HTTP

Artikel

  1. Microsoft IIS: Lücke in Windows-Webserver erlaubt Codeausführung

    Microsoft IIS

    Lücke in Windows-Webserver erlaubt Codeausführung

    Microsoft hat mit dem jüngsten Windows-Update eine schwerwiegende Sicherheitslücke in der HTTP-Verarbeitung behoben. Der entsprechende HTTP-Code läuft als Kerneltreiber.

    15.04.201536 Kommentare

  2. Daniel Stenberg: HTTP/2 verbreitet sich schnell

    Daniel Stenberg

    HTTP/2 verbreitet sich schnell

    Der Mozilla-Angestellte Daniel Stenberg vermutet, dass im kommenden Jahr Browser häufiger HTTP/2 als die alte Protokollversion verwenden werden. Dazu müsse die Webinfrastruktur aber noch verbessert werden, erklärt der Entwickler.

    31.03.201525 Kommentare

  3. Angst vor Spionage: Warum die Wikipedia trotz HTTPS die NSA verklagt

    Angst vor Spionage

    Warum die Wikipedia trotz HTTPS die NSA verklagt

    Wikipedia-Gründer Wales schimpft über die Abhörpraktiken der NSA. Dabei wird der Traffic zu den Servern für angemeldete Nutzer bereits komplett verschlüsselt. An einer Verschlüsselung für alle Nutzer wird gearbeitet.

    13.03.201514 Kommentare

Anzeige
  1. Browserhersteller: Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

    Browserhersteller

    Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

    TLS für HTTP/2-Verbindungen ist nicht verpflichtend, weshalb die Umsetzung entscheidend von den Browserherstellern abhängt. Mozilla und Google stärkten die Webverschlüsselung für alle aber enorm, schreibt einer der Beteiligten.

    06.03.201553 Kommentare

  2. IETF: HTTP 2.0 ist fertig

    IETF

    HTTP 2.0 ist fertig

    Die Diskussionen um den HTTP/2-Standard sind beendet. Der fertige Entwurf wird bald als RFC publiziert. HTTP/2-fähige Browser und Server sollten nicht lange auf sich warten lassen.

    18.02.201538 Kommentare

  3. IETF: HTTP/2-Spezifikation kurz vor Standardisierung

    IETF

    HTTP/2-Spezifikation kurz vor Standardisierung

    In wenigen Wochen könnte HTTP/2 offiziell standardisiert werden. Die zuständige Arbeitsgruppe hat die Entscheidung an das IETF-Leitungsgremium übergeben, noch sind aber Kommentare zugelassen. Zuletzt sind die Details zur Verschlüsselung erweitert worden.

    05.01.20155 Kommentare

  1. Misfortune Cookie: Die offene Lücke auf Port 7547

    Misfortune Cookie

    Die offene Lücke auf Port 7547

    31C3 Der HTTP-Server Rompager, der in Millionen von Internet-Devices eingesetzt wird, hat eine gravierende Sicherheitslücke. Auf dem 31C3 haben Forscher der Firma Check Point Details und Hintergründe zum wenig bekannten Protokoll TR-069 vorgestellt.

    29.12.20149 Kommentare

  2. Projekt Maelstrom: Webseiten über Torrent verteilen

    Projekt Maelstrom

    Webseiten über Torrent verteilen

    Bittorrent will das Internet dezentralisieren: Künftig sollen auch Webseiten über Torrents ausgeliefert werden. Unter dem Projektnamen Maelstrom will das Unternehmen dafür einen Browser bereitstellen.

    13.12.201425 Kommentare

  3. Proxygen: Facebook veröffentlicht eigenes HTTP-Framework

    Proxygen

    Facebook veröffentlicht eigenes HTTP-Framework

    Das in C++ geschriebene Framework Proxygen von Facebook unterstützt HTTP/1 und SPDY, HTTP/2 soll folgen. Einen Ersatz für Apache oder Nginx bietet der Open-Source-Code trotz Server aber nicht.

    06.11.20140 Kommentare

  4. HTTPS: Kostenlose TLS-Verschlüsselung bei Cloudflare

    HTTPS

    Kostenlose TLS-Verschlüsselung bei Cloudflare

    Cloudflare aktiviert künftig bei allen Kunden kostenlos verschlüsselte HTTPS-Verbindungen. Damit verdoppelt sich die Zahl der Webseiten im Netz, die verschlüsselt erreichbar sind.

    29.09.201414 Kommentare

  5. Mozilla und Google: Probleme bei HTTP/2-Interoperabilität

    Mozilla und Google

    Probleme bei HTTP/2-Interoperabilität

    Google testet HTTP/2 bei seinen Login-Servern und Firefox-Nightly und -Beta-Tester können sich nicht mehr anmelden. Schuld sei eine fehlerhafte Implementierung von Google, schreibt ein Mozilla-Entwickler.

    02.09.201418 Kommentare

  6. IETF: Letzte Runde für HTTP/2-Spezifikation

    IETF

    Letzte Runde für HTTP/2-Spezifikation

    Die letzte Phase für Veränderungen an der Spezifikation vor der finalen Veröffentlichung von HTTP/2 hat begonnen. Es gibt kaum noch Probleme, und die neue Version könnte noch dieses Jahr erscheinen.

    07.08.20147 Kommentare

  7. HTTP/1.1: Mehr Überblick und Sicherheit durch neue RFC

    HTTP/1.1

    Mehr Überblick und Sicherheit durch neue RFC

    Die IETF-Working-Group HTTPbis hat eine Reihe neuer RFC veröffentlicht, die das 15 Jahre alte Regelwerk RFC2616 ersetzen. Es solle bitte entsorgt werden, schreibt HTTPbis-Leiter Mark Nottingham.

    09.06.20140 Kommentare

  8. IETF: Hat SPDY die Entwicklung von HTTP/2 blockiert?

    IETF

    Hat SPDY die Entwicklung von HTTP/2 blockiert?

    Die zuständige Arbeitsgruppe für HTTP/2 habe SPDY zu unbedacht übernommen und wolle jetzt einen schlechten Platzhalter veröffentlichen, schreibt ein FreeBSD-Entwickler, der zum Neuanfang für die Protokollversion aufruft.

    27.05.20149 Kommentare

  9. HTTP 2.0: Entwurf für Überwachungsproxies

    HTTP 2.0

    Entwurf für Überwachungsproxies

    Ein Entwurf für eine Erweiterung des künftigen HTTP-Protokolls entfacht viel Aufregung, denn er sieht vor, dass Internetzugangsprovider verschlüsselte Datenströme mitlesen und verändern können.

    24.02.201429 Kommentare

  10. HTTPS: Bei HTTP/2 soll immer verschlüsselt werden

    HTTPS

    Bei HTTP/2 soll immer verschlüsselt werden

    Die HTTP-Arbeitsgruppe hat sich weitgehend darauf verständigt, sämtliche Datentransfers bei HTTP/2 verschlüsselt abzuwickeln. Es soll praktisch nur noch URLs mit https:// geben.

    13.11.201362 Kommentare

  11. IETF: HTTP/2.0-Entwurf zur Implementierung freigegeben

    IETF

    HTTP/2.0-Entwurf zur Implementierung freigegeben

    Die IETF-Arbeitsgruppe HTTPBIS hat einen neuen Entwurf für HTTP/2.0 veröffentlicht, der ausdrücklich zur Implementierung gedacht ist. Abgeschlossen ist die Standardisierung damit aber noch nicht.

    09.07.201311 Kommentare

  12. WWW: HTTP/2.0 soll das Web schneller machen

    WWW

    HTTP/2.0 soll das Web schneller machen

    Das Web soll eine neue, schnellere Grundlage erhalten: HTTP/2.0. Ausgangspunkt für HTTP/2.0 ist Googles Protokoll SPDY, an der Entwicklung beteiligen sich mittlerweile aber auch Microsoft und Apple. Dabei ziehen derzeit alle an einem Strang.

    21.06.201359 Kommentare

  13. Sir Tim Berners-Lee: "Seid Aktivisten!"

    Sir Tim Berners-Lee

    "Seid Aktivisten!"

    In seiner Keynote-Ansprache auf der Campus Party Europe 2012 hat Internetpionier Sir Tim Berners-Lee an die Entwicklergemeinde appelliert, nicht nur auf ihren Code zu sehen. Sie solle sich aktiv für die Freiheit des Internets und der Menschen einsetzen.

    25.08.201240 Kommentare

  14. Mark Nottingham: Entwicklung von HTTP/2.0 beginnt mit SPDY

    Mark Nottingham

    Entwicklung von HTTP/2.0 beginnt mit SPDY

    Die IETF setzt auf Googles Protokoll SPDY, um HTTP/2.0 zu entwickeln. Der Nachfolger von HTTP/1.1 soll das Surfen im Web schneller beschleunigen.

    07.08.201221 Kommentare

  15. Proxyserver: Apache Traffic Server 3.2 unterstützt IPv6

    Proxyserver

    Apache Traffic Server 3.2 unterstützt IPv6

    Die soeben freigegebene Version 3.2 des Apache Traffic Servers bringt eine vollständige Unterstützung für IPv6 mit. Ferner wurde die SSL-Unterstützung ausgeweitet.

    22.06.20122 Kommentare

  16. HTTP-Status-Code: Wird "In deinem Land nicht verfügbar" zum Internetstandard?

    HTTP-Status-Code

    Wird "In deinem Land nicht verfügbar" zum Internetstandard?

    Der Google-Mitarbeiter Tim Bray schlägt einen neuen HTTP-Status-Code vor, der signalisieren soll, dass eine Datei aus rechtlichen Gründen nicht verfügbar ist.

    12.06.201275 Kommentare

  17. HTTP Speed+Mobility: Microsoft will eigenen Entwurf für HTTP/2.0 vorlegen

    HTTP Speed+Mobility

    Microsoft will eigenen Entwurf für HTTP/2.0 vorlegen

    Die IETF sammelt derzeit Vorschläge für HTTP/2.0. Googles SPDY könnte die Grundlage dafür sein, doch Microsoft kündigt einen eigenen Entwurf für HTTP/2.0 an, HTTP Speed+Mobility genannt.

    26.03.20129 Kommentare

  18. HTTP/2.0: Google reicht SPDY bei der IETF ein

    HTTP/2.0

    Google reicht SPDY bei der IETF ein

    Google-Mitarbeiter Mike Belshe hat den von Google entwickelten HTTP-Nachfolger SPDY bei der IETF eingereicht. Nach Ansicht von Google bietet SDPY nennenswerte Vorteile gegenüber HTTP.

    24.02.201214 Kommentare

  19. HTTPS gesperrt: Iran weitet Internetzensur aus

    HTTPS gesperrt

    Iran weitet Internetzensur aus

    Die Behörden im Iran haben das sichere Internetprotokoll, HTTPS, gesperrt. Dadurch können Nutzer keine Proxys mehr aufrufen, mit deren Hilfe sie bisher die Zensur umgehen konnten.

    11.02.201217 Kommentare

  20. IETF: Mit SPDY auf dem Weg zu HTTP/2.0?

    IETF

    Mit SPDY auf dem Weg zu HTTP/2.0?

    Mark Nottingham, Vorsitzender der IETF-Arbeitsgruppe "HTTPbis", die sich um die Überarbeitung des Webprotokolls HTTP/1.1 kümmert, regt die Entwicklung von HTTP/2.0 an.

    24.01.201223 Kommentare

  21. Volkszählung 2011: Online-Datenübertragung ohne HTTPS

    Volkszählung 2011

    Online-Datenübertragung ohne HTTPS

    Jan Schejbal kritisiert, dass beim Zensus 2011 laut Musterfragebogen die Verbindung per unverschlüsseltem HTTP aufgebaut wird. Die Zensuskommission nehme Sicherheit offenbar nicht ernst, sagt Schejbal.

    08.05.201127 Kommentare

  22. Hotmail: Nun durchgängig mit HTTPS nutzbar

    Hotmail

    Nun durchgängig mit HTTPS nutzbar

    Microsofts Hotmail ist jetzt durchgängig verschlüsselt nutzbar. Doch einige Dienste funktionieren damit noch nicht.

    10.11.201011 Kommentare

  23. SPDY soll das Web doppelt so schnell machen

    Google will das Web mit SPDY (gesprochen "SPeeDY") schneller machen - mehr als doppelt so schnell. Das neue Protokoll soll HTTP ersetzen, das für moderne Webseiten nicht mehr optimal sei. Prototypen von Server und Client hat Google bereits umgesetzt.

    13.11.2009230 Kommentare

  24. 15 Jahre WWW: Internetdienste im Wandel der Zeit

    15 Jahre WWW: Internetdienste im Wandel der Zeit

    Schwerpunkt-Report Teil 1: 15 Jahre World Wide Web. Internet wird heute oft fälschlicherweise mit dem World Wide Web gleichgesetzt. Dabei ist das WWW weder der erste noch der einzige Internetdienst. Allerdings sind World Wide Web und E-Mail zweifellos die beiden Dienste, die dem Internet zum Durchbruch verholfen haben. Eine Art nachträglichen Startschuss für das WWW gab es am 30. April 1993, denn an diesem Tag gab das europäische Kernforschungszentrum CERN die libwww für alle frei.

    30.04.200832 Kommentare

  25. W3C formuliert neue Ideen

    14.07.19980 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Samsung Galaxy Tab 2
    Weiteres 10-Zoll-Tablet mit Android 4.0 und Glonass
    Samsung Galaxy Tab 2: Weiteres 10-Zoll-Tablet mit Android 4.0 und Glonass

    Noch ein Galaxy Tab. Samsung kündigt noch vor dem Start ein weiteres Android-Tablet an. Zum Teil wurde die Hardware um Funktionen reduziert, in anderen Bereichen erweitert.
    (Galaxy Tab 2)

  2. Persönlicher Onlinespeicher
    Owncloud 2012 auch mit kostenpflichtigem Support
    Persönlicher Onlinespeicher: Owncloud 2012 auch mit kostenpflichtigem Support

    Für den persönlichen Onlinespeicher Owncloud 2012 gibt es künftig kommerziellen Support. Er wurde um Clients für Windows und Linux sowie Android und iOS erweitert.
    (Owncloud)

  3. Aldi Talk
    Mobile Datenflatrate mit 1,5-GByte-Drosselung für 10 Euro
    Aldi Talk: Mobile Datenflatrate mit 1,5-GByte-Drosselung für 10 Euro

    Aldi bietet für Aldi-Talk-Kunden ab sofort zwei neue mobile Datenflatrates an. Für 9,99 Euro im Monat gibt es 1,5 GByte, erst danach wird gedrosselt. Außerdem wurde der Preis für eine Datenflatrate gesenkt.
    (Alditalk)

  4. Nokia Asha 306 und 311
    Touchscreen-Handys mit 40 EA-Spielen
    Nokia Asha 306 und 311: Touchscreen-Handys mit 40 EA-Spielen

    Nokia stellt zwei neue Asha-Modelle vor, die mit einem Touchscreen versehen sind. Die Asha-Bedienoberfläche soll eine smartphoneartige Bedienung ermöglichen und auf den Geräten sind 40 Spiele von Electronics Arts (EA) vorinstalliert.
    (Nokia Asha)

  5. Kindle Fire HD im Test
    Amazon Store in Tablet-Form
    Kindle Fire HD im Test: Amazon Store in Tablet-Form

    Mit dem Kindle Fire HD bietet Amazon ein weiteres Gerät an, das speziell auf seine Inhalte ausgerichtet ist. Für Anwender, die Amazons digitales Angebot intensiv nutzen, soll das preiswerte 7-Zoll-Tablet ideal sein. Es hat aber einige Macken.
    (Kindle Fire Hd)

  6. Update
    Android 4.2.2 beseitigt einige Bugs
    Update: Android 4.2.2 beseitigt einige Bugs

    Die Verteilung von Androids neuer Version 4.2.2 hat begonnen, das Update ist bereits in einigen Ländern für das Nexus 7, das Nexus 10 und das Samsung Galaxy Nexus verfügbar. Große Änderungen scheint es nicht zu geben, dafür berichten Nutzer von Stabilitätsverbesserungen.
    (Android 4.2)

  7. Huawei Ascend Mate im Test
    Groß in fast jeder Hinsicht
    Huawei Ascend Mate im Test: Groß in fast jeder Hinsicht

    Das Android-Smartphone Ascend Mate von Huawei kann mit einem 6,1 Zoll großen Display fast schon als Tablet durchgehen. Und groß fällt auch der Akku aus.
    (Huawei Ascend Mate)


Verwandte Themen
HTTP/2.0, SPDY, IETF, Cloudflare, Websockets, Tim Berners-Lee, HTML, SSL, Man-in-the-Middle, TCP, IPv6, Apache, Chromium

Alternative Schreibweisen
Hypertext Transfer Protocol

RSS Feed
RSS FeedHTTP

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de