GNU Compiler Collection

Artikel

  1. Open Source: Linux 3.15 startet in die Testphase

    Open Source

    Linux 3.15 startet in die Testphase

    Mit der Freigabe des ersten Release Candidates des Linux-Kernels 3.15 beginnt dessen Testphase. Viel Code wurde eingereicht, große Änderungen gibt es aber kaum.

    14.04.20141 Kommentar

  2. Linux-Kernel: LTO-Patch entfacht Diskussion

    Linux-Kernel

    LTO-Patch entfacht Diskussion

    Linus Torvalds ist von den Link Time Optimizations bei der Kernel-Kompilierung wenig überzeugt. Er möchte handfeste Beweise, ob die Optimierungen einen schlankeren und effizienteren Kernel hervorbringen.

    09.04.201415 Kommentare

  3. Warp: Facebook veröffentlicht C/C++-Präprozessor

    Warp

    Facebook veröffentlicht C/C++-Präprozessor

    Mit Warp ersetzt Facebook den C-Präprozessor der GNU Compiler Collection und erreicht damit deutlich schnellere Builds. Der Erfinder der Programmiersprache D und Compiler-Experte Walter Bright hat Warp für Facebook in D geschrieben.

    01.04.20140 Kommentare

Anzeige
  1. Intel: LLVM unterstützt 16-Bit-x86-Architektur

    Intel

    LLVM unterstützt 16-Bit-x86-Architektur

    Intels Open Source Technology Centre arbeitet an einer 16-Bit-Unterstützung in der Compiler-Infrastruktur LLVM. Der Linux-Start-Code lässt sich damit bereits bauen, es soll aber mehr getestet werden.

    15.01.201415 Kommentare

  2. Compiler: GCC 4.9 erhält neue Sanitizer

    Compiler

    GCC 4.9 erhält neue Sanitizer

    Die für 2014 geplante Version 4.9 der Compiler-Sammlung GCC erhält den Undefined Behavior Sanitizer. Außerdem wurde der Address Sanitizer auf die ARM-Plattform portiert.

    29.10.201321 Kommentare

  3. GCC: JIT-Compiler in Bytecode-Interpreter einbauen

    GCC

    JIT-Compiler in Bytecode-Interpreter einbauen

    Ein Patch für die GNU Compiler Collection soll es ermöglichen, einen Jit-Compiler in einen Bytecode-Interpreter oder ähnliche Programme einzubetten.

    04.10.20132 Kommentare

  1. GCC: Samsung veröffentlicht OpenACC-Compiler

    GCC

    Samsung veröffentlicht OpenACC-Compiler

    Samsung-Angestellte haben eine OpenACC-Implementierung für GCC vorgestellt. Damit lassen sich spezielle Aufgaben eines Programms direkt auf einen Beschleuniger wie die GPU auslagern.

    30.09.20138 Kommentare

  2. LLVM-Clang: FreeBSD standardmäßig ohne GCC

    LLVM-Clang

    FreeBSD standardmäßig ohne GCC

    Die Entwicklungsversion des kommenden FreeBSD 10 verzichtet nun standardmäßig darauf, GCC und Libstdc++ auf Systemen zu bauen, die LLVMs Clang unterstützen. Die GPL-lizenzierte Software kann aber weiterhin genutzt werden.

    11.09.201317 Kommentare

  3. Icecream 1.0: Suse-Entwickler veröffentlichen Distributed-Build-Tool

    Icecream 1.0

    Suse-Entwickler veröffentlichen Distributed-Build-Tool

    Mit Icecream arbeiten Suse-Entwickler seit zehn Jahren an einem Build-Tool auf Basis von Distcc. In Version 1.0 unterstützt Icecream den Compiler Clang und das Projekt zieht zu Github um.

    09.04.20130 Kommentare

  4. Entwicklungsumgebungen: GCC 4.8.0 wechselt zu C++

    Entwicklungsumgebungen

    GCC 4.8.0 wechselt zu C++

    Der Code der GNU Compiler Collection (GCC) basiert ab der soeben erschienen Version 4.8.0 auf C++. Von Google stammen ein neuer Adress- und Thread-Sanitizer.

    22.03.2013108 Kommentare

  5. Entwicklertools: LLVM möchte gemeinnützig werden

    Entwicklertools

    LLVM möchte gemeinnützig werden

    Einige Entwickler wollen das LLVM-Projekt zu einer eigenständigen Non-Profit-Organisation machen. Am leichtesten wäre dies als Mitglied der Software Freedom Conservancy, die durch ihre Busybox-Klagen bekanntwurde.

    20.09.20123 Kommentare

  6. Linux-Distributionen: Fedora 17 für mehrere ARM-Boards

    Linux-Distributionen

    Fedora 17 für mehrere ARM-Boards

    Das Fedora-Team hat für zahlreiche Hardware mit ARM-basierten Chipsätzen Images des Linux-Betriebssystems veröffentlicht, darunter das Pandaboard. Eine Version für das Raspberry Pi gibt es indes noch nicht.

    20.06.20126 Kommentare

  7. Linux-Distribution: Erste Beta von Opensuse 12.2 erschienen

    Linux-Distribution

    Erste Beta von Opensuse 12.2 erschienen

    Die erste Beta von Opensuse 12.2 erscheint leicht verspätet mit Linux 3.4 als Unterbau. Standardmäßig wird nun Grub2 als Bootloader installiert.

    04.06.20126 Kommentare

  8. FreeBSD: Clang wird GCC ersetzen

    FreeBSD

    Clang wird GCC ersetzen

    Die FreeBSD-Entwickler streben demnächst einen GNU-freien C++11-Stack an. In FreeBSD 10 soll LLVMs Clang als Standardcompiler dienen. Damit stünde ein BSD-lizenzierter Kompilierer zur Verfügung.

    14.05.201227 Kommentare

  9. Compiler: GCC 4.7.0 veröffentlicht

    Compiler

    GCC 4.7.0 veröffentlicht

    Zum 25. Geburtstag der GNU Compiler Collection haben deren Entwickler GCC 4.7 mit vielen Neuerungen veröffentlicht. Unter anderem wurde die Unterstützung für C++11 und C11 erweitert und es werden neue Hardwareplattformen unterstützt.

    22.03.20120 Kommentare

  10. Linux-Distribution: Opensuse 12.2 kommt mit Grub2 und GCC 4.7

    Linux-Distribution

    Opensuse 12.2 kommt mit Grub2 und GCC 4.7

    Für das kommende Opensuse 12.2 plant das Team einige größere Neuerungen, etwa Grub2 als Standard, GCC 4.7 sowie eine ARM-Portierung. Mit dem zweiten Meilenstein können einige Änderungen bereits getestet werden.

    21.03.20120 Kommentare

  11. Compiler: GCC 5.0 soll modularer werden

    Compiler

    GCC 5.0 soll modularer werden

    Entwickler der GNU Compiler Collection (GCC) diskutieren über Pläne für Version 5 der Kompilierwerkzeuge. GCC soll modular werden - ähnlich dem LLVM-Projekt. Das Vorhaben ist aber nahezu undurchführbar, da sind sich die Entwickler einig.

    20.03.20125 Kommentare

  12. Linux-Distributionen: Fedora 17 kommt mit Gimp 2.8

    Linux-Distributionen

    Fedora 17 kommt mit Gimp 2.8

    Das Steering-Komitee des Fedora-Projekts hat weitere Komponenten festgelegt, die in Fedora 17 alias Beefy Miracle eingebaut werden. Darunter ist die kommende Version 2.8 der Bildbearbeitung Gimp mit dem Ein-Fenster-Modus.

    18.01.201239 Kommentare

  13. LLVM 3.0: Clang und Dragonegg statt LLVM-gcc

    LLVM 3.0

    Clang und Dragonegg statt LLVM-gcc

    Mit neuen Funktionen haben die Entwickler LLVM 3.0 veröffentlicht. Die Unterstützung für LLVM-gcc haben die Entwickler zugunsten der Projekte Clang und Dragonegg eingestellt.

    02.12.20114 Kommentare

  14. Compiler: Open64 5.0 freigegeben

    Compiler

    Open64 5.0 freigegeben

    Der Compiler Open64 5.0 für Linux erhält zahlreiche Optimierungen, darunter ein verbessertes Debugging. Außerdem wurden zahlreiche Fehler korrigiert. Der unter Linux einsetzbare Open-Source-Compiler steht unter der GPLv2.

    14.11.20113 Kommentare

  15. Intel Cilk Plus

    Spracherweiterung für C/C++ als Open Source veröffentlicht

    Intel hat seine C- und C++-Erweiterung Cilk Plus als Open Source freigegeben. Die Software soll Entwicklern einen schnellen, einfachen, verlässlichen Weg bieten, um die Leistung von Programmen auf Multicore-Prozessoren zu verbessern.

    17.08.20114 Kommentare

  16. Compiler

    Portabler C-Compiler 1.0 freigegeben

    Der Compiler PCC 1.0 ist erschienen. Der unter der BSD-Lizenz erschienene C-Compiler kann verwendet werden, um BSD-Systeme samt Kernel zu kompilieren und soll schneller sein als der GCC.

    04.04.20118 Kommentare

  17. Compiler: GCC 4.6.0 für Sandy-Bridge und Bobcat-Kerne

    Compiler

    GCC 4.6.0 für Sandy-Bridge und Bobcat-Kerne

    Der freie Compiler GCC 4.6.0 ist um die Unterstützung für Intels Sandy-Bridge-Plattform und Core-i5- sowie -i7-CPUs erweitert worden. Außerdem wurde GCC um die Programmiersprache Go von Google erweitert.

    28.03.201118 Kommentare

  18. Compiler: GCC 4.6 Release Candidate ohne P1-Fehler

    Compiler

    GCC 4.6 Release Candidate ohne P1-Fehler

    Der GNU Compiler Collection (GCC) 4.6 ist als Release Candidate veröffentlicht worden. Vorher hatten die Entwickler alle Fehler mit höchster Priorität beseitigt. Trotz weiterer Fehler der Prioritäten 2 und 3 dürfte die finale Version in wenigen Tagen erscheinen.

    15.03.20110 Kommentare

  19. Compiler

    GCC 4.5.1 veröffentlicht

    Das GNU-Projekt hat seine Compilersammlung GCC in der Version 4.5.1 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein reines Bugfix-Release.

    02.08.20103 Kommentare

  20. GCC 4.5 als Release Candidate erschienen

    Die Gnu Compiler Collection (GCC) 4.5 ist als Release Candidate veröffentlicht worden, nachdem die Entwickler auch die letzten als P1 (Priority 1) eingestuften Bugs beseitigt haben. GCC 4.5 verwendet die Multiprecision-Bibliothek MPC, um komplexe Zahlen zu verarbeiten.

    08.04.201039 Kommentare

  21. GCC-Programme sollen dank LTO bald schneller werden

    Die unter anderem vom Google-Mitarbeiter Diego Novillo entwickelte Link-Time-Optimierung (LTO) soll mit GCC kompilierten Programmen einen gehörigen Geschwindigkeitszuwachs bescheren. LTO klinkt sich in den Kompilierungsprozess zwischen dem Erstellen der Object-Files und dem eigentlichen Verlinken ein, um dort sprachunabhängige Optimierungen vorzunehmen.

    06.10.200914 Kommentare

  22. Interview Serious Games: "Frauen wollen etwas aufbauen"

    Interview Serious Games: "Frauen wollen etwas aufbauen"

    In wenigen Tagen eröffnet die GamesCom in Köln - und im Mittelpunkt dürften große, aufwendige Produktionen stehen. Eher unbeobachtet wächst in Deutschland aber auch der Markt für Serious Games. Golem.de hat sich mit einem unterhalten, der beide Märkte kennt: mit Thomas Zeitner, dem Exchef des Branchenriesen Electronic Arts.

    12.08.200914 Kommentare

  23. Milepost GCC soll Entwickler und Software schneller machen

    Mit Milepost GCC hat IBM einen lernenden Open-Source-Compiler entwickelt, der in der Lage ist, selbstständig zu erkennen, wie Quellcode in Maschinensprache umgesetzt werden muss, um die zugrundeliegende Hardware optimal zu nutzen und gleichzeitig den Energiebedarf der Software möglichst gering zu halten.

    30.06.200924 Kommentare

  24. GCC 4.4 verfügbar

    Die GNU Compiler Collection (GCC) 4.4 ist fertig. Die neue Version umfasst das Graphite-Framework und verbessert die Multithreading-Funktionen.

    22.04.200919 Kommentare

  25. Intel will sich an GCC beteiligen

    Zwar pflegt Intel seine eigene Compilersuite, will sich aber nun auch an der GNU Compiler Collection (GCC) beteiligen. Drei Mitarbeiter sollen Code zum Projekt der Free Software Foundation (FSF) beisteuern.

    14.04.200958 Kommentare

  26. GCC soll durch künstliche Intelligenz schneller werden

    Eine Forschergruppe will die Compilersammlung GCC mit künstlicher Intelligenz ausstatten. Besonders interessant soll dies für mobile Geräte sein.

    03.07.200846 Kommentare

  27. GCC wird auf C++ portiert

    Ian Lance Taylor will die Compilersammlung GCC in C++ neu implementieren. Das soll unter anderem einen aufgeräumten Quellcode zur Folge haben. Die neue Fassung wird nun in einem eigenen Entwicklungszweig erprobt.

    19.06.200890 Kommentare

  28. GCC 4.3 erschienen

    Die GNU Compiler Collection (GCC) 4.3 ist ab sofort verfügbar und integriert die MPFR-Bibliothek für mathematische Funktionen. Zusätzlich sind - wie immer - einige sprachabhängige Änderungen eingeflossen.

    11.03.20081 Kommentar

  29. GCC schwenkt auf GPLv3 um

    Die GNU Compiler Collection (GCC) ist in der Version 4.2.1 erschienen, die ausschließlich Fehler korrigiert. Wichtiger als diese Änderungen an der Software ist die Lizenzierung: GCC 4.2.1 wird die letzte Version sein, die noch unter der GPLv2 erscheint.

    23.07.20079 Kommentare

  30. GNU Compiler Collection 4.2 erschienen

    Die GNU Compiler Collection (GCC) ist in der Version 4.2 erschienen, die auch die Parallelisierungserweiterung OpenMP unterstützt. Weiterhin gab es Änderungen in Bezug auf die einzelnen Programmiersprachen.

    15.05.20076 Kommentare

  31. Letzte GCC-4.0.x-Version erschienen

    Die Compiler-Sammlung GCC ist nun in der Version 4.0.4 erschienen, womit der 4.0-Entwicklungszweig geschlossen ist. Die Version ist für Entwickler gedacht, die eine hohe Binärkompatibilität mit vorigen 4.0.x-Versionen benötigen, und korrigiert ausschließlich Fehler.

    05.02.200710 Kommentare

  32. Europäisches Projekt erweitert GCC

    Innerhalb des "Information Technology for European Advancement"-Programmes arbeitet eine Gruppe von europäischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen an Verbesserungen für die freie Compiler-Zusammenstellung GCC. Der Compiler soll so auf die Bedürfnisse der europäischen Software-Industrie zugeschnitten werden und mehr Fehler im Quellcode aufzeigen.

    02.11.20061 Kommentar

  33. GCC wird zum Schweigen gebracht

    Da der Compiler GCC in den letzten Versionen immer mehr Warnungen ausspuckt, hat ein Linux-Kernel-Entwickler Änderungen am Kernel vorgenommen. Diese Veränderungen sollen aber nicht in den offiziellen Kernel gelangen, sondern richten sich an Entwickler, die tatsächlich vorhandene Fehler nicht erst aus einer langen Liste von Warnungen heraussuchen wollen.

    04.10.200667 Kommentare

  34. GCC-Projekt soll Richtlinien überdenken

    Debian-Entwickler Martin Michlmayr hat zu Testzwecken das komplette Debian-Archiv mit der GNU Compiler Collection (GCC) 4.1 übersetzt. Beim Kompilieren der etwa 6.200 Pakete auf einem MIPS- und einem EM64T-Computer traten über 500 neue Fehler auf. Einige davon hängen direkt mit der neuen GCC-Version zusammen, weshalb Michlmayr eine Änderung der GCC-Richtlinien fordert.

    29.03.200611 Kommentare

  35. GCC 4.1 mit neuen Optimierungen und Objective C++

    Der GNU Compiler wartet in der Version 4.1 mit interprozeduralen Optimierungen und Unterstützung für Apples Objective C++ auf - auch die Java-Bibliothek wurde weiter ausgebaut. Mit nur ein paar Wochen Verspätung gab Mark Mitchell die finale Version 4.1.0 der GNU Compiler Collection frei.

    02.03.200640 Kommentare

  36. Freier Compiler LLVM soll enger mit GCC zusammenarbeiten

    Die Compiler-Infrastruktur LLVM soll mittels interner Darstellung in einem virtuellen Instruction-Set besseren Code erzeugen und nun enger mit dem GCC verzahnt werden. Unterstützt wird die Arbeit von Apple und in Zukunft könnte LLVM auch ganz in das GCC-Projekt integriert werden.

    21.11.20057 Kommentare

  37. Debian stellt auf GCC 4.0 um

    Wieder einmal macht sich das Debian-Projekt daran, die Distribution auf eine neue, nicht binär-kompatible Version der GNU Compiler Collection (GCC) umzustellen. Da sich das C++-ABI (Application Binary Interface) ändert, müssen alle C++-Pakete neu übersetzt werden, Updates im Unstable-Zweig von C++-Pakete sind derweil nur eingeschränkt möglich.

    06.07.200518 Kommentare

  38. GCC 4.0 macht Programme und deren Entwicklung schneller

    GCC 4.0 macht Programme und deren Entwicklung schneller

    Ein Jahr nach der Veröffentlichung der Version 3.4 gab das GCC-Team nun die Version 4.0 frei. Neben der verbesserten internen Darstellungsform (Tree-SSA) kann die neue Version automatisch Schleifen für SSE und SSE2 der x86- und AMD64-Plattform sowie für Altivec auf PowerPC generieren.

    22.04.200515 Kommentare

  39. Interview: Linux auf dem Desktop ist kein Tabu mehr

    Interview: Linux auf dem Desktop ist kein Tabu mehr

    Golem.de sprach mit Red Hats Manager für Open Source Affairs und Open-Source-Pionier Michael Tiemann über die Vorteile langfristiger System-Architekturen, Red Hats freie Linux-Distribution Fedora, die Zukunft von Linux auf dem Desktop, Java, GCC sowie Open Source und freie Software im Allgemeinen.

    09.07.20040 Kommentare

  40. GCC bald ohne Unterstützung für SCOs Software?

    Im Streit um angebliche Urheberrechtsverletzungen durch Linux schickt sich nun auch die Free Software Foundation (FSF) an, Gegenmaßnahmen zum Schutz freier Software zu ergreifen. Offenbar erwägt man in kommenden Versionen der GNU Compiler Collection (GCC) die Unterstützung für SCOs Software zu streichen. Der GCC besitzt sowohl unter Linux als auch unter anderen Unix-Derivaten eine hohe Verbreitung.

    12.08.20030 Kommentare

  41. PowerMac G5 - Fragwürdiger Vergleich mit Pentium 4 und Xeon?

    Nachdem Apple-CEO Steve Jobs am 23. Juni 2003 die im August erscheinenden 64-bittigen PowerMac-G5-Rechner vorstellte, wird nun Kritik an dem von Apple und VeriTest durchgeführten Prozessor-Leistungsvergleichstest mit Pentium-4- und Xeon-Rechnern laut. So wäre zwar für den G5-Prototypen ein von Apple optimierter GCC 3.3 eingesetzt worden, im Allgemeinen sei GCC 3.3 allerdings nicht besonders auf Pentium 4 und Xeon optimiert und z.B. im Test auch kein HyperThreading aktiviert gewesen.

    25.06.20030 Kommentare

  42. GCC 3.2 veröffentlicht

    Das GNU Projekt hat seine GNU Compiler Collection (GCC) jetzt offiziell in der Version 3.2 freigegeben. Die neue Version des Compilers enthält einige kleine Bugfixes, aber auch eine Änderung im Application Binary Interface (ABI), wodurch sich der Versionsprung auf 3.2 erklärt.

    16.08.20020 Kommentare

  43. GNU Compiler Collection (GCC) 3.1 veröffentlicht

    Mit der GNU Compiler Collection (GCC) 3.1 liegt jetzt eine erste stabile Version des GCC auf Basis des 3.x Codes vor, die auch uneingechränkt von den Entwicklern zur Benutzung empfohlen wird. So hat man in der Version 3.1 zahlreiche Fehler des GCC 3.0 ausgebügelt, der das erste große Release auf Basis des neuen Codes darstellte.

    16.05.20020 Kommentare

  44. GCC 3.0 ist fertig

    GCC 3.0 ist fertig

    Das GNU Projekt und die GCC Entwickler kündigten jetzt das Release 3.0 der GNU Compiler Collection (GCC), vormals GNU C Compiler, an. GCC 3.0 enthält zahlreiche neue Funktionen sowie Unterstützung weiterer Sprachen und vor allem etliche Optimierungen in Sachen Code-Erzeugung.

    18.06.20010 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Stephen Hawking
    Die Zukunft ist dort draußen
    Stephen Hawking: Die Zukunft ist dort draußen

    Die Zukunft der Menschheit liegt nicht auf der Erde, sondern im Weltall. Dieser Ansicht ist der renommierte britische Physiker Stephen Hawking. Die Erde wird künftig ein ungemütlicher Ort, deshalb sei es besser, ihn zu verlassen. Es komme aber darauf an, die Erde nicht zu zerstören, bevor die Technik dazu reif ist.
    (Stephen Hawking)

  2. Multifunktionsdrucker
    HP Photosmart 5510 mit Sudokus und Malvorlagen als Apps
    Multifunktionsdrucker: HP Photosmart 5510 mit Sudokus und Malvorlagen als Apps

    Hewlett-Packard bietet für seinen neuen Multifunktionsdrucker Photosmart 5510 Anwendungen an, die direkt auf dem Gerät laufen und zum Beispiel ohne PC Sudokurätsel und Malvorlagen ausdrucken. Auch über iOS-Geräte kann der Drucker angesteuert werden.
    (Hp Photosmart 5510)

  3. iPad 3 im Test
    Gut für Einsteiger, nichts für iPad-2-Besitzer
    iPad 3 im Test: Gut für Einsteiger, nichts für iPad-2-Besitzer

    Ein tolles scharfes Display, mehr Gewicht und neue Funktechnik, die in Deutschland nicht brauchbar ist: Apples iPad 3 zeigt sich im Golem.de-Test als seltsamer Mix aus deutlichen Verbesserungen und Verschlechterungen, die eine Entscheidung für oder gegen das neue iPad schwermachen.
    (Ipad 3 Preis)

  4. Fab.com
    Die am schnellsten wachsende E-Commerce-Website der Welt
    Fab.com: Die am schnellsten wachsende E-Commerce-Website der Welt

    Ein Amazon für Design soll Fab.com werden und ist seinen Gründern Jason Goldberg und Bradford Shane Shellhammer zufolge die am schnellsten wachsende E-Commerce-Website der Welt. Auf dem London Web Summit am 19. März 2012 belegten die beiden diese Behauptung mit imposanten Zahlen.
    (Fab)

  5. Digitale Geldbörse
    Google Wallet unterstützt alle wichtigen Kreditkarten
    Digitale Geldbörse: Google Wallet unterstützt alle wichtigen Kreditkarten

    Google hat seine digitale Geldbörse namens Wallet erweitert. Nun werden alle verbreiteten Kreditkarten unterstützt. Die Kreditkartendaten speichert Google nicht mehr in der Android-Anwendung, sondern auf eigenen Servern.
    (Google Wallet)

  6. Google und Asus
    Nexus 7 für 99 Dollar könnte bis März 2013 kommen
    Google und Asus: Nexus 7 für 99 Dollar könnte bis März 2013 kommen

    Die Touch-Displays für ein neues billigeres Nexus 7 sind ausgeliefert. Wann und auf welchen Märkten das neue Google-Tablet erscheint, steht noch nicht fest.
    (Google Nexus 7)

  7. Nintendo
    Patente statt Geld
    Nintendo: Patente statt Geld

    Nintendo hat den Rechtsstreit mit einem US-Hersteller von Fitnessgeräten gewonnen. Der zahlt allerdings nicht - statt Geld hat Nintendo nun das Patentportfolio erhalten.
    (Nintendo)


Verwandte Themen
Compiler, Objective-C, grub, LLVM, Btrfs, Linus Torvalds, Systemd, ARM, Fedora, Mesa, FreeBSD, Git

RSS Feed
RSS FeedGCC

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige