96 Leistungsschutzrecht Artikel

  1. Leistungsschutzrecht: Google einigt sich mit belgischen Zeitungsverlagen

    Leistungsschutzrecht

    Google einigt sich mit belgischen Zeitungsverlagen

    Während in Deutschland weiterhin über ein Leistungsschutzrecht für Verlage gestritten wird, hat sich Google in Belgien mit Verlagen geeinigt. Dort hatte Google einige Verlagswebseiten zeitweise ganz aus dem Index genommen, nachdem diese gegen Google News geklagt hatten.

    13.12.20122 Kommentare

  1. Bundesregierung: Leistungsschutzrecht könnte für soziale Netzwerke gelten

    Bundesregierung

    Leistungsschutzrecht könnte für soziale Netzwerke gelten

    Ob Facebook, Twitter, URL-Shortener und RSS-Dienste unter das Leistungsschutzrecht fallen, werden die Gerichte klären müssen. Das hat die Bundesregierung jetzt zugegeben.

    12.12.201255 Kommentare

  2. Leistungsschutzrecht: Axel-Springer-Verlag vergleicht Google mit Taliban

    Leistungsschutzrecht

    Axel-Springer-Verlag vergleicht Google mit Taliban

    Christoph Keese wirbt weiter für das umstrittene Leistungsschutzrecht. Google sei ein Gegner des Fortschritts und biete mit Robots.txt Steinzeittechnologie an, hat er Horizont.net erklärt.

    05.12.2012275 Kommentare

Anzeige
  1. Jugendverbände: CDU, SPD, FDP, Grüne und Piraten gegen Leistungsschutzrecht

    Jugendverbände

    CDU, SPD, FDP, Grüne und Piraten gegen Leistungsschutzrecht

    Die Jugendverbände von CDU, SPD, FDP, Grünen und Piraten stehen zusammen gegen das Leistungsschutzrecht. "Es ist uns unbegreiflich, dass der Gesetzgeber der Argumentation der Verlegerverbände folgt, es müsse eine Lücke geschlossen werden", erklären sie.

    29.11.201224 Kommentare

  2. "Üble Propaganda": Angriffe auf Google wegen Website zum Leistungsschutzrecht

    "Üble Propaganda"

    Angriffe auf Google wegen Website zum Leistungsschutzrecht

    Für die Verlegerverbände ist Googles Aktionsseite gegen das Leistungsschutzrecht "üble Propaganda", "Panikmache mit perfiden Methoden". Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ruft praktisch zum Boykott von Google auf.

    28.11.2012270 KommentareVideo

  3. Umstrittenes Gesetz: Wird das Leistungsschutzrecht eine Nacht-und-Nebel-Aktion?

    Umstrittenes Gesetz

    Wird das Leistungsschutzrecht eine Nacht-und-Nebel-Aktion?

    Spät in der Nacht von Donnerstag auf Freitag soll das geplante Leistungsschutzrecht für Presseverlage im Bundestag diskutiert werden. Urheberrechtsexperten lehnen das Gesetz entschieden ab, es sei nicht durchdacht, und es fehle jede Grundlage.

    27.11.201228 Kommentare

  1. "Verteidige Dein Netz": Google beginnt Kampagne gegen Leistungsschutzrecht

    "Verteidige Dein Netz"

    Google beginnt Kampagne gegen Leistungsschutzrecht

    Der Bundestag diskutiert am kommenden Donnerstag das Leistungsschutzrecht. Höchste Zeit, eine Kampagne dagegen zu starten, findet Google. Bekannt wurde, dass Links, die den Titel eines Presseartikels beinhalten, künftig durch das Leistungsschutzrecht geschützt sind.

    27.11.201220 KommentareVideo

  2. Leistungsschutz: Google will französische Medien nicht mehr verlinken

    Leistungsschutz

    Google will französische Medien nicht mehr verlinken

    In einem Brief an Mitglieder der französischen Regierung hat sich Google gegen die Pläne zu einem Leistungsschutz gewandt. Sollte es eingeführt werden, will Google nicht mehr auf französische Websites verlinken.

    19.10.2012204 Kommentare

  3. E-Petition: Schlechte Aussicht auf Anhörung zum Leistungsschutzrecht

    E-Petition

    Schlechte Aussicht auf Anhörung zum Leistungsschutzrecht

    In zwei Tagen endet die Frist für die Mitzeichnung der Petition gegen das Leistungsschutzrecht für Verlage. Bisher haben nur rund 15.500 Menschen die Petition unterstützt, nötig für eine Anhörung wären aber 50.000.

    08.10.201233 Kommentare

  4. Frank-Walter Steinmeier: "Ich bin für die Gema"

    Frank-Walter Steinmeier

    "Ich bin für die Gema"

    Im Interview mit iRights.info fordert SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier, den "Wahnsinn des Abmahnmissbrauchs" zu beenden, die Förderung der Digitalwirtschaft besser abzustimmen und Laptops und Tablets für Schulen - und eine Einigung mit der Gema.

    14.09.201290 Kommentare

  5. Smart TV: ZDF hat Angst vor Google TV

    Smart TV

    ZDF hat Angst vor Google TV

    Die Verbindung von Fernsehen und Internet durch Smart TV versetzt die Fernsehsender in Angst. Das ZDF erklärte: "Wenn der Zuschauer das ZDF eingestellt hat, gehört der Bildschirm uns"

    05.09.2012146 Kommentare

  6. Leistungsschutzrecht: "Suchen und Finden im deutschen Netz wird massiv gestört"

    Leistungsschutzrecht

    "Suchen und Finden im deutschen Netz wird massiv gestört"

    Google hofft, dass der Bundestag das Leistungsschutzrecht stoppen wird. Jeder Link mit einem kurzen Textabschnitt stehe sonst künftig unter Verbots- und Kostenvorbehalt.

    30.08.201273 Kommentare

  7. Verschärfte Version: Bundesregierung verabschiedet Leistungsschutzrecht

    Verschärfte Version

    Bundesregierung verabschiedet Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung hat das Leistungsschutzrecht in einer erneut verschärften Form verabschiedet. Der umstrittene Gesetzentwurf geht jetzt in die parlamentarische Beratung.

    29.08.201250 Kommentare

  8. Bundesregierung: Verschärfte Form des Leistungsschutzrechts kommt morgen

    Bundesregierung  

    Verschärfte Form des Leistungsschutzrechts kommt morgen

    Am 29. August 2012 will die Regierung ihren Entwurf zum Leistungsschutzrecht verabschieden. Die neue Version schließt neben Suchmaschinen auch RSS-Feeds und Twittermeldungen mit ein.

    28.08.201268 Kommentare

  9. Leistungsschutzrecht: Google leitet pro Minute 100.000 Klicks auf Verlagsseiten

    Leistungsschutzrecht  

    Google leitet pro Minute 100.000 Klicks auf Verlagsseiten

    Google bringt Verlegern weltweit pro Minute 100.000 Zugriffe auf ihre Artikel im Internet. Mit dieser Zahl will der US-Konzern gegen das Leistungsschutzrecht in Deutschland argumentieren.

    22.08.201274 Kommentare

  10. Neuer Gesetzentwurf: Leistungsschutzrecht zielt nur noch auf Google ab

    Neuer Gesetzentwurf

    Leistungsschutzrecht zielt nur noch auf Google ab

    Im neuen Entwurf für ein Leistungsschutzrecht werden Blogger geschont. Das Gesetz würde fast ausschließlich Google betreffen. Opposition und Axel-Springer-Verlag protestieren.

    30.07.201267 Kommentare

  11. Statistisches Bundesamt: Rund 72 Prozent nutzen Wikipedia

    Statistisches Bundesamt

    Rund 72 Prozent nutzen Wikipedia

    Fast jeder nutzt die Online-Enzyklopädie Wikipedia und andere Onlinenachschlagewerke. Das Statistische Bundesamt hat dazu jetzt Zahlen veröffentlicht, und auch die Wikipedia nennt Nutzerzahlen.

    24.07.201225 Kommentare

  12. Leistungsschutzrecht: Verlegerverband zählt Google zur Schattenwirtschaft

    Leistungsschutzrecht

    Verlegerverband zählt Google zur Schattenwirtschaft

    Das Bundeskabinett hat das Leistungsschutzrecht für Presseverlage nach einem Einspruch des BDI heute wieder nicht verabschiedet. Die Verleger hoffen, dass es doch noch kommt und bezeichnen Aggregatoren wie Google News als Schattenwirtschaft.

    18.07.201221 Kommentare

  13. Kabinett: Umstrittenes Leistungsschutzrecht noch nicht verabschiedet

    Kabinett

    Umstrittenes Leistungsschutzrecht noch nicht verabschiedet

    Die Medienexpertin der Grünen meldet, dass das Leistungsschutzrecht heute nicht wie geplant verabschiedet werden konnte. " Die Bundesregierung ist klug beraten, das Leistungsschutzrecht wieder einzupacken", sagte sie.

    04.07.201213 Kommentare

  14. Leistungsschutzrecht: Axel-Springer-Konzern warnt Google

    Leistungsschutzrecht

    Axel-Springer-Konzern warnt Google

    Die Verlegerverbände behaupten, sie wollten mit dem Leistungsschutzrecht nicht die Wikipedia angreifen. Christoph Keese vom Axel-Springer-Konzern sieht aber Musterklagen mit Google kommen und warnt den Marktbeherrscher vor Delistings.

    01.07.2012166 Kommentare

  15. CSU-Vizechefin: Mit Leistungsschutzrecht droht ein deutsches Acta

    CSU-Vizechefin

    Mit Leistungsschutzrecht droht ein deutsches Acta

    Dorothee Bär sieht im Leistungsschutzrecht für Verlage ein deutsches Acta. "Eine sinnvolle Kommunikation über Kanäle wie Twitter wäre nicht mehr möglich."

    21.06.201247 Kommentare

  16. Leistungsschutzrecht: Wikipedia demnächst ohne Weblinks?

    Leistungsschutzrecht

    Wikipedia demnächst ohne Weblinks?

    Der Gesetzentwurf zum Urheberrecht sieht ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger vor. Es könnte der Wikipedia Abmahnungen wegen Links auf Presseartikel einbringen, die die Überschrift der Nachrichten enthalten.

    15.06.2012102 Kommentare

  17. Leistungsschutzrecht: Von Pressetexten künftig besser die Finger lassen

    Leistungsschutzrecht

    Von Pressetexten künftig besser die Finger lassen

    Der Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht könnte sogar gegen die Verfassung verstoßen. Zumindest aber wird er Bloggern Ärger und Anwälten neue Einnahmequellen bescheren.

    14.06.2012143 Kommentare

  18. Urheberrechtsdebatte: Unionsvize Krings will Strafrecht für geistiges Eigentum

    Urheberrechtsdebatte

    Unionsvize Krings will Strafrecht für geistiges Eigentum

    Günter Krings von der CDU ist in der Urheberrechtsdebatte mit einer umstrittenen Forderung aufgetreten.

    06.06.201267 Kommentare

  19. Leutheusser-Schnarrenberger: Justizministerin kündigt Initiative zum Urheberrecht an

    Leutheusser-Schnarrenberger

    Justizministerin kündigt Initiative zum Urheberrecht an

    Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat eine Initiative von Gesetzgebern, Kreativen und Interessenvertretern zum Urheberrecht angekündigt. Wichtig sei dabei der "nüchterne Blick auf die Realität".

    04.06.201220 Kommentare

  20. Urheberrecht: SPD plädiert für "Vergüten statt verbieten"

    Urheberrecht

    SPD plädiert für "Vergüten statt verbieten"

    Die SPD-Bundestagsfraktion tritt mit "Zwölf Thesen" für ein modernes Urheberrecht ein: keine Internetsperren, kein Leistungsschutzrecht, keine Kulturflatrate und ein Festhalten an Verwertungsgesellschaften.

    21.05.201229 Kommentare

  21. Urheberrecht: Künstler mit Verlustängsten

    Urheberrecht

    Künstler mit Verlustängsten

    In einer Diskussionsrunde über das Urheberrecht hat die Existenzangst der Urheber und die Angst vor dem Verlust der Rechte am eigenen Werk durch das Internet überwogen. Verständnis für die Netzfreiheit hatten einige Künstler dennoch.

    11.05.201271 Kommentare

  22. IMHO: Ich heb dann mal ur

    IMHO

    Ich heb dann mal ur

    Kulturpanik auf der einen, Zensur- und Wissenszugang-Paranoia auf der anderen Seite: Die aktuelle Debatte ums Urheberrecht muss endlich subtiler werden, fordert der Blogger Johnny Haeusler.

    16.04.201273 Kommentare

  23. Snippets: Leistungsschutzrecht nicht mehr vor Bundestagswahl 2013

    Snippets

    Leistungsschutzrecht nicht mehr vor Bundestagswahl 2013

    Exministerin Brigitte Zypries (SPD) will erfahren haben, dass das Leistungsschutzrecht nicht mehr in dieser Legislaturperiode kommt. Mit dem Leistungsschutzrecht wollen Verlage Zahlungen von Suchmaschinenbetreibern und News-Aggregatoren für Text-Snippets durchsetzen.

    05.04.20126 Kommentare

  24. CCC an Tatort-Autoren: "Das ist das Digitalzeitalter, Freunde!"

    CCC an Tatort-Autoren

    "Das ist das Digitalzeitalter, Freunde!"

    51 Tatort-Autoren haben in einem wütenden offenen Brief die "Umsonstkultur" der "Netzgemeinde" angeprangert und eine Korrektur der Diskussion um Leistungsschutzrechte gefordert. Der Chaos Computer Club (CCC) antwortete postwendend - und ebenso scharf.

    30.03.2012249 Kommentare

  25. Regierungskoalition: Leistungsschutzrecht für Presseverlage kommt

    Regierungskoalition

    Leistungsschutzrecht für Presseverlage kommt

    Der Koalitionsausschuss von CDU, CSU und FDP hat am Sonntag die Einführung eines Leistungsschutzrechts für Presseverlage beschlossen. Zahlen sollen Suchmaschinenbetreiber und News-Aggregatoren im Internet.

    05.03.201227 Kommentare

  26. Leistungsschutzrecht: Bundesjustizministerin über eine Abgabenpflicht für Zitate

    Leistungsschutzrecht

    Bundesjustizministerin über eine Abgabenpflicht für Zitate

    Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat im Interview mit DRadio Wissen Details zum geplanten Leistungsschutzrecht umrissen. Demnach sollen kommerzielle Anbieter für die Verwendung von Zitaten aus Presseerzeugnissen künftig bezahlen. Die vom CCC vorgestellte Kulturwertmark hält sie für keine gute Idee.

    16.05.201132 Kommentare

  27. Leistungsschutzrecht

    Neue Initiative kritisiert Presseverleger

    Die Initiative Igel hält die Berichterstattung über das Leistungsschutzrecht für einseitig. Mit Gegenargumenten will sie dessen Einführung für Presseverlage verhindern.

    13.12.20102 Kommentare

  28. Urheberrecht: Zwölf Thesen von Kulturstaatsminister Neumann

    Urheberrecht

    Zwölf Thesen von Kulturstaatsminister Neumann

    Deutschlands oberster Kulturpolitiker, Staatsminister Bernd Neumann, hat sich in einem Thesenpapier für ein "Warnhinweismodell" zur Bekämpfung von potenziellen Urheberrechtsverletzungen ausgesprochen.

    29.11.201021 Kommentare

  29. Google

    Die Zeiten hoher Gewinnmargen bei Zeitungen sind vorbei

    In der Diskussion um die Zukunft von Zeitungen hat Google gegenüber der US-Wettbewerbsaufsicht FTC klar Stellung bezogen: Geschäftliche Probleme bedürfen geschäftlicher Lösungen und keiner regulatorischen.

    21.07.201022 Kommentare

  30. Zeitungsverleger: Google greift systematisch unsere Inhalte ab

    Zeitungsverleger

    Google greift systematisch unsere Inhalte ab

    Auf dem Medienforum.nrw hat ein Vertreter der Zeitungsverleger Google kritisiert. Der Internetkonzern lebe davon, systematisch die Inhalte der Zeitungen abzugreifen, beklagte Christian Nienhaus von der WAZ.

    29.06.2010100 Kommentare

  31. Urheberrechtsreform: Justizministerin füllt Dritten Korb

    Urheberrechtsreform

    Justizministerin füllt Dritten Korb

    Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat Montagabend in einer "Berliner Rede zum Urheberrecht" die Grundzüge des Dritten Korbs der Urheberrechtsreform vorgestellt. Mit im Korb: das Leistungsschutzrecht für Presseverleger, Internetprovider als Urheberrechtswächter und eine Absage an die Kulturflatrate.

    16.06.201041 Kommentare

  32. Kulturstaatsminister stellt Privatkopie infrage

    In einem aktuellen Interview wollte Kulturstaatsminister Bernd Neumann keine Bestandsgarantie für die Privatkopie abgeben. Stattdessen sieht er Diskussionsbedarf beim dritten Korb zur Urheberrechtsreform.

    27.11.2009146 Kommentare

  33. Kulturstaatsminister gegen "Gratismentalität im Netz"

    In zwei Reden hat sich Kulturstaatsminister Bernd Neumann zu Beginn der neuen Legislaturperiode als Vorkämpfer gegen Google und für die Interessen der Pressekonzerne positioniert.

    11.11.2009142 Kommentare

  34. Koalitionsvertrag zu Internet, Datenschutz und IT

    Vorerst keine Internetsperren, nur eingeschränkter Zugriff auf Vorratsdaten, Bekenntnis zur Netzneutralität, eine erneute Überarbeitung des Urheberrechts und der Ausbau des BSI zur Cyber-Sicherheitsbehörde - der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und FDP enthält einiges in Sachen Internet, Datenschutz und IT, ist an vielen Stellen aber wenig konkret.

    24.10.2009109 Kommentare

  35. CDU/CSU: "Datenschutz darf nicht zum Täterschutz werden"

    CDU/CSU: "Datenschutz darf nicht zum Täterschutz werden"

    Bundestagswahl 2009 Am 27. September ist Bundestagswahl und alle großen Parteien haben IT-Themen in ihren Wahlprogrammen. Golem.de hat sie sich angesehen. Im letzten Teil der Serie geht es um CDU und CSU mit ihrem Wahlprogramm "Wir haben die Kraft - Gemeinsam für unser Land".

    02.09.2009496 Kommentare

  36. Unions-Wahlprogramm: Ahnungslos im Netz

    Die Union sieht im Internet offenbar vor allem Gefahren. Statt seine Chancen zu nutzen, will sie es deshalb stärker kontrollieren. Ein Kommentar von Kai Biermann für Zeit Online.

    23.06.2009124 Kommentare

  37. Zypries: Anonymität der Internetnutzung weiter einschränken

    Justizministerin Brigitte Zypries will den deutschen Verlegern im Streit mit dem Dienst "Google Books" den Rücken stärken. Angesichts der zahlreichen Verletzungen geistigen Eigentums im Internet bestehe die Frage, ob die Anonymität des Internets nicht weiter eingeschränkt werden sollte.

    07.05.2009222 Kommentare

  38. Verband: Schutz von Multimedia-Produktionen mangelhaft

    Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) nimmt ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm zum Anlass, um erneut einen besseren Schutz für Multimedia-Produzenten zu fordern. Gleichzeitig gibt der BVDW der Branche konkrete Handlungsempfehlungen an die Hand, die sie rechtlich vor Plagiateuren schützen sollen.

    11.11.20040 Kommentare

  39. Positionen deutscher Bundestagsparteien zu Multimediafragen

    Alle im Bundestag vertretenen Parteien (mit Ausnahme der PDS) haben mit schriftlichen Stellungnahmen auf den Vier-Punkte-Plan des Deutschen Multimedia Verbands (dmmv) e.V. reagiert. Die CDU/CSU will für die nächsten Tage Stellung beziehen. Eine Wahlempfehlung spricht der dmmv natürlich nicht aus, betonte jedoch: "Die Stellungnahmen sind eine gute Orientierungshilfe für unentschlossene Wähler. Die getroffenen Zusagen geben Aufschluss über die Zukunftsfähigkeit der im Bundestag vertretenen Parteien", so dmmv-Präsident Rainer Wiedmann.

    19.09.20020 Kommentare

  40. Umfassendes Urheberrecht im Internet gefordert

    23.09.19980 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
Anzeige

Verwandte Themen
Bundestagswahl 2013, Stiftung Datenschutz, Kulturflatrate, Axel Springer, Open Data, Dorothee Bär, Flattr, Netzpolitik, Netzneutralität, Piratenpartei, Blog, De-Mail, Gema, Urheberrecht

RSS Feed
RSS FeedLeistungsschutzrecht

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de