518 Flatrate Artikel

  1. Bundeskanzler setzt sich für Flatrate ein

    Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat sich auf dem Tag der offenen Tür im Bundeskanzleramt für eine Internet-Flatrate ausgesprochen. In einem Interview mit AOL unterstützte der Bundeskanzler dessen Forderung nach einer Flatrate: "Das ist eine gute Sache, und AOL fordert das auch zu Recht".

    03.09.20010 Kommentare

  2. Junge Union startet politische Initiative pro Flatrate

    Die Junge Union fordert von der Bundesregierung politische Schritte zur Einführung einer Internet-Flatrate im Schmalbandbereich. Es seien noch rund 70 Prozent der Erwachsenen laut einer ARD/ZDF-Studie 2000 nicht online und damit - der Gewichtung der Bundesregierung folgend - Internet-Analphabeten. Vor allem die Kosten würden die meisten vom Internet abhalten, argumentiert die Junge Union und stützt sich dabei auf weitere Ergebnisse der Studie.

    02.08.20010 Kommentare

  3. Die AOL-Flatrate ist tot - es lebe die AOL-Flatrate

    Die AOL-Flatrate ist tot - es lebe die AOL-Flatrate

    AOL stellt seine Flatrate für analoge und ISDN-Anschlüsse zum 15. August ein, das teilte AOL jetzt seinen Kunden mit. Doch das ist nicht ganz das Ende der Flatrate bei AOL. Denn AOL führt zudem eine neue, preiswertere Flatrate sowie ein DSL-Angebot samt Flatrate ein. Zudem fordert AOL seine Kunden auf, AOL beim Kampf für günstige schmalbandige Flatrates zu unterstützen.

    19.07.20010 Kommentare

Anzeige
  1. QSC - Flatrate für Studenten

    Der DSL-Anbieter QSC bietet Studenten ab sofort einen Spezialtarif. Für 51 Euro (99,75 DM) monatlich - anstatt der üblichen 59 Euro (115,40 DM) - können sich Studenten nun den ADSL-Zugang von QSC holen.

    22.06.20010 Kommentare

  2. Snafu bietet ADSL-Flatrate für 59 DM an

    Der Internet-Provider Inter.net Germany, der in Berlin durch das Produkt "snafu" bekannt ist, startete zum 1. Juni 2001 sein Flatrate-Angebot snafu.adsl. Für 34,- DM im Monat können snafu-Kunden zusätzlich zu ihrem snafu.unlimited-Tarif (25,- DM/Monat) diesen Internet-Zugang nutzen. Insgesamt kommen so 59,- DM monatlich zusammen.

    07.06.20010 Kommentare

  3. NetCologne bietet DSL-Flatrate und SHDSL-Zugänge an

    Das Kölner Telekommunikations-Unternehmen NetCologne bietet auf der Basis der DSL-Technologie jetzt unterschiedliche High-Speed-Internet-Zugänge an. Die NetDSL-Angebote richten sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. NetCologne-Kunden können von unterschiedlichen DSL-Zugängen über den analogen Telefonanschluss bis hin zu der DSL-Internet-Standleitung mit unterschiedlichen Bandbreiten wählen.

    05.06.20010 Kommentare

  1. NGI bietet ab 5. Juni 2001 neue DSL-Flatrate

    Der Provider NGI (Next Generation Internet) bietet seinen Kunden per E-Mail zurzeit eine neue DSL-Flatrate an. Das NGI-DSL getaufte Angebot soll über einen Downstream von 1 MBit/s und einen Upstream von 256 kbit/s bei unbegrenztem Datenvolumen verfügen.

    05.06.20010 Kommentare

  2. Steht die T-DSL-Flatrate vor dem Aus?

    Wer ab sofort eine T-DSL-Flatrate bei T-Online bestellt, wird nicht mehr mit einer Mindestvertragsdauer von einem Jahr behelligt. Künftig kann man T-Online bei Neuverträgen innerhalb von sechs Tagen kündigen. Pessimisten sehen schon das Ende der T-DSL-Flatrate auf sich zukommen.

    04.06.20010 Kommentare

  3. o.tel.o startet DSL- und ISDN-Flatrate

    Nachdem T-Online seine ISDN-Flatrate zu Grabe getragen hat, bietet jetzt o.tel.o zum 1. Juni zwei Flatrate-Angebote an: Den breitbandigen Internetzugang o.tel.o dsl flat und die ISDN-Flatrate o.tel.o flat.

    31.05.20010 Kommentare

  4. SPD fordert Flatrate-Angebote von T-Online

    Der Virtuelle Ortsverein der SPD (VOV) wirft der Telekom-Tochter Doppelzüngigkeit vor, da sie im Ausland Flatrates anbiete, diese aber in Deutschland mit fadenscheinigen Begründungen einstellt. So können Nutzer der spanischen T-Online-Tochter Ya.Com abends und am Wochenende für pauschal rund 53,- DM im Internet surfen.

    28.05.20010 Kommentare

  5. Rückkanalfähiges Internet per Satellitenschüssel

    Freenet.de will noch im dritten Quartal 2001 mit seinem Partner GILAT einen Zwei-Wege-Internetzugang per Satellit anbieten. Bislang waren ähnliche Angebote für den so genannten Rückkanal immer noch an die Telefonleitung gefesselt, da die Schüsseln nur empfangen, aber nicht senden konnten.

    14.05.20010 Kommentare

  6. QSC: DSL-Flatrate für 59 Euro im Monat jetzt bundesweit

    Die QSC AG bietet ab sofort ihre DSL-Flatrate in den 40 größten Städten Deutschlands an. Dabei bietet QSC unbegrenztes Surfen für 59,- Euro (115,40 DM), die 1024 Kilobit pro Sekunde Downstream und 128 Kilobit pro Sekunde Upstream bietet.

    10.05.20010 Kommentare

  7. Telekom: T-Interconnect-DSL-Flatrate mit bis zu 6 Mbit/s

    Mit T-InterConnect DSL bietet die Deutsche Telekom ab dem 1. April 2001 auch für die professionelle Internet-Nutzung einen Internet-Anschluss mit Flatrate auf Basis von T-ISDN. Ab 490,- Euro im Monat bringt man damit Firmennetze über eine 1,5-Mbit/s-Leitung ins Internet. Das Datenvolumen ist dabei unbegrenzt.

    22.03.20010 Kommentare

  8. Arcor: Flatrates sind die Zukunft des Internet

    Arcor will in diesem Jahr sein Engagement im Ortsnetz weiter deutlich ausbauen. Gemeinsam mit dem US-Anbieter Teligent will Arcor über das Joint Venture ArcTel dabei verstärkt in den Ortsnetzbereich per Mehrpunkt-Richtpunkt einsteigen. Im Internetbereich setzt man auf Flatrate-Tarife.

    22.03.20010 Kommentare

  9. DSL-Flatrate von Yahoo

    In Zusammenarbeit mit Streamgate bietet Yahoo Deutschland jetzt eine DSL-Flatrate für 49,90 DM pro Monat an. Yahoo! DLS bietet dabei 1024 Kbit/s Down- sowie bis zu 384 Kbit/s Upstream und optional kostenlose Ortsgespräche.

    20.03.20010 Kommentare

  10. Telekom muss vorerst keine Großhandelsflatrate anbieten

    Der 13. Senat des Oberverwaltungsgerichts hat am 15. März 2001 entschieden, dass die Deutsche Telekom ihren Wettbewerbern vorerst keine Großhandelsflatrate anbieten muss. Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) hatte der Telekom im November 2000 abverlangt, Internet Service Providern zusätzlich eine nutzungszeitunabhängige Entgeltvariante (Vorleistungs- oder auch Großhandelsflatrate) anzubieten. Gegen diesen sofort vollziehbaren Bescheid hatte die Telekom beim Verwaltungsgericht Köln Klage erhoben.

    16.03.20010 Kommentare

  11. FDP-Politiker ruft zur Flatrate-Protestmailaktion auf

    Der medienpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und Vorsitzende der FDP-Kommissionen Internet und Medien, Hans-Joachim Otto, hat zu einer Protestmailaktion für eine preiswerte Großhandelsflatrate aufgerufen. Unter www.hansjoachimotto.de kann man sich beteiligen und somit den öffentlichen Druck auf die Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation (RegTP) erhöhen.

    07.03.20010 Kommentare

  12. Arcor bietet echte ISDN-Flatrate an

    Nachdem T-Online seine ISDN-Flatrate zum 1. März einstellen wird, kündigt jetzt Arcor zum 1. April 2001 eine ISDN-Flatrate für 69,90 Mark im Monat an. Allerdings ist das Angebot an einen Festnetzanschluss von Arcor gebunden.

    23.02.20010 Kommentare

  13. Regierungsparteien halten Flatrate für notwendig

    Ein flächendeckend erschwinglicher Zugang zum Internet ist dringend notwendig, um digitale Spaltung der Gesellschaft zu verhindern, das zumindest erklärten heute der bildungs- und forschungspolitische Sprecher und Beauftragte für Neue Medien, Jörg Tauss, der Berichterstatter E-Commerce in der Arbeitsgruppe Wirtschaft, Hubertus Heil, und der Sprecher für Post und Telekommunikation der SPD-Bundestagsfraktion, Klaus Barthel, in Bezug auf die gestern verkündete Einstellung der T-Online-Flatrate. Ein "flächendeckend erschwinglicher Zugang zum Internet ist dringend notwendig, um die digitale Spaltung der Gesellschaft zu verhindern."

    16.02.20010 Kommentare

  14. T-Online verkündet das Ende der Flatrate (Update)

    Der neue Vorstandsvorsitzende der T-Online International AG Thomas Holtrop gab heute bekannt, was bereits am Dienstag durchgesickert war: T-Online wird seine Analog- und ISDN-Flatrate einstellen. Nur die T-DSL-Flatrate bleibt erhalten.

    15.02.20010 Kommentare

  15. Zeitung: T-Online-Analog- und ISDN-Flatrates vor dem Aus?

    Die Wirtschaftswoche meldet, der neue Vorstandschef von T-Online, Thomas Holtrop, werde Ende der Woche das Ende der Flatrate-Tarife für Kunden mit analogen und ISDN-Anschlüssen verkünden.

    13.02.20010 Kommentare

  16. AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

    Nach Überzeugung des Chefs von AOL Deutschland, Uwe Heddendorp, gefährdet die Deutsche Telekom durch ihre Blockadepolitik beim Thema Großhandels-Flatrate die Stellung der deutschen Wirtschaft im internationalen Vergleich. Die New Economy werde in großem Umfang vom Internet getragen. Es sei nicht nur Motor für die Märkte der Zukunft, sondern bestimme deren Rahmenbedingungen maßgeblich mit.

    08.02.20010 Kommentare

  17. Auch Nextra stellt Flatrate (fast) ein

    Mit nextra_call.flat hat Nextra derzeit noch eine Flatrate im Angebot, mit der für 179,- DM im Monat mit ISDN-Kanalbündelung und 128 KBit/s gesurft werden kann. Ab 1. März 2001 gibt es dieses Angebot nicht mehr.

    01.02.20010 Kommentare

  18. SPD-Politiker kritisiert Großhandelsflatrate

    Der SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Barthel äußert sich kritisch zur Entscheidung der RegTP bezüglich der Einführung einer Großhandelsflatrate. Dabei lobt er die schnelle Reaktion der Telekom, die "nicht auf Zeit spielt, also nicht die Fristen der Regulierungsbehörde ausschöpft, sondern schnell handelt."

    27.12.20000 Kommentare

  19. NGI bringt 1-MBit-ADSL-Flatrate ab 139,- im Monat

    NGI Next Generation Internet bietet ab sofort eine neue, dedizierte Datenleitung mit 16facher ISDN-Geschwindigkeit an, die speziell auf Verbraucherinteressen zugeschnitten ist. Diese ist unabhängig von dem genutzten Telefonanschluss, der Kunde erhält eine separate Leitung geschaltet und kann seine Sprachtelefonie über einen beliebigen Anbieter beziehen.

    22.12.20000 Kommentare

  20. Telekom bietet ab sofort Großhandelsflatrate

    Die Deutsche Telekom bietet ab dem 15. Dezember einen so genannten "Großhandelspauschaltarif für Vorleistungen zur schmalbandigen Zuführung von Online-Diensten zum Internet" an. Damit ist es Online-Diensten erstmals möglich, Flatrates ohne großes wirtschaftliches Risiko anzubieten.

    14.12.20000 Kommentare

  21. DSL-Flatrate von surfEU für nur 19,90 DM im Monat

    Für nur 19,90 DM bietet der Internetprovider surfEU ab sofort einen DSL-Internetzugang an. Der T-DSL-Anschluss ist darin nicht enthalten und kommt von der Deutschen Telekom.

    12.12.20000 Kommentare

  22. T-Online streicht Zwangsvertragslaufzeit von ISDN-Flatrate

    Wer ab sofort eine ISDN- und Analog-Flatrate bei T-Online bestellt, wird nicht mehr mit einer Mindestvertragsdauer von einem Jahr behelligt. Künftig kann man den Vertrag innerhalb von sechs Tagen kündigen.

    12.12.20000 Kommentare

  23. Telekom: Kommt bald die Großhandelsflatrate?

    AOL-Geschäftsführer und VATM Präsidiumsmitglied Uwe Heddendorp begrüßten die Äußerung von Ron Sommer über die Einführung eines Großhandelstarifes nach dem Vorbild Großbritanniens. Der Telekom-Chef hatte in Wien bei einem Pressegespräch gesagt, er strebe einen Pauschaltarif nach britischem Vorbild an.

    08.12.20000 Kommentare

  24. T-Online-Flatrate vor dem Ende?

    Ob Ron Sommer seine Drohungen, die T-Online-Flatrate einzustellen, wahr macht oder ob sich auf den Seiten von T-Online nur ein Fehler eingeschlichen hat, scheint derzeit unklar. Klar ist nur, dass von der T-Online-Homepage der Link zur Anmeldung zum Angebot "T-Online flat" verschwunden ist.

    04.12.20000 Kommentare

  25. NGI will gegen Jahresverträge von <br>T-Online vorgehen

    Der Hamburer Internet-Provider NGI Next Generation Internet begrüßt die Entscheidung der RegTP bezüglich der Großhandelsflatrate, kündigt aber zugleich an, gegen die Vertragslaufzeiten von T-Online-Flatrate vorgehen zu wollen. Diese stünden mit der ab 1. Februar geltenden Deregulierung im Widerspruch.

    17.11.20000 Kommentare

  26. Reg TP entscheidet für Flatrate und gegen die Telekom

    Ab dem 1. Februar 2001 muss die Deutsche Telekom AG Internetserviceprovidern (ISP) Verbindungsleistungen für den Zugang zum Internet zu einem zeitunabhängigen Pauschalentgelt (Flatrate) anbieten. Gleichzeitig muss die Telekom unzulässige Preisabschläge und unzulässige Diskriminierungen bei den aktuellen zeitabhängigen Verbindungspreisen aufheben. Dies entschied die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) in einem nachträglichen Entgeltregulierungsverfahren.

    16.11.20000 Kommentare

  27. VATM fordert preiswerten Internetzugang für Deutschland

    Die Schaffung eines leistungsfähigen Wettbewerbs im Ortsnetz sollte konsequenter verfolgt werden. Diese Auffassung vertreten zwei Drittel (72,5 Prozent) von insgesamt 250 Meinungsführern aus Politik, Wirtschaft und Medien in einer aktuellen repräsentativen Befragung des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag des VATM (Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V.). Zwar befinde man sich in Deutschland auf dem richtigen Weg, nur acht Prozent der Meinungsbildner meinen jedoch, dass die Politik tatsächlich alle ihr zur Verfügung stehenden regulierungspolitischen Instrumente nutzt, damit die Verbraucher in den Genuss attraktiver Pauschalpreise fürs Internet kommen.

    10.11.20000 Kommentare

  28. T-Online: Flatrate sorgt für deutliches Minus

    T-Online konnte seine Umsätze für die ersten neun Monate des Jahres um 86,5 Prozent auf 542,6 Millionen Euro steigern. Die Einführung der Flatrate-Tarife in Deutschland sorgte dabei für eine Erhöhung der durchschnittlichen Online-Nutzungszeit auf 501 Minuten pro Monat und Kunde und führte damit zu einem negativen EBITDA von 14,4 Millionen Euro und so zu höheren Verlusten als erwartet.

    08.11.20000 Kommentare

  29. MobilCom verdoppelt ADSL-Geschwindigkeit auf 768 Kbit/s

    MobilCom verdoppelt die Geschwindigkeit seiner DSL-Anschlüsse. Beim ADSL-Anschluss wird der Downstream auf 768 Kbit/s und der Upstream auf 128 Kbit/s erhöht. Das entspricht der 12fachen ISDN-Geschwindigkeit.

    31.10.20000 Kommentare

  30. VATM: Quasi-Monopol im Ortsnetz blockiert Flatrates

    Der mangelnde Wettbewerb im Ortsnetz ist nach Auffassung des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) e.V. das Haupthindernis für günstige, von der Nutzungszeit unabhängige Pauschalpreise im Internet.

    25.10.20000 Kommentare

  31. ngi-Flatrate vorübergehend abgeschaltet

    "Auf Grund technischer Probleme der Deutschen Telekom AG ist eine Einwahl über die Rufnummer 01910-6440 zur Zeit leider nicht möglich", so die lapidare Auskunft auf der ngi-Homepage. Konkret heißt dies, Flatrate-Kunden von ngi gucken derzeit in die Röhre. Schuld an allem sei die Deutsche Telekom.

    03.10.20000 Kommentare

  32. Nextra - 128kBit/s Flatrate für 179,- DM

    Mit nextra_call.flat bietet nextra, eine Tochtergesellschaft der norwegischen Telenor-Gruppe, ab sofort eine ISDN-Flatrate mit 128 kBit Geschwindigkeit an. Dabei erlaubt es nextra auch, mehrere PCs über einen Router auf diese Weise ins Internet zu bringen. Ein mittelständisches Unternehmen versorgt mit dem Angebot z.B. 20 Internet-Arbeitsplätze für je 8,95 DM pauschal im Monat.

    21.09.20000 Kommentare

  33. Sonnenuntergang - Versatel stellt Sonnet-Flatrate ein

    Versatel stellt seine Flatrate ab Mittwoch, den 20. September um 24.00 Uhr ab. Damit streicht die nächste Flatrate in Deutschland die Segel. Dennoch will Versatel allen "Sonne"-Kunden Postfach, Homepage und weitere Dienste wie bisher zur Verfügung stellen - nur der Internetzugang zum Pauschaltarif ist Geschichte.

    20.09.20000 Kommentare

  34. Ungewisse Zukunft für Flatrate-Anbieter Surf1

    Nach Abschaltung aller Flatrate-Zugänge in der vergangenen Woche ist die Zukunft des Bitburger Internetproviders Surf1 weiterhin unklar. Derzeit prüft der vorläufige Insolvenzverwalter als Gutachter im Auftrag des zuständigen Amtsgerichts u.a., welche Aussichten für eine mögliche Fortführung von Surf1 bestehen.

    12.09.20000 Kommentare

  35. Arcor senkt Flatrate-Preise

    Arcor senkt die Preise für seine DSL-Flatrate. Der Zugang mit 768 Kilobit pro Sekunde (Downstream) kostet bei Arcor ab 15. September monatlich nur 49,- DM. Die kleine Variante (128 kBit/s Downstream) ist für 39,- DM zu haben.

    11.09.20000 Kommentare

  36. Focus: 1&1 bietet Datenvolumen-tarifierte ADSL-Flatrate

    Nach Angaben des Focus-Magazins will 1 & 1 Internet jetzt auch ADSL-Zugänge nach Muster der T-Online-Flatrate anbieten, aber einen Mengentarif einführen.

    11.09.20000 Kommentare

  37. NEFkom bietet Teilzeit-Flatrate für 29,- DM

    Ab Mitte September will der City-Carrier NEFkom eine "Teilzeit"-Flatrate für 29,- DM im Monat anbieten. Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit der "NEFonline highspeed-flat" beträgt bei ISDN inkl. Kanalbündelung 128 Kbit pro Sekunde.

    05.09.20000 Kommentare

  38. FDP-Chef fordert bessere Rahmenbedingungen für Provider

    Der FDP-Bundesvorsitzende Dr. Wolfgang Gerhardt ist neues Mitglied der vor wenigen Wochen gegründeten Internetkoalition für eine Großhandelsflatrate in Deutschland. Ziel der Vereinigung ist eine spürbare Senkung der Internetkosten durch eine Weitergabe kalkulierbarer Großhandelspreise von der Deutschen Telekom an die Wettbewerber.

    01.09.20000 Kommentare

  39. AddCom muss Privatnutzer-Flatrate einstellen

    Die AddCom AG muss auf Grund einer Abmahnung durch einen Konkurrenten seine "Flatrate-Private" zum 30. September 2000 einstellen, da diese nur zu bestimmten Uhrzeiten galt und der Begriff Flatrate somit nicht angemessen war. Daher bietet AddCom den bestehenden 10.000 Nutzern der Flatrate-Private einen Umstieg auf eine neue "24-Stunden-Flatrate" für 79 Mark pro Monat.

    01.09.20000 Kommentare

  40. Flatrate-Anbieter Surf1 meldet Insolvenz an (Update)

    Surf1 hat gestern die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Der Flatrate-Anbieter, der früher unter Silyn-Tek Communications seine Dienste feilbot, sieht in Deutschland keine Zukunft für eine vollfinanzierte Flatrate.

    31.08.20000 Kommentare

  41. MuchMoreTele.com mit Business-Flatrate und Kanalbündelung

    Der Provider MuchMoreTele.com will Geschäftskunden ab dem 1. September eine Flatrate anbieten, die durch ISDN-Kanalbündelung 128 kBit schnell sein soll.

    31.08.20000 Kommentare

  42. Surf1-Flatrate wird zum 1. September deutlich teurer

    Die von Silyn-Tek angebotene ISDN-Flatrate "Surf1 Unlimited", für die das Unternehmen noch vor kurzem mit Promotion-Teams in z.B. Kinos geworben hat, wird drastisch teurer: Anstelle von bisher 139,- DM soll die Surf1-Flatrate mit 139,- Euro etwa das Doppelte kosten.

    28.08.20000 Kommentare

  43. Frankreich bekommt AOL-Flatrate

    AOL Frankreich will jetzt in Frankreich eine Flatrate für seinen Onlinedienst anbieten, während in Großbritannien die User noch in die Röhre oder auf die Uhr schauen müssen.

    28.08.20000 Kommentare

  44. Bringt jetzt AOL in Großbritannien eine Flatrate?

    Nach Angaben von The Register steht AOL in Großbritannien kurz davor, eine Flatrate anzubieten. Bisher bietet dort nur British Telecom zu Nebenzeiten eine Flatrate an.

    25.08.20000 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
Anzeige

Verwandte Themen
Congstar, Mobilfunktarif, Blau.de, Surfstick, VDSL, Simyo, Arcor, Entertain, 1&1, Viprinet, Mobilfunk, Kabel BW, Glasfaser, DSL

RSS Feed
RSS FeedFlatrate

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de