Abo
Anzeige

Kindle Voyage

Artikel

  1. Kindle Oasis im Test: Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell

    Kindle Oasis im Test

    Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell

    Der Kindle Oasis schafft's nicht allein: Amazons neuer E-Book-Reader der Oberklasse ist zwar besonders leicht und dünn. Aber dadurch ist er so schwach, dass er einen dicken, schweren Partner braucht.

    03.05.201652 KommentareVideo

  2. Kindle Oasis im Hands on: Amazon definiert die Luxusklasse für E-Book-Reader

    Kindle Oasis im Hands on

    Amazon definiert die Luxusklasse für E-Book-Reader

    E-Book-Reader haben nicht den Ruf, besonders sexy zu sein. Das will Amazon mit dem Kindle Oasis ändern. Das Gerät ist sehr dünn, besonders leicht und lässt einen fast vergessen, dass man nicht in einem echten Buch liest. Mit einem Kniff gibt es eine sehr lange Akkulaufzeit.

    13.04.2016162 KommentareVideo

  3. Dünner Kindle-Reader: Amazons neuer Top-Kindle wird über die Hülle geladen

    Dünner Kindle-Reader

    Amazons neuer Top-Kindle wird über die Hülle geladen

    Amazon will kommende Woche ein neues Topmodell des Kindle vorstellen. Der mutmaßliche Nachfolger des Kindle Voyage soll über eine Schutzhülle geladen werden können. Dadurch würde der E-Book-Reader besonders dünn werden.

    06.04.201618 Kommentare

Anzeige
  1. Kindle-Reader im Test: Paperwhite gegen Voyage gegen Paperwhite

    Kindle-Reader im Test

    Paperwhite gegen Voyage gegen Paperwhite

    Amazon hat die dritte Version seines E-Book-Readers Paperwhite mit Beleuchtung veröffentlicht, das Vorgängermodell ist weiter erhältlich. Golem.de hat die beiden Geräte miteinander und mit dem teureren Kindle Voyage verglichen.

    14.07.2015101 KommentareVideo

  2. Kindle Paperwhite 3: Amazons neuer E-Book-Reader hat ein 300-dpi-Display

    Kindle Paperwhite 3

    Amazons neuer E-Book-Reader hat ein 300-dpi-Display

    Amazon hat ein neues Modell des Kindle Paperwhite vorgestellt. Es hat ein Display mit einer Auflösung von 300 dpi, so dass Schrift deutlich klarer zu lesen sein sollte, und es gibt eine neue Schriftart.

    18.06.201579 Kommentare

  3. Kobo Glo HD: Günstiger E-Book-Reader mit 300 dpi

    Kobo Glo HD

    Günstiger E-Book-Reader mit 300 dpi

    Der neue E-Book-Reader von Kobo heißt Glo HD und arbeitet mit einem E-Ink-Display, das auf eine Auflösung von 300 dpi kommt. Damit gelingt zwar noch keine Laserdruck-Auflösung, es reicht aber nahe daran. Das Gerät ist günstiger als Amazons Kindle Voyage.

    11.04.201564 Kommentare

  1. iFixit: Kindle Voyage ist besonders leicht zu reparieren

    iFixit

    Kindle Voyage ist besonders leicht zu reparieren

    Die Profibastler von iFixit haben den E-Book-Reader Kindle Voyage von Amazon auseinandergenommen und ihn auf seine Reparierbarkeit hin überprüft. Er schneidet dabei um Längen besser ab als das iPad oder das Nexus 9, aber schlechter als das vorherige Kindle.

    17.11.20145 Kommentare

  2. Amazon: Der neue Kindle Voyage hat 300 ppi

    Amazon

    Der neue Kindle Voyage hat 300 ppi

    Amazon hat den E-Book-Reader Kindle Voyage jetzt offiziell vorgestellt, nachdem dieser vorher durch eine Unachtsamkeit schon zeitweise bei Amazon aufgetaucht war. Seine Auflösung ist auf 300 ppi gestiegen, und beim Umblättern hat sich Amazon etwas Ungewöhnliches einfallen lassen.

    18.09.201492 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Kabelnetzanbieter
    Bundesweiter Netzausfall bei Primacom
    Kabelnetzanbieter: Bundesweiter Netzausfall bei Primacom

    Bundesweit ausgefallen sind Internet und Telefonie bei dem Kabelnetzbetreiber Primacom. Eine Einheit für die IP-Adressvergabe soll defekt sein.
    (Primacom)

  2. Google Kalender
    Google bringt die Monatsansicht zurück
    Google Kalender: Google bringt die Monatsansicht zurück

    Dass Google bei einem Update Ende 2014 die Monats-Ansicht der Kalender-App entfernt hatte, haben dem Unternehmen zahlreiche Nutzer übel genommen. In der neuen Version lässt sich der Monat wieder komplett betrachten.
    (Google Kalender)

  3. Elektroauto
    Tesla gibt Akku-Tauschmöglichkeit keine Chance
    Elektroauto: Tesla gibt Akku-Tauschmöglichkeit keine Chance

    Das Tesla S bietet die Möglichkeit, den Akku des Elektroautos in kurzer Zeit auszutauschen - zum Beispiel gegen ein voll geladenes Exemplar. Eine Tauschstation betreibt der Hersteller auch, doch die hat keine Zukunft, wie Elon Musk andeutete. Das Kundeninteresse fehlt.
    (Tesla)

  4. Statistisches Bundesamt
    Mobilfunkpreise in Deutschland sinken weiter
    Statistisches Bundesamt: Mobilfunkpreise in Deutschland sinken weiter

    Die Mobilfunkpreise in Deutschland sinken weiter leicht. Bei Internet und Festnetz bewegt sich trotz eines Preiskampfs zwischen Telekom und anderen Anbietern dagegen noch kaum etwas.
    (Mobilfunkpreise)

  5. ZTE Nubia Z9 im Hands on
    Das Smartphone mit dem Rubbelrand
    ZTE Nubia Z9 im Hands on: Das Smartphone mit dem Rubbelrand

    Das Display von ZTEs Topsmartphone Nubia Z9 hat im Grunde keinen Rahmen am linken und rechten Rand: Der Bildschirm geht bis zum Rahmen. In einem ersten Kurztest hat Golem.de die in den Rand eingebauten Wischgesten ausprobiert - mit unterschiedlichen Ergebnissen.
    (Zte Nubia Z9)

  6. Geforce GTX 1080
    Die neue schnellste Grafikkarte taktet extrem hoch
    Geforce GTX 1080: Die neue schnellste Grafikkarte taktet extrem hoch

    Nvidias Geforce GTX 1080 mit Pascal-Architektur soll eine Titan X locker übertreffen: Der Chip der Grafikkarte nutzt 2.560 Shader, die dank 16FF-Prozess lange nicht mehr gesehene Frequenzen erreichen.
    (Gtx 1080)


Verwandte Themen
Kindle Oasis, Kindle Paperwhite, Kindle, E-Book-Reader

RSS Feed
RSS FeedKindle Voyage

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige