Abo

2.285 Grafikhardware Artikel

  1. ATI: Radeon 9700 Pro mit TV-Tuner in Kürze auch für Europa

    ATI hat sich weitere Partner für den Vertrieb seiner All-in-Wonder-Grafikkarten mit integriertem TV-Tuner in Europa ins Boot geholt. Neben Guillemot/Hercules werden in Zukunft fünf weitere Hersteller "All-in-Wonder 9000 Pro"-Grafikkarten in Europa anbieten; ab 2003 soll dann auch endlich die leistungsfähigere All-in-Wonder 9700 Pro folgen.

    05.12.20020 Kommentare

  1. GeForce4 Ti 4400 und 4600 in Kürze auch mit AGP 8X

    Nvidia wird in Kürze auch seine DirectX-8.1-fähigen Grafikprozessoren GeForce4 Ti 4400 und GeForce4 Ti 4600 um AGP 8X erweitern. Eine entsprechende MSI-Grafikkarte listet der Händler Alternate.de bereits, schon bevor Nvidia die neuen, aber erwarteten Grafikprozessoren offiziell ankündigte.

    04.12.20020 Kommentare

  2. Neue Treiber für Grafikkarten mit Nvidia-Grafikchips

    Es gibt wieder einmal neue Referenztreiber für Grafikkarten mit Nvidia-Grafikchips. Das Detonator-Universaltreiberpaket vom 3. Dezember 2002 für die verschiedenen Windows-Versionen hat nun die Version 41.09 erreicht.

    04.12.20020 Kommentare

Anzeige
  1. Radeon 9700 Pro teils schon für 400,- Euro zu haben

    Die Preise von Grafikkarten mit ATIs Radeon-9700-Pro-Grafikprozessor, derzeit die leistungsfähigen Produkte im Consumer-Bereich, sinken derzeit preislich in Richtung 400-Euro-Grenze. Unterdessen sind auch die ersten Radeon-9500-Grafikkarten erhältlich, nur die Radeon-9500-Pro-Grafikkarten lassen noch etwas auf sich warten.

    04.12.20020 Kommentare

  2. 3D Prophet All-in-Wonder 9000 Pro - Grafikkarte mit TV-Tuner

    Guillemot/Hercules wird im Dezember einen Nachfolger für seine mit TV-Tuner ausgestattete Grafikkarte 3D Prophet All-in-Wonder 8500 auf den Markt bringen. Wie alle All-in-Wonder-Grafikkarten von ATI oder Guillemot/Hercules kann auch die neue 3D Prophet All-in-Wonder 9000 Pro den PC zum digitalen Videorekorder wandeln.

    03.12.20020 Kommentare

  3. SiS liefert 0,13-Mikron-Grafikprozessor Xabre600 aus

    SiS liefert 0,13-Mikron-Grafikprozessor Xabre600 aus

    Silicon Integrated Systems (SiS) hat seinem DirectX-8.1-fähigen Grafikchip Xabre400 einen höher getakteten Nachfolger spendiert. Der Xabre600 soll mit den Funktionen und dem 128-Bit-Speicher-Interface des Vorgängers aufwarten, jedoch im Gegensatz zu diesem nicht in 0,15, sondern in 0,13 Mikron gefertigt sein und höhere Taktfrequenzen unterstützen.

    26.11.20020 Kommentare

  1. PNY erweitert Quadro4-Grafikfamilie um AGP-8X-Lösung

    Nachdem Nvidia Anfang November bereits Quadro4-Versionen seiner GeForce4-Grafikchips mit AGP-8X-Unterstützung eingeführt hat, kündigte nun PNY vier darauf basierende neue Profigrafikkarten an. Die neuen Quadro4-Grafikkarten des exklusiven Nvidia-Partners für Europa und die USA werden ab Dezember 2002 oder Januar 2003 ausgeliefert.

    25.11.20020 Kommentare

  2. Legend QDI steigt wieder in den Grafikkarten-Markt ein

    Der asiatische Mainboard-Hersteller Legend QDI will sich nach jahrelanger Pause auch in Europa wieder um den Retail-Grafikkartenmarkt kümmern. Mit einer Reihe von GeForce4-Grafikkarten will man den Konkurrenten Marktanteile abringen.

    22.11.20020 Kommentare

  3. ATI kündigt FireGL Z1 an und liefert FireGL X1 in Kürze aus

    ATI hat seine Familie von Profigrafikkarten um die Fire GL Z1 erweitert, in der ein Radeon-9500-Grafikprozessor seinen Dienst verrichten wird. Deren bereits zur Siggraph 2002 angekündigte große Schwester, die mit dem leistungsfähigeren Radeon-9700-Pro-Grafikprozessor ausgestattete Fire GL X1, soll im Dezember 2002 ausgeliefert werden.

    21.11.20020 Kommentare

  1. ATI - Einheitliches Treiberpaket für Linux (Update)

    ATI Technologies veröffentlicht nun auch für Linux ein einheitliches Treibermodell, wie es mit den Catalyst-Treibern schon für Windows existiert. Der jetzt vorgelegte "Unified Linux Driver" in der Version 2.4.3 unterstützt zahlreiche Grafikchips von ATI.

    21.11.20020 Kommentare

  2. ENMIC/HIS kündigen neue Radeon-Grafikkarten an

    ENMIC/HIS kündigen neue Radeon-Grafikkarten an

    Nachdem ENMIC bereits die HIS Excalibur Radeon 9700 Pro seit September anbietet, folgen nun Grafikkarten mit den kürzlich von ATI eingeführten günstigeren Grafikprozessoren Radeon 9500, 9500 Pro und Radeon 9700. Als Erstes soll Anfang Dezember die HIS Excalibur Radeon 9500 erhältlich sein.

    20.11.20020 Kommentare

  3. Nvidia GeForce FX - GeForce4-Nachfolger für Anfang 2003

    Nvidia GeForce FX - GeForce4-Nachfolger für Anfang 2003

    Nvidia hat offiziell den GeForce4-Nachfolger GeForce FX vorgestellt, der bisher nur unter dem Codenamen NV30 bekannt war. Der neue Grafikprozessor soll, ebenso wie der bereits seit September erhältliche Konkurrent Radeon 9700 Pro und dessen kleinere Geschwister, deutlich effektvollere und realistischere 3D-Grafik ermöglichen, jedoch flexibler und leistungsfähiger sein.

    18.11.20020 Kommentare

  1. ATI kündigt neuen Multimediachip für PDAs an

    ATI kündigt mit dem Imageon 3200 einen neuen Multimedia-Co-Prozessor für Handhelds und Mobiltelefone an, der hohe Grafik-Performance und damit hohe Frame-Raten bei gleichzeitig verringertem Strombedarf verspricht. Zudem unterstützt der Chip diverse Schnittstellen, darunter USB On-The-Go und bietet einen Video Capture Port.

    14.11.20020 Kommentare

  2. Neuer Grafikchip für Notebooks von Nvidia

    Nvidia bietet seinen GeForce4-Ti-4200-Grafikchip nun auch in einer speziellen Version für Notebooks an. Der GeForce4 4200 Go soll in Funktionen und Performance dem GeForce4 Ti 4200 nicht nachstehen; allerdings muss sich Letzteres noch zeigen, da bisher keine Taktraten genannt wurden.

    14.11.20020 Kommentare

  3. Nvidia erweitert auch Quadro4 um AGP 8X

    Nachdem Nvidia bereits die Consumer-Grafikchips GeForce4 MX 440 und GeForce4 Ti 4200 um AGP 8X erweitert hat, ergänzte der Hersteller nun auch seine GeForce4-basierten Business- bzw. Workstation-Grafikchips der Quadro4-Serie um Unterstützung für den schnelleren Grafikbus.

    12.11.20020 Kommentare

  1. Neue Windows-Treiber für Nvidia-Grafikchips

    Der Grafikchiphersteller Nvidia hat sein Detonator genanntes Grafikchiptreiberpaket in einer überarbeiteten Version für Windows 95, 98 und ME sowie Windows NT, 2000 und XP veröffentlicht. Die drei verschiedenen Treiberpakete mit der Versionsnummer 40.72 sind bereits von Microsoft abgesegnet und WHQL-zertifiziert worden, so dass Anfänger sich bei der Installation nicht von Warnmeldungen verschrecken lassen müssen.

    11.11.20020 Kommentare

  2. Nvidia veröffentlicht FreeBSD-Treiber

    Nvidia hat seinen ersten FreeBSD-Treiber veröffentlicht, allerdings handelt es sich noch um eine Beta-Version. Unterstützt werden - wie bei den Linux-Treibern - alle bisher erschienenen Nvidia-Grafikchips, inklusive GeForce4 und Quadro4.

    08.11.20020 Kommentare

  3. PNY bietet Quadro4-Upgrade für ELSA-Kunden

    Die wie ELSA in Aachen sitzende deutsche Niederlassung des US-Herstellers PNY Technologies will, gemeinsam mit Nvidia, mit einem Upgrade-Programm ELSA-Kunden für sich gewinnen. Besitzern von Profi-Grafikkarten der ELSA-Marken Gloria und Synergy will man ein günstiges Aufrüsten auf die moderneren PNY-Grafikkarten Quadro4 550 XGL und Quadro4 750 XGL ermöglichen - und damit verhindern, dass die ELSA-Kunden womöglich in Zukunft Grafikprozessoren von ATI nutzen.

    08.11.20020 Kommentare

  4. ELSA kündigt drei Radeon-Grafikkarten an

    Bereits kurz vor der offiziellen Ankündigung von ELSA kam heraus, dass der Hersteller nun nicht mehr NVidia- sondern ATI-Grafikprozessoren einsetzen will. Nun hat nicht nur ATI dies bestätigt, sondern auch ELSA seine Grafikkarten angekündigt.

    07.11.20020 Kommentare

  5. Neue ELSA wechselt die Seiten - Grafikkarten mit ATI-Chips

    War die insolvente ELSA AG noch eng mit NVidia verbandelt, so scheint sich die Nachfolgegesellschaft "Neue ELSA GmbH" nun vom dominanten Grafikchip-Entwickler zu lösen: In der Datenbank eines bekannten Online-Händlers werden bereits noch nicht angekündigte neue ELSA-Grafikkarten gelistet, die mit zwei von ATIs neuen Grafikprozessoren ausgestattet sind.

    07.11.20020 Kommentare

  6. Sapphire kündigt lüfterlose Radeon 9700 Pro an (Update)

    Sapphire kündigt lüfterlose Radeon 9700 Pro an (Update)

    Sapphire hat eine weitere Grafikkarte mit dem bisher schnellsten Grafikchip, ATIs Radeon 9700 Pro, angekündigt. Die "Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate Edition" ist zwar nicht die erste Radeon-9700-Pro-Grafikkarte ohne Lüfter, dafür aber die erste, die passiv gekühlt wird und somit komplett geräuschlos arbeitet.

    05.11.20020 Kommentare

  7. Benchmark zu Final Fantasy XI für Windows

    Die von SquareSoft im September offiziell auch für die Windows-Plattform angekündigte Online-Rollenspiel Final Fantasy XI soll ab 7. November in Japan erhältlich sein. Vor Verkaufsstart wurde nun ein Grafikkarten-Benchmark zu Final Fantasy XI für Windows veröffentlicht, dessen Grafik allerdings nicht das verspricht, was man sich durch die groß angekündigte Optimierung auf GeForce-4-Ti-Grafikkarten erhofft hätte.

    04.11.20020 Kommentare

  8. Gainward bietet drei übertaktete GeForce4-4200-Grafikkarten

    Gainward hat sein Grafikkartenangebot um drei GeForce4-Ti-4200-Modelle mit AGP-8X-Unterstützung erweitert. Das Top-Modell "GeForce4 PowerPack! Model Ultra/750-8X XP Golden Sample" soll dank handverlesener Grafikchips und besonders fixer DDR-Speicherbausteine um bis zu 40 Prozent übertaktet ausgeliefert werden können und kommt im Paket mit einer 3D-Shutter-Brille und einer Firewire-Karte.

    25.10.20020 Kommentare

  9. Guillemot kündigt Grafikkarten mit Radeon 9700/9500 Pro an

    Guillemot kündigt Grafikkarten mit Radeon 9700/9500 Pro an

    Guillemot hat zwei neue Grafikkarten mit ATIs neuen Grafikprozessoren Radeon 9500 Pro und Radeon 9700 angekündigt. Der Hersteller bietet bereits seit September/Oktober eine Grafikkarte mit ATIs Top-Grafikprozessor Radeon 9700 Pro, die Hercules 3D Prophet 9700 Pro, an.

    25.10.20020 Kommentare

  10. ATI-Grafikchips Radeon 9500, 9500 Pro und 9700 sind da

    Nachdem ATI bereits mit dem Radeon 9700 Pro nicht nur NVidias GeForce4 Ti 4600 bei der 3D- und Anti-Aliasing-Leistung, sondern auch bei den 3D-Features deutlich übertrumpft hat, komplettiert der kanadische Grafikhardware-Hersteller nun sein Angebot an Direct3D-9-kompatiblen Grafikchips. Unter den Namen Radeon 9500, Radeon 9500 Pro und Radeon 9700 sollen diese auch Preisbereiche unter 400,- Euro abdecken.

    24.10.20020 Kommentare

  11. 3Dlabs Wildcat4 - Zwei neue Profigrafikkarten für AGP 8X

    3Dlabs Wildcat4 - Zwei neue Profigrafikkarten für AGP 8X

    3Dlabs, der in diesem Jahr von Creative gekaufte Hersteller von Profigrafikkarten und entsprechenden Grafikprozessoren, hat zwei neue Produkte angekündigt: Die Wildcat4 7110 und Wildcat4 7210 sollen auf den Funktionen ihrer Wildcat-III-Vorgänger aufbauen, jedoch mehr Leistung bringen, auch dank Unterstützung des neuen Hochgeschwindigkeits-Grafikbus AGP 8X.

    24.10.20020 Kommentare

  12. ELSA meldet sich zurück - zumindest als Marke

    Die ELSA AG ist zwar unwiderruflich dahin, aber nicht die Marke - die hat sich eine Investorengruppe gesichert und führt sie seit 1. August 2002 mit der "Neue ELSA GmbH" weiter. Auf der am 16. Oktober 2002 erneuerten Homepage ELSA.de finden sich nun erstmals Informationen zu den Produkten, die man in Zukunft verkaufen will.

    16.10.20020 Kommentare

  13. Nvidia erweitert Notebook-Grafikchips um GeForce4 460 Go

    Nvidia hat sein Angebot an stromsparenden Grafikchips für Notebooks um ein leistungsfähigeres Modell erweitert: Der GeForce4 460 Go soll mehr Grafikleistung als der GeForce4 440 Go bringen und auch für nicht ganz so teure Notebooks geeignet sein.

    14.10.20020 Kommentare

  14. Wassergekühlte Radeon 9700 Pro von Guillemot/Hercules

    Der europäische Hardware-Hersteller Guillemot/Hercules bietet in seinem kürzlich eröffneten Onlineshop seit kurzem eine begrenzte Menge von Radeon-9700-Pro-Grafikkarten mit Wärmetauscher für Systeme mit Wasserkühlung. Nur 99 Stück sollen von der "Hercules 3D Prophet 9700 WCE" getauften Grafikkarte verkauft werden.

    14.10.20020 Kommentare

  15. PowerVR Series-5 kommt 2003 (Update)

    Die Tochter von Imagination-Technologies PowerVR Technology arbeitet bereits an ihrer Grafikchip-Architektur PowerVR Series-5, die 2003 marktreif werden soll. Die Entwicklung des direkten Kyro-2-Nachfolgers PowerVR Series-4 wurde bereits zum Anfang des Jahres eingestellt, nachdem der Partner STMicroelectronics den Verkauf seiner Grafiksparte ankündigte.

    07.10.20020 Kommentare

  16. GDDR3 - Neuer DDR-Speichertyp für Grafikkarten

    Der Grafikchiphersteller ATI und die Speicherhersteller Elpida, Hynix, Infineon und Micron haben einen neuen Speichertyp entwickelt, der höhere Geschwindigkeiten als das aktuelle DDR-SDRAM und dessen Nachfolger DDR-II bieten soll. Die Spezifikationen des neuen GDDR3 wurden nun fertig gestellt und sollen ab nächstem Jahr Grafikkarten Beine machen.

    07.10.20020 Kommentare

  17. Radeon-Grafikkarten von Speicheranbieter Crucial

    Radeon-Grafikkarten von Speicheranbieter Crucial

    Die Micron-Tochter Crucial bietet ihre Grafikkarten nun auch in Europa an. Als ATI-Partner verkauft das Unternehmen ab sofort eine Radeon-8500-LE- und eine Radeon-9700-Pro-Grafikkarte über seinen europäischen Onlineshop.

    02.10.20020 Kommentare

  18. Nun auch All-in-Wonder Radeon 9000 Pro von ATI

    ATI Technologies hat nun nach der All-in-Wonder 9700 Pro auch eine All-in-Wonder Radeon 9000 Pro im Angebot. Im Gegensatz zum direkten Vorgänger All-in-Wonder 8500DV wird die AIW Radeon 9000 Pro zwar keinen Geschwindigkeitszuwachs, dafür aber ein paar kleinere Neuerungen bieten; in Deutschland steckt sie als OEM-Produkt bereits im HP-Komplettsystem Pavilion A590.

    01.10.20020 Kommentare

  19. ATI All-in-Wonder 9700 Pro kommt Ende des Jahres

    ATI hat die All-in-Wonder-Version seiner Radeon-9700-Pro-Grafikkarte für Ende 2002 angekündigt. Wie ihre All-in-Wonder-Vorgänger soll sie PCs zum Fernseher und zum Digitalvideorekorder machen - darüber hinaus aber auch die vom Radeon 9700 Pro gewohnte sehr hohe 3D-Grafikleistung und DirectX-9-Kompatibilität mit sich bringen.

    30.09.20020 Kommentare

  20. Leadtek kündigt GeForce4-Karten mit AGP 8X und Video an

    Leadtek kündigt GeForce4-Karten mit AGP 8X und Video an

    Ab Oktober will auch Leadtek neue Grafikkarten mit den um AGP 8X erweiterten GeForce4-MX-440- und Ti-4200-Grafikchips von NVidia anbieten. Dabei will man sich durch umfangreiche Video-Ein- und Ausgabemöglichkeiten sowie beigepackte Videorekorder-Software von der Konkurrenz abheben.

    30.09.20020 Kommentare

  21. ATI Mobility FireGL 9000 - Grafikchip für mobile Workstation

    ATI Mobility FireGL 9000 - Grafikchip für mobile Workstation

    Nachdem ATI Technologies Ende August bereits den DirectX-8.1-fähigen Notebook-Grafikchip Mobility Radeon 9000 ankündigte und dieser bereits in ersten Notebooks zu finden ist, folgt nun der Mobility FireGL 9000. Im Gegensatz zum Mobility Radeon 9000 wird der Mobility FireGL 9000 mit für professionelle CAD/CAM- und Multimedia-Anwendungen optimierten Treibern geliefert.

    26.09.20020 Kommentare

  22. Terratec kündigt Einstieg ins Grafikkarten-Geschäft an

    Terratec kündigt Einstieg ins Grafikkarten-Geschäft an

    Nachdem bereits Gerüchte durch die Branche gingen, hat Terratec gestern Abend mit einer Pressemitteilung den Einstieg ins Grafikkarten-Geschäft bestätigt. Terratec-Geschäftsführer Heiko Meertz will dem Unternehmen damit ein weiteres Standbein schaffen. Er betont: "In absehbarer Zeit wollen wir eine feste Größe im Grafikkartengeschäft im deutschsprachigen Raum sein."

    26.09.20020 Kommentare

  23. Plant Terratec den Einstieg ins Grafikkartengeschäft? (Upd.)

    Im Handel gehen derzeit Gerüchte um, dass Terratec den Einstieg ins Grafikkartengeschäft plane. Mehrere Quellen berichteten gegenüber Golem.de, dass der deutsche Soundkarten-Hersteller bereits zum Weihnachtsgeschäft mit eigenen Grafikkarten auf den Markt kommen könnte.

    25.09.20020 Kommentare

  24. Neue GeForce4-Ti-4200-Grafikkarte führt Abwärme nach außen

    Neue GeForce4-Ti-4200-Grafikkarte führt Abwärme nach außen

    Abit hat mit der Siluro GF4 Ti4200 OTES eine GeForce4-Ti-4200-Karte mit spezieller Kühlung ins Programm genommen. Die Abwärme des Grafikchips wird dabei nicht wie üblich ins PC-Gehäuse abgeführt, sondern über einen Luftkanal direkt von der Grafikkarte an der Gehäuserückseite hinausgepustet.

    25.09.20020 Kommentare

  25. Gerüchte zu ATIs Radeon 9500 und Radeon 9500 Pro

    Aus ATIs Umfeld erreichte die Golem.de-Redaktion ein Datenblatt mit einigen Angaben zu geplanten Lieferterminen und Details zur Radeon-9500-Grafikchipserie. Den Radeon 9500 hatte ATI zwar bereits als abgespeckte Radeon-9700-Version ankündigt, aber noch keine Details genannt.

    25.09.20020 Kommentare

  26. Nvidia erweitert GeForce4 Ti 4200 und MX 440 um AGP 8X

    Nachdem bereits zur Ankündigung des "Volks-PC" von Plus erstmals vom neuen Grafikchip GeForce 4 MX 468 zu hören war, folgt nun die offizielle Ankündigung von Nvidia, in der allerdings nichts von einem MX 468 zu lesen ist. Dieser heißt stattdessen "GeForce4 MX 440 with AGP 8X" (Codename: NV 18) und kommt zeitgleich mit dem "GeForce4 Ti 4200 with AGP 8X" (Codename: NV 28).

    24.09.20020 Kommentare

  27. ATI Catalyst 02.3 - Neue Treiber für Radeon-Grafikkarten

    Mit dem Catalyst Version 02.3 (Driver Build 6.13.10.6166 7.76-020815B-005727C) hat Grafikchiphersteller ATI ein neues Windows-Treiberpaket für Radeon-Grafikkarten zur Verfügung gestellt. Neben einer Anpassung auf das Windows XP Service Pack 1 und Unterstützung für Radeon 9000 (Pro) und Radeon 9700 (Pro) sollen auch in der dritten Catalyst-Version erneut Leistung und Stabilität verbessert worden sein.

    14.09.20020 Kommentare

  28. AGP 3.0 Version 1.0 - AGP-8X-Spezifikation fertig

    Nachdem bereits die ersten AGP-8X-Grafikkarten erhältlich sind, hat Intel nun auf dem Intel Developer Forum Fall 2002 (IDF) die erste Spezifikation des schnellen Grafikbusses festgelegt. Genauer gesagt wurde die Revision 1.0 der AGP-3.0-Spezifikation abgesegnet, welche die AGP-8X-Technik definiert.

    12.09.20020 Kommentare

  29. GeForce4-Ti-4600-Grafikkarten sinken weiter im Preis

    Waren die Preise für Grafikkarten mit NVidias Top-Grafikprozessor GeForce4 Ti 4600 dank der überlegenen Radeon 9700 Pro ins Rutschen gekommen, so haben sie nun einen weiteren Tiefstand erreicht. Grafikkarten mit Radeon 9700 Pro sind noch nicht in großen Stückzahlen erhältlich, was sich aber nun ändern soll.

    09.09.20020 Kommentare

  30. Nvidia-GeForce-Tweaker aTuner auf Detonator 40 angepasst

    Das von 3DCenter.de veröffentlichte kostenlose "aTuner TweakTool" zum Optimieren der Nvidia-GeForce-Treibereinstellungen liegt nun in der Version 1.1.9.24 vor. Ab dieser Version sollen die Treiber voll kompatibel mit dem kürzlich veröffentlichten Nvidia-Treiberpaket Detonator 40.41 sein und dieses um funktionierende 8x-anisotropische Filterung erweitern.

    04.09.20020 Kommentare

  31. NVidia Detonator 40 - Neues Treiberpaket für GeForce & Co.

    Erst Anfang August hatte NVidia Windows-Treiberpakete für seine Grafikchips veröffentlicht, nun legt man mit dem Detonator Version 40.41 noch eins drauf: Der Treiber bietet nicht nur mehr Geschwindigkeit, sondern enthält auch mehr Tools und einen Hardware-Emulator für NV30-Effekte.

    29.08.20020 Kommentare

  32. ATI bringt DirectX-8.1-fähigen Notebook-Grafikchip

    Auf der gerade in London stattfindenden Spielemesse ECTS hat nun nach Trident auch ATI einen Notebook-Grafikchip angekündigt, der DirectX-8.1-kompatible Vertex- und Pixel-Shader bietet. Nun fehlt nur noch ein DirectX-8.1-kompatibler GeForce4-Go-Grafikchip von NVidia.

    29.08.20020 Kommentare

  33. SciTech macht Grafiktreiber-Architektur SNAP zu Open Source

    SciTech Software will seine Grafiktreiber-Architektur SNAP in Zukunft auch kostenlos für Open-Source-Entwickler unter der GNU General Public License (GPL) zugänglich machen. Diese sollen damit voll 2D-beschleunigte Grafiktreiber für eigene PC-Hardware, Betriebssysteme und Anwendungen entwickeln können - insbesondere für das "alternde" X11-Treibermodell will man damit eine echte Alternative bieten können, so SciTech.

    29.08.20020 Kommentare

  34. Anhaltender Preisrutsch bei GeForce4-Ti-4600-Grafikkarten

    Grafikkarten mit NVidias bisherigem Grafikprozessor-Topmodell GeForce4 Ti 4600 sinken weiter im Preis. Mittlerweile ist es nicht mehr schwer, eine entsprechende Grafikkarte zum Preis von teils deutlich unter 350,- Euro zu erstehen - vor einem Monat lagen die meisten Karten preislich noch bei etwa 400,- Euro oder darüber.

    27.08.20020 Kommentare

  35. ENMIC/HIS kündigen Radeon-9700-Pro-Grafikkarte an

    ENMIC/HIS kündigen Radeon-9700-Pro-Grafikkarte an

    Nachdem unter anderem ATI, Guillemot/Hercules und Sapphire bereits Radeon-9700-Pro-Grafikkarten ankündigten, sind nun auch der asiatische Hersteller HIS und dessen norddeutscher Partner ENMIC mit einer eigenen Produktankündigung gefolgt. Die AGP-8X-Grafikkarte (kompatibel zu AGP 4X und 2X Boards) "HIS Excalibur Radeon 9700 Pro" soll ab September erhältlich sein.

    21.08.20020 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 33
  4. 34
  5. 35
  6. 36
  7. 37
  8. 38
  9. 39
  10. 40
  11. 41
  12. 42
  13. 43
  14. 46
Anzeige

Verwandte Themen
Pascal, Radeon HD 7950, GTC 2014, PCI-Grafikkarte, Grafikchip, GTC 2012, GTC, Tesla, Fermi, Radeon HD, Gainward, Eyefinity, Nvision, Grafiktreiber

RSS Feed
RSS FeedGrafikhardware

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de