Abo
Anzeige
Lidl-Filiale (Bild: Lidl), Lidl
Lidl-Filiale (Bild: Lidl)

Lidl

Mit rund 10.000 Filialen in 26 Ländern und einem Jahresumsatz von rund 60 Milliarden Euro ist Lidl der größte Discounter Europas und nach dem Konkurrenten Aldi der zweitgrößte weltweit. Neben Lebensmitteln und anderen Produkten des täglichen Bedarfs hat das Unternehmen auch Elektronikartikel wie den Lidl-PC im Sortiment. Mit der Prepaid-Marke Lidl Connect ist der Konzern auch im Mobilfunksektor aktiv. Alle Artikel zu Lidl und dessen Produkt- und Service-Palette finden sich hier.

Artikel

  1. Stromschlaggefahr: Bestimmte LED-Leuchten von Lidl müssen zurückgebracht werden

    Stromschlaggefahr

    Bestimmte LED-Leuchten von Lidl müssen zurückgebracht werden

    Sowohl in deutschen als auch Schweizer Lidl-Filialen wurden bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungssensor der Briloner Leuchten GmbH verkauft, die lebensgefährlich sind. Das Unternehmen ruft die Geräte nun zurück. Grund ist eine erhöhte Stromschlaggefahr über das Gehäuse der Leuchten.

    23.12.201514 Kommentare

  2. Lebensmittel: Rocket beendet Lieferservice Shopwings in Deutschland

    Lebensmittel

    Rocket beendet Lieferservice Shopwings in Deutschland

    Rocket Internet hat seinen Lebensmittel-Lieferservice Shopwings scheinbar nicht richtig geplant. Der Dienst wird offenbar in Deutschland nach nur zehn Monaten wieder geschlossen.

    15.07.201535 Kommentare

  3. Berliner Datenschutzbeauftragter: Jemand muss den Datenschutz sexy machen!

    Berliner Datenschutzbeauftragter

    Jemand muss den Datenschutz sexy machen!

    IMHO Gegen die Überwachung bietet der Staat den Bürgern nichts als seine Datenschützer - und trotzdem interessiert sich kaum einer dafür, wer den Job macht. Wir brauchen jemanden wie Sascha Lobo!

    03.07.201528 Kommentare

Anzeige
  1. Project Fi: Google will Mobilfunk umkrempeln

    Project Fi  

    Google will Mobilfunk umkrempeln

    Google hat in den USA mit Project Fi sein eigenes Mobilfunkangebot gestartet, das die Grenzen zwischen WLAN und Mobilfunk sowie alte Preismodelle beseitigt. Dabei setzt Google auf öffentliche Hotspots und die Netze zweier Mobilfunkbetreiber.

    23.04.201531 KommentareVideo

  2. Mobilfunk: O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

    Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

    O2-Bestandskunden können nun das LTE-Netz des Mobilfunknetzbetreibers nutzen. In allen Blue-Tarifen ist die LTE-Nutzung nun enthalten. Allerdings wird nur in einem Tarif auch die maximal mögliche Geschwindigkeit angehoben.

    26.01.201527 Kommentare

  3. EU-Angleichung: Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

    EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

    Einige große Onlineshops nutzen die Angleichung der Regelungen in der Europäischen Union und lassen Kunden die Kosten für Rücksendungen tragen. Bei Amazon ändert sich nichts.

    01.08.2014229 Kommentare

  1. Icann: Top-Level-Domains als Riesengeschäft

    Icann

    Top-Level-Domains als Riesengeschäft

    Hunderte neuer Internetendungen werden in diesem Jahr freigeschaltet. Das soll für mehr Vielfalt und Wettbewerb im Netz sorgen, in dem freie Domains mit den Jahren immer knapper wurden. Doch wie so vieles im Internet werden sie höchst ungleich verteilt sein.

    21.07.201444 Kommentare

  2. Onlinehandel: Wer viel zurückschickt, muss nun zahlen

    Onlinehandel

    Wer viel zurückschickt, muss nun zahlen

    Trotz Zusagen vieler großer Onlinehändler, Waren weiter portofrei zurückzunehmen, erwartet der Bitkom, dass Käufer, die häufig Waren zurückschicken, abgestraft werden.

    01.06.201477 Kommentare

  3. EU-Angleichung: Welche Onlinehändler weiter kostenlose Rücksendung erlauben

    EU-Angleichung  

    Welche Onlinehändler weiter kostenlose Rücksendung erlauben

    In einer telefonischen Umfrage haben Amazon, Zalando und Conrad erklärt, trotz der EU-Angleichung die Kosten für Rücksendungen von Paketen auch weiterhin zu übernehmen. Doch andere große Onlinehändler wollen sich noch nicht festlegen oder haben sich gar nicht geäußert.

    30.05.201463 Kommentare

  1. Android-Apps: Sicherheitslücke durch fehlerhafte SSL-Prüfung

    Android-Apps

    Sicherheitslücke durch fehlerhafte SSL-Prüfung

    Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie hat mehrere Android-Apps ausfindig gemacht, bei denen die fehlerhafte Prüfung des SSL-Zertifikats den Zugriff auf Zugangsdaten möglich macht. Nur etwa die Hälfte aller kontaktierten Hersteller hat die Sicherheitslücke bisher geschlossen.

    09.12.20138 Kommentare

  2. Anonymisierung: Big Data mit dem Datenschutz versöhnen

    Anonymisierung

    Big Data mit dem Datenschutz versöhnen

    Mit Big Data lassen sich große Datenmengen sammeln und schnell analysieren - der Datenschutz gerät dabei leicht in Gefahr. Wann ist Big Data legal?

    12.09.20135 Kommentare

  3. Verbraucherzentrale: Welche Onlinehändler die längsten Rücksendefristen erlauben

    Verbraucherzentrale

    Welche Onlinehändler die längsten Rücksendefristen erlauben

    Es gibt einen Onlinehändler in Deutschland, der seinen Kunden die Rücksendung fehlerfreier Ware, die ihnen nicht gefällt, über unbegrenzte Zeit erlaubt. Andere geben 365 Tage Zeit. Doch das könnte sich bald ändern.

    20.06.201372 Kommentare

  1. Windows Phone Store: O2-Kunden können per Handyrechnung einkaufen

    Windows Phone Store

    O2-Kunden können per Handyrechnung einkaufen

    In Microsofts Windows Phone Store können Kunden von O2 neuerdings Apps über die Mobilfunkrechnung bezahlen. Damit soll der Einkauf von Apps für Windows-Phone-Smartphones bequemer werden.

    07.03.201329 Kommentare

  2. Archos 101 XS im Test: Neues Tablet, alte Probleme

    Archos 101 XS im Test  

    Neues Tablet, alte Probleme

    Mit dem 101 XS bietet Archos ein Android-Tablet mit 10,1-Zoll-Display an, das sich mit einem Coverboard in ein kleines Notebook verwandeln lässt. Es sieht zwar gut aus, weist aber in unserem Test trotz aktuellem Jelly Bean viele Schwächen auf. Insbesondere der Bildschirm des Tablets enttäuscht.

    07.12.201212 KommentareVideo

  3. Archos 80 XS: Android-Tablet mit 8-Zoll-Display für 200 Euro

    Archos 80 XS  

    Android-Tablet mit 8-Zoll-Display für 200 Euro

    Vielleicht noch im Dezember 2012 bringt Archos das bereits angekündigte 8-Zoll-Tablet 80 XS auf den Markt. Erste Händler listen das Android-Tablet zum Preis von 200 Euro. Wer es mit Tastatur haben will, zahlt 250 Euro. Das 101 XS von Archos gibt es derzeit zum Sonderpreis bei Lidl.

    22.11.20127 KommentareVideo

  1. Huawei Ascend Y201 Pro: Android-4-Smartphone bei Lidl für 100 Euro

    Huawei Ascend Y201 Pro

    Android-4-Smartphone bei Lidl für 100 Euro

    Mit dem Ascend Y201 Pro bietet Lidl in Kürze wieder ein Android-Smartphone von Huawei an. Das Smartphone gibt es beim Lebensmitteldiscounter für 30 Euro weniger als den Listenpreis: für 100 Euro. Außerdem gibt es gratis eine SIM-Karte mit Freiminuten und Datenflatrate im Wert von 10 Euro dazu.

    21.11.201221 Kommentare

  2. Archos 101 G9: 10-Zoll-Tablet mit Android 4 für 180 Euro

    Archos 101 G9

    10-Zoll-Tablet mit Android 4 für 180 Euro

    Das Android-Tablet 101 G9 von Archos gibt es demnächst bei Lidl zum Preis von 180 Euro. Das Tablet läuft mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich, hat einen 1-GHz-Prozessor und 8 GByte internen Speicher. In dieser Ausführung wird das Tablet sonst nicht angeboten.

    16.11.201238 Kommentare

  3. Icann: Kommen .google, .office, .lidl, .sucks und .berlin?

    Icann

    Kommen .google, .office, .lidl, .sucks und .berlin?

    Die Zahl der Top-Level-Domains soll deutlich steigen. Die Icann hat im Rahmen des Vergabeprozesses 1.930 Bewerbungen erhalten, die heute veröffentlicht wurden. Darunter sind TLDs wie .baby, .hotel, .docs, .book und .blog sowie .berlin und .hamburg, .google, .samsung, .bing und .lidl.

    13.06.2012115 Kommentare

  4. Huawei Ascend Y200: Android-Smartphone für 100 Euro bei Lidl

    Huawei Ascend Y200

    Android-Smartphone für 100 Euro bei Lidl

    Lidl verkauft wieder ein günstiges Android-Smartphone des chinesischen Herstellers Huawei. Das Ascend Y200 soll ab dem 30. April 2012 für 99,99 Euro zu haben sein.

    20.04.201248 Kommentare

  5. Golem.de guckt: Zuckerberg und Assange

    Golem.de guckt

    Zuckerberg und Assange

    Die Radio- und TV-Woche vom 13. bis 19. Februar wartet mit zwei Topdokumentationen über Facebook beziehungsweise über Wikileaks auf. Beide auf aktuellem Stand und beide mit Interviews der jeweiligen Internetegomanen.

    11.02.20128 Kommentare

  6. Dell Streak 7: Honeycomb-Tablet erhält kein Update auf Android 4.0

    Dell Streak 7

    Honeycomb-Tablet erhält kein Update auf Android 4.0

    Das Honeycomb-Tablet Streak 7 von Dell wird kein offizielles Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erhalten. Dell verweist Kunden auf inoffizielle Portierungen von Android 4.0.

    22.12.20114 Kommentare

  7. Ideos X3 im Test: Ordentliches Android-Smartphone für 100 Euro

    Ideos X3 im Test

    Ordentliches Android-Smartphone für 100 Euro

    Nur 100 Euro kostet das Ideos X3 bei Lidl und Fonic. Golem.de hat sich das preiswerte Smartphone mit Android 2.3 angesehen und ist angenehm überrascht. Gespart hat Hersteller Huawei zwar an der Hardware - das fällt aber nur selten auf.

    31.08.2011127 KommentareVideo

  8. Gingerbread-Smartphone: Fonic verkauft Huaweis Ideos X3 mit WLAN-n für 100 Euro

    Gingerbread-Smartphone  

    Fonic verkauft Huaweis Ideos X3 mit WLAN-n für 100 Euro

    Fonic wird das Android-Smartphone Ideos X3 von Huawei ab Mitte September 2011 für 100 Euro anbieten. Zuvor wird es das Gingerbread-Mobiltelefon bei Lidl zum gleichen Preis schon am 1. September 2011 geben.

    23.08.20119 Kommentare

  9. Huawei Ideos X3: Gingerbread-Smartphone mit WLAN-n für 100 Euro

    Huawei Ideos X3  

    Gingerbread-Smartphone mit WLAN-n für 100 Euro

    Lidl bietet in der kommenden Woche das Android-Smartphone Ideos X3 von Huawei für 100 Euro an. Das HSDPA-Smartphone kommt mit Android 2.3 alias Gingerbread, 3,2-Zoll-Touchscreen und WLAN-n. Eine Lidl-Mobile-SIM-Karte gibt es gratis dazu.

    22.08.201129 Kommentare

  10. Beschäftigtendatenschutz: Bundesrat knickt ein

    Beschäftigtendatenschutz

    Bundesrat knickt ein

    Der Bundesrat hat einige seiner Hauptkritiken am Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Beschäftigtendatenschutz abgeschwächt. Hoffnungen auf die Länderkammer wurden enttäuscht.

    05.11.201020 Kommentare

  11. Bundesrat: Daten von Beschäftigten sollen besser geschützt werden

    Bundesrat

    Daten von Beschäftigten sollen besser geschützt werden

    Nach den Datenschützern hat auch der Bundesrat seine Änderungswünsche zum Arbeitnehmerdatenschutzgesetz vorgelegt. Der Länderkammer geht die Vorlage nicht weit genug.

    02.11.20102 Kommentare

  12. Lastschriftzahlung: Easycash sammelt Daten über gute und schlechte Kunden

    Lastschriftzahlung

    Easycash sammelt Daten über gute und schlechte Kunden

    Easycash hat nach Recherchen des NDR alle Daten zu Zahlungen mit EC-Karte und Unterschrift dauerhaft aufgezeichnet, um dem Handel Empfehlungen zur Zahlungsfähigkeit des Karteninhabers verkaufen zu können. FDP-Innenexpertin Gisela Piltz schäumt vor Wut.

    23.09.2010101 Kommentare

  13. Datenschutz: Personalchefs sollen nicht in sozialen Netzwerken stöbern

    Datenschutz

    Personalchefs sollen nicht in sozialen Netzwerken stöbern

    Der Gesetzentwurf zum Beschäftigtendatenschutz, der heute im Bundeskabinett verabschiedet werden soll, untersagt es Arbeitgebern, Bewerberdaten aus sozialen Netzwerken wie Facebook zu holen.

    25.08.201053 Kommentare

  14. Lidl Mobile: Fonic-Tarif mit dynamischer Telefon-Flatrate

    Lidl Mobile

    Fonic-Tarif mit dynamischer Telefon-Flatrate

    Lidl bietet mit Lidl Mobile einen neuen Mobilfunktarif, der im Kern auf dem Angebot von Fonic aufsetzt. Ergänzend dazu bietet Lidl eine dynamische Telefon-Flatrate à la O2 o mit einer Kostenobergrenze von 40 Euro für Telefonate und SMS.

    13.07.201052 Kommentare

  15. Aldi und Lidl wegen MPEG2-Patentverletzung verklagt

    Einige Inhaber von MPEG2-Lizenzen haben die deutschen Discounter Aldi-Nord und -Süd sowie Lidl verklagt. Die Unternehmen sollen Patente verletzen, die für die Nutzung der MPEG2-Kompression notwendig sind.

    18.03.2010105 Kommentare

  16. Große Preis- und Qualitätsunterschiede bei Batterien

    Die Stiftung Warentest hat untersucht, ob sich der Kauf teurer Marken-Batterien lohnt. Das Fazit der Tester: Der technologische Vorsprung teurer Markenprodukte ist längst nicht so groß, wie ihre oft happigen Preise vermuten lassen.

    29.12.200960 Kommentare

  17. Schadenersatz bei unberechtigter Datenspeicherung im Job

    Ein neues Gesetz soll die willkürliche Überwachung von E-Mail- und Telefonverkehr am Arbeitsplatz einschränken. Opfer betrieblicher Überwachung wie bei der Telekom, der Bahn und bei Lidl erhalten einen Anspruch auf Schadenersatz.

    04.09.20098 Kommentare

  18. CCC: Vorratsdaten sind bei Firmen nicht sicher

    Die Vorratsdaten sind bei den Telekommunikationsfirmen und Behörden nicht sicher. Zu diesem Urteil kommt der Chaos Computer Club (CCC) in einer Stellungnahme zur Vorratsdatenspeicherung, die die Hacker für das Bundesverfassungsgericht erstellt haben.

    06.07.200975 Kommentare

  19. Forensische Software zur Mitarbeiterüberwachung

    Forensische Software zur Mitarbeiterüberwachung

    Der US-Konzern Honeywell kann einem Medienbericht zufolge die starke Überwachungssoftware EnCase Forensic von Guidance Software gegen seine Mitarbeiter einsetzen, darunter auch die rund 6.000 deutschen Beschäftigten. EnCase Forensic macht exakte Abbilder aller Datenträger sowie des RAM und hebelt Passwörter aus.

    28.02.2009179 Kommentare

  20. 2008 - Jahr der Datenskandale und der Überwachung

    In Bezug auf den Skandal beim Datenschutz war das Jahr 2008 "ziemlich einmalig", meint Peter Schaar, Datenschutzbeauftragter des Bundes. Fast habe man den Eindruck, alle seien Opfer von Datenmissbrauch geworden.

    29.12.200811 Kommentare

  21. Datenschutzgesetz: Schäuble will Wirtschaft schonen

    Datenschutzgesetz: Schäuble will Wirtschaft schonen

    Die Regierung hat heute das neue Bundesdatenschutzgesetz verabschiedet. Der Datenschutz wird durch das Gesetz deutlich verschärft, meint das Innenministerium. Datenschützer und Opposition kritisieren, dass eine Kennzeichnungspflicht zur Datenherkunft fehlt und den Firmen eine Übergangsfrist von drei Jahren gewährt wird.

    10.12.200829 Kommentare

  22. Hohe Geldstrafe für Lidl

    Lidl muss eine hohe Geldstrafe wegen der Bespitzelung seiner Angestellten und anderer Verletzungen des Datenschutzes zahlen. Die zuständigen Behörden haben ein Bußgeld in Höhe von 1,462 Millionen Euro gegen den Lebensmittelkonzern verhängt. Bei Ermittlungen hatten sie schwerwiegende Datenschutzverstöße festgestellt.

    12.09.200845 Kommentare

  23. Lidl-Datenschutzverfehlungen könnten Millionen kosten

    Dem Lebensmittelkonzern Lidl drohen wegen Verstößen gegen den Datenschutz Bußgelder in Millionenhöhe. Noch in diesem Monat wollen Datenschutzbeauftragte mehrerer Bundesländer die Bescheide losschicken.

    08.09.200831 Kommentare

  24. Datenschutz für Internetnutzer soll ins Grundgesetz

    Die Grünen wollen den Datenschutz ins Grundgesetz aufnehmen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf will die Fraktion am Dienstag, dem 17. Juni 2008, beschließen und noch vor der Sommerpause im Bundestag einbringen. Nutzer des Internets und anderer IT-Systeme sollen sich auf ein "Recht auf Vertraulichkeit" berufen können, das über die bisher garantierte Unverletzlichkeit der Wohnung hinausgeht.

    14.06.2008100 Kommentare

  25. Weichert: Abhörskandale sind Wirtschaftskriminalität

    Der für seine harte Linie bekannte Datenschutzbeauftragte Schleswig-Holsteins hat die jüngsten Abhörskandale bei der Deutschen Telekom und der Handelskette Lidl als Fälle von "Wirtschaftskriminalität" bezeichnet. Härtere Strafen und erheblich mehr Personal seien nötig, um so etwas künftig zu verhindern.

    13.06.20087 Kommentare

  26. Telekom-Abhöraffäre in Verbindung mit Vorratsspeicherung

    Die mutmaßlich systematische Bespitzelung von Aufsichtsräten, Managern und Journalisten bei der Deutschen Telekom hat breite Empörung in der Öffentlichkeit ausgelöst. Vor der Amtszeit von Firmenchef René Obermann sollen mehr als ein Jahr lang Telefonverbindungsdaten überwacht worden sein, um undichte Stellen zur Presse aufzuspüren.

    26.05.200851 Kommentare

  27. O2 gewinnt Neukunden durch Billigmarken

    Der Mobilfunkbetreiber O2 Germany hat im ersten Quartal 2008 rund 536.000 Neukunden gewonnen. Damit hat die deutsche Landestochter der spanischen Telefónica mehr als 13 Millionen Kunden. "Zum Kundenwachstum tragen insbesondere auch unsere Partner Alice Mobile, Fonic und Tchibo bei. Über diese Kanäle konnten wir im ersten Quartal knapp 240.000 Kunden gewinnen", erklärte O2-Finanzvorstand André Krause.

    14.05.200836 Kommentare

  28. DSL-Anschluss bei Lidl ab 10,- Euro zu haben

    Lidl hat die Preise für DSL-Anschlüsse gesenkt. Für das kleinste Paket mit DSL 1.000 will die Kette knapp zehn Euro pro Monat, im Angebot ist aber auch DSL 16.000.

    01.02.200855 Kommentare

  29. Prepaid-Tarif von Plus mit Festnetz-Flatrate

    Nachdem Aldi, Lidl und Tchibo bereits einen eigenen Handytarif anbieten, kommt nun auch der Discounter Plus mit einem Prepaid-Angebot. In Kooperation mit blau.de bietet der Discounter einen Community-Tarif für 5 Cent pro Minute, zudem kann der Nutzer eine Flatrate für 15,- Euro für Anrufe ins deutsche Festnetz hinzubuchen. Dennoch zählt der Tarif nicht zu den Günstigsten, die derzeit auf dem Markt sind.

    17.12.20077 Kommentare

  30. Fonic von O2: Prepaid mit 9,9 Cent pro Minute und SMS

    O2 stellt seine neue Billigmarke Fonic heute auf der IFA in Berlin vor. Die Gesprächsminute soll 9,9 Cent kosten, eine SMS ebenfalls. Grundgebühren oder Mindestumsatz gibt es nicht und vertrieben wird Fonic am kommenden Montag über Lidl.

    30.08.200755 Kommentare

  31. Lidl und Plus kontern Aldi mit eigenen Notebooks

    Bislang haben die Lebensmitteldiscounter zu ganz unterschiedlichen Terminen ihre Notebooks und Desktops unters Volk gebracht, doch nun scheint sich der Wettbewerb zu verschärfen. Praktisch zum gleichen Datum wie Aldi haben nun auch Lidl und Plus Notebooks im Angebot. Bei Lidl ist es ein Gerät mit AMD Turion 64 X2 TL 52 und Nvidia GeForce Go 7700, während Plus mit einem Intel CoreDuo T2050 und Onboard-Grafik versucht zu punkten.

    30.04.200734 Kommentare

  32. Lidl: Supermarkt-PC mit halbem Terabyte und Athlon 64

    Der Lebensmitteldiscounter Lidl bringt am 1. März 2007 einen Rechner mit dem AMD-Prozessor Athlon 64 4800+ auf den Markt, der mit einem halben Terabyte Festplattenspeicher glänzt. Der Lidl-PC "Targa Ultra AN64 4800+DC", den es wie immer nur solange der Vorrat reicht gibt, enthält zudem eine Mittelklasse-Grafikkarte mit ATI Radeon X1700 mit 256 MByte GDDR3-Speicher und passiver Kühlung.

    18.02.2007104 Kommentare

  33. Sonnenbrille mit MP3-Player zum Kampfpreis

    Sonnenbrille mit MP3-Player zum Kampfpreis

    Der Lebensmittel-Discounter Lidl nimmt in der kommenden Woche eine Sonnenbrille mit integriertem MP3-Player von Jay-Tech zum Kampfpreis ins Sortiment. Der Listenpreis für das mit 512 MByte Speicher versehene Modell beträgt 129,- Euro und wird von Lidl für 69,99 Euro angeboten.

    02.11.200655 Kommentare

  34. Lidl mit Turion-Notebook samt GeForce Go 7600 für 1.200 Euro

    Lidl bringt zum 5. Oktober 2006 wieder einmal ein Notebook mit AMDs Prozessor Turion64 X2 TL52 auf den Markt. Der AMD-Prozessor arbeitet mit 1,60 GHz. Das mit einem 15,4 Zoll großen Breitbilddisplay ausgestattete Gerät ist zudem mit Nvidias Grafiklösung GeForce Go 7600 mit 128 MByte eigenem Speicher bestückt und kommt mit einem GByte Hauptspeicher daher.

    02.10.200624 Kommentare

  35. Lidl: 3 Monate DSL für 19,90 Euro

    Nachdem Lidl schon über die Computerbild ein DSL-Angebot ankündigte, veröffentlichte der Discounter nun die Details des Angebots, das zusammen mit T-Com und dem VoIP-Anbieter Carpo realisiert wird.

    09.07.200639 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Motorola Motoluxe
    Android-Smartphone mit 4-Zoll-Display und 8-Megapixel-Kamera
    Motorola Motoluxe: Android-Smartphone mit 4-Zoll-Display und 8-Megapixel-Kamera

    Mit dem Motoluxe hat Motorola ein Android-Smartphone mit 4-Zoll-Display vorgestellt. Das Gingerbread-Gerät hat eine 8-Megapixel-Kamera und einen 800-MHz-Prozessor.
    (Motorola Motoluxe)

  2. Lockheed Martin
    US-Soldaten in Afghanistan bekommen Exoskelett
    Lockheed Martin: US-Soldaten in Afghanistan bekommen Exoskelett

    Lockheed Martin hat eine neue Version des Exoskeletts Hulc vorgestellt, das es einem Menschen ermöglicht, schwere Lasten zu heben und zu tragen. Der Hersteller will das System im Spätsommer testen und, wenn alles gutgeht, danach an US-Soldaten in Afghanistan ausliefern.
    (Exoskelett)

  3. Canon-DSLR
    EOS 650D mit Touchscreen und Hybrid-Autofokus
    Canon-DSLR: EOS 650D mit Touchscreen und Hybrid-Autofokus

    Canon hat mit der EOS 650D eine neue digitale Spiegelreflexkamera der unteren Mittelklasse vorgestellt, die wie ihr Vorgänger mit einem 18-Megapixel-Sensor ausgestattet ist. Der Touchscreen ist ein Novum für Canon und beim Filmen stellt die Kamera nun kontinuierlich scharf.
    (Canon 650d)

  4. Nexus Q
    Google stellt Apple-TV-Konkurrenten vor
    Nexus Q: Google stellt Apple-TV-Konkurrenten vor

    Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O mit Nexus Q einen Konkurrenten für Apple TV vorgestellt. Die kleine Kugel bringt sämtliche Medien auf den Fernseher, ist aber auch erheblich teurer als Apples TV-Box.
    (Apple Tv)

  5. Apple vs. Samsung
    "Habt ihr Crack geraucht?"
    Apple vs. Samsung: "Habt ihr Crack geraucht?"

    Als Apples Anwälte eine weitere Zeugenliste vorlegen, fragte Richterin Lucy Koh irritiert, ob sie etwas geraucht hätten. Samsung kalkuliert derweil seine Verluste und Apple will beweisen, dass Samsungs Patente ungültig sind.
    (Apple Vs Samsung)

  6. Sensordreck
    Nach rund 3.000 Bildern ist die Nikon D600 staubfrei
    Sensordreck: Nach rund 3.000 Bildern ist die Nikon D600 staubfrei

    Fotograf Kyle Clements hatte mit 1.000 Aufnahmen mit der DSLR D600 von Nikon das Staubproblem der Kamera demonstriert. Nun stellt sich heraus, dass nach 3.000 Auslösungen kein weiterer Dreck mehr dazukommt.
    (Nikon D600)

  7. Spamdienst
    Bundestag sperrt Web.de- und GMX-Mail-Adressen
    Spamdienst: Bundestag sperrt Web.de- und GMX-Mail-Adressen

    Die Abgeordneten aus dem Bundestag können seit heute nicht mehr auf bestimmte Webmailadressen zugreifen. "Keine E-Mail kommt an", berichtet Niema Movassat.
    (Gmx)


Verwandte Themen
Data Becker, Age of Mythology, Zalando, Videoüberwachung, Lieferdienst, Deutsche Bahn, Thilo Weichert, Archos, Stiftung Warentest, Huawei, Aldi-PC, OCR, Onlineshop, Icann

RSS Feed
RSS FeedLidl

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige