Linux-Kernel

Als Linux wird der frei verfügbare Linuxkernel bezeichnet. Das ist der Betriebssystemkern in allen Linuxdistributionen und für die x86, x64 und viele weitere Rechnerarchitekturen verfügbar. Die erste Version wurde 1991 von dem Finnen Linus Benedict Torvalds unter der GNU General Public License geschrieben.

Artikel

  1. Linux 3.13: Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

    Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

    Für das in Ubuntu 14.04 LTS eingesetzte Linux 3.13 will Canonical offiziell die Pflege bis 2016 übernehmen. Das geschieht wie bisher auf eigener Infrastruktur und nicht Upstream.

    24.04.20140 Kommentare

  1. Netcat: Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

    Netcat

    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

    Die experimentelle Elektroband Netcat hat ihr aktuelles Album als Linux-Kernel-Modul im Quellcode und auf Kassette veröffentlicht. Maintainer Greg Kroah-Hartman half beim Codeaufräumen.

    24.04.20148 Kommentare

  2. Linux: Fehlende Kconfig-Details verärgern Distro-Maintainer

    Linux

    Fehlende Kconfig-Details verärgern Distro-Maintainer

    Entwickler bei Linux-Distributionen müssen oft raten, welche Linux-Module sie brauchen. Ursache sind unvollständige Informationen zu Treibern und der von ihnen benötigten Architekturen. Jetzt gibt es Beschwerden.

    16.04.20147 Kommentare

Anzeige
  1. Linux-Kernel: QR-Codes für Fehlernachrichten

    Linux-Kernel

    QR-Codes für Fehlernachrichten

    Um die Fehlernachrichten von Kernel-Oopses und -Panics verständlicher zu speichern, diskutieren die Entwickler QR-Codes. Nutzer könnten so einfacher Fehler melden.

    07.04.201430 Kommentare

  2. Linux: Kernel-Entwickler sehr verärgert über Systemd-Team

    Linux

    Kernel-Entwickler sehr verärgert über Systemd-Team

    Mit Systemd verhindert die Kernel-Option Debug unter Umständen das Booten des Rechners. Die Entwickler beider Teams halten das jeweils andere für verantwortlich. Linus Torvalds droht sogar eine Code-Sperre an.

    03.04.201427 Kommentare

  3. Prozessfristen: Linux 3.14 erhält Deadline Scheduler

    Prozessfristen

    Linux 3.14 erhält Deadline Scheduler

    Der Linux-Kernel in Version 3.14 verwaltet Prozesse effizienter mit dem Deadline Scheduler, was vor allem Real-Time-Anwendungen zugutekommt. Mit Zram lässt sich der Arbeitsspeicher blockweise komprimieren, was für Linux auf TVs und mobilen Geräten von Vorteil ist.

    31.03.20143 Kommentare

  1. Init-System: Systemd 209 bringt Networkd und Kdbus-Nutzung

    Init-System

    Systemd 209 bringt Networkd und Kdbus-Nutzung

    Mit der aktuellen Version von Systemd lassen sich Netzwerkschnittstellen konfigurieren und KDBus verwenden. Die Veränderungen am Code sind sehr zahlreich, die Veröffentlichung steht aber noch nicht in Fedora Rawhide bereit.

    20.02.20140 Kommentare

  2. Deadline Scheduler: Linux 3.14 verwaltet Prozessfristen

    Deadline Scheduler

    Linux 3.14 verwaltet Prozessfristen

    Der nächste Linux-Kernel wird den Deadline Scheduler enthalten, mit dem Prozesse effizienter verwaltet werden können. Das kommt vor allem Real-Time-Anwendungen zugute. Außerdem funktioniert Kexec auf EFI-Sytemen wieder.

    03.02.20141 Kommentar

  3. Linux: Sicherheitslücke in x32-Code

    Linux  

    Sicherheitslücke in x32-Code

    Eine Sicherheitslücke im Linux-Kernel ermöglicht Nutzern das Schreiben in beliebige Speicherbereiche. Betroffen sind nur Kernel mit Unterstützung für x32-Code, in Ubuntu ist dies standardmäßig aktiviert.

    31.01.201479 Kommentare

  4. Linux 3.13: Neuer Paketfilter, doppelt so viele CPUs

    Linux 3.13

    Neuer Paketfilter, doppelt so viele CPUs

    Mit Nftables erhält Linux 3.13 einen neuen Paketfilter. Auf x86-Systemen werden künftig 8.192 statt wie bisher 4.096 CPUs unterstützt. Außerdem soll der neue Multiqueue Block Layer die Schreibgeschwindigkeiten auf SSDs deutlich beschleunigen.

    20.01.201444 Kommentare

  5. IPC: KDBus in wenigen Wochen im Kernel

    IPC

    KDBus in wenigen Wochen im Kernel

    Die Kernel-Implementierung von D-Bus könnte schon in wenigen Wochen in Linux eingepflegt werden, schreibt Greg Kroah-Hartman. Androids Binder wird KDBus wohl aber nie ersetzen können.

    17.01.20142 KommentareVideo

  6. UEFI: Kexec bereitet Secure Boot weiter Probleme

    UEFI

    Kexec bereitet Secure Boot weiter Probleme

    Mit Kexec lassen sich leicht laufende Kernel ersetzen und anschließend nutzen. Unter Verwendung von UEFI mit Secure Boot verursacht dies aber nach wie vor Sicherheitsprobleme, eventuell sogar für Windows.

    04.12.201315 Kommentare

  7. Init-Dienst: Systemd macht Kernel-VT überflüssig

    Init-Dienst

    Systemd macht Kernel-VT überflüssig

    Der Init-Dienst Systemd könnte künftig Agetty und Login an einem VT ersetzen und auch die Sitzung läuft dann in einer Systemd-eigenen Konsole und nicht mehr in der Kernel-Konsole. Dazu gibt es einen Boot-Splash für Initrds.

    28.11.201323 Kommentare

  8. Linux: Kernel 3.13 startet in die Testphase

    Linux

    Kernel 3.13 startet in die Testphase

    Schnellere Datenträgerzugriffe, ein neuer Paketfilter und Unterstützung für ARMs Big.Little-Architektur - Linux 3.13 verspricht zahlreiche Neuerungen. Dessen Testphase beginnt jetzt.

    25.11.201311 Kommentare

  9. Ktap: Rein in den Kernel, raus aus dem Kernel

    Ktap

    Rein in den Kernel, raus aus dem Kernel

    Für den nächsten Linux-Kernel 3.13 wurde ein neues Tracing-Werkzeug eingereicht. Ktap ist ein Tracepoint-Filter, der Lua-Skripts abarbeitet. Nach Protesten wurde Ktap aber wieder entfernt - vorübergehend.

    21.11.20131 Kommentar

  10. Linux 3.12: Bessere Taktung für mehr Leistung

    Linux 3.12

    Bessere Taktung für mehr Leistung

    Im Linux-Kernel 3.12 ist der Algorithmus des On-Demand-Governors angepasst worden. Das soll nicht nur den Energieverbrauch verringern, sondern auch die Leistung teils deutlich verbessern. Linus Torvalds denkt derweil über einen Bugfix-Release nach.

    04.11.201310 Kommentare

  11. Linux-Kernel: Effizienter rendern mit getrenntem DRM und KMS

    Linux-Kernel

    Effizienter rendern mit getrenntem DRM und KMS

    Im nächsten Linux-Kernel werden die Grafikfunktionen Direct Rendering Manager (DRM) und Kernel Mode Settings (KMS) getrennt. Über mehrere Render-Nodes sollen Anwendungen - auch mehrere - GPUs effizienter nutzen können. Dabei mussten aber auch Sicherheitsaspekte berücksichtigt werden.

    25.10.201334 Kommentare

  12. Netfilter: Nftables sollen in den Linux-Kernel

    Netfilter

    Nftables sollen in den Linux-Kernel

    Nach langjähriger Pause ist die Entwicklung des Netfilters Nftables wieder aufgenommen worden. Der Code wird in den Linux-Kernel integriert und dort vermutlich Iptables ablösen.

    21.10.20134 Kommentare

  13. OpenZFS: Community will ZFS-Implementierungen vereinheitlichen

    OpenZFS

    Community will ZFS-Implementierungen vereinheitlichen

    Entwickler und Betreuer verschiedener ZFS-Implementierungen wollen ihre Anstrengungen im OpenZFS-Projekt bündeln. Dabei soll das Dateisystem systemübergreifend vereinheitlicht und Code ausgetauscht werden.

    18.09.201318 Kommentare

  14. Linux-Kernel: Linux 3.12 zum Testen bereit

    Linux-Kernel

    Linux 3.12 zum Testen bereit

    Der Linux-Kernel 3.12 steht ab sofort als erster Release Candidate zum Testen bereit. Linus Torvalds bezeichnet die aktuelle Version als "mehr oder weniger normal". Etwa 73 Prozent der Änderungen betreffen diverse Treiber, 12 Prozent betreffen die Systemarchitektur und 6 Prozent die Dateisysteme.

    17.09.201323 Kommentare

  15. Init-System: Systemd 207 macht Fstab optional

    Init-System

    Systemd 207 macht Fstab optional

    Die aktuelle Systemd-Version erkennt Home- und Swap-Partionen mittels GPT-ID und hängt diese entsprechend ein, wodurch die Verwendung der Fstab-Datei auf vielen Systemen nicht mehr notwendig ist.

    13.09.201312 Kommentare

  16. Linux-Kernel: Bessere Zufallszahlen selbst mit NSA-Backdoor

    Linux-Kernel

    Bessere Zufallszahlen selbst mit NSA-Backdoor

    Die Linux-Entwickler wehren sich dagegen, den Code für den Zufallsgenerator in Intels Ivy-Bridge-Chips zu entfernen. Er nutzt Nists SP800-90-Standard. Dort wird eine Hintertür der NSA vermutet.

    11.09.201392 Kommentare

  17. Linux: Kernel 3.11 stopft das Sommerloch

    Linux

    Kernel 3.11 stopft das Sommerloch

    Linux 3.11 erhält zahlreiche Änderungen im Grafikstack. Außerdem lassen sich der Swapspeicher und die Initram komprimieren. Mit einem Patch laufen Windows-RT-Apps mit Wine. Die Änderungen sind allerdings recht überschaubar.

    03.09.20136 Kommentare

  18. Linux-Kernel: Probleme im USB-Stack entdeckt

    Linux-Kernel

    Probleme im USB-Stack entdeckt

    Wegen einer fehlerhaften Abstimmung zwischen Hardware und dem USB-Stack in der Energieverwaltung des Linux-Kernels werden Verbindungen zu USB-Geräten häufig unterbrochen. Bislang sahen die Kernel-Entwickler die Schuld bei den Geräteherstellern.

    23.08.201369 Kommentare

  19. Exfat-Treiber: Samsung veröffentlicht Quellcode unter der GPL

    Exfat-Treiber

    Samsung veröffentlicht Quellcode unter der GPL

    Der Quellcode des Exfat-Treibers von Samsung steht jetzt unter der GPLv2 auf den Webseiten des Unternehmens bereit. Der zuvor geleakte Sourcecode war offenbar zu Recht unter die freie Lizenz gestellt worden, denn Samsung hat weite Teile aus dem Linux-FAT-Treiber entnommen.

    19.08.201315 Kommentare

  20. Linux: Exfat-Treiber ist Samsung-Leak

    Linux

    Exfat-Treiber ist Samsung-Leak

    Vor einem Monat wurde ein Kernel-Modul für Microsofts Exfat-Dateisystem bei Github veröffentlicht. Nun gibt der Entwickler zu, es handele sich um geleakten Code von Samsung und damit um eine Urheberrechtsverletzung.

    23.07.201378 Kommentare

  21. Linus Torvalds: Schelte für zu wenig Patches

    Linus Torvalds

    Schelte für zu wenig Patches

    In den vergangenen Tagen sind zu wenig Änderungen für den Linux-Kernel 3.11 eingereicht worden, der sich gegenwärtig in der Testphase befindet. Schuld sei die Diskussion über den Umgangston unter Kernel-Entwicklern, sagt Linus Torvalds.

    19.07.2013149 Kommentare

  22. Linux: Verhaltenskodex für Kernel-Hacker

    Linux

    Verhaltenskodex für Kernel-Hacker

    Diskussionen der Kernel-Entwickler enden manchmal in heftigen Wortgefechten und Beleidigungen, was als normaler Umgang größtenteils akzeptiert wird. Intel-Angestellte Sarah Sharp möchte dies ändern und regt einen Verhaltenskodex an.

    16.07.201367 Kommentare

  23. Linux: Testphase für Kernel 3.11 beginnt

    Linux

    Testphase für Kernel 3.11 beginnt

    Mit der Veröffentlichung des ersten Release Candidates von Linux 3.11 beginnt dessen Testphase. Zahlreiche Änderungen wurden im Grafikstack umgesetzt. Mit einem Patch laufen Windows-RT-Apps mit Wine.

    15.07.20131 Kommentar

  24. Init-System: Systemd 205 mit veränderter CGroup-Unterstützung

    Init-System

    Systemd 205 mit veränderter CGroup-Unterstützung

    Die neue Version des Init-Systems Systemd bringt einige größere Veränderungen an der Unterstützung für die CGroups des Linux Kernels. Langfristig sollen CGroups nur noch über ein Systemd-API verfügbar sein.

    05.07.20135 Kommentare

  25. Linux: Kernel 3.10 tickt ein wenig weniger

    Linux

    Kernel 3.10 tickt ein wenig weniger

    Mit weniger Ticks, einem neuen Cache für SSDs, Zusatzfunktionen für Btrfs und TCP-Optimierungen ist der Linux-Kernel in Version 3.10 von Linus Torvalds freigegeben worden.

    01.07.201336 Kommentare

  26. Linux: Kernel-Modul für Exfat bei Github

    Linux

    Kernel-Modul für Exfat bei Github

    Ein bislang unbekannter Entwickler hat ein Kernel-Modul für Microsofts Exfat-Dateisystem bei Github veröffentlicht. Bislang lassen sich nur Treiber über Fuse nutzen.

    26.06.201322 Kommentare

  27. Lima-Projekt: ARM mag Open-Source-GPU-Treiber nicht

    Lima-Projekt

    ARM mag Open-Source-GPU-Treiber nicht

    In einem Update zu dem freien Lima-Treiber schreibt der Entwickler, er habe erfahren, dass ARM seine Bemühungen nicht gefallen. Zudem habe er die Leistung gegenüber dem Binärtreiber weiter verbessert.

    07.06.201342 Kommentare

  28. Matthew Garrett: "UEFI ist kein böser Plan von Microsoft"

    Matthew Garrett

    "UEFI ist kein böser Plan von Microsoft"

    Linuxtag 2013 UEFI ist in der Linux-Community unbeliebt - zu unrecht, findet der Kernel-Entwickler Matthew Garrett. Es müsse nur garantiert sein, dass der Anwender selbst entscheiden kann, was er auf UEFI-Rechnern installiert, sagte er im Interview mit Golem.de. Dafür wolle er sorgen.

    29.05.201397 KommentareVideo

  29. Linux-Kernel: P-States verringern Leistungsaufnahme auf Intel-CPUs

    Linux-Kernel

    P-States verringern Leistungsaufnahme auf Intel-CPUs

    Statt des betagten Cpufreq-Treibers und des Ondemand-Governors sollen im Linux-Kernel P-States für eine reduzierte Leistungsaufnahme der Sandy-Bridge- und Ivy-Bridge-CPUs von Intel sorgen.

    18.05.201377 Kommentare

  30. Security: Gefährliche Lücke im Linux-Kernel

    Security

    Gefährliche Lücke im Linux-Kernel

    Über eine Schwachstelle im Linux-Kernel kann sich ein lokaler Angreifer von einem eingeschränkten Konto Root-Rechte verschaffen. Die Schwachstelle besteht bereits seit mehreren Jahren. Die Lücke wurde klammheimlich geschlossen.

    16.05.201356 Kommentare

  31. Linux 3.10: Torvalds schließt Merge-Fenster

    Linux 3.10

    Torvalds schließt Merge-Fenster

    Die neuen Funktionen im Linux-Kernel 3.10 stehen weitgehend fest. Zu den ersten Patches zur Beseitigung von überflüssigen Ticks kommen weitere, die Caching auf SSDs ermöglichen.

    13.05.20131 Kommentar

  32. Linux 3.10: Kernel ohne Ticks

    Linux 3.10

    Kernel ohne Ticks

    Im nächsten Linux-Kernel werden die Weichen für den Betrieb ohne Ticks gestellt. Damit soll die Leistung verbessert werden. Den Entwicklern steht aber bei dieser fundamentalen Änderung noch viel Arbeit bevor.

    11.05.201319 Kommentare

  33. Microsoft: "Die Fäulnis setzt bereits ein"

    Microsoft

    "Die Fäulnis setzt bereits ein"

    Microsoft verliert immer mehr an Boden bei der Entwicklung seines Kernels, weil es an guten Programmierern fehlt. Interne Strukturen verhindern zudem kleine, aber signifikante Leistungsverbesserungen. Das behauptet ein anonymer Microsoft-Mitarbeiter.

    11.05.2013410 Kommentare

  34. Linux-Kernel 3.9: Viel Grafisches und mit Goldfischen

    Linux-Kernel 3.9

    Viel Grafisches und mit Goldfischen

    Der Linux-Kernel 3.9 ist erschienen. Viel Arbeit haben die Entwickler in den Grafikstack gesteckt. Außerdem wurde der Code des Android-Emulators Goldfisch in dem Hauptzweig des Kernels akzeptiert. Das Dateisystem Btrfs unterstützt Raid 5 und 6.

    29.04.201332 Kommentare

  35. Linux-Kernel: Lizenzprobleme beim ARM-Code

    Linux-Kernel

    Lizenzprobleme beim ARM-Code

    Wegen Lizenzproblemen erwägen die Kernel-Entwickler, den Floating-Point-Code für ARM-CPUs aus dem Linux-Kernel zu entfernen. Das würde die Leistungsfähigkeit des Linux-Kernels deutlich senken. Linus Torvalds ist dagegen.

    11.04.20138 Kommentare

  36. Grafiktreiber: 3D-Treiber für Nvidias Tegra als Open Source

    Grafiktreiber

    3D-Treiber für Nvidias Tegra als Open Source

    Für die 3D-Funktionen von Nvidias Tegra-SoCs gibt es nun einen ersten rudimentären Open-Source-Treiber. Damit ist der Grundstein gelegt, um auch 3D-Grafik unter einem offenen Linux mit den Bausteinen nutzen zu können.

    08.04.201321 Kommentare

  37. Dateisystem: ZFS für Linux "bereit für breiten Einsatz"

    Dateisystem

    ZFS für Linux "bereit für breiten Einsatz"

    Das für Solaris entwickelte Dateisystem ZFS kann nach Meinung des ZFS-on-Linux-Teams nun auf allen Linux-Rechnern eingesetzt werden und gilt somit nicht mehr als experimentell.

    02.04.201318 Kommentare

  38. Linux Kernel: Torvalds schließt Merge-Fenster für Linux 3.9

    Linux Kernel

    Torvalds schließt Merge-Fenster für Linux 3.9

    Die neuen Funktionen für Linux 3.9 stehen fest. Linus Torvalds hat mit der Veröffentlichung des ersten Release-Kandidaten die Testphase für den nächsten Linux-Kernel eingeleitet.

    04.03.201311 Kommentare

  39. Linux-Kernel: Gefährliche Sicherheitslücke bleibt ein Jahr unentdeckt

    Linux-Kernel  

    Gefährliche Sicherheitslücke bleibt ein Jahr unentdeckt

    Eine Schwachstelle im Netzwerkstack des Linux-Kernels blieb den Entwicklern mehr als ein Jahr verborgen. Hackern war sie jedoch bereits seit Mitte 2012 bekannt. Ein Exploit ist seitdem im Umlauf.

    26.02.201379 Kommentare

  40. Secure Boot: Torvalds wehrt sich gegen Schlüssel-Patch

    Secure Boot

    Torvalds wehrt sich gegen Schlüssel-Patch

    Linus Torvalds wehrt sich vehement gegen einen Patch für den Linux-Kernel, der einen Schlüssel aus einer von Microsoft signierten PE-Datei ausliest und ihn dem Keyring des Kernels hinzufügt.

    25.02.201342 Kommentare

  41. Linux 3.8: Ende für die 386er

    Linux 3.8

    Ende für die 386er

    Der Linux-Kernel 3.8 wird keine 386er Prozessoren mehr unterstützen. Der Code wurde entfernt. Viele Änderungen wurden am Basissystem vorgenommen, darunter am Scheduler.

    19.02.201326 Kommentare

  42. IPC: Linux-Kernel soll D-Bus erhalten

    IPC

    Linux-Kernel soll D-Bus erhalten

    Der Linux-Kernel soll ein Kommunikationssystem erhalten, das eine vereinheitlichte Schnittstelle für D-Bus und andere IPC-Systeme bieten soll. Damit soll die Kommunikation zwischen Anwendungen und Systemkomponenten beschleunigt werden.

    11.02.201328 Kommentare

  43. Samsung-Laptops: UEFI-Bug kann auch unter Windows ausgelöst werden

    Samsung-Laptops

    UEFI-Bug kann auch unter Windows ausgelöst werden

    Ein Fehler, der die Firmware einiger Samsung-Laptops zerstört, kann nicht nur unter Linux herbeigeführt werden. Auch unter Windows lässt sich der UEFI-Bug auslösen.

    09.02.201328 Kommentare

  44. Linux und UEFI: Probleme auch bei anderen Laptops

    Linux und UEFI

    Probleme auch bei anderen Laptops

    Probleme mit Linux auf Laptops mit UEFI betreffen nicht nur Geräte von Samsung. Es gibt jedoch keine Berichte darüber, dass die Laptops anderer Hersteller nach der Installation von Linux nicht mehr funktionieren. Die Hersteller seien meist schuld, schreibt Matthew Garret.

    04.02.201331 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. 15 Jahre Linux
    15 Jahre Linux

    Das freie Betriebssystem Linux konnte in den letzten Jahren enorme Erfolge verbuchen - vom anfänglichen Hobbysystem eines finnischen Studenten bis zum ernstzunehmenden Server-System und schließlich sogar als Alternative für Desktop-Computer. Am 17. September 1991, also vor 15 Jahren, veröffentlichte Linux-Erfinder Linus Torvalds die erste Version seines Betriebssystems. Ein Rück- und Ausblick.

  2. Linux-Kernel 2.6.31 unterstützt USB 3.0
    Linux-Kernel 2.6.31 unterstützt USB 3.0

    Linus Torvalds hat den Linux-Kernel 2.6.31 veröffentlicht, der bereits USB 3.0 unterstützt und den Fuse-Aufsatz Cuse mitliefert. Wie immer gibt es darüber hinaus eine Reihe neuer Treiber. Auch für Desktop-Nutzer hält der neue Kernel eine interessante Änderung bereit.

  3. "Linux unterstützt mehr Geräte als andere Betriebssysteme"
    "Linux unterstützt mehr Geräte als andere Betriebssysteme"

    Klagen über fehlende Linux-Treiber hört man nicht selten. Doch die Realität sieht anders aus, sagt Greg Kroah-Hartman. Tatsächlich unterstütze Linux heute mehr Geräte als jedes andere Betriebssystem. Eine Aussage, die Kroah-Hartman auch von Microsoft bestätigt wurde. Auf dem Kongress "Open Source meets Industry" im Rahmen der Hannover-Messe hatte Golem.de Gelegenheit, mit Kroah-Hartman zu sprechen.

  4. Interview: "Virtualisierung bleibt ein großes Thema"
    Interview: "Virtualisierung bleibt ein großes Thema"

    Zusammen mit Linus Torvalds betreut Andrew Morton die Entwicklung des Linux-Kernels 2.6. Auf dem Kongress "Open Source meets Industry" im Rahmen der Hannover-Messe hatte Golem.de Gelegenheit, mit Morton, der bei Google arbeitet, über den aktuellen Entwicklungsprozess, problematische Hardware und Closed-Source-Treiber zu sprechen.

  5. Interview: Linux wird immer fehlerhafter
    Interview: Linux wird immer fehlerhafter

    Nach Meinung von Kernel-Maintainer Andrew Morton wird der Linux-Kernel 2.6.x immer fehlerhafter. Dem pflichten auch Linus Torvalds und andere Linux-Entwickler bei. Einen extra Entwicklungs-Kernel werde es dennoch nicht geben, so Morton gegenüber Golem.de. Den Kernel sieht Morton mittlerweile als Produkt an, das für Kunden wie die Distributoren entwickelt werde. Mit einer Neulizenzierung unter der GPL v3 beschäftigen sich die Entwickler nach Mortons Aussage nicht weiter, wohl aber mit der Integration von Virtualisierungslösungen.

  6. Nachgefragt: Ein stabiler Kernel für Linux

    Immer wieder steht in letzter Zeit der Vorwurf im Raum, der aktuelle Linux-Kernel würde immer fehlerhafter. So treten vor allem viele so genannte Regressionen auf, also Fehler, die ursprünglich schon einmal korrigiert wurden. Durch das Fehlen eines Entwicklungszweiges werden diese Fehler direkt an die Endnutzer weitergegeben, was der Linux-Entwickler Adrian Bunk zum Anlass nahm, eine neue stabile Kernel-Serie zu starten.


Gesuchte Artikel
  1. eBay
    Deutlich höhere Gebühren für Privatverkäufe
    eBay: Deutlich höhere Gebühren für Privatverkäufe

    Für private Verkäufer brechen bei eBay schwere Zeiten an. Die Gebührenstruktur des Onlineauktionshauses wird vereinheitlicht, und das bedeutet: Für Auktionserlöse sind künftig höhere Gebühren zu zahlen.
    (Ebay Gebühren)

  2. Printrbot
    3D-Drucker als Bausatz für 500 US-Dollar
    Printrbot: 3D-Drucker als Bausatz für 500 US-Dollar

    Selbermachen im 21. Jahrhundert heißt, Objekte im 3D-Drucker aufzubauen. Ein Designer aus den USA hat ein Gerät entworfen, das nur 500 US-Dollar kosten soll. Der Nutzer kann damit auch weitere 3D-Drucker herstellen.
    (3d Drucker)

  3. Android 4.0
    Alpha 2 von Cyanogenmod 9 für HPs Touchpad ist fertig
    Android 4.0: Alpha 2 von Cyanogenmod 9 für HPs Touchpad ist fertig

    Die Alpha 2 von Cyanogenmod 9 gibt es nun für HPs Touchpad. Cyanogenmod 9 bringt Android 4.0 auf das WebOS-Tablet. Mit der neuen Alphaversion kommt Hardwarebeschleunigung für Videos dazu.
    (Cyanogenmod 9 Touchpad Installieren)

  4. Windows 8
    Startmenü-Wiederbelebung doch weiterhin möglich
    Windows 8: Startmenü-Wiederbelebung doch weiterhin möglich

    Auch mit der Release Preview von Windows 8 kann das bisherige Startmenü mit Anwendungen von Drittanbietern wieder aktiviert werden. Vor dem Erscheinen der aktuellen Windows-8-Vorabversion gab es einen Bericht, dass das von Microsoft verhindert werde.
    (Windows 8 Startmenü)

  5. Primacom
    Telekom will wieder TV-Kabelnetzbetreiber werden
    Primacom: Telekom will wieder TV-Kabelnetzbetreiber werden

    Die Telekom will den TV-Kabelnetzbetreiber Primacom übernehmen und soll für den Wiedereinstieg 250 Millionen Euro bieten. Bis 2003 hatte die Telekom den Bereich komplett abgegeben.
    (Primacom)

  6. GEZ-Gebühr
    Rundfunkbeitrag kostet Pflegeeinrichtungen 4 Millionen Euro
    GEZ-Gebühr: Rundfunkbeitrag kostet Pflegeeinrichtungen 4 Millionen Euro

    Pflegeeinrichtungen müssen 50 Prozent mehr Gebühren an ARD und ZDF zahlen. "Warum sollen pflegebedürftige Menschen die Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten mit ihren Milliardenetats, beispielsweise für teure Sportprogramme, sicherstellen?", fragt deren Bundesverband.
    (Rundfunkbeitrag)

  7. Samsung
    Galaxy Note 3 mit größerem Display und höherer Auflösung
    Samsung: Galaxy Note 3 mit größerem Display und höherer Auflösung

    Samsung wird dem Galaxy Note 3 ein größeres Display mit einer höheren Auflösung als beim Vorgänger verpassen. Dennoch sollen die Gehäusemaße des Galaxy Note 2 beibehalten werden. Offiziell vorgestellt wird das Gerät zur Ifa 2013 in Berlin.
    (Samsung Galaxy Note 3)


Verwandte Themen
F2FS, Greg Kroah-Hartman, Btrfs, FUSE, Powertop, Hans Reiser, Alan Cox, Hyper-V, KVM, Linus Torvalds, OpenVZ, ZFS, Linux Foundation, Harald Welte

RSS Feed
RSS FeedLinux-Kernel

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige