Justin Rattner

Artikel

  1. Intel Labs: Kein Klingelton, wenn Mama anruft

    Intel Labs

    Kein Klingelton, wenn Mama anruft

    IDF Am Vortag des Intel Developer Forums haben die Zukunftsforscher des Chipherstellers ihre Visionen von einer schönen neuen Welt präsentiert. Im Zentrum stehen persönliche Daten, die Maschinen automatisch auswerten sollen.

    10.09.201326 Kommentare

  1. Prozessoren: Bei 5 Nanometern ist Moore's Law am Ende

    Prozessoren

    Bei 5 Nanometern ist Moore's Law am Ende

    Der ehemalige Intel-Mitarbeiter Robert Colwell hat im Rahmen der Hot-Chips-Konferenz prophezeit, dass Moore's Law seiner Ansicht nach nur noch bis etwa 2020 gültig sein wird. Gordon Moore selbst sieht dies ähnlich.

    02.09.201390 Kommentare

  2. MXC: Intel arbeitet an optischer Verbindung mit 1,6 TBit/s

    MXC

    Intel arbeitet an optischer Verbindung mit 1,6 TBit/s

    Auf seiner Entwicklerkonferenz IDF will Intel Anfang September 2013 das erste Produkt seiner Abteilung für optische Vernetzung ankündigen. Die MXC genannte Schnittstelle soll bis zu 1,6 Terabit pro Sekunde übertragen können - aber anfangs wohl kaum über nur eine Leitung.

    16.08.20135 Kommentare

Anzeige
  1. Intels CTO: 100 GBit/s für Netzwerke und Probleme nach 10-Nanometer-CPUs

    Intels CTO

    100 GBit/s für Netzwerke und Probleme nach 10-Nanometer-CPUs

    Intels Cheftechniker Justin Rattner hat in einem Interview angekündigt, dass sein Unternehmen Bausteine für optische Verbindungen mit 100 Gigabit pro Sekunde entwickelt. Bei den Prozessoren dagegen setzt die Physik spätestens in fünf Jahren neue Grenzen.

    12.07.201353 Kommentare

  2. Group Hug und Silicon Photonics: Serverarchitektur der Zukunft

    Group Hug und Silicon Photonics

    Serverarchitektur der Zukunft

    Facebook, Intel, Applied Micro und andere Unternehmen haben auf dem Open Compute Summit eine neue Serverarchitektur skizziert. Mit Group Hug und Silicon-Photonics-Techniken lässt sich diese neue Generation von Servern umsetzen, bei der die einzelnen Bestandteile eines Servers im Rack verteilt werden.

    17.01.201322 Kommentare

  3. Intel: Spätestens in zehn Jahren Dutzende von mobilen Kernen

    Intel

    Spätestens in zehn Jahren Dutzende von mobilen Kernen

    In zehn oder weniger Jahren will Intel Dutzende von Kernen für mobile Geräte wie Tablets und Smartphones anbieten. Dazu dient weiterhin der Forschungchip SSC, der es derzeit auf 48 Cores bringt.

    01.11.201211 Kommentare

  1. Funktechnik on Die: Wie das WLAN in den Atom kam

    Funktechnik on Die

    Wie das WLAN in den Atom kam

    IDF Den Schlusspunkt des IDF hat wie üblich die Forschungskeynote von Intels CTO Justin Rattner gesetzt. Darin löste er ein Versprechen ein, das sein Vorgänger vor zehn Jahren gab: Jeder Chip lässt sich bald mit einem Funkmodul ausstatten.

    14.09.201218 KommentareVideo

  2. ASML: Intel steckt 4,1 Milliarden Dollar in Chipmaschinenausrüster

    ASML

    Intel steckt 4,1 Milliarden Dollar in Chipmaschinenausrüster

    Intel will 450-Millimeter-Wafer-Technologie und Belichtung mit Röngtenstrahlen (EUV) in der Serienfertigung von Halbleitern beschleunigen. Dafür übernimmt Intel 15 Prozent an ASML.

    10.07.20120 Kommentare

  3. Ultrabooks: Intel braucht weitere Hersteller

    Ultrabooks

    Intel braucht weitere Hersteller

    Intel will Markenhersteller wie Epson, Onkyo und Mustek unterstützen, damit sie Ultrabooks anbieten. Der Prozessorhersteller bringt sie dazu mit Foxconn und Pegatron zusammen.

    06.12.20111 Kommentar

  4. Intel-CTO Justin Rattner: "Wir haben uns auf unseren Lorbeeren ausgeruht"

    Intel-CTO Justin Rattner

    "Wir haben uns auf unseren Lorbeeren ausgeruht"

    Im Gespräch mit Golem.de erklärt Justin Rattner, Chef von Intels Forschungsabteilung, warum das Unternehmen sich so stark für Ultrabooks engagiert. Intels Kerngeschäft, die Entwicklung und Herstellung von CPUs, solle noch mindestens bis 2015 unverändert schnell laufen, sagt er.

    17.10.20113 KommentareVideo

  5. Forschungs-Pentium: Eine Solarzelle reicht für Quake auf dem PC

    Forschungs-Pentium

    Eine Solarzelle reicht für Quake auf dem PC

    IDF Auf der letzten Keynote-Ansprache des Intel Developer Forum hat Forschungschef Justin Rattner gezeigt, was sich mit dem experimentellen Chip "Claremont" anstellen lässt.

    15.09.201145 Kommentare

  6. IDF 2011: Intel will Berge versetzen

    IDF 2011

    Intel will Berge versetzen

    IDF In San Francisco startet am 13. September 2011 das Intel Developer Forum (IDF). Im Zentrum wird die nächste Architektur "Ivy Bridge" stehen, aber auch neue Ultrabooks werden erwartet.

    12.09.20113 Kommentare

  7. Intel Labs: 30 Millionen US-Dollar für Cloud- und Embedded-Computing

    Intel Labs

    30 Millionen US-Dollar für Cloud- und Embedded-Computing

    "Erstaunliche neue Möglichkeiten" verspricht sich Intel von zwei neuen Intel Science and Technology Centers an der Carnegie Mellon University. Dort soll erforscht werden, wie mit Sensoren bestückte Alltagsgegenstände ständig Daten sammeln und sie mit Cloud-Diensten- austauschen und auswerten können.

    04.08.20110 KommentareVideo

  8. Halbleiterfertigung: Intel braucht EUV nicht für 22 und 15 Nanometer

    Halbleiterfertigung

    Intel braucht EUV nicht für 22 und 15 Nanometer

    IDF Die Belichtung mit Röntgenstrahlen, auch "Extreme Ultra Violet" (EUV) genannt, lässt in der Serienfertigung von Halbleitern weiter auf sich warten. Intel, einst Vorreiter der Technologie, plant nicht, sie in den nächsten beiden Strukturbreiten einzusetzen.

    29.09.201035 Kommentare

  9. Kontextbezogenes Computing: Die Maschine denkt mit - und sagt, was zu tun ist

    Kontextbezogenes Computing

    Die Maschine denkt mit - und sagt, was zu tun ist

    IDF Wer jetzt schon Angst vor der Datensammelwut von Apple und Google hatte, darf nach Justin Rattners Rede auf dem IDF beruhigt in Panik ausbrechen. Geht es nach Intel, sollen mobile Geräte der Zukunft erkennen, wie sich der Nutzer fühlt und ihn entsprechend herumkommandieren.

    15.09.201043 KommentareVideo

  10. Intel: Neues vom Strom ohne Kabel

    Intel

    Neues vom Strom ohne Kabel

    Im kalifornischen Mountain View hat Intel die US-Ausgabe seines Forschungstages veranstaltet. Dort zeigte das Unternehmen eine neue Version seiner 2008 vorgeführten Übertragung von Spannung durch die Luft, die nun auch kaum noch winkelabhängig ist. Zudem gibt es eine neue Forschungsgruppe für Bedienkonzepte von Computern.

    01.07.2010110 KommentareVideo

  11. Intel sieht Light Peak als Nachfolger für USB 3.0

    IDF Auf dem IDF in Peking hat Intel ein Notebook mit optischen Kabeln gezeigt, die über USB-3.0-Buchsen angeschlossen waren. Einem Interview zufolge soll die Intel-Technik Light Peak USB 3.0 beerben - das derzeit in Intel-Chipsätzen noch gar nicht angeboten wird.

    15.04.201047 Kommentare

  12. Intel erreicht 1 Teraflops mit Larrabee

    Intels großes Grafikkartenprojekt Larrabee kommt anscheinend in Gang. Auf der Supercomputing-Konferenz SC09 zeigte der Chiphersteller die Rechenleistung von Larrabee mit einem gemessenen SGEMM-Wert von 1 Teraflops.

    18.11.200943 Kommentare

  13. Light Peak - 10 GBit für 3D-Live-Übertragungen und Heimkino

    Light Peak - 10 GBit für 3D-Live-Übertragungen und Heimkino

    IDF Mit der universell einsetzbaren Kabelverbindungstechnik Light Peak will Intel mit dem Kabelsalat aufräumen, der in Büros und Wohnzimmern vorherrscht. Mit Datenübertragungsraten von bis zu 10 GBit/s über eine Distanz von 100 Metern eignet sich die optische Übertragung für viele Zwecke.

    24.09.200916 KommentareVideo

  14. Commander La Forge erklärt die Fernsehzukunft

    Commander La Forge erklärt die Fernsehzukunft

    IDF Mit einer ruhigen Wohnzimmerszene begann die erste Keynote des letzten IDF-Tages 2009. Intel-Vize Eric Kim stellte das neue SoC für Internet, Video und Adobes Flash in einem Fernseher vor. Neben ihm saß, zunächst unbemerkt, LeVar Burton, der in "Star Trek: The Next Generation" den Chefingenieur Geordi La Forge spielte.

    24.09.200924 KommentareVideo

  15. Intel: Larrabee ist Chefsache und kommt erst zum IDF

    Auf dem "Research @ Intel Day" in Santa Clara fehlt Intels erster Manycore-Prozessor mit Codenamen "Larrabee". Die erste öffentliche Vorführung soll nun auf dem IDF Ende September 2009 in San Francisco erfolgen.

    18.06.200922 Kommentare

  16. IDF: Programmierbare Materie und Strom ohne Kabel

    IDF: Programmierbare Materie und Strom ohne Kabel

    Zum Abschluss des Intel Developer Forums 2008 durfte traditionell "Chief Technology Officer" Justin Rattner seine Vision der Technologiezukunft verbreiten. Und recht visionär und nahe an der Science-Fiction sagte Rattner voraus, dass die Grenzen zwischen Mensch und Maschine bis zum Jahr 2050 verschwimmen könnten. Dafür konnte er auch einige praktische Demonstrationen zeigen, darunter die drahtlose Übertragung von elektrischer Energie mit hoher Leistung.

    21.08.200857 Kommentare

  17. Intel bereitet Vorstellung des Grafikprozessors Larrabee vor

    Intels erste Grafikkarte seit 10 Jahren bleibt von den üblichen Ritualen nicht verschont: Zahlreiche unbestätigte Informationen finden sich auf den einschlägigen Webseiten. In vier Wochen will Intel endlich Fakten nennen und dann nimmt bei gleich drei Veranstaltungen die PR-Maschine des Chipherstellers volle Fahrt auf.

    17.07.200835 Kommentare

  18. Intels Larrabee als Gefahr für GeForce und Co.

    Auf der Computergrafikkonferenz Siggraph 2008 wird Intel seinen Grafikchip Larrabee im Detail vorstellen. Larrabee soll nicht nur Intels Rückkehr in den Grafikkartenmarkt ebnen, sondern - so Cheftechniker Justin Rattner im Gespräch mit Golem.de - den Markt für Computergrafik umkrempeln.

    19.06.200890 Kommentare

  19. Intels Technikchef: Wir wurden vom Eee-PC überrascht

    Intels Technikchef: Wir wurden vom Eee-PC überrascht

    Als Asus mit einem Mini-Notebook für unter 300 Euro aufwartete, überraschte der taiwanische Hersteller damit nicht nur die Konkurrenz. Auch den Chiphersteller Intel traf der Eee-PC-Erfolg unvorbereitet, gab Intels Technikchef Justin Rattner im Gespräch mit Golem.de zu.

    18.06.200819 Kommentare

  20. IDF: Stromsparen 2.0

    IDF: Stromsparen 2.0

    In seiner Keynote-Ansprache zeigte Intels Direktor der "Research Group", Andrew Chien, den Protoypen eines Mainboards, das zusammen mit einem speziellen Betriebssystem neue Dimensionen des Stromsparens ermöglichen soll. Und auch bei den lange vernachlässigten Netzteilen für Server gibt es endlich Bewegungen zu geringerer Leistungsaufnahme.

    03.04.200826 Kommentare

  21. Intel: Many-Core-Prozessoren sollen sich tarnen

    Nach vier und acht Kernen hat Intel die Ära der "Many-Cores" ausgerufen: Dutzende von Rechenwerken sind auf einem Chip verbunden. Wie der Prozessorhersteller jetzt klarstellte, müssen das nicht unbedingt CPUs sein, und zudem müssen sie nicht wie Dutzende von CPUs programmiert werden.

    14.06.200732 Kommentare

  22. Intel Developer Forum startet in Peking

    Intel Developer Forum startet in Peking

    Am kommenden Dienstag, dem 17. April 2007, beginnt in der chinesischen Hauptstadt Peking das erste "IDF-Spring" (Intel Developer Forum), das nicht in den USA stattfindet. Intel hatte die eigentlich eher lokale Konferenz kurzfristig zu einer seiner zentralen Jahresveranstaltungen umgewidmet.

    15.04.20072 Kommentare

  23. IDF: Pat Gelsinger "hasst" AMD (Update)

    Auch Intels ehemaliger Chief Technology Officer und jetziger Chef der Enterprise-Abteilung Pat Gelsinger ließ sich auf dem IDF dazu hinreißen, in seiner Keynote-Ansprache eine Spitze gegen AMD zu setzen. Zwar war Gelsinger dabei etwas dezenter als zuvor Justin Rattner mit seinem Opteron im Papierkorb, doch auch dieser Gag erscheint überflüssig.

    28.09.200675 Kommentare

  24. IDF: Opteron im Eimer

    IDF: Opteron im Eimer

    Mit einem peinlichen Gag entwertete Intels "Chief Technology Officer" (CTO) Justin Rattner seine Keynote-Ansprache zur Eröffnung des derzeit in San Francisco stattfindenden Intel Developer Forum (IDF). Er meinte, in einem Papierkorb auf der Bühne einen Opteron entdeckt zu haben.

    26.09.200664 Kommentare

  25. Intel-CPUs 2010: 10-mal schneller, 10-mal sparsamer

    Intel-CPUs 2010: 10-mal schneller, 10-mal sparsamer

    Intels "Chief Technology Officer" (CTO) Justin Rattner hat in Santa Clara für das Ende des laufenden Jahrzehnts eine kühne Vision entworfen. Prozessoren mit Dutzenden von Kernen sollen bis dahin zehnmal mehr Leistung als heutige CPUs erbringen - und nur ein Zehntel des aktuellen Stromverbrauchs aufweisen.

    07.06.200680 Kommentare

  26. Intel forscht verstärkt in Deutschland (Update)

    Intel hat seine Forschungstätigkeit in Deutschland ausgeweitet. Am Standort Braunschweig wird dazu das "Intel Germany Research Center" um ein neues Prozessor-Labor ergänzt, dessen Ergebnisse bis spätestens 2012 in Intel-Produkte einfließen soll.

    24.04.20063 Kommentare

  27. IDF: "Intel Core" - Die neue CPU-Architektur

    IDF: "Intel Core" - Die neue CPU-Architektur

    Der Nachfolger von Netburst heißt "Intel Core Microarchitecture". Dies gab Intel zum Start des IDF Spring 2006 in San Francisco bekannt. Der Name ist nicht zufällig derselbe wie bei den aktuellen Notebook-Prozessoren - die Core-Architektur, die auch für Desktops und Server eingesetzt wird, stammt von Intels Mobile-Team.

    07.03.200615 Kommentare

  28. Intel Developer Forum Spring 2006 in San Francisco

    Am Dienstag, dem 7. März, startet in San Francisco das "IDF Spring 2006", Intels zentrale Veranstaltung für neue Technologien und die Firmenpolitik. Das Ereignis scheint dem Chip-Giganten diesmal so wichtig zu sein, dass das bis zum 9. März 2006 andauernde IDF sich erstmalig mit der CeBIT überschneidet.

    06.03.20061 Kommentar

  29. Intel Tera-Scale: Hunderte Kerne in einem Prozessor

    Um in Zukunft Systeme mit mehreren 100 Prozessorkernen entwickeln zu können, forscht Intel weltweit im Rahmen seines Tera-Scale-Projektes, das der US-Halbleiterhersteller auf dem Intel Developer Forum (IDF) vorstellte.

    06.03.200621 Kommentare

  30. IDF: Neuer Speichertyp mindestens dreimal schneller

    Noch vor dem offiziellen Start des Intel Developer Forum hat Chief Technology Officer Justin Rattner im Rahmen eines Presse-Briefings erstmals eine neue Architektur für PC-Hauptspeicher vorgeführt. Das "Transactional Memory" arbeitet nicht mehr mit statisch adressierten Bereichen, Threads können Änderungen im Speicher anderer Threads vornehmen.

    06.03.200617 Kommentare

  31. Intel zeigt erste x86-CPU mit vier Kernen

    Nachdem erst im letzten Jahr die ersten Dual-Core-Prozessoren auf den Markt kamen, zeigt Intel nun seinen ersten Prozessor mit vier Kernen. Zugleich stellte Intels CTO Justin Rattner ein langfristiges Forschungsprogramm zur Entwicklung energieeffizienter Computerplattformen vor, die mit mehreren hundert Kernen arbeiten sollen.

    11.02.200683 Kommentare

  32. Intel will Spannungswandler abschaffen

    Wenn es nach Intel geht, haben die herkömmlichen Spannungswandler mit diskretem Aufbau aus Bauteilen wie Spulen und Schaltreglern bald ausgedient. Das Unternehmen zeigte das Labormuster eines Halbleiter-Reglers, der auf das Chip-Package integriert war.

    02.09.200522 Kommentare

  33. IDF: Elektronikprodukte sollen "Bewusstsein" entwickeln

    IDF: Elektronikprodukte sollen "Bewusstsein" entwickeln

    Intel will elektronische Produkte intelligenter und sicherer machen, im Fokus stehen dabei Geräte, die sich den Nutzergewohnheiten der Menschen weltweit anpassen und nicht länger die Menschen an die Geräte. Diese "Anwenderbewusstsein"-Plattformtechnologien ("Intel User Aware Platform") sollen intuitiv auf Menschen und ihre ständig wechselnden Bedürfnisse reagieren. Intel will ihnen dazu das "Wer", "Wo" und "Was" unseres Lebens beibringen.

    25.08.200537 Kommentare

  34. IDF: Intel wird Pentium-4-Nachfolger vorstellen

    In der übernächsten Woche startet das "IDF Fall 2005". Intels Entwicklerkonferenz wird regelmäßig auch für große Ankündigungen des Prozessor-Primus genutzt. Diesmal stehen unter anderem der Nachfolger der Netburst-Architektur des Pentium 4 und die neue Centrino-Version "Napa" auf dem Programm.

    12.08.200526 Kommentare

  35. IDF: Many-Core - Prozessoren mit dutzenden Kernen

    Intels neuer Forschungs- und Entwicklungsleiter Justin Rattner hat auf dem IDF Spring 2005 einen Ausblick auf kommende Prozessortechnik gewährt: Während Dual- und Multicore-Prozessoren in naher Zukunft in Desktop-PCs und Notebooks und danach auch in Server Einzug halten, erwartet Intel für das Jahr 2015 Prozessoren mit deutlich über 10, wenn nicht gar bis zu 100 Kernen - auch Veränderungen bei der Prozessorherstellung und Programmierung sind damit abzusehen.

    03.03.200520 Kommentare

  36. Intel strickt das Unternehmen um

    Neue Besen kehren gut: Noch vor seinem offiziellen Amtsantritt als CEO hat der designierte Intel-Chef Paul Otellini eine umfangreiche Restrukturierung des weltgrößten Chipherstellers angekündigt. Zwei neue Abteilungen sollen Intels Konzentration auf Plattformen statt nur Chips unterstreichen.

    18.01.20052 Kommentare

  37. Intel bringt Computern das "Lippen lesen" bei

    Intel-Forscher haben im Rahmen einer Open-Source-Lizenz eine neue Software veröffentlicht. Sie ermöglicht nach Herstellerangaben Entwicklern den Bau von Computern, die wie Menschen sehen und "Lippen lesen" können. Auf diese Weise sollen in Zukunft PCs gesprochene Befehle besser verstehen können.

    29.04.20030 Kommentare

  38. Intel benennt neue Mitglieder des Senior-Beraterstabes

    Intel hat die vier neuen Mitglieder seines Senior-Beraterstabes (Intel Senior Fellows) benannt. Die Personen erhalten diese Positionen nach Darstellung von Intel vor allem auf Grund ihrer bahnbrechenden Innovationen und ihrer herausragenden Beiträge für das Unternehmen und die Halbleiter-Industrie.

    10.12.20020 Kommentare

  39. Intel: Forschung für Mikroprozessoren in Europa

    Intel hat eine Forschungsstätte für Mikroprozessoren in Europa eröffnet. Aus der Weiterführung der Zusammenarbeit mit der Universitat Politècnica de Catalunya (UPC) in Barcelona entstehen nun die Intel Labs Barcelona (ILB). Damit baut Intel sein weltweites Forschungsnetzwerk mit mehr als 7.500 Forschern weiter aus.

    25.09.20020 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Neues Apple MacBook Pro aus einem Stück Alu gefräst
    Neues Apple MacBook Pro aus einem Stück Alu gefräst

    Apple hat am Dienstagabend seine neue Notebookgeneration vorgestellt. Das MacBook Pro ist erstmals aus einem Stück Aluminium gefräst. Außerdem hat Apple ein Touchpad mit Glasoberfläche eingebaut, das Gesten mit bis zu vier Fingern erkennen kann. Unter der Haube wurde auf Nvidias integrierten Grafikchip GeForce 9400M gesetzt, dem aber ein diskreter Grafikchip zur Seite steht.
    (Apple Macbook Pro 15)

  2. Tokina
    Spiegeltele mit 300 mm Brennweite für Micro Four Thirds
    Tokina: Spiegeltele mit 300 mm Brennweite für Micro Four Thirds

    Tokina hat ein Objektiv für den Kamerastandard Micro-Four-Thirds angekündigt, das eine Brennweite von 300 mm erreicht. Möglich wird das durch eine Konstruktion, die sowohl Spiegel als auch Linsen einsetzt. Dadurch wird eine für die kleinen Systemkameras geringe Bautiefe möglich.
    (Micro Four Thirds Tele)

  3. Kartendienst
    Google kündigt die nächste Dimension für Maps an
    Kartendienst: Google kündigt die nächste Dimension für Maps an

    Google lädt in den USA für den 6. Juni 2012 zu einer Presseveranstaltung mit dem Titel "The next dimension of Google Maps", auf der Google einen Ausblick auf künftige Funktionen seines Kartendienstes geben will.
    (Ios 6)

  4. Revolution Software
    Baphomets Fluch 5 und das Rätsel der 400.000 US-Dollar
    Revolution Software: Baphomets Fluch 5 und das Rätsel der 400.000 US-Dollar

    Die Adventureserie Baphomets Fluch genießt unter Genrefans einen erstklassigen Ruf. Demnächst könnte Teil 5 erscheinen - wenn die Community ausreichend Geld für die Entwicklung bereitstellt.
    (Baphomets Fluch)

  5. Geister und Raumschiffe
    Amazons erste Web-TV-Serien gehen in Produktion
    Geister und Raumschiffe: Amazons erste Web-TV-Serien gehen in Produktion

    Amazon hat die Produktion von Pilotfolgen von sechs Comedy-Serien beschlossen. Es sind die ersten eigenen Serien, die das Unternehmen für sein Video-on-Demand-Angebot Prime Instant Video produzieren lässt.
    (Lovefilm)

  6. Sonys PS3-Nachfolger
    Playstation 4 wird am 20. Februar 2013 vorgestellt
    Sonys PS3-Nachfolger: Playstation 4 wird am 20. Februar 2013 vorgestellt

    Sony wird den Nachfolger der Playstation 3 am 20. Februar 2013 in New York vorstellen und hat entsprechende Einladungen verschickt. Auf Youtube hat Sony zudem einen kurzen Teaser veröffentlicht.
    (Playstation 3)

  7. Mac OS X 10.6
    Apple stellt Support von Snow Leopard offenbar ein
    Mac OS X 10.6: Apple stellt Support von Snow Leopard offenbar ein

    Nutzer von Apples Betriebssystem Mac OS X 10.6 Snow Leopard müssen sich überlegen, ob sie die Version weiter betreiben wollen, nachdem Apple seit September 2013 kein Update mehr geliefert hat.
    (Snow Leopard)


Verwandte Themen
Pat Gelsinger, Gordon Moore, Larrabee, IDF, Core, Raytracing, Paul Otellini, Induktion, Thunderbolt, Intel, Ivy Bridge, Siggraph, Interview

RSS Feed
RSS FeedJustin Rattner

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de