Abo Login

130 Leistungsschutzrecht Artikel

  1. IMHO: Bittere Zeiten für die Netzpolitik

    IMHO

    Bittere Zeiten für die Netzpolitik

    Prism, Acta, Totalüberwachung: Themen, mit denen die Netzszene punkten könnte. Sie ist aber zersplittert und geschwächt wie lange nicht mehr. Was ist passiert? Und was muss geschehen, damit sie wieder an Bedeutung gewinnt? Ein Auszug aus "Das Netz - Jahresrückblick Netzpolitik 2013-2014" von iRights.Lab.

    03.12.201332 Kommentare

  1. IMHO: Die große Koalition der kleinen Schritte

    IMHO

    Die große Koalition der kleinen Schritte

    Im Koalitionsvertrag stecken viele sinnvolle Details zur Netzpolitik. Ein großer Wurf ist das Programm jedoch nicht. Auch deshalb, weil Union und SPD wenig Geld für das Internet lockermachen wollen.

    27.11.201310 Kommentare

  2. Creative Commons 4.0: Was sich ändert und was nicht

    Creative Commons 4.0

    Was sich ändert und was nicht

    Die Jedermann-Lizenzen von Creative Commons gibt es ab heute in neuer Version 4.0. Während sich am grundlegenden Aufbau des Lizenzbaukastens nichts ändert, gibt es einige bemerkenswerte Neuerungen im Detail. CC-Rechtschef John Weitzmann erläutert, was sich ändert - und was gleich bleibt.

    25.11.20137 Kommentare

Anzeige
  1. Burda: "Google soll Journalisten an Werbemilliarden beteiligen"

    Burda

    "Google soll Journalisten an Werbemilliarden beteiligen"

    Der Konzern Hubert Burda entdeckt im Streit um das Leistungsschutzrecht die Journalisten. Auf den Medientagen in München griff er Google massiv an.

    17.10.201333 Kommentare

  2. IMHO: Eine Niederlage für die Netzpolitik

    IMHO

    Eine Niederlage für die Netzpolitik

    Der Wahlsieg der Union ist schlecht für die Netzpolitik. Die Partei mit den schwammigsten Aussagen zum Internet hat am stärksten hinzugewonnen.

    23.09.2013298 Kommentare

  3. Leistungsschutzrecht: VG Wort möchte Zahlungen für Verlage eintreiben

    Leistungsschutzrecht

    VG Wort möchte Zahlungen für Verlage eintreiben

    Die Verwertungsgesellschaft Wort möchte für die Verleger Zahlungen aus dem Leistungsschutzrecht eintreiben. Auch die Autoren bekämen dann etwas davon ab.

    19.09.201321 Kommentare

  1. Bundestagswahl: Die große Ratlosigkeit beim Urheberrecht

    Bundestagswahl

    Die große Ratlosigkeit beim Urheberrecht

    Teilen und Teilhabe sind für netzaffine Menschen zum Alltag geworden - obwohl dabei vieles den aktuellen Urheber- und Nutzungsrechten widerspricht. Die Parteien haben das erkannt, tun sich aber in der Mehrzahl mit umfassenden Reformen schwer.

    30.08.201330 Kommentare

  2. Bundestagswahl: Für wen dürfen unsere Daten attraktiv sein?

    Bundestagswahl

    Für wen dürfen unsere Daten attraktiv sein?

    Datenschutz ist wichtig - die Parteien sind sich darin einig. Wie er aber gewährleistet werden soll, ist eine ungelöste Frage. Manche wollen ihn gleich im Grundgesetz verankern, andere verlassen sich vor allem auf die Europäische Union.

    29.08.201313 Kommentare

  3. Bundestagswahl: Ideologischer Kampf um die Nutzerdaten

    Bundestagswahl

    Ideologischer Kampf um die Nutzerdaten

    Der Streit über die Speicherung und Abfrage von Nutzerdaten geht auch im Wahlkampf weiter. Sogar die Enthüllungen von Edward Snowden haben wenig an den widerstrebenden Positionen der Parteien zur inneren Sicherheit geändert. Teil 3 unserer Serie zu den Wahlprogrammen.

    28.08.20138 Kommentare

  1. Bundestagswahl: Alle fordern neutrales Netz - außer der Union

    Bundestagswahl

    Alle fordern neutrales Netz - außer der Union

    Damit Netzpolitik gemacht werden kann, muss es zunächst Zugang zum Internet für alle Bürger geben - doch daran hapert es in Deutschland noch, vor allem in ländlichen Gebieten. Und der Marktführer Telekom kratzt an der Netzneutralität. Ein Blick in die Wahlprogramme zu diesen Themen.

    27.08.201346 Kommentare

  2. Bundestagswahl: Was die Parteien mit dem Internet vorhaben

    Bundestagswahl

    Was die Parteien mit dem Internet vorhaben

    Wird Deutschland zum "attraktiven Datenstandort, an dem gezielt die Nutzung von Daten gefördert wird", wird das Leistungsschutzrecht wieder abgeschafft? Was die Parteien zum Thema Internet für die Zeit nach der Bundestagswahl versprechen, untersucht Golem.de in einer sechsteiligen Serie.

    26.08.2013108 Kommentare

  3. Suchmaschinenverbot: Google nervt Nutzer mit vermehrten Captcha-Abfragen

    Suchmaschinenverbot

    Google nervt Nutzer mit vermehrten Captcha-Abfragen

    Google Deutschland setzt wieder Captcha-Abfragen ein. Wer die "falsche" IP-Adresse hat, wird mitunter ganz von der Nutzung der Suche ausgeschlossen. Die Unternehmenssprecher äußern sich nicht zu Captchas.

    08.08.2013224 Kommentare

  1. No Snippet: Leistungsschutzrecht sollte wieder verschwinden

    No Snippet

    Leistungsschutzrecht sollte wieder verschwinden

    Am 1. August 2013 tritt das Leistungsschutzrecht in Kraft. Die Nachrichtensuchmaschine Rivva kann deshalb keine Snippets mehr anzeigen. Grund genug, das Gesetz schnell wieder abzuschaffen, so der Bitkom. "Dieser deutsche Sonderweg führt ins Nichts."

    31.07.201322 Kommentare

  2. Leistungsschutzrecht: Springer-Konzern kann doch nicht ohne Google News

    Leistungsschutzrecht  

    Springer-Konzern kann doch nicht ohne Google News

    Der Axel-Springer-Verlag hat das Leistungsschutzrecht durchgesetzt. Doch kurz vor Ablauf einer Frist hat der Konzern nun entschieden, doch weiter bei Google News zu bleiben. Allerdings nur vorläufig.

    30.07.2013133 Kommentare

  3. Zeitungsverleger: Deutsche Verleger wollen Google-Suche einschränken

    Zeitungsverleger

    Deutsche Verleger wollen Google-Suche einschränken

    Das Leistungsschutzrecht reicht ihnen nicht aus; über ein Verfahren in der EU wollen die deutschen Verleger die Google-Suche weiter einschränken.

    25.06.2013137 Kommentare

  1. Leistungsschutzrecht: Google beugt sich der deutschen Bürokratie

    Leistungsschutzrecht

    Google beugt sich der deutschen Bürokratie

    Google reagiert auf das Leistungsschutzrecht. Ab 1. August zeigt Google News in Deutschland nur noch Seiten von Anbietern, die das ausdrücklich wollen.

    21.06.201372 Kommentare

  2. Bundesrat nickt ab: Leistungsschutzrecht kann in Kraft treten

    Bundesrat nickt ab

    Leistungsschutzrecht kann in Kraft treten

    Das Leistungsschutzrecht hat den Bundesrat passiert und kann in Kraft treten. Volker Beck von den Grünen gibt der SPD die Schuld daran und nennt das Gesetz ein Geschenk an Springer und einen Verlust für die Pressevielfalt.

    22.03.201359 Kommentare

  3. Bundesrat: SPD wird Leistungsschutzrecht nicht aufhalten

    Bundesrat

    SPD wird Leistungsschutzrecht nicht aufhalten

    Die Länder werden nicht den Vermittlungsausschuss des Bundesrates anrufen. Damit ist die letzte Hoffnung der Gegner dahin, das Leistungsschutzrecht zu verhindern.

    21.03.201367 Kommentare

  4. In eigener Sache: Golem.de und das Leistungsschutzrecht

    In eigener Sache

    Golem.de und das Leistungsschutzrecht

    Seitdem der Bundestag dem Leistungsschutzrecht zugestimmt hat, sind viele verunsichert: Sind Snippets noch erlaubt? Unsere Antwort darauf ist klar: von Golem.de ja!

    04.03.2013103 Kommentare

  5. Leistungsschutzrecht: Onlinedienste reagieren auf "irrsinniges Gesetz"

    Leistungsschutzrecht

    Onlinedienste reagieren auf "irrsinniges Gesetz"

    Das Leistungsschutzrecht stellt viele Akteure der digitalen Welt vor Probleme. Besonders betroffen sind Onlinedienste und Startups - auch solche, die sich nicht mit der Aggregation von Verlagsinhalten befassen. Zahlreiche Services sehen sich zur Limitierung ihres Angebots gezwungen.

    04.03.2013186 Kommentare

  6. Zeitungsverleger: "Google-Suche nach Leistungsschutzrecht nicht zulässig"

    Zeitungsverleger

    "Google-Suche nach Leistungsschutzrecht nicht zulässig"

    Der Bundesverband deutscher Zeitungsverleger sieht das neue Leistungsschutzrecht als Waffe gegen Google und die Internetnutzer. Trotz der Änderung im Gesetzestext dürfe Google in seiner Suche Inhalte von Verlagsseiten nicht mehr wie bisher anzeigen.

    02.03.2013178 Kommentare

  7. Leistungsschutzrecht: Um Googles Willen

    Leistungsschutzrecht

    Um Googles Willen

    Das Leistungsschutzrecht ist verabschiedet. Es stärkt Starke und schwächt Schwache. Und statt um digitalen Wandel ging es wieder nur um Geschäftsmodelle.

    01.03.201359 Kommentare

  8. Bundestag: Umstrittenes Leistungsschutzrecht beschlossen

    Bundestag

    Umstrittenes Leistungsschutzrecht beschlossen

    Der Deutsche Bundestag hat mit den Stimmen von CDU/CSU und FDP die Einführung des umstrittenen Leistungsschutzrechts für Presseverlage beschlossen. Es räumt Presseverlagen das ausschließliche Recht ein, Presseerzeugnisse zu gewerblichen Zwecken im Internet öffentlich zugänglich zu machen.

    01.03.2013274 Kommentare

  9. CDU-Netzpolitiker: Auch geändertes Leistungsschutzrecht in der Kritik

    CDU-Netzpolitiker

    Auch geändertes Leistungsschutzrecht in der Kritik

    Morgen soll es im Bundestag verabschiedet werden, doch der Arbeitskreis Netzpolitik der CDU hat weiterhin Bedenken zum Leistungsschutzrecht. Auch deutsche Internet-Startups sind gegen die entschärfte Fassung.

    28.02.20139 Kommentare

  10. Leistungsschutzrecht geändert: "Kleinste Textausschnitte" doch in Suchmaschinen erlaubt

    Leistungsschutzrecht geändert

    "Kleinste Textausschnitte" doch in Suchmaschinen erlaubt

    Das Leistungsschutzrecht ist offenbar entschärft worden. Kleinste Textausschnitte dürfen weiterhin bei Suchmaschinen erscheinen. Was das genau bedeutet und was das Gesetz dann noch bewirken können soll, werden Gerichte zu klären haben.

    26.02.201326 Kommentare

  11. "Rechtspolitischer Eiertanz": CDU-Rechtsexperte Kauder gegen Leistungsschutzrecht

    "Rechtspolitischer Eiertanz"

    CDU-Rechtsexperte Kauder gegen Leistungsschutzrecht

    Mit Kauder hat sich ein führender Unionspolitiker heute in einem ausführlichen Beitrag gegen das Leistungsschutzrecht ausgesprochen.

    23.02.201341 Kommentare

  12. Verfassungswidrig?: Leistungsschutzrecht wird nicht am 28. Februar verabschiedet

    Verfassungswidrig?  

    Leistungsschutzrecht wird nicht am 28. Februar verabschiedet

    Das Leistungsschutzrecht ist von der Tagesordnung des Bundestages genommen worden. Doch die Verleger rufen weiter nach einer schnellen Verabschiedung und dementieren Verhandlungen mit Google über einen Verzicht. Eine Studie nennt das Gesetz verfassungswidrig.

    22.02.201317 Kommentare

  13. Leistungsschutzrecht: Google ist das Taxi der Verlage

    Leistungsschutzrecht

    Google ist das Taxi der Verlage

    Google protestiert in Berliner Taxis gegen das geplante Leistungsschutzrecht für Presseverleger: Taxichauffeure müssten auch nicht dafür zahlen, dass sie die Gäste in Restaurants karrten, lautet die Botschaft.

    19.02.201357 Kommentare

  14. Leistungsschutz: Google zahlt 60 Millionen Euro an Verleger in Frankreich

    Leistungsschutz  

    Google zahlt 60 Millionen Euro an Verleger in Frankreich

    In einer Auseinandersetzung, die derjenigen um das deutsche Leistungsschutzrecht ähnelt, hat sich Google mit Verlegern in Frankreich geeinigt. Frankreichs Präsident François Hollande und Google-Aufsichtsratschef Eric Schmidt haben dafür einen Vertrag unterzeichnet.

    02.02.201337 Kommentare

  15. Leistungsschutzrecht: Sind Suchmaschinen wirklich Alligatoren?

    Leistungsschutzrecht

    Sind Suchmaschinen wirklich Alligatoren?

    Ist das Leistungsschutzrecht gefährlicher Schwachsinn oder doch dringend notwendig, damit Medien überleben? Im Rechtsausschuss stritten Gegner und Befürworter.

    31.01.2013148 Kommentare

  16. Eco: Leistungsschutzrecht bringt Internet auf Stand von 1996

    Eco  

    Leistungsschutzrecht bringt Internet auf Stand von 1996

    Heute um 16 Uhr gibt es im Bundestag eine Anhörung zum Leistungsschutzrecht. Laut Eco ist Rechtssicherheit mit dem Gesetz nur noch möglich, wenn Anbieter jede Form von Suchfunktion oder Interaktivität abschalten.

    30.01.2013103 Kommentare

  17. Gegen Leistungsschutzrecht: Google-Initiative hat über 105.000 Unterstützer

    Gegen Leistungsschutzrecht

    Google-Initiative hat über 105.000 Unterstützer

    Bei Googles Initiative gegen das Leistungsschutzrecht haben sich schon über hunderttausend Menschen eingetragen. Die Panikmache von Google entbehre jeglicher Grundlage, hatten die Verlegerverbände nach dem Start im November noch erklärt.

    17.01.201312 Kommentare

  18. Leistungsschutzrecht: Irische Verlegeragentur nimmt Verlinkungsgebühr zurück

    Leistungsschutzrecht

    Irische Verlegeragentur nimmt Verlinkungsgebühr zurück

    Nach mehreren Medienberichten zu einer Zahlungsaufforderung über 300 Euro an eine Frauenhilfsorganisation, die bloße Links auf Zeitungsartikel veröffentlicht hatte, musste die irische Verlegeragentur jetzt reagieren.

    07.01.201310 Kommentare

  19. Leistungsschutzrecht: Pro Verlinkung wollen Verleger 300 Euro

    Leistungsschutzrecht

    Pro Verlinkung wollen Verleger 300 Euro

    Eine Frauenhilfsorganisation wird in Irland vom Verlegerverband unter Druck gesetzt, für einfache Verlinkungen ohne Textausschnitte Lizenzgebühren zu bezahlen. Ein Link auf urheberrechtlich geschütztes Material verletze das Urheberrecht.

    03.01.201391 Kommentare

  20. Leistungsschutzrecht: Google einigt sich mit belgischen Zeitungsverlagen

    Leistungsschutzrecht

    Google einigt sich mit belgischen Zeitungsverlagen

    Während in Deutschland weiterhin über ein Leistungsschutzrecht für Verlage gestritten wird, hat sich Google in Belgien mit Verlagen geeinigt. Dort hatte Google einige Verlagswebseiten zeitweise ganz aus dem Index genommen, nachdem diese gegen Google News geklagt hatten.

    13.12.20122 Kommentare

  21. Bundesregierung: Leistungsschutzrecht könnte für soziale Netzwerke gelten

    Bundesregierung

    Leistungsschutzrecht könnte für soziale Netzwerke gelten

    Ob Facebook, Twitter, URL-Shortener und RSS-Dienste unter das Leistungsschutzrecht fallen, werden die Gerichte klären müssen. Das hat die Bundesregierung jetzt zugegeben.

    12.12.201255 Kommentare

  22. Leistungsschutzrecht: Axel-Springer-Verlag vergleicht Google mit Taliban

    Leistungsschutzrecht

    Axel-Springer-Verlag vergleicht Google mit Taliban

    Christoph Keese wirbt weiter für das umstrittene Leistungsschutzrecht. Google sei ein Gegner des Fortschritts und biete mit Robots.txt Steinzeittechnologie an, hat er Horizont.net erklärt.

    05.12.2012275 Kommentare

  23. Jugendverbände: CDU, SPD, FDP, Grüne und Piraten gegen Leistungsschutzrecht

    Jugendverbände

    CDU, SPD, FDP, Grüne und Piraten gegen Leistungsschutzrecht

    Die Jugendverbände von CDU, SPD, FDP, Grünen und Piraten stehen zusammen gegen das Leistungsschutzrecht. "Es ist uns unbegreiflich, dass der Gesetzgeber der Argumentation der Verlegerverbände folgt, es müsse eine Lücke geschlossen werden", erklären sie.

    29.11.201224 Kommentare

  24. "Üble Propaganda": Angriffe auf Google wegen Website zum Leistungsschutzrecht

    "Üble Propaganda"

    Angriffe auf Google wegen Website zum Leistungsschutzrecht

    Für die Verlegerverbände ist Googles Aktionsseite gegen das Leistungsschutzrecht "üble Propaganda", "Panikmache mit perfiden Methoden". Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ruft praktisch zum Boykott von Google auf.

    28.11.2012270 KommentareVideo

  25. Umstrittenes Gesetz: Wird das Leistungsschutzrecht eine Nacht-und-Nebel-Aktion?

    Umstrittenes Gesetz

    Wird das Leistungsschutzrecht eine Nacht-und-Nebel-Aktion?

    Spät in der Nacht von Donnerstag auf Freitag soll das geplante Leistungsschutzrecht für Presseverlage im Bundestag diskutiert werden. Urheberrechtsexperten lehnen das Gesetz entschieden ab, es sei nicht durchdacht, und es fehle jede Grundlage.

    27.11.201228 Kommentare

  26. "Verteidige Dein Netz": Google beginnt Kampagne gegen Leistungsschutzrecht

    "Verteidige Dein Netz"

    Google beginnt Kampagne gegen Leistungsschutzrecht

    Der Bundestag diskutiert am kommenden Donnerstag das Leistungsschutzrecht. Höchste Zeit, eine Kampagne dagegen zu starten, findet Google. Bekannt wurde, dass Links, die den Titel eines Presseartikels beinhalten, künftig durch das Leistungsschutzrecht geschützt sind.

    27.11.201220 KommentareVideo

  27. Leistungsschutz: Google will französische Medien nicht mehr verlinken

    Leistungsschutz

    Google will französische Medien nicht mehr verlinken

    In einem Brief an Mitglieder der französischen Regierung hat sich Google gegen die Pläne zu einem Leistungsschutz gewandt. Sollte es eingeführt werden, will Google nicht mehr auf französische Websites verlinken.

    19.10.2012204 Kommentare

  28. E-Petition: Schlechte Aussicht auf Anhörung zum Leistungsschutzrecht

    E-Petition

    Schlechte Aussicht auf Anhörung zum Leistungsschutzrecht

    In zwei Tagen endet die Frist für die Mitzeichnung der Petition gegen das Leistungsschutzrecht für Verlage. Bisher haben nur rund 15.500 Menschen die Petition unterstützt, nötig für eine Anhörung wären aber 50.000.

    08.10.201233 Kommentare

  29. Frank-Walter Steinmeier: "Ich bin für die Gema"

    Frank-Walter Steinmeier

    "Ich bin für die Gema"

    Im Interview mit iRights.info fordert SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier, den "Wahnsinn des Abmahnmissbrauchs" zu beenden, die Förderung der Digitalwirtschaft besser abzustimmen und Laptops und Tablets für Schulen - und eine Einigung mit der Gema.

    14.09.201290 Kommentare

  30. Smart TV: ZDF hat Angst vor Google TV

    Smart TV

    ZDF hat Angst vor Google TV

    Die Verbindung von Fernsehen und Internet durch Smart TV versetzt die Fernsehsender in Angst. Das ZDF erklärte: "Wenn der Zuschauer das ZDF eingestellt hat, gehört der Bildschirm uns"

    05.09.2012146 Kommentare

  31. Leistungsschutzrecht: "Suchen und Finden im deutschen Netz wird massiv gestört"

    Leistungsschutzrecht

    "Suchen und Finden im deutschen Netz wird massiv gestört"

    Google hofft, dass der Bundestag das Leistungsschutzrecht stoppen wird. Jeder Link mit einem kurzen Textabschnitt stehe sonst künftig unter Verbots- und Kostenvorbehalt.

    30.08.201273 Kommentare

  32. Verschärfte Version: Bundesregierung verabschiedet Leistungsschutzrecht

    Verschärfte Version

    Bundesregierung verabschiedet Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung hat das Leistungsschutzrecht in einer erneut verschärften Form verabschiedet. Der umstrittene Gesetzentwurf geht jetzt in die parlamentarische Beratung.

    29.08.201250 Kommentare

  33. Bundesregierung: Verschärfte Form des Leistungsschutzrechts kommt morgen

    Bundesregierung  

    Verschärfte Form des Leistungsschutzrechts kommt morgen

    Am 29. August 2012 will die Regierung ihren Entwurf zum Leistungsschutzrecht verabschieden. Die neue Version schließt neben Suchmaschinen auch RSS-Feeds und Twittermeldungen mit ein.

    28.08.201268 Kommentare

  34. Leistungsschutzrecht: Google leitet pro Minute 100.000 Klicks auf Verlagsseiten

    Leistungsschutzrecht  

    Google leitet pro Minute 100.000 Klicks auf Verlagsseiten

    Google bringt Verlegern weltweit pro Minute 100.000 Zugriffe auf ihre Artikel im Internet. Mit dieser Zahl will der US-Konzern gegen das Leistungsschutzrecht in Deutschland argumentieren.

    22.08.201274 Kommentare

  35. Neuer Gesetzentwurf: Leistungsschutzrecht zielt nur noch auf Google ab

    Neuer Gesetzentwurf

    Leistungsschutzrecht zielt nur noch auf Google ab

    Im neuen Entwurf für ein Leistungsschutzrecht werden Blogger geschont. Das Gesetz würde fast ausschließlich Google betreffen. Opposition und Axel-Springer-Verlag protestieren.

    30.07.201267 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
Anzeige

Verwandte Themen
VG Media, Günther Oettinger, Bundestagswahl 2013, Stiftung Datenschutz, Kulturflatrate, Axel Springer, Thomas Hoeren, Dorothee Bär, Open Data, Golem-Wochenrückblick, Flattr, Netzpolitik, Netzneutralität, Gema

RSS Feed
RSS FeedLeistungsschutzrecht

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de