Kathrein

Artikel

  1. Projekt Millilink: Fraunhofer-Institut überträgt 40 GBit/s über Richtfunk

    Projekt Millilink

    Fraunhofer-Institut überträgt 40 GBit/s über Richtfunk

    Mit eigens gefertigten Sender- und Empfängerchips wurden zwischen zwei Hochhäusern Daten mit einer Rate von 40 GBit/s übertragen. Die Technik eignet sich auch für WLAN.

    16.05.201318 Kommentare

  2. 502 Bad Gateway

    502 Bad Gateway


    nginx
  3. Festplattenkrise: Restposten externer 2-TByte-Festplatten für 59 Euro

    Festplattenkrise

    Restposten externer 2-TByte-Festplatten für 59 Euro

    Media Markt verkauft seine in der vergangenen Woche beworbenen externen Festplatten von Lacie mit 2 Terabyte Kapazität weiterhin zum ursprünglichen Preis von 59 Euro. Das dürfte die günstigste Möglichkeit sein, noch so viel Speicherplatz zu erhalten. Auch ein Ausbau ist problemlos möglich.

    25.10.2011106 Kommentare

  4. HD+: 61 Receiver lassen sich für 99 Euro umrüsten (Update)

    HD+: 61 Receiver lassen sich für 99 Euro umrüsten (Update)

    Die sogenannten "Legacy-CAMs" für ältere HDTV-Receiver kommen Mitte 2010 nun doch auf den Markt. Die private Plattform HD+ will die Module selbst vertreiben, 17 Hersteller wollen ihre Receiver mit Firmwareupdates auf HD+ vorbereiten.

    15.02.2010132 Kommentare

Anzeige
  1. Kabelnetzbetreiber: Internet über 300 MBit/s bereits möglich

    Kabelnetzbetreiber: Internet über 300 MBit/s bereits möglich

    Internetzugänge mit Downloadgeschwindigkeiten von 300 MBit/s sind im TV-Kabelnetz bereits möglich. DOCSIS 3.0 plus Kanalbündelung erlaubt den Sprung, doch das Marketing der Kabelnetzbetreiber ist bislang eher vorsichtig.

    04.11.200985 Kommentare

  2. Legacy-Module für HD+ kommen erst 2010

    Legacy-Module für HD+ kommen erst 2010

    Die Pläne, auch bisher verkaufte Satellitenreceiver für HD+ und damit RTL, Vox, Pro Sieben, Sat 1 und Kabel Eins in HD fit zu machen, sind aufgeschoben - aber nicht aufgehoben. Die dafür nötigen Einsteckmodule sollen jedoch erst 2010 auf den Markt kommen.

    30.10.200916 Kommentare

  3. RTL und Vox bald in HD - und fast niemand kann es sehen

    RTL und Vox bald in HD - und fast niemand kann es sehen

    Ab dem 1. November 2009, also dem kommenden Wochenende, strahlen RTL und Vox ihr Programm auch hochauflösend aus. Insbesondere US-Serien sollen dann in nativem HD gezeigt werden, es kann sie nur kaum jemand sehen, weil es bisher nur einen Receiver dafür gibt.

    30.10.2009396 Kommentare

  1. Alcatel-Lucent testet CoMP für mobile 5 MBit/s in Berlin

    Alcatel-Lucent und die Telekom haben in Berlin Feldtests zu CoMP durchgeführt. Die Technik verspricht hohe Übertragungsraten auch im Uplink und an den Rändern der Funkzellen.

    16.10.20096 Kommentare

  2. HD+ - zum Start kein Empfang mit bisherigen HD-Receivern

    Wenn ab Herbst 2009 die Sender RTL und Vox über Astra hochauflösend ausgestrahlt werden, gucken Besitzer alter HDTV-Receiver zunächst in die Röhre. Zwar sollen sich viele alte HDTV-Receiver auf das neue System HD+ umstellen lassen, das aber voraussichtlich erst ab dem ersten Quartal 2010.

    28.08.2009115 Kommentare

  3. Astra plant "sehr niedrige Gebühr" für HD Plus

    Astra plant "sehr niedrige Gebühr" für HD Plus

    Die Chefs des Satellitenbetreibers SES Astra geben derzeit fleißig Interviews, um für das neue Angebot HD Plus zu werben. Dass die Zuschauer für Sender wie RTL und ProSieben zahlen sollen, wenn sie diese hochauflösend empfangen wollen, gibt SES unumwunden zu. Inoffiziell sind jedoch noch Details zur Kostenstruktur.

    05.08.2009169 Kommentare

  4. Initiative soll "intelligentes Wohnen" vorantreiben

    Initiative soll "intelligentes Wohnen" vorantreiben

    Rund 30 Hersteller aus unterschiedlichen Branchen haben sich zur vom Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e.V. ins Leben gerufenen "Initiative Intelligentes Wohnen" verbündet. Ziel der Initiative ist es, den Einsatz und die Vernetzung von Haushalts-, Unterhaltungs- und Kommunikationsgeräten voranzutreiben.

    12.11.20030 Kommentare

  5. Grundig vor dem Aus?

    Die Verhandlungen zwischen der Grundig AG und dem türkischen Unterhaltungselektronik-Unternehmen Beko Electronic A.S. mit dem Ziel der mehrheitlichen Übernahme von Grundig durch Beko werden derzeit nicht fortgeführt. Zuvor hatte man die Gespräche mit dem taiwanesischen Konzern Sampo auf Eis gelegt, nachdem die Übernahme bereits in trockenen Tüchern schien.

    08.04.20030 Kommentare

  6. Grundig - Übernahme durch Sampo auf Eis gelegt

    Eigentlich schien die Übernahme von Grundig durch den taiwanesischen Konzern Sampo in trockenen Tüchern, doch seit dem Wochenende verhandelt Grundig mit einem weiteren potenziellen Investor, dem türkischen Unterhaltungselektronikunternehmen Beko ElektronikAS aus Istanbul. Als erstes Ergebnis wurde heute eine Absichtserklärung (Letter of Intent) als Basis für das weitere Vorgehen unterzeichnet. Ziel ist die mehrheitliche Übernahme von Grundig durch Beko.

    05.03.20030 Kommentare

  7. Sampo übernimmt deutsches Traditionsunternehmen Grundig

    Die Zukunft der Unterhaltungselektronik-Firma Grundig ist nach Angaben des Unternehmens nun gesichert. Der bisherige Hauptanteilseigner, Prof. Dr. Anton Kathrein, und Felix Chen, Aufsichtsratsvorsitzender des taiwanesischen Konzerns Sampo, unterzeichneten am Mittwoch, 8. Januar 2003, die entsprechenden Verträge zur mehrheitlichen Übernahme des Nürnberger Unternehmens durch Sampo.

    08.01.20030 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Spieletest: Empire Total War - Jahrhundertstrategie
    Spieletest: Empire Total War - Jahrhundertstrategie

    Gewaltige Truppenaufmärsche, krachende Kanonen, Reiter auf Pferden und Elefanten - aber auch wehende Segel und die Sonne über dem Ozean: Empire, das jüngste Meisterwerk von Creative Assembly, versetzt Strategen in die Welt des 18. Jahrhunderts. Und in das bislang beste Spiel der "Total War"-Reihe.
    (Empire Total War)

  2. Assassin's Creed Revelations angespielt
    Kämpfe, Gesang und Farben in Istanbul
    Assassin's Creed Revelations angespielt: Kämpfe, Gesang und Farben in Istanbul

    Bomben basteln, ein Auftritt als Musiker mit eigenen Liedern und frische Klettertricks: Assassin's Creed Revelations schickt Ezio de Auditore in sein letztes Abenteuer nach Istanbul. Golem.de hat mit den Entwicklern auch über die für diese Serie untypische bunte Grafik gesprochen.
    (Assassin's Creed Revelations)

  3. HTC One X im Test
    Heißes Teil
    HTC One X im Test: Heißes Teil

    HTCs neues High-End-Smartphone mit Android 4.0, das HTC One X, verfügt über einen Vierkernprozessor, NFC und einen ausladenden Bildschirm. Im Test machte das One X einen durchweg guten Eindruck, wird allerdings vergleichsweise heiß.
    (Htc One X Test)

  4. LHC
    Haben Cern-Forscher Higgs gefunden?
    LHC: Haben Cern-Forscher Higgs gefunden?

    Im Frühling ist der Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) monatelang praktisch rund um die Uhr gelaufen. Dabei haben die LHC-Forscher ein neues Elementarteilchen entdeckt. Sie wollen sich aber nicht darauf festlegen, ob es sich um das Higgs-Boson handelt.
    (Higgs)

  5. Call of Duty
    Black Ops 2 mit Tarnanzügen und Untoten
    Call of Duty: Black Ops 2 mit Tarnanzügen und Untoten

    Hightech-Kampfgerät in der Elitesoldaten-Kampagne, verrostete Schulbusse bei den Zombies - und ganz viel Multiplayer: Bei einer Präsentation hat Treyarch die aktuelle Entwicklerversion von Black Ops 2 gezeigt.
    (Black Ops 2)

  6. Samsung Galaxy Xcover 2
    4-Zoll-Smartphone mit Jelly Bean und IP67-Zertifizierung
    Samsung Galaxy Xcover 2: 4-Zoll-Smartphone mit Jelly Bean und IP67-Zertifizierung

    Galaxy Xcover 2 heißt ein neues Android-Smartphone von Samsung mit IP67-Zertifizierung. Die eingebaute Kamera soll auch unter Wasser funktionieren. Im Unterschied zum Vorgängermodell gibt es ein größeres Display mit einer höheren Auflösung und eine halbwegs aktuelle Android-Version.
    (Samsung Galaxy Xcover)

  7. Verbraucherschutz
    Amazon sperrt Kundenkonten nach häufigen Rücksendungen
    Verbraucherschutz: Amazon sperrt Kundenkonten nach häufigen Rücksendungen

    Amazon hat begonnen, bei "Überschreitung der haushaltsüblichen Anzahl an Retouren" Kundenkonten zu schließen. Auch das Eröffnen neuer Konten wird ausdrücklich untersagt.
    (Amazon)


Verwandte Themen
Technisat, Humax, RTL

RSS Feed
RSS FeedKathrein

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige