Kernel-based Virtual Machine

Artikel

  1. Virtualisierung: Qemu 1.7 generiert ACPI-Tabellen

    Virtualisierung

    Qemu 1.7 generiert ACPI-Tabellen

    Die neue Version 1.7 des Emulators Qemu kann ACPI-Tabellen für x86-Hardware generieren, unterstützt über 1 TByte RAM und verbessert die HDA-Emulation.

    28.11.20137 Kommentare

  1. Virtualisierung: Virgil soll Qemu 3D-Beschleunigung bescheren

    Virtualisierung

    Virgil soll Qemu 3D-Beschleunigung bescheren

    Eine virtuelle GPU namens Virgil für Qemu soll dort installierten Gastsystemen 3D-Beschleunigung bieten. Virgil soll zunächst OpenGL unterstützen, später aber auch Direct3D.

    19.07.20135 Kommentare

  2. Cloud Computing: Opennebula 4.0 erlaubt VM-Snapshots

    Cloud Computing

    Opennebula 4.0 erlaubt VM-Snapshots

    Neben einem runderneuerten Web-Interface beinhaltet Opennebula 4.0 die Möglichkeit, Schnappschüsse von virtuellen Maschinen zu erstellen.

    10.05.20133 Kommentare

Anzeige
  1. Virtualisierung: Linux Foundation übernimmt Xen

    Virtualisierung

    Linux Foundation übernimmt Xen

    Die Linux Foundation hat die Betreuung des Open-Source-Hypervisors Xen übernommen. An dem Projekt werden sich auch künftig Amazon Web Services, Cisco, Oracle und Samsung beteiligen.

    16.04.20131 Kommentar

  2. Linux 3.8: Ende für die 386er

    Linux 3.8

    Ende für die 386er

    Der Linux-Kernel 3.8 wird keine 386er Prozessoren mehr unterstützen. Der Code wurde entfernt. Viele Änderungen wurden am Basissystem vorgenommen, darunter am Scheduler.

    19.02.201326 Kommentare

  3. Emulator: Version 1.4 von Qemu veröffentlicht

    Emulator

    Version 1.4 von Qemu veröffentlicht

    Eine neue Version des Emulators Qemu steht zum Download bereit.

    17.02.201317 Kommentare

  1. Linux 3.8: Code für i386 wird ausgemistet

    Linux 3.8

    Code für i386 wird ausgemistet

    Der Linux-Kernel 3.8 wird keine Prozessoren der 386er-DX- oder -SX-Klasse mehr unterstützen. Der Code wurde entfernt. Insgesamt sind bereits 3.800 Änderungen von Linus Torvalds aus dem Linux-Next-Zweig übernommen worden. Dort liegen so viele Änderungen wie noch nie.

    13.12.201230 Kommentare

  2. Emulator: Qemu 1.3 kann PCI-Geräte zuweisen

    Emulator

    Qemu 1.3 kann PCI-Geräte zuweisen

    Mit Qemu 1.3 sollen sich PCI-Geräte einzelnen virtuellen Maschinen zuweisen lassen, zudem wurde USB 3.0 verbessert. Ein Release Candidate zum Testen der Funktionen steht nun bereit.

    20.11.20122 Kommentare

  3. Linux-Distributionen: Anaconda-Probleme verzögern Fedora 18 erneut

    Linux-Distributionen

    Anaconda-Probleme verzögern Fedora 18 erneut

    Probleme mit dem Installationstool Anaconda verzögern die Beta von Fedora 18 erneut. Der finale Termin im Dezember soll aber gehalten werden können.

    02.11.20123 Kommentare

  4. Linux-Distributionen: Alpha von Fedora 18 veröffentlicht

    Linux-Distributionen

    Alpha von Fedora 18 veröffentlicht

    Mit einiger Verspätung ist die erste Alpha von Fedora 18 erschienen. Anwender können damit den neuen Installer oder die Unterstützung für UEFI-Systeme testen.

    19.09.201226 Kommentare

  5. Linux-Distributionen: Fedora 18 verspätet sich

    Linux-Distributionen

    Fedora 18 verspätet sich

    Verspätungen bei Entwicklungen des Fedora-Projektes gehören fast schon zum guten Ton. So wird auch Fedora 18 zunächst um eine Woche verschoben, um eine funktionierende Alphaversion zu gewährleisten.

    23.08.20120 Kommentare

  6. Linux-Distributionen: Samba 4 in Fedora 18

    Linux-Distributionen

    Samba 4 in Fedora 18

    Fedora 18 wird das Windows-Netzwerkdateisystem mit Samba 4 unterstützen. Außerdem soll der Mate-Desktop in den Repositories erhältlich sein.

    31.07.20120 Kommentare

  7. Linux-Distributionen: Fedora 18 offiziell mit Secure Boot

    Linux-Distributionen

    Fedora 18 offiziell mit Secure Boot

    Die technische Leitung von Fedora hat nun offiziell die Integration von Secure Boot beschlossen. Außerdem für Fedora 18 vorgesehen ist ein Netzwerk-Team-Treiber, und virtuelle Maschinen sollen Ruhezustände beherrschen.

    25.07.20125 Kommentare

  8. Linux: Kernel 3.3 bekämpft aufgeblähte Puffer

    Linux

    Kernel 3.3 bekämpft aufgeblähte Puffer

    Linus Torvalds hat Linux 3.3 freigegeben, dessen Optimierungen des Zwischenspeichers diesmal in Bereich Netzwerk zu finden sind. Darunter sind die Byte Queue Limits, die die Netzwerklatenzen verringern sollen. Erste Teile von Android sind in den Staging-Bereich zurückgekehrt.

    19.03.20125 Kommentare

  9. Enterprise Virtualization 3.0: Red Hat will mit VMware gleichziehen

    Enterprise Virtualization 3.0

    Red Hat will mit VMware gleichziehen

    Red Hat hat seine Virtualisierungsinfrastruktur namens Enterprise Virtualization auf Version 3.0 aktualisiert. Der Hypervisor nutzt den Linux-Kernel aus Red Hat 6.2 samt aktueller KVM. Die Verwaltungssoftware wurde auf Java portiert.

    19.01.20121 Kommentar

  10. Ovirt: Unternehmen stützen KVM-Virtualisierungsstack

    Ovirt

    Unternehmen stützen KVM-Virtualisierungsstack

    Canonical, Cisco, IBM, Intel, Netapp, Red Hat und Suse wollen gemeinsam am Ovirt-Projekt arbeiten. Ovirt ist ein freier Virtualisierungsstack auf Basis der kernelbasierten virtuellen Maschine, KVM.

    15.12.20111 Kommentar

  11. Emulator: Qemu 1.0 ist fertig

    Emulator

    Qemu 1.0 ist fertig

    Der Emulator Qemu ist in der Version 1.0 veröffentlicht worden. Die freie virtuelle Maschine emuliert die Hardware eines Computers und ermöglicht es auch, für andere Prozessorarchitekturen erstellten Code auszuführen. Qemu kann aber auch als Virtualisierungsplattform genutzt werden.

    02.12.20114 Kommentare

  12. Virtualisierung: Grafisches KVM-Frontend für Gnome

    Virtualisierung

    Grafisches KVM-Frontend für Gnome

    Das grafische Frontend Boxes für virtuelle Maschinen soll als Standardpaket in eine der nächsten Versionen von Gnome integriert werden. Boxes ist für Privatanwender gedacht und verwendet Libvirt für den Zugriff auf die KVM.

    23.11.201112 KommentareVideo

  13. KVM: Verschachtelte Virtualisierung auf Intel-CPUs

    KVM

    Verschachtelte Virtualisierung auf Intel-CPUs

    Im Kernel 3.1 bekommt die Virtualisierungstechnik KVM die Unterstützung für Nested Virtualization, also verschachtelte Gastinstallationen auf Intel-CPUs. Sinnvoll soll das beim Einsatz von Windows 7 als Gastsystem mit virtualisiertem XP sein.

    19.09.20112 Kommentare

  14. Red Hat Enterprise Linux: RHEL 5.7 enthält Patches für KVM und Xen

    Red Hat Enterprise Linux

    RHEL 5.7 enthält Patches für KVM und Xen

    Red Hat Enterprise Linux 5.7 enthält neben Fehlerkorrekturen auch zahlreiche Verbesserungen, etwa für die Virtualisierungslösungen Xen und KVM. Nebenbei wurden zahlreiche Treiber aktualisiert.

    22.07.20110 Kommentare

  15. Virtualisierung: Libvirt 0.9.3 erweitert CPU-Kontrolle

    Virtualisierung

    Libvirt 0.9.3 erweitert CPU-Kontrolle

    Die Virtualisierungsbibliothek Libvirt 0.9.3 erhält eine neue Funktion, die eine erweiterte Kontrolle über CPUs ermöglicht. Zusätzlich haben die Entwickler etliche Fehler behoben und Verbesserungen eingebracht.

    05.07.20110 Kommentare

  16. Virtualisierung: KVM-Tool soll in den Linux-Kernel 3.1

    Virtualisierung

    KVM-Tool soll in den Linux-Kernel 3.1

    Das als Qemu-Ersatz konzipierte Native Linux KVM Tool hat in seiner jüngsten Ausgabe zahlreiche neue Funktionen erhalten, darunter einen experimentellen grafischen Zugang über VNC. Die Entwickler wollen die KVM-Tools im Linux-Kernel 3.1 unterbringen.

    20.06.20111 Kommentar

  17. Virtualisierung: HP, IBM und Intel unterstützen KVM

    Virtualisierung

    HP, IBM und Intel unterstützen KVM

    Die freie Virtualisierungslösung KVM bekommt einflussreiche Unterstützer: HP, IBM, Intel und Red Hat gründen zusammen mit weiteren Unternehmen die Open Virtualization Alliance, um die in Linux integrierte Kernel-based Virtual Machine zu unterstützen und die Kosten für die Virtualisierung zu drücken.

    18.05.20112 Kommentare

  18. Virtualisierung: Qemu erhält KMS-Kernel-Treiber

    Virtualisierung

    Qemu erhält KMS-Kernel-Treiber

    Die Kernel-based Virtual Machine (KVM) samt Frontend Qemu kann künftig auf einen KMS-Treiber zugreifen und damit die optimalen Einstellungen der Bildschirmgröße vom Linux-Kernel erhalten.

    20.04.20114 Kommentare

  19. AMD: Testsuite Tapper als Open Source freigegeben

    AMD

    Testsuite Tapper als Open Source freigegeben

    AMD hat seine Testsuite Tapper freigegeben. Tapper bietet Testroutinen für die Optimierung vom Linux-Kernel über Virtualisierung mit KVM oder Xen sowie das Testen von ganzen Distributionen.

    19.04.20110 Kommentare

  20. Virtualisierung: Neues Frontend für KVM

    Virtualisierung

    Neues Frontend für KVM

    Die Kernelentwickler arbeiten an neuen virtuellen Hardware-Komponenten für KVM. Die KVM-Tools sollen das schwerfällige Qemu ersetzen, das als überfrachtet und fehleranfällig gilt.

    15.04.20113 Kommentare

  21. Virtualisierung

    Libvirt 0.9.0 ermöglicht Prüfungen

    Libvirt 0.9.0 ermöglicht die Überwachung und Prüfung von virtuellen Maschinen. Zusätzlich erhält die Bibliothek zur Verwaltung von virtuellen Maschinen mit Cputune ein Werkzeug zur Einstellung der CPU-Nutzung.

    05.04.20111 Kommentar

  22. Virtualisierung: Opennebula 2.2.0 verwaltet Clouds per Webinterface

    Virtualisierung

    Opennebula 2.2.0 verwaltet Clouds per Webinterface

    Die freie Cloudverwaltung Opennebula 2.2.0 hat ein Webinterface bekommen: Sunstone heißt die integrierte Webapplikation, über die virtuelle Maschinen verwaltet werden können. Ganglia sammelt künftig Informationen über Rechnerinstanzen in der Cloud.

    31.03.20112 Kommentare

  23. Sieben Jahre Updates: Red Hat Enterprise Linux 6 erschienen

    Sieben Jahre Updates

    Red Hat Enterprise Linux 6 erschienen

    Red Hat hat seine Linux-Distribution Red Hat Enterprise Linux 6 freigegeben. RHEL 6 bringt vor allem Verbesserungen am integrierten Linux-Kernel 2.6.32 mit, die auch in den Code des offiziellen Kernels eingeflossen sind. Das System ist mit GCC 4.4 kompiliert und bietet zusätzlich neue Verwaltungstools.

    11.11.201016 KommentareVideo

  24. Suse: Novell veröffentlicht Appliance-Toolkit 1.1

    Suse

    Novell veröffentlicht Appliance-Toolkit 1.1

    Novell hat unter dem Namen Suse Appliance Toolkit 1.1 eine weitere Version seiner Werkzeugsammlung zur Erstellung von virtuellen und Cloud-basierten Applikationen veröffentlicht. Mit der aktuellen Version können Appliances auch für Amazons EC2-Clouds generiert werden.

    30.09.20102 Kommentare

  25. KaOS: Mini-Linux-Hypervisor in Version 0.6.0 freigegeben

    KaOS

    Mini-Linux-Hypervisor in Version 0.6.0 freigegeben

    Der leichtgewichtige KVM-Hypervisor KaOS ist in der Version 0.6.0 erschienen. KaOS läuft direkt auf der Hardware eines Rechners (Bare-Metal Type 1 Hypervisor) mit einem minimalistischen Betriebssystem, das in das Linux-Kernel-Image integriert ist.

    31.05.201025 KommentareVideo

  26. Red Hat Enterprise Linux Beta 6 erschienen

    Red Hat Enterprise Linux Beta 6 erschienen

    Red Hat Enterprise Linux 6 ist als Vorabversion freigegeben worden. RHEL 6 bringt vor allem Verbesserungen am integrierten Linux-Kernel 2.6.32 mit, die auch in den Code des offiziellen Kernels eingeflossen sind. Das System ist mit GCC 4.4 kompiliert und bietet zusätzlich neue Verwaltungstools.

    22.04.20100 KommentareVideo

  27. Red Hat Enterprise Linux 5.5 freigegeben

    Red Hat Enterprise Linux 5.5 freigegeben

    Die aktuelle Version 5.5 der Enterprise-Linux-Distribution von Red Hat bringt Aktualisierungen für den Hypervisor Kernel-based Virtual Machine (KVM) mit sowie einen um neue Treiber erweiterten Linux-Kernel. Zusätzlich wurden zahlreiche Applikationen auf den aktuellen Stand gebracht.

    01.04.20104 Kommentare

  28. Red Hat Enterprise Virtualization 2.2 migriert VMs

    Red Hat Enterprise Virtualization 2.2 migriert VMs

    Mit der aktuellen Betaversion 2.2 des kommerziellen KVM Hypervisors Enterprise Virtualization der Firma Red Hat sollen einer virtuellen Maschine (VM) bis zu 16 CPU-Kerne zugeteilt werden können. Außerdem verwaltet RHEV pro VM 256 GByte Arbeitsspeicher.

    30.03.20100 Kommentare

  29. Red Hat Enterprise Linux 5.4 freigegeben

    Red Hat Enterprise Linux (RHEL) ist jetzt in der Version 5.4 verfügbar. Red Hat setzt darin nun auf KVM als Hypervisor, unterstützt Fuse komplett und liefert aktualisierte Treiber mit.

    03.09.20090 Kommentare

  30. AlacrityVM - Hypervisor HPC und Real-Time-Umgebungen

    Novell arbeitet an einem neuen Hypervisor für Linux, der dank einer Virtual-Bus-Infrastruktur im Vergleich zu anderen Virtualisierungstechnologien die Latenzzeiten verringern und den Datendurchsatz erhöhen soll.

    06.08.20091 Kommentar

  31. Red Hat Enterprise Linux 5.4 mit KVM als Beta erschienen

    Red Hat hat eine Betaversion von Red Hat Enterprise Linux 5.4 (RHEL) veröffentlicht. Obwohl es nur ein Minor-Release ist, bietet RHEL 5.4 auch eine größere Änderung: Red Hat wechselt den verwendeten Hypervisor zur Virtualisierung.

    02.07.200924 Kommentare

  32. Red Hat schickt Virtualisierungsprodukte in den Betatest

    Linux-Anbieter Red Hat stellt Kunden ab sofort Betaversionen seiner im Februar 2009 vorgestellten Virtualisierungsprodukte zur Verfügung. Die fertigen Produkte sollen im Verlauf des Jahres ausgeliefert werden.

    18.06.20096 KommentareVideo

  33. Kernel-Entwickler diskutieren über Xen

    Auf der Linux-Kernel-Mailingliste diskutieren die Entwickler derzeit, ob sie die restlichen Teile der Virtualisierungslösung Xen noch in Linux integrieren sollen. Mit KVM ist bereits eine Virtualisierungssoftware Bestandteil des Linux-Kernels.

    06.03.200934 Kommentare

  34. Red Hat erweitert Virtualisierungsangebot

    Unter dem Namen Red Hat Enterprise Virtualization führt Red Hat eine neue Virtualisierungsfamilie ein. Die Produkte reichen vom Hypervisor bis hin zu Managementlösungen. Red Hat setzt dabei auf bereits existierende Techniken.

    23.02.200916 KommentareVideo

  35. IBM bietet Alternative zu Microsoft-Desktops

    Gemeinsam mit zwei Partnern hat IBM einen Linux-Desktop vorgestellt, der gegenüber Microsoft-Lösungen Kostenersparnisse bringen soll. Dabei setzen die Unternehmen auf Virtualisierung und IBMs Lotus-Produkte sind für die Arbeit integriert.

    05.12.200831 Kommentare

  36. Red Hat kauft KVM-Entwickler

    Red Hat hat die israelische Softwarefirma Qumranet gekauft, die hinter dem freien Hypervisor KVM steht. Damit wird Red Hat seine Virtualisierungsstrategie in Zukunft vor allem auf dem im Linux-Kernel enthaltenen Hypervisor aufbauen.

    04.09.20081 Kommentar

  37. Red Hat zeigt Embedded-Hypervisor

    Linux-Distributor Red Hat hat auf dem Red Hat Summit in Boston seine neue Virtualisierungsplattform vorgestellt. Die oVirt genannte Lösung ist als kleiner Embedded-Hypervisor gedacht, der also ohne extra zu installierendes Hostsystem eingesetzt werden kann. Passend dazu hat Red Hat eine Managementsoftware entwickelt.

    19.06.20082 Kommentare

  38. KVM-Entwickler: "Paravirtualisierung ist tot"

    Der Entwickler der Linux-Virtualisierungslösung KVM ist der Meinung, dass Paravirtualisierung überholt ist. Die Technik, bei der es nötig ist, den Kernel des Gastsystems zu ändern, soll dank moderner Prozessoren nicht mehr lange zum Einsatz kommen.

    11.04.200820 Kommentare

  39. Ubuntu virtualisiert mit KVM

    In der Server-Edition der nächsten Ubuntu-Version werden die Entwickler der Linux-Distribution statt auf das verbreitete Xen auf KVM als Virtualisierungslösung setzen. Diese Software nutzt die Funktionen moderner AMD- und Intel-Prozessoren und ist Bestandteil des Linux-Kernels.

    12.02.200816 Kommentare

  40. MacOS X virtualisiert für alle

    Alexander Graf arbeitet an der Virtualisierung von MacOS X, so dass Apples Betriebssystem ohne Anpassung in einer virtuellen Maschine läuft. Damit ist es auch möglich, MacOS X unmodifiziert auf herkömmlichen x86-PCs laufen zu lassen.

    31.12.200795 Kommentare

  41. Desktop-Virtualisierung von den KVM-Entwicklern

    Qumranet, die Entwickler des Linux-Hypervisors KVM (Kernel-based Virtual Machines), haben ihr erstes kommerzielles Produkt vorgestellt. Solid ICE lässt Linux- und Windows-Desktops auf einem Linux-Server laufen und stellt die Umgebungen dann Thin Clients bereit.

    27.09.20070 Kommentare

  42. Xen kommt in den Linux-Kernel

    Es ist geschafft: Nach langen Bemühungen sind zumindest erste Teile der freien Virtualisierungslösung Xen in den Linux-Kernel gelangt. Allerdings nicht der Hypervisor selbst, sondern nur direkte Unterstützung um als Gast unter Xen zu laufen. Zusätzlich wurde auch die schon länger integrierte Virtualisierungssoftware KVM erweitert.

    19.07.200712 Kommentare

  43. KVM unterstützt Paravirtualisierung

    Der Red-Hat-Entwickler Ingo Molnar hat einen Patch für die Kernel-Based-Virtual-Machine (KVM) veröffentlicht, mit dem diese auch Paravirtualisierung unterstützt. Ohne den Patch wird KVM auch im Linux-Kernel 2.6.20 enthalten sein.

    09.01.20078 Kommentare

  44. Noch mehr Virtualisierung für den Linux-Kernel 2.6.20

    Erst vor wenigen Tagen wurde die von XenSource und VMware entwickelte Hypervisor-Schnittstelle in den aktuellen Entwicklungszweig des Linux-Kernels aufgenommen. Nun integrierte Linus Torvalds auch noch Patches, mit denen sich die Virtualisierungstechniken von AMD und Intel direkt nutzen lassen. Der Linux-Kernel 2.6.20 wird also gleich mehrere Neuerungen in Sachen Virtualisierung enthalten.

    11.12.20066 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Umfrage
    Zuschauer wollen mehr HD-Programme
    Umfrage: Zuschauer wollen mehr HD-Programme

    Wer HD-Programme einmal ausprobiert hat, möchte meist nicht wieder zurück zu unscharfen Konturen und matten Farben. Astra rechnet damit, dass bis Ende 2012 über 50 Programme in Deutschland in HD-TV ausgestrahlt werden.
    (Kabel Deutschland Rtl Hd)

  2. Prozessoren
    Intel bestätigt Daten zu 28 Ivy-Bridge-CPUs
    Prozessoren: Intel bestätigt Daten zu 28 Ivy-Bridge-CPUs

    In einem für Händler gedachten PDF auf Intels Webservern finden sich die Daten aller CPUs, die bis April 2012 mit der neuen Architektur Ivy Bridge erscheinen sollen. Prozessoren für High-End-Desktops wie für Ultrabooks sind darunter.
    (Ivy Bridge)

  3. Ice Cream Sandwich
    Sony erweitert Funktionsumfang des Tablet S mit Android 4.0
    Ice Cream Sandwich: Sony erweitert Funktionsumfang des Tablet S mit Android 4.0

    Sonys erstes Android-Tablet bekommt ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich. Das Tablet S erhält damit ein paar neue Funktionen. Besitzer des Tablet P müssen sich noch etwas gedulden.
    (Ice Cream Sandwich)

  4. Nokia Lumia 920
    Windows-Phone-8-Smartphone mit induktiver Ladetechnik
    Nokia Lumia 920: Windows-Phone-8-Smartphone mit induktiver Ladetechnik

    In dieser Woche will Nokia zwei Smartphones mit Windows Phone 8 vorstellen. Dazu könnte auch das Lumia 920 gehören, zu dem erste Details bekanntgeworden sind: So wird das Lumia 920 induktive Ladetechnik unterstützen.
    (Lumia 920)

  5. iPad Mini im Test
    Apple macht halbe Sachen
    iPad Mini im Test: Apple macht halbe Sachen

    Das iPad Mini ist nur halb so schwer wie ein iPad, sehr dünn und hat gute Laufzeiten. Doch mit dem schmalen Rahmen und der seltsamen Stereokonstruktion macht Apple etwas, was sonst kaum ein Tablet-Hersteller wagt. Wie gut das funktioniert, klärt unser Test.
    (Ipad Oder Ipad Mini)

  6. LG ET83
    Ein 10-Finger-Touchscreen-Display für Windows 8
    LG ET83: Ein 10-Finger-Touchscreen-Display für Windows 8

    LG Electronics hat ein 23-Zoll-Display für die Touch-Bedienung von Windows 8 angekündigt. Der LG ET83 - auch Touch-10-Monitor genannt - ermöglicht im Unterschied zum Konkurrenz-Touchscreen von Dell auch den Einsatz eines Stiftes.
    (Touchscreen Monitor)

  7. Cyanogenmod-Smartphone
    Oneplus One soll in Europa unter 350 Euro kosten
    Cyanogenmod-Smartphone: Oneplus One soll in Europa unter 350 Euro kosten

    Oneplus-Chef Pete Lau verspricht, dass das erste Smartphone seines neuen Unternehmens in Europa unter 350 Euro kosten wird. Wer das One vor dem offiziellen Start am 23. April 2014 haben möchte, hat noch Chancen, es bei einer virtuellen Schnitzeljagd zu gewinnen.
    (Oneplus One)


Verwandte Themen
Open Virtualization Alliance, Qemu, Xen, RHEL, Hyper-V, Virtualisierung, UEFI, Red Hat, Emulator, Linux-Kernel, Fedora, OpenJDK, Git, Exynos

RSS Feed
RSS FeedKVM

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige