122 Kim Schmitz Artikel

  1. Studie: Kinoumsätze sanken nach Megaupload-Schließung

    Studie

    Kinoumsätze sanken nach Megaupload-Schließung

    Zwei Forscher haben ermittelt, dass die Kinoumsätze weltweit unter der Schließung von Megaupload gelitten haben. Die Zahlen des Verbands der Filmverleiher in Deutschland sprechen aber laut GVU dagegen.

    26.11.2012222 Kommentare

  1. Milliardenklage: Anwalt rät Kim Dotcom zu Klage gegen US-Regierung

    Milliardenklage

    Anwalt rät Kim Dotcom zu Klage gegen US-Regierung

    Kim Dotcom erwägt, wegen der Zerstörung von Megaupload die US-Regierung auf 2,6 Milliarden US-Dollar zu verklagen. Eine neuseeländische Zeitung berichtet, dass das FBI gezielt Filmdateien als Beweismittel eingesetzt habe, die Dotcom aber wegen einer früheren Durchsuchung gegen Ninjavideo aufbewahren sollte.

    24.11.2012283 Kommentare

  2. Megaupload: Dotcoms Auslieferungsverhandlung wieder verschoben

    Megaupload

    Dotcoms Auslieferungsverhandlung wieder verschoben

    Ohne Angaben von Gründen wird die Anhörung für die Auslieferung von Kim Schmitz alias Dotcom in die USA wieder verschoben. Dort drohen ihm maximal 20 Jahre Haft.

    22.11.201224 Kommentare

Anzeige
  1. Spitzengespräche: Neuseelands Premier redet mit Obama über Kim Dotcom

    Spitzengespräche

    Neuseelands Premier redet mit Obama über Kim Dotcom

    Der Fall Kim Dotcom wird auf höchster Regierungsebene erörtert. Dotcom witzelte, er würde gerne in die USA kommen und Hollywood zeigen, wie man im Internet Geld verdient. Dort drohen ihm 20 Jahre Haft.

    20.11.201276 Kommentare

  2. Landgericht Frankfurt: Megaupload war in Deutschland nicht eindeutig strafbar

    Landgericht Frankfurt

    Megaupload war in Deutschland nicht eindeutig strafbar

    Ein deutsches Gericht will dem FBI nicht bei der Verfolgung eines Megaupload-Beschäftigten helfen. "In den USA haben sie einen weltweiten Medienhype um die Schließung von Megaupload starten können. In Deutschland ist das nicht so eindeutig", sagte Rechtsanwalt Christian Solmecke.

    13.11.201286 Kommentare

  3. Kim Dotcom: Neues Mega wird Sitz in Neuseeland haben

    Kim Dotcom

    Neues Mega wird Sitz in Neuseeland haben

    Da die Regierung von Gabun nicht mit Kim Dotcoms Mega zu tun haben will, soll der Sharehoster nun in Neuseeland seine Webadresse und seinen Sitz bekommen. Dort sei das Gesetz auf seiner Seite, sagt Dotcom.

    12.11.201241 Kommentare

  1. Kim Dotcom: "Das neue Mega startet wie geplant"

    Kim Dotcom

    "Das neue Mega startet wie geplant"

    Der neue Sharehoster Mega soll trotz Sperrung durch Gabun und Hackerangriffe wie geplant starten, sagt Kim Dotcom. Der Launchtermin ist der 20. Januar 2013.

    08.11.201260 Kommentare

  2. Gabun: Kim Dotcoms neuer Dienst Mega bereits blockiert

    Gabun  

    Kim Dotcoms neuer Dienst Mega bereits blockiert

    Die Regierung von Gabun hat die Webadresse http://me.ga blockiert, weil sie nichts mit "skrupellosen Menschen" zu tun haben wolle, die das Urheberrecht verletzten. Doch der Nachfolger von Megaupload ist noch gar nicht in Betrieb.

    07.11.201289 Kommentare

  3. Me.ga: Kim Dotcom verspricht Neuseeland kostenloses Breitband

    Me.ga

    Kim Dotcom verspricht Neuseeland kostenloses Breitband

    Kim Dotcom braucht eine höhere Datenrate für seinen Filesharing-Dienst Me.ga und will darum ein zweites Tiefseekabel für Neuseeland bauen. Bei der Finanzierung soll eine Klage gegen die US-Filmindustrie helfen.

    05.11.2012136 Kommentare

  4. Mega: Kim Dotcom sucht Hostingpartner außerhalb der USA

    Mega

    Kim Dotcom sucht Hostingpartner außerhalb der USA

    Kim Schmitz alias Dotcom hat wieder einige neue Informationen zu seinem geplanten Filesharing-Dienst Mega veröffentlicht. Dabei brachen die Server zusammen.

    01.11.201248 Kommentare

  5. Mega: Kim Dotcom gibt Termin für neues Megaupload bekannt

    Mega

    Kim Dotcom gibt Termin für neues Megaupload bekannt

    Dotcoms neuer Sharehoster soll am ersten Jahrestag der Durchsuchungsaktion gegen Megaupload in Betrieb gehen. Das US-Justizministerium hat für den Start von Mega schon neue Anklagen gegen Dotcom und sein Team angekündigt.

    29.10.201285 Kommentare

  6. Kim Dotcom: Vorschau auf die Adware-finanzierte Megabox

    Kim Dotcom

    Vorschau auf die Adware-finanzierte Megabox

    Kim Dotcom hat einen ersten Ausblick auf seinen neuen Musikdienst Megabox gegeben. Wer darüber kostenlos Musik hören will, muss eine Software installieren, die Werbung auf Webseiten gegen Anzeigen austauscht, an denen Megabox verdient.

    27.09.2012114 KommentareVideo

  7. Megaupload: Neuseelands Geheimdienst spionierte Kim Dotcom aus

    Megaupload

    Neuseelands Geheimdienst spionierte Kim Dotcom aus

    Der neuseeländische Geheimdienst hat dabei geholfen, Megaupload-Gründer Kim Schmitz zu finden. Legal war das nicht, der Premier kündigte eine Untersuchung an.

    24.09.201262 Kommentare

  8. Mega: Kim Dotcom will neues Megaupload verschlüsseln

    Mega

    Kim Dotcom will neues Megaupload verschlüsseln

    Kim Dotcom spricht auf Twitter über sein neues Projekt Mega. Es soll verschlüsselte Datentransfers, Videodienste, VoIP, E-Mail und Fax bieten. Alles kostenlos.

    05.09.2012102 Kommentare

  9. Megaupload: Gruppe im US-Repräsentantenhaus unterstützt Dotcom

    Megaupload

    Gruppe im US-Repräsentantenhaus unterstützt Dotcom

    Drei US-Kongressabgeordnete haben sich an die US-Regierung gewandt, weil sie das Vorgehen gegen Megaupload für einen Verstoß gegen die Redefreiheit halten.

    03.09.20128 Kommentare

  10. Megaupload: Dotcom bekommt rund 5 Millionen Dollar für Anwälte

    Megaupload

    Dotcom bekommt rund 5 Millionen Dollar für Anwälte

    Sein Anwaltsteam in Neuseeland kann Kim Dotcom jetzt bezahlen, die US-Anwälte müssen weiter auf ihr Geld warten, wie der Megaupload-Gründer Golem.de erklärt hat.

    29.08.201220 Kommentare

  11. Megaupload: Auslieferung von Kim Dotcom immer unwahrscheinlicher

    Megaupload

    Auslieferung von Kim Dotcom immer unwahrscheinlicher

    Die USA müssen die Beweise gegen Kim Dotcom vorlegen, darunter auch Angaben zu verdeckten Aktionen des FBI im Fall Megaupload. Sonst kommt es nicht zur Auslieferung.

    16.08.201262 Kommentare

  12. Bauchschubser: Kim Dotcom soll einen Mitarbeiter angegriffen haben

    Bauchschubser

    Kim Dotcom soll einen Mitarbeiter angegriffen haben

    Ein früherer Megaupload-Mitarbeiter hat sich über Gewalttätigkeiten von Kim Dotcom beschwert. Der Megaupload-Gründer habe ihn mit dem Bauch gestoßen.

    14.08.2012116 Kommentare

  13. Megabox: Kim Dotcoms neues Mega-Produkt soll dieses Jahr starten

    Megabox

    Kim Dotcoms neues Mega-Produkt soll dieses Jahr starten

    Der Megaupload-Gründer hat ein neues Produkt angekündigt. Es sei "hundertprozentig sicher und nicht aufzuhalten". Gemeint sein könnte die Musikplattform Megabox, die die Musikindustrie überflüssig machen soll. Doch das ist offenbar noch nicht alles.

    13.08.201272 Kommentare

  14. FBI: "Kim Dotcom hatte ein Gerät, um weltweit Server zu löschen"

    FBI

    "Kim Dotcom hatte ein Gerät, um weltweit Server zu löschen"

    Kim Dotcom hat sich bei Twitter über das FBI lustig gemacht. Dessen Behauptung, er habe weltweit Server löschen können, sei eine Hollywood-Fantasie.

    09.08.2012210 Kommentare

  15. Sondereinsatzkommando: "Wir sind Kim Dotcom versehentlich auf die Hand getreten"

    Sondereinsatzkommando

    "Wir sind Kim Dotcom versehentlich auf die Hand getreten"

    Neuseeländische Sondereinsatzkräfte behaupten, sie hätten Kim Schmitz nicht misshandelt. Bei der Hausdurchsuchung waren auch FBI-Agenten persönlich anwesend.

    08.08.2012106 Kommentare

  16. Kim Dotcom: "Die Polizei hat mich geschlagen und getreten"

    Kim Dotcom

    "Die Polizei hat mich geschlagen und getreten"

    Kim Schmitz hat vor Gericht der Polizei schwere Übergriffe bei der Durchsuchung seiner Villa im Januar 2012 vorgeworfen. Das Einsatzkommando hatte erklärt, es habe ihn mit einer abgesägten Schrotflinte in einem Panikraum vorgefunden, den es aufschneiden musste.

    07.08.2012122 Kommentare

  17. Steve Wozniak: "In der Cloud gehört einem nichts"

    Steve Wozniak

    "In der Cloud gehört einem nichts"

    Steve Wozniak hat große Bedenken beim Cloud Computing. Der Apple-Mitbegründer sprach vor Beginn der Aufführung eines Apple-kritischen Theaterstücks.

    06.08.2012132 Kommentare

  18. Megaupload: Kritischer Richter gibt Kim-Schmitz-Fall ab

    Megaupload

    Kritischer Richter gibt Kim-Schmitz-Fall ab

    Ein Wortspiel, mit dem sich Richter David Harvey als Gegner einer Urheberrechtsverschärfung in Neuseeland positioniert hat, hat zu seinem Rückzug aus dem Auslieferungsverfahren von Kim Schmitz geführt.

    18.07.201227 Kommentare

  19. Megaupload: Neuseeländischer Richter nennt USA "den Feind"

    Megaupload

    Neuseeländischer Richter nennt USA "den Feind"

    Die USA versuchen, eine Verschärfung des Urheberrechts in Neuseeland durchzusetzen. Der Richter, der die Anhörung zur Auslieferung von Kim Schmitz leitet, nennt die USA in einem Wortspiel "den Feind".

    17.07.2012110 Kommentare

  20. Megaupload: Kim Dotcom will sich den US-Behörden stellen

    Megaupload

    Kim Dotcom will sich den US-Behörden stellen

    Kim Dotcom und sein Team wollen freiwillig in die USA gehen, wenn die Behörden die mit Megaupload eingenommenen US-Dollar-Millionen freigeben. Das sagt zumindest der Megaupload-Gründer.

    11.07.201294 Kommentare

  21. Megaupload: Anhörung zur Kim-Dotcom-Auslieferung verschoben

    Megaupload

    Anhörung zur Kim-Dotcom-Auslieferung verschoben

    Statt im August 2012 wird erst im März 2013 über die Auslieferung von Kim Schmitz, alias Dotcom, in die USA entschieden. Der Megaupload-Gründer war über die Verzögerung verärgert.

    10.07.201215 Kommentare

  22. Megaupload: Gericht nennt Durchsuchung der Dotcom-Villa illegal

    Megaupload

    Gericht nennt Durchsuchung der Dotcom-Villa illegal

    Die Durchsuchung der Villa von Kim Dotcom war wegen Formfehlern illegal, hat der neuseeländische High Court geurteilt. Auch das heimliche Klonen der Festplatten des Megaupload-Gründers durch das FBI war ungesetzlich.

    28.06.2012141 Kommentare

  23. Megaupload: Wozniak greift US-Justiz wegen Kim Dotcom an

    Megaupload

    Wozniak greift US-Justiz wegen Kim Dotcom an

    Steve Wozniak verteidigt Megaupload und Kim Schmitz, der alles getan habe, um Urheberrechtsverletzungen zu verhindern. Das Vorgehen der US-Justiz gegen Dotcom sei eine Schande.

    25.06.201282 Kommentare

  24. Megaupload: Steve Wozniak besucht Kim Dotcom

    Megaupload

    Steve Wozniak besucht Kim Dotcom

    Kim Schmitz hatte ein gemeinsames Treffen mit Apple-Mitbegründer Steve Wozniak. Dotcom nennt Woz einen tollen Kerl und Unterstützer der Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF).

    21.06.201269 Kommentare

  25. Megaupload: US-Regierung will Cloud-Nutzer seine Daten nicht zurückgeben

    Megaupload

    US-Regierung will Cloud-Nutzer seine Daten nicht zurückgeben

    Ein Startup bekommt seine Videodaten aus der Cloud von Megaupload nicht von den USA ausgehändigt. OhioSportsNet könne die Daten auf eigene Kosten von Experten suchen und kopieren lassen. Doch die Cloud wurde erst durch die Beschlagnahmungen blockiert.

    14.06.201259 Kommentare

  26. Megaupload: FBI schaffte heimlich Daten von Kim Dotcom in die USA

    Megaupload

    FBI schaffte heimlich Daten von Kim Dotcom in die USA

    Das FBI klonte heimlich Festplatten, obwohl die Beweismittel im Fall Megaupload von der neuseeländischen Polizei nicht freigegeben worden waren. Doch die Staatsanwaltschaft sieht keine Handhabe, weil nur die Images per Fedex außer Landes geschafft wurden.

    07.06.2012114 Kommentare

  27. Megaupload: Rechtsexperte glaubt nicht an Auslieferung von Kim Dotcom

    Megaupload

    Rechtsexperte glaubt nicht an Auslieferung von Kim Dotcom

    Nach mehreren positiven, richterlichen Entscheidungen in Neuseeland könnte sich die Situation für den Megaupload-Gründer Kim Schmitz ändern. Ein Rechtsprofessor erwartet keine glatte Auslieferung mehr.

    01.06.201230 Kommentare

  28. Megaupload: Neuseeland fordert FBI zur Offenlegung der Beweise auf

    Megaupload

    Neuseeland fordert FBI zur Offenlegung der Beweise auf

    Kim Schmitz kann sein Recht auf eine faire Verteidigung nicht wahrnehmen, wenn das FBI nicht offenlegt, welche Beweise es gegen ihn und den Sharehoster Megaupload hat, urteilten Richter in Neuseeland. Doch das FBI weigert sich.

    30.05.201277 Kommentare

  29. Kim Dotcom: "Gebt mir meine Rechner zurück!"

    Kim Dotcom

    "Gebt mir meine Rechner zurück!"

    Kim Schmitz will Zugriff auf seine 135 Computer und Festplatten, die die neuseeländischen Behörden im Januar 2012 beschlagnahmt haben. Das FBI halte das Material von der Justiz in Neuseeland zurück, um seine Verteidigung im Fall Megaupload zu erschweren, sagt er.

    24.05.201245 Kommentare

  30. Megaupload: Kim Dotcom darf wieder das Internet benutzen

    Megaupload

    Kim Dotcom darf wieder das Internet benutzen

    Kim Schmitz darf wieder ins Internet. Das Gericht lockerte die Auflagen für den auf Kaution Freigelassenen. Er darf sich sportlich und künstlerisch betätigen.

    02.04.201230 Kommentare

  31. EFF: Geschäftsmann klagt auf Herausgabe seiner Megaupload-Daten

    EFF

    Geschäftsmann klagt auf Herausgabe seiner Megaupload-Daten

    Die legalen Nutzer von Megaupload wollen ihre Daten zurück, die seit der Beschlagnahmung nicht mehr zugänglich sind. Ein Geschäftsmann klagt jetzt auf Herausgabe seines Festplattenbackups.

    31.03.201269 Kommentare

  32. Megaupload: Kim Schmitz zerpflückt Vorwürfe der Anklageschrift

    Megaupload

    Kim Schmitz zerpflückt Vorwürfe der Anklageschrift

    In einem ausführlichen Interview mit Torrentfreak bezieht Kim Schmitz alias Dotcom zur Anklage der US-Justiz gegen Megaupload Stellung. Punkt für Punkt versucht er, die Vorwürfe zu entkräften. Dabei nennt er auch Zahlen zu den Löschungen durch Medienunternehmen.

    26.03.2012117 Kommentare

  33. Megaupload: Kim Schmitz muss mit monatlich 37.000 Euro zurechtkommen

    Megaupload

    Kim Schmitz muss mit monatlich 37.000 Euro zurechtkommen

    Megaupload-Gründer Kim Schmitz wird bis zu seiner Auslieferungsverhandlung im Sommer 2012 nicht verhungern. Er bekam aber vom Gericht weit weniger Geld zugesprochen als gefordert. Fahren darf er auch sein beschlagnahmtes 120.000-US-Dollar-Auto.

    23.03.201244 Kommentare

  34. Megaupload: Google verteidigt 1-Click-Filehoster Hotfile

    Megaupload

    Google verteidigt 1-Click-Filehoster Hotfile

    Google verteidigt vor Gericht Hotfile, um zu verhindern, dass die Filmindustrie 1-Click-Filehoster immer weiter in die Illegalität drängt. Davon wären auch Youtube und Twitter betroffen. Indirekt hilft Google damit auch Megaupload.

    20.03.201227 Kommentare

  35. Megaupload: Schmitz könnte wegen Formfehler Vermögen zurückerhalten

    Megaupload

    Schmitz könnte wegen Formfehler Vermögen zurückerhalten

    Polizei und Staatsanwaltschaft in Neuseeland haben einen Fehler gemacht. Das Gericht hat deshalb die einstweilige Verfügung für die Beschlagnahmung der Millionen von Kim Schmitz aufgehoben.

    19.03.201224 Kommentare

  36. Kim Schmitz: Megaupload hatte viele Nutzer in US-Regierungsstellen

    Kim Schmitz

    Megaupload hatte viele Nutzer in US-Regierungsstellen

    Laut Kim Schmitz sollen viele Nutzerkonten des Sharehosters Megaupload zu US-Regierungsvertretern gehören. Er hoffe, dass die Daten der Nutzer bald freigegeben würden, sagt Schmitz.

    13.03.201286 Kommentare

  37. Megaupload: Auslieferung von Kim Schmitz beantragt

    Megaupload

    Auslieferung von Kim Schmitz beantragt

    Die US-Regierung hat offiziell die Auslieferung von Kim Schmitz alias Kim Dotcom und drei weiteren in Neuseeland wegen Megaupload Festgenommen beantragt.

    05.03.201216 Kommentare

  38. DDoS-Angriffe: Anonymous fängt sich bei Megaupload-Protest Trojaner ein

    DDoS-Angriffe

    Anonymous fängt sich bei Megaupload-Protest Trojaner ein

    Anonymous-Mitglieder könnten sich bei ihrer Protestaktion nach Abschalten der Webseite Megaupload möglicherweise einen Trojaner eingefangen haben. Mit der Software Slowloris wurde die Trojaner-Software Zeus verbreitet.

    04.03.201289 Kommentare

  39. Kim Schmitz: "Ich bin kein Krimineller"

    Kim Schmitz

    "Ich bin kein Krimineller"

    "Wir haben nichts falsch gemacht. Ich bin kein Krimineller" und "Ich habe Nutzern nur Onlinespeicherplatz und Bandbreite angeboten", sagt Kim Schmitz alias Kim Dotcom in seinem ersten Fernsehinterview im neuseeländischen Fernsehen nach seiner Festnahme wegen Megaupload.

    01.03.2012268 Kommentare

  40. Kim Schmitz: Hohes Gericht, ich brauche monatlich 138.000 Euro

    Kim Schmitz

    Hohes Gericht, ich brauche monatlich 138.000 Euro

    Der Gründer von Megaupload Kim Schmitz alias Kim Dotcom hat große monatliche Ausgaben für seine Villa, Bodyguards, einen Butler und Kindermädchen. Doch das Gericht in Neuseeland gewährte ihm nicht die volle Summe aus seinem beschlagnahmten Vermögen.

    29.02.2012136 Kommentare

  41. Megaupload: Kim Schmitz aus dem Gefängnis entlassen

    Megaupload

    Kim Schmitz aus dem Gefängnis entlassen

    Megaupload-Gründer Kim Schmitz, alias Kim Dotcom, ist wieder auf freiem Fuß. Richter Nevin Dawson entließ Schmitz unter Auflagen aus der Untersuchungshaft, da es keine erhöhte Fluchtgefahr gibt.

    22.02.201279 Kommentare

  42. Megaupload kein Sharehoster?: Neue Anklage gegen Megaupload und Kim Schmitz

    Megaupload kein Sharehoster?

    Neue Anklage gegen Megaupload und Kim Schmitz

    Ein US-Gericht in Virginia hat die Anklage gegen Kim Schmitz alias Kim Dotcom und sein Team bei Megaupload erweitert. Die Betreiber des Sharehosters hätten gezielt auf anderen Plattformen nach Filmen, Songs und Software gesucht, um diese zu kopieren und selbst als "nutzergenerierte Inhalte" bereitzustellen.

    19.02.201236 Kommentare

  43. Megaupload: Kompagnon von Kim Schmitz auf Kaution frei

    Megaupload

    Kompagnon von Kim Schmitz auf Kaution frei

    Richter David McNaughton hat Mathias Ortmann, den laut FBI zweiten Mann hinter Kim Schmitz bei Megaupload, auf Kaution freigelassen. Damit sind drei von vier Festgenommenen unter strikten Auflagen auf Kaution frei.

    15.02.20122 Kommentare

  44. Megaupload: EFF will Nutzerdaten notfalls mit einer Klage schützen

    Megaupload

    EFF will Nutzerdaten notfalls mit einer Klage schützen

    Die Daten aller Megaupload-Nutzer sind gefährdet. Die Electronic Frontier Foundation hat die Serverbesitzer aber dazu gebracht, erst einmal keine Daten zu löschen. Fraglich ist allerdings, wie lange die Server intakt bleiben.

    03.02.201212 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
Anzeige

Verwandte Themen
Mega, Megabox, Megaupload, Sharehoster, AdBlocker, SOPA, Steve Wozniak, Rapidshare, Phil Zimmermann, GVU, Akamai, Mercedes Benz, RIAA, Kino.to

Alternative Schreibweisen
Kimble, Kim Dotcom

RSS Feed
RSS FeedKim Schmitz

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige