Flame

Artikel

  1. OSZE: Cyberangriffe gefährden Energieversorgung

    OSZE

    Cyberangriffe gefährden Energieversorgung

    Cyber-Angriffe auf kritische Infrastruktur sind heute schon Realität. Die OSZE hat ein Rahmenwerk von Maßnahmen vorgelegt, die die Energieversorgung vor Schadsoftware wie Stuxnet schützen soll.

    12.07.20136 Kommentare

  2. US-Geheimdienst: "Wir hacken überall und jeden"

    US-Geheimdienst

    "Wir hacken überall und jeden"

    Obama hat eine Liste für Cyberwar-Ziele im Ausland zusammenstellen lassen. Einer seiner Geheimdienstagenten sagt offen, dass es im Hinblick auf IT-Angriffe auf Gegner zwischen den USA und China keinen Unterschied gebe.

    08.06.201371 Kommentare

  3. NSA: Geheimdienste kaufen massiv Schwachstellen und Exploits

    NSA

    Geheimdienste kaufen massiv Schwachstellen und Exploits

    "Mein Job war es, immer 25 einsatzbereite Zero-Day-Exploits auf dem USB-Stick zu haben." Das hat der frühere Chef eines Unternehmens erklärt, das von Hackern Schwachstellen für die US-Regierung kaufte. Einige Firmen bieten Jahresabonnements für eine bestimmte Anzahl von Schwachstellen an.

    12.05.201350 Kommentare

Anzeige
  1. Cyberwar: Stuxnet war schon 2007 aktiv

    Cyberwar

    Stuxnet war schon 2007 aktiv

    Die Schadsoftware Stuxnet war offensichtlich früher aktiv als bisher angenommen: Experten des Softwareherstellers Symantec haben eine Version von Stuxnet aus dem Jahr 2007 entdeckt.

    27.02.20130 Kommentare

  2. Schadsoftware: USA sollen französischen Expräsidenten ausspioniert haben

    Schadsoftware

    USA sollen französischen Expräsidenten ausspioniert haben

    Im Mai 2012 wurde die Schadsoftware Flame auf Computern im französischen Präsidentenpalast gefunden. Hinter der ausgefeilten Spionageaktion sollen US-Stellen stecken. Die USA leugnen eine Beteiligung.

    22.11.201213 Kommentare

  3. Kaspersky Lab: Eine Variante der Cyberwaffe Flame ist weiter aktiv

    Kaspersky Lab

    Eine Variante der Cyberwaffe Flame ist weiter aktiv

    Die Cyberwaffe Flame ist weiter aktiv. An der von Geheimdiensten geschaffenen Malware wurde seit 2006 gearbeitet.

    17.09.20120 Kommentare

  1. Flame: Kaspersky braucht Hilfe bei Entschlüsselung von Gauss

    Flame

    Kaspersky braucht Hilfe bei Entschlüsselung von Gauss

    Kaspersky Lab ist der verschlüsselte Schadmechanismus von Gauss weiterhin ein Rätsel. Kaspersky bittet daher Experten aus den Bereichen Verschlüsselung, Reverse Engineering und Mathematik um Hilfe.

    15.08.201219 Kommentare

  2. Kaspersky Lab: Gauss ist staatliche Malware zum Kontenraub

    Kaspersky Lab

    Gauss ist staatliche Malware zum Kontenraub

    Gauss hat in der Codebasis große Ähnlichkeiten mit Flame, dient aber zum Angriff auf Onlinebankkonten und auf Paypal. Laut Kaspersky Lab ist die Cyberwaffe Gauss ebenfalls staatlich finanziert.

    10.08.201220 Kommentare

  3. Washington Post: "Cyberwaffe Flame von USA und Israel geschaffen"

    Washington Post

    "Cyberwaffe Flame von USA und Israel geschaffen"

    Die Washington Post enthüllt aus hochrangigen US-Regierungs- und Geheimdienstkreisen, dass die Cyberwaffe Flame aus den USA und Israel stammt. Programmierer der NSA, der CIA und des israelischen Militärs schrieben den Cyberwar-Code.

    20.06.201271 Kommentare

  4. Flame: Haben US-Geheimdienste Microsoft unterwandert?

    Flame

    Haben US-Geheimdienste Microsoft unterwandert?

    Wie konnte sich die Schadsoftware Flame über Microsofts Updatesystem verbreiten? Ein Sicherheitsexperte glaubt, dass ein US-Geheimdienst einen "Maulwurf" bei Microsoft eingeschleust hat.

    19.06.201291 Kommentare

  5. Security: Entwickler von Flame und Stuxnet sollen kooperiert haben

    Security

    Entwickler von Flame und Stuxnet sollen kooperiert haben

    Die Entwickler von Stuxnet sollen mit denen von Flame zusammengearbeitet haben. Das glauben Experten des Computersicherheitsunternehmens Kaspersky. Sie fanden starke Übereinstimmungen zwischen den beiden Schadprogrammen, die ihrer Ansicht nach nur durch Kooperation zu erklären sind.

    11.06.20123 Kommentare

  6. browse32.ocx: Flame startet Selbstzerstörung

    browse32.ocx

    Flame startet Selbstzerstörung

    Um ihre Spuren zu verwischen, haben die staatlichen Betreiber der Cyberwaffe Flame ein neues Selbstzerstörungsmodul versandt und gestartet.

    08.06.201223 Kommentare

  7. Spionage-Trojaner: So konnte Flame Microsofts Updatefunktion missbrauchen

    Spionage-Trojaner

    So konnte Flame Microsofts Updatefunktion missbrauchen

    Flame konnte sich über Microsofts Updatefunktion verbreiten. Die Spezialisten von Symantec haben nun erklärt, wie die Angreifer vorgegangen sind, um das Updatesystem von Microsoft auszutricksen.

    06.06.20127 Kommentare

  8. Spionage-Trojaner: Flame verbreitete sich über Microsoft-Update

    Spionage-Trojaner

    Flame verbreitete sich über Microsoft-Update

    Der Spionage-Trojaner Flame soll sich auch über Microsofts Updatesystem verbreitet haben. Zudem wurde eine umfassende Serverinfrastruktur identifiziert, die nach der Entdeckung von Flame sofort abgeschaltet wurde.

    05.06.2012115 Kommentare

  9. Cyberwaffe: Flame mit gefälschten Microsoft-Zertifikaten signiert

    Cyberwaffe

    Flame mit gefälschten Microsoft-Zertifikaten signiert

    Die in der vergangenen Woche bekanntgewordene Malware Flame wurde zum Teil mit gefälschten Microsoft-Zertifikaten signiert, so dass die Software wirkte, als käme sie von Microsoft.

    04.06.20129 Kommentare

  10. Malware: UN will vor Cyberwaffe Flame warnen, Sophos wiegelt ab

    Malware

    UN will vor Cyberwaffe Flame warnen, Sophos wiegelt ab

    Die komplexe Malware "Flame" sorgt weiter für Verwirrung. Während die Vereinten Nationen erstmals Regierungen vor einem digitalen Schädling warnen wollen, sehen manche Antivirenhersteller die stets betonte Neuartigkeit von Flame kaum gegeben.

    30.05.20121 Kommentar

  11. BSI: Ist Cyberwaffe Flame eine Bedrohung für private Anwender?

    BSI

    Ist Cyberwaffe Flame eine Bedrohung für private Anwender?

    Das BSI hat bislang keine Meldungen dazu, dass Flame in deutschen Unternehmen, Behörden oder auf privaten Rechnern gefunden wurde. Doch Eugene Kaspersky meint, "solche Cyberwaffen können leicht gegen jedes Land eingesetzt werden."

    29.05.201222 Kommentare

  12. Nach Stuxnet und Duqu: Cyberwaffe Flame ist per Lua scriptbar und enthält SQLite

    Nach Stuxnet und Duqu

    Cyberwaffe Flame ist per Lua scriptbar und enthält SQLite

    Kaspersky Lab hat zusammen mit der ITU nach Stuxnet ein weiteres Schadprogramm entdeckt, das als Cyberwaffe gegen Ziele in mehreren Ländern eingesetzt wird. Die "Flame" genannte Software soll besonders flexibel sein und Angreifern dadurch mehr Möglichkeiten bieten als jede bisher bekannte Schadsoftware.

    29.05.201220 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Vodafone TV
    Fernsehen über Internet, Kabel und Satellit
    Vodafone TV: Fernsehen über Internet, Kabel und Satellit

    Vodafone wird seinen DSL-Kunden bald auch Internetfernsehen anbieten. Die für Vodafone TV entwickelte Set-Top-Box kann auch Satelliten- und Kabelfernsehen empfangen - und soll sich später auch mit anderen Geräten im Heimnetz verbinden.
    (Vodafone Tv)

  2. Dell XPS 13 im Test
    Schickes Ultrabook der Luxusklasse
    Dell XPS 13 im Test: Schickes Ultrabook der Luxusklasse

    Dell hat sich viel Zeit mit seinem Ultrabook gelassen und mit dem XPS 13 ein Gerät geschaffen, das in erster Linie gut aussehen soll. Herausgekommen ist aber auch ein gut ausgestattetes Notebook. Im Test störten uns vor allem die Temperaturempfindlichkeit und das Touchpad von Cypress.
    (Dell Xps 13)

  3. Kino der Zukunft
    Der Hobbit irritiert mit 48 Bildern/s
    Kino der Zukunft: Der Hobbit irritiert mit 48 Bildern/s

    Zehn Minuten aus dem Peter-Jackson-Film Der Hobbit sollten Besucher des Cinemacon von höheren Bildraten überzeugen. Doch nicht jeder konnte sich mit dem scharfen, flüssigeren und echter wirkenden dreidimensionalen Kinobild anfreunden.
    (Der Hobbit)

  4. Android-Smartphone
    Test bescheinigt Samsungs Galaxy S3 lange Akkulaufzeit
    Android-Smartphone: Test bescheinigt Samsungs Galaxy S3 lange Akkulaufzeit

    Ein erster Akkulaufzeittest vom Galaxy S3 bescheinigt Samsungs neuem Topmodell eine lange Akkulaufzeit. Bei durchschnittlicher Verwendung soll mit dem Android-Smartphone eine Einsatzdauer von 43 Stunden erreicht werden.
    (Smartphone Test)

  5. Online-Videorekorder
    Save.tv will sich gegen ProSiebenSat.1-Verbot wehren
    Online-Videorekorder: Save.tv will sich gegen ProSiebenSat.1-Verbot wehren

    Auf der Website von Save.tv sind die Programme von ProSiebenSat.1 weiter im Angebot. Der Konzern hatte erklärt, beim Landgericht München ein sofortiges Verbot der Nutzung seines Signals durchgesetzt zu haben.
    (Save.tv)

  6. Mittelformat-DSLR
    Leica S für 19.500 Euro
    Mittelformat-DSLR: Leica S für 19.500 Euro

    Leica hat mit dem Modell S eine neue Kamera des S-Systems vorgestellt, die die S2 ablösen soll. Der neue Sensor ist empfindlicher und soll eine bessere Bildqualität bieten. Außerdem wurde ein prädiktiver Autofokus eingebaut.
    (Leica S)

  7. Mozilla
    Firefox 18 mit Ionmonkey veröffentlicht
    Mozilla: Firefox 18 mit Ionmonkey veröffentlicht

    Mozillas Browser Firefox steht ab sofort in der Version 18 zum Download bereit. Größte Neuerung ist die Integration des JIT-Compilers Ionmonkey, was die Ausführung von Javascript weiter beschleunigen soll.
    (Mozilla Firefox)


Verwandte Themen
Stuxnet, Industrieanlage, Kaspersky, F-Secure, Cyberwar, Washington Post, Malware, Spionage

RSS Feed
RSS FeedFlame

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige