Festplattenrekorder

Statt auf Bändern zeichnet ein Festplattenrekorder, auch Video Disk Recorder genannt, Filme in digitaler Form auf Festplatte auf. Dies ermöglicht Funktionen, die mit herkömmlichen Videorekordern nicht möglich sind, beispielsweise Time-Shifting für zeitversetzes Fernsehen.

Artikel

  1. Displayserver: XBMC läuft unter Wayland

    Displayserver

    XBMC läuft unter Wayland

    Als Summer-of-Code-Projekt entsteht die Wayland-Unterstützung für das Mediacenter XBMC. Nun steht erster Code zum Testen bereit.

    18.07.201311 Kommentare

  2. Raspbmc 1.0: Mediacenter-Distro für das Raspberry Pi

    Raspbmc 1.0

    Mediacenter-Distro für das Raspberry Pi

    Mit XBMC 12 wird das Raspberry Pi offiziell als Hardwareplattform unterstützt. Nun ist die Mediacenter-Distribution Raspbmc erstmals stabil für das Board erschienen.

    12.02.201313 Kommentare

  3. Frodo ist da: XBMC deutlich erweitert - auch für Raspberry Pi und Android

    Frodo ist da

    XBMC deutlich erweitert - auch für Raspberry Pi und Android

    XBMC hat mit der neuen Version 12 ("Frodo") einen großen Sprung nach vorne gemacht. Die freie Mediacenter-Software dient erstmals auch als Videorekorder, spielt HD-Audio und unterstützt nun offiziell das Raspberry Pi sowie Android.

    30.01.2013111 Kommentare

Anzeige
  1. Boxee TV: Videorekorder mit Cloud-Anbindung

    Boxee TV

    Videorekorder mit Cloud-Anbindung

    Boxee TV ist der erste Videorekorder, der immer genug Speicherplatz für Fernsehaufzeichnungen bieten soll. Über eine Festplatte verfügt er nicht.

    17.10.201229 Kommentare

  2. Mit DVB-Tuner: Synology-NAS als Videorekorder, verbessert durch DVBLogic

    Mit DVB-Tuner

    Synology-NAS als Videorekorder, verbessert durch DVBLogic

    Mit dem neuen Diskstation Manager (DSM) 4.1 werden Synologys NAS-Systeme zu Videorekordern und streamen auch das Livebild eines angeschlossenen DVB-T-Tuners. Wer auch DVB-C und DVB-S benötigt und nicht nur von einem Tuner aufnehmen will, kann zudem das kostenpflichtige DVBLogic-Paket installieren.

    03.09.201217 Kommentare

  3. Dream Multimedia: Dreambox DM7020 HD mit restriktiverer Enigma2-Lizenz

    Dream Multimedia

    Dreambox DM7020 HD mit restriktiverer Enigma2-Lizenz

    Dream Multimedia liefert ab dieser Woche seine neue Linux-basierte Set-Top-Box Dreambox DM7020 HD aus. Um kommerzielle Nachbauten zu erschweren, hat Dream unter anderem die Lizenzbedingungen für die eigene Linux-GUI Enigma2 verändert.

    18.10.201123 Kommentare

  1. Cinemastar C5K500 - 2,5-Zoll-Festplatten für Videorekorder

    Hitachi GST hat eine neue 2,5-Zoll-Festplattenserie für Videorekorder und kompakte Media-Center-PCs vorgestellt. Die CinemaStar C5K500 speichert modellabhängig bis zu 500 GByte Daten.

    04.02.20090 Kommentare

  2. Nachgehakt: CrestaTV - GPS, Radio und TV im Notebook

    Nachgehakt: CrestaTV - GPS, Radio und TV im Notebook

    Mit seinem programmierbaren Funkempfänger CrestaTV will Crestech Notebooks um Radio, Fernsehen und GPS erweitern, ohne dass sich Hersteller oder Kunden über Übertragungsstandards Gedanken machen müssen. Die kleine Platine spart Platz und kann vieles, aber nicht alles, wie Golem.de auf Nachfrage erfuhr.

    09.01.20096 Kommentare

  3. CrestaTV - programmierbarer Empfänger für TV, Radio und GPS

    CrestaTV - programmierbarer Empfänger für TV, Radio und GPS

    Notebooks können mit einem einzigen programmierbaren Funkempfänger künftig GPS-Signale, analoges und digitales Fernsehen sowie Radio empfangen. Die Übertragungsformate sind dabei unerheblich, CrestaTV deckt ein breites Frequenzenspektrum ab.

    07.01.200935 Kommentare

  4. MediaPortal 1.0 - Musik hören, DVDs schauen, TV aufnehmen

    MediaPortal 1.0 - Musik hören, DVDs schauen, TV aufnehmen

    Das MediaPortal 1.0 ist fertig. Mit diesem Open-Source-Projekt, das von einem ehemaligen XBMC-Entwickler initiiert wurde, werden Windows-Rechner zum universellen Medienabspieler und in Verbindung mit TV-Karten auch zum Videorekorder.

    25.12.200833 Kommentare

  5. Festplattenrekorder unterstützt Quicktime und Avid

    Mit dem MR-HD100 hat JVC einen professionellen Festplattenrekorder zum Anschluss an seine Profivideokamera GY-HD200/201EB vorgestellt, der direkt in Quicktime-HD und in einem Format für Avid-Schnittprogramme aufzeichnet. Damit lassen sich die Videos direkt in Videosoftware einlesen.

    16.10.20085 Kommentare

  6. Hitachi: Neue CinemaStar-Festplatten für Set-Top-Boxen

    Der Festplattenhersteller Hitachi GST hat die CinemaStar-Festplattenserie um die Modellreihen C5K250 und P7K500 erweitert, die ebenfalls für den Dauereinsatz in Unterhaltungselektronik-Geräten wie digitalen Videorekordern (DVR) und Set-Top-Boxen gedacht sind. Im Vergleich zu den Vorgängern wurde zwar nicht der Speicherplatz vergrößert, dafür aber der Stromverbrauch gesenkt.

    07.11.20075 Kommentare

  7. GC: PlayTV macht die PS3 zum digitalen Videorekorder

    GC: PlayTV macht die PS3 zum digitalen Videorekorder

    Sony Computer Entertainment hat anlässlich der Games Convention seinen DVB-T-Tuner "PlayTV" für die PlayStation 3 offiziell angekündigt. Die Spielekonsole wird damit zum Videorekorder - mit der PlayStation Portable können das Live-Fernsehbild und Aufzeichnungen per WLAN angeschaut werden.

    22.08.200779 Kommentare

  8. Festplatten-Rekorder für HDTV von Humax

    Humax hat mit dem HDR 5000 einen Festplatten-Videorekorder vorgestellt, der für HDTV ausgelegt ist. Das Gerät ist für Entavio und Premiere freigegeben und soll bis zu ca. 40 Stunden hochauflösendes Filmmaterial aufnehmen können.

    22.05.200722 Kommentare

  9. Program Placement: Neue Werbeform für Digitalvideorekorder

    Der Digitalvideorekorder-Hersteller TiVo hat sich eine neue Werbeform ausgedacht, die bei den klagefreudigen US-Fernsehsendern, die mit den veränderten Sehgewohnheiten ihrer Zuschauer zu kämpfen haben, noch mehr Unmut auslösen könnte. Da Zuschauer es bei Digitalvideorekordern noch einfacher haben, ihr Fernsehprogramm selbst zusammenzustellen und Werbeblöcke zu überspringen oder gar automatisch löschen zu lassen, ermöglicht TiVo nun Werbekunden die direkte Einblendung von Werbung nach bereits erfolgten Aufzeichnungen.

    30.11.200614 Kommentare

  10. Erste Version des Linux-Media-Centers Elisa erschienen

    Erste Version des Linux-Media-Centers Elisa erschienen

    Die für Linux-Systeme gedachte Media-Center-Lösung Elisa ist in einer ersten Alpha-Version erschienen. Derzeit unterstützt Elisa nur grundlegende Wiedergabefunktionen, soll aber nach und nach ausgebaut werden. Obwohl für Linux entwickelt, lässt sich Elisa allerdings auch unter Windows nutzen.

    10.07.200658 Kommentare

  11. HD-DVD-Rekorder mit Terabyte-Festplattenspeicher

    HD-DVD-Rekorder mit Terabyte-Festplattenspeicher

    Toshiba hat für Japan den ersten Digitalvideorekorder vorgestellt, der sowohl auf Festplatte als auch auf HD DVD aufzeichnen kann. Das RD-A1 getaufte Gerät soll ab Juli 2006 mit einem Terabyte Festplattenspeicher aufwarten und damit genügend Platz für 130 Stunden hochauflösendes Fernsehprogramm bieten.

    22.06.200631 Kommentare

  12. Streaming-Box von Sony: Fernsehen auf der PSP

    Mit dem "LF-PK1" bietet Sony ab Juni 2006 eine Streaming-Box samt passender Software an, mit der von unterwegs auf die heimische Unterhaltungselektronik zugegriffen werden kann. Daheim kann das Gerät auch per WLAN Video-Streams verteilen, unter anderem an eine PlayStation Portable (PSP).

    02.05.200633 Kommentare

  13. "Video Disk Recorder" VDR in neuer Version

    Der freie digitale Videorekorder VDR bringt in der Version 1.4.0 zahlreiche Neuerungen mit. Die Software verwandelt einen Linux-PC in einen digitalen Videorekorder.

    02.05.20060 Kommentare

  14. Yahoo: Kostenlose Media-Center-Software

    Die erst in der vergangenen Woche durch Yahoo übernommene Media-Center-Software der Firma Meedio ist nun bereits als Yahoo-eigene Anwendung in einer öffentlichen Beta-Version verfügbar. Yahoo will über die modifizierte Meedio-Software auch Radio-Streams und Kino-Trailer anbieten.

    26.04.200614 Kommentare

  15. Rollei MC1 - Linux-Videorekorder mit HDTV-Option

    Rollei MC1 - Linux-Videorekorder mit HDTV-Option

    Der Kamerahersteller Rollei bietet seit dem Herbst 2005 auch Unterhaltungselektronik an, in Kürze kommt noch eine digitale Unterhaltungszentrale für das Wohnzimmer hinzu. Das Rollei MC1 getaufte Gerät basiert auf Linux, bietet einen DVB-S-Tuner und soll später auch HDTV-Programme empfangen können.

    30.03.200653 Kommentare

  16. DVB-T-Festplattenrekorder mit Doppeltuner

    Mit dem Yamada DTV-3000HDD stellt Umax einen DVB-T-Festplattenrekorder vor, der mit zwei Tunern ausgestattet wurde und es so erlaubt, während der Aufnahme noch ein anderes Programm zu schauen oder zwei verschiedenen Sendungen parallel aufzunehmen. Die Festplattenkapazitäten reichen je nach Modell von 80 bis 160 GByte, wobei nach Herstellerangaben zwischen 55 und 110 Stunden Fernsehprogramm mitgeschnitten werden kann.

    01.02.200621 Kommentare

  17. Sling Media: Slingbox bringt heimisches Fernsehen ins Internet

    Sling Media

    Slingbox bringt heimisches Fernsehen ins Internet

    Die kleine Internetfirma Sling Media hat mit einer Box Aufsehen erregt, die Fernsehserien ins Internet ausstrahlen kann. Davon wollen nun auch US-Fernsehsender profitieren. Auch hierzulande soll die Slingbox auf den Markt kommen, eine PAL-Version wurde bereits für die erste Jahreshälfte 2006 angekündigt.

    31.01.200626 Kommentare

  18. Aldi bietet Digitainer wieder an - nun auch mit DVB-S

    Aldi bietet Digitainer wieder an - nun auch mit DVB-S

    Genau ein Jahr nachdem Medions Festplatten-Videorekorder Digitainer bei Aldi-Nord in den Regalen stand und danach von Medion direkt vertrieben wurde, kommt das auch als DivX-, JPEG- und MP3-Abspieler dienende Gerät in veränderter Form wieder. Das Gehäuse sieht trotz gleicher Abmaße etwas anders aus und dem analogen Fernsehempfänger wurde ein DVB-S-Tuner zur Seite gestellt.

    08.12.200598 Kommentare

  19. Videgor: VDR wird Peer-to-Peer-fähig

    Mit Videgor stehen drei Plug-ins für den digitalen Videorekorder VDR zur Verfügung, die diesen um eine Peer-to-Peer-Fähigkeit erweitern. Somit können unter Umständen bereits ausgestrahlte Sendungen über das IGOR getaufte Peer-to-Peer-Netz auf den eigenen VDR kopiert werden.

    30.11.20054 Kommentare

  20. Humax RG-100 - Video-on-Demand-fähiger Sat-Receiver

    Humax RG-100 - Video-on-Demand-fähiger Sat-Receiver

    Mit dem RG-100 bietet Humax einen mit 80-GByte-Festplatte bestückten Satelliten-Receiver, der per Netzwerk auch kostenpflichtige Film-Downloads aus dem Internet erlaubt. Dazu kann auf das Video-on-Demand-Angebot von T-Online Vision zugegriffen und per Telefonrechnung bezahlt werden.

    07.10.200510 Kommentare

  21. STMicroelectronics mit schnellem MPEG2-Decoder-Chip

    STMicroelectronics hat eine neue Serie von MPEG-2-Decoder-Chips für kostengünstige Set-Top-Boxen (STBs) und DVD-Rekorder vorgestellt. Verglichen mit früheren Produkten soll die neue Chip-Familie FSTx5300 eine mehr als fünfmal so hohe Leistung bieten, dabei aber pinkompatibel zum STi5100 von ST sein.

    27.09.20052 Kommentare

  22. Toshiba und Sigma: HDTV-Player unter Linux

    Die beiden Chip-Hersteller Toshiba und Sigma haben ein neues Referenz-Design für digitale Media-Player vorgestellt. Das System arbeitet mit einer MIPS-CPU bei nur 300 MHz und einem Videoprozessor von Sigma, der auch schon in den aktuellen Playern von Kiss zum Einsatz kommt.

    07.09.20051 Kommentar

  23. Günstiger Media-Center-PC im DVD-Player-Look von Yakumo

    Günstiger Media-Center-PC im DVD-Player-Look von Yakumo

    Zu Yakumos DVD-Playern und digitalen Festplattenvideorekordern gesellt sich in Kürze noch ein recht günstiges PC-System mit Windows XP Media Center Edition 2005 (MCE 2005). Der wie ein flacher DVD-Player aussehende Media-Center-PC mediaXline empfängt sowohl DVB-T als auch analoges Fernsehen, die Aufzeichnung geschieht auf Festplatte oder Double-Layer-DVD-Medien.

    05.09.200524 Kommentare

  24. DVD-Festplattenrekorder lesen DivX und erkennen Werbung

    DVD-Festplattenrekorder lesen DivX und erkennen Werbung

    Bereits auf der CeBIT 2005 hatte Hitachi drei DVD-Festplattenrekorder mit Werbeerkennung vorgestellt, die nun auf der IFA 2005 in Berlin präsentiert werden und nach einiger Verzögerung bald in den Handel kommen sollen. Die in den Rekordern eingebaute Festplatte fasst je nach Modell 80 GByte, 160 GByte oder 250 GByte Daten. Zudem lassen sich damit alle DVD-Formate einschließlich Dual-Layer-Medien beschreiben, man kann DivX-Medien lesen und zwei der Geräte verfügen über einen Speicherkartensteckplatz.

    05.09.20053 Kommentare

  25. DVD-Festplattenrekorder von Panasonic mit DVB-T-Empfänger

    DVD-Festplattenrekorder von Panasonic mit DVB-T-Empfänger

    Panasonic stellt mit dem DMR-EH54D seinen ersten DVD-Festplattenrekorder mit DVB-T Tuner für den deutschen Markt vor. Wie weitere aktuelle Panasonic-Modelle ist auch dieses mit dem Super-Drive-Laufwerk bestückt, was für kurze Einschaltzeiten sorgen soll. Das Gerät besitzt eine 80 GByte fassende Festplatte und verfügt über einen SD-Card-Steckplatz.

    02.09.200519 Kommentare

  26. Samsung zeigt netzwerkfähigen Blu-ray-Rekorder

    Samsung zeigt netzwerkfähigen Blu-ray-Rekorder

    Zwar wird der BD-HR1000 in den nächsten Monaten nicht in Europa kommen, Samsung zeigt den mit Blu-ray-Brenner und Festplatte bestückten High-Definition-Videorekorder aber schon auf der IFA 2005 in Berlin. Anschluss findet das Gerät auch an den PC, um von diesem etwa mit DivX- und MP3-Dateien gefüttert zu werden.

    01.09.20055 Kommentare

  27. Archos: Mobiler digitaler Videorekorder mit 100 GByte

    Archos: Mobiler digitaler Videorekorder mit 100 GByte

    Auf der IFA 2005 will Archos seinen mobilen digitalen Videorekorder AV500 zeigen, den Nachfolger des beliebten Archos AV400. Er soll dabei mit Kapazitäten von 30 sowie 100 GByte zu haben sein und wird über ein Farb-LCD mit 4-Zoll-Bilddiagonale verfügen.

    29.08.200517 Kommentare

  28. DVD-Festplattenrekorder mit 1 Terabyte von Hitachi

    DVD-Festplattenrekorder mit 1 Terabyte von Hitachi

    In Japan hat Hitachi einen neuen DVD-Festplattenrekorder vorgestellt, der mit einer Speicherkapazität von einem Terabyte aufwartet und zwei HDTV-Programme gleichzeitig aufnehmen kann. Das DV-DH1000W getaufte Gerät zeichnet zudem analoges Fernsehprogramm auf.

    25.08.200511 Kommentare

  29. Sony: Neue DVD-Festplattenrekorder mit EPG und Werbeschere

    Sony: Neue DVD-Festplattenrekorder mit EPG und Werbeschere

    Sony bringt mit dem RDR-HX717 und RDR-HX919 DVD-Festplattenrekorder mit elektronischer Programmzeitschrift (EPG) auf den Markt, die zudem mit Funktionen zur automatischen Erkennung von Werbeblöcken in TV-Aufzeichnungen versehen sind. Bevor die beiden Neuvorstellungen in den Regalen stehen, wird der bereits angekündigte DVD-Festplattenrekorder RDR-HX1010 mit 400-GByte-Festplatte, Werbeerkennung und HDMI-Ausgang erwartet.

    25.08.200523 Kommentare

  30. TiVo testet Fernsehserien im Download

    TiVo testet Fernsehserien im Download

    Die Digitalvideorekorder von TiVo Inc. sollen in Zukunft nicht nur normale Fernsehsendungen automatisch aufzeichnen und zu beliebigen Zeiten abspielen können, sondern auch mit Video-Downloads bespielt werden. Im Rahmen eines Testlaufs für Abonnenten mit TiVo-Series2-Gerät sollen drei Fernsehserien des Independent Film Channel (IFC) Folge für Folge auf die Festplatte gespielt werden.

    15.08.200517 Kommentare

  31. Yamaha mit neuem Festplatten-CD-Rekorder

    Mit dem CDR-HD1500 kündigt Yamaha einen Nachfolger seines Festplatten-CD-Rekorders CDR-HD1300 an. Bei der Konzeption des neuen Rekorders stand in erster Linie die konsequente Weiterentwicklung des Vorgängers im Mittelpunkt. Dabei unterstützen die Geräte spezielle Funktionen, die den Klang gebrannter CDs verbessern sollen.

    15.08.200514 Kommentare

  32. DVD-Festplatten-Rekorder mit Werbeschere von BenQ

    DVD-Festplatten-Rekorder mit Werbeschere von BenQ

    BenQ hat mit dem DE350 einen DVD-Festplatten-Rekorder angekündigt, der Werbeblöcke in TV-Aufzeichnungen automatisch erkennen soll, um diese so bequem überspringen oder herausschneiden zu können. Auf Festplatte aufgenommene TV-Sendungen werden mit bis zu 15facher Geschwindigkeit auf DVD kopiert. Der DVD-Festplatten-Rekorder ist wahlweise mit 250- oder 400-GByte-Festplatte zu haben.

    28.07.200538 Kommentare

  33. Forgent: Patentverletzung durch digitale Videorekorder

    Bislang hatte sich Forgent vor allem auf sein Patent Nr. 4,698,672 konzentriert, das nach Ansicht von Forgent die in JPEG verwendete Bildkompression beschreibt, verklagt wurden unter anderem Microsoft, Yahoo, Google oder Sun. Nun bringt Forgent ein weiteres Patent ins Spiel und verklagt 15 weitere Unternehmen, vor allem Anbieter von Kabelfernsehen, wegen der Verbreitung digitaler Videoaufzeichnungen.

    15.07.200510 Kommentare

  34. Xeatre PVR 7200 - Digitaler Videorekorder mit Linux

    Die Open Source Factory hat mit den Xeatre PVR 7200 auf dem LinuxTag einen Festplatten-Videorekorder vorgestellt, der komplett auf Linux basiert. Das Gerät erlaubt es, bis zu vier Fernsehkanäle gleichzeitig aufzuzeichnen.

    24.06.200519 Kommentare

  35. TV-Vermarkter: Keine Angst vor digitalen Videorekordern

    Digitale Videorekorder stellen keine substanzielle Gefahr für das werbefinanzierte Privatfernsehen dar. Die tägliche Sehdauer der Werbung werde sich kaum verändern. Zu diesem Schluss kommt ProSiebenSat.1-Vermarkter SevenOne Media. Das Unternehmen ist bemüht, die Gefahr einer abnehmenden Werbewirkung von TV-Spots klein zu reden.

    15.06.200522 Kommentare

  36. Humax: DVB-T-Receiver mit Festplatte und DVD-Brenner

    Mit dem HR-3000 T hat Humax einen DVB-T-Receiver mit Festplatte und integriertem DVD-Rekorder vorgestellt, der auch analoge Signale verarbeitet. Zudem will das Unternehmen einen Festplatten-Videorekorder auf den Markt bringen, der den Video-On-Demand-Dienst Premiere Direkt+ unterstützt.

    25.05.20050 Kommentare

  37. Archos: Mobiler Festplatten-Videorekorder

    Archos: Mobiler Festplatten-Videorekorder

    Mit der AV700-Reihe präsentiert Archos einen mobilen Festplattenrekorder, der entweder mit einer 40 oder 100 GByte großen Festplatte ausgestattet ist. Der AV700 kann nicht nur direkt vom Fernseher aufnehmen, sondern die Aufnahmen über das integrierte 7-Zoll-Breitbild-Display auch direkt anzeigen.

    12.05.20059 Kommentare

  38. Hush: Lüfterlose Media Center PCs mit mehr Leistung

    Hush: Lüfterlose Media Center PCs mit mehr Leistung

    Mit einem neuen Heatpipe-Kühlsystem aufwerten will Hush Technologies in Kürze seine auf der Windows Media Center Edition basierten Wohnzimmer-PCs. Die lüfterlosen Unterhaltungs-PCs sollen damit auch neue Prozessorgenerationen, wie etwa den kommenden AMD Athlon64 4000+, beherbergen können - und die HDTV-Wiedergabe bei Video-Auflösungen bis zu 1.920 x 1.080 Pixeln ruckelfrei bewältigen.

    20.04.200513 Kommentare

  39. JVC-Festplatten-Videokamera mit 3 CCD-Sensoren und MPEG2

    JVC-Festplatten-Videokamera mit 3 CCD-Sensoren und MPEG2

    JVC Japan hat einen neuen digitalen Camcorder vorgestellt, der auch als Digitalkamera fungiert. Ähnlich wie der GZ-MC-100 aus dem gleichen Hause speichert die kleine Kamera auf Festplatten mit 4 bzw. 6 GByte im MPEG2-Format. Anders als der MC-100 wurde bei der neuen GZ-MC500 jedoch nicht ein CCD-Sensor, sondern gleich drei für die drei Grundfarben eingebaut.

    13.04.200536 Kommentare

  40. Celeron M mit Chipsatz 854 für leise Unterhaltungselektronik

    Mit einer Kombination aus neuem Chipsatz und einem Pentium M Ultra Low Voltage mit 600 MHz will es Intel Herstellern leichter machen, passiv gekühlte, PC-basierte Unterhaltungselektronik zu entwickeln. Zusätzlich zu dieser "Intel 854 Development Platform" soll ein neues Entwickler-Tool die Zusammenarbeit zwischen Unterhaltungselektronik und PC-basierten Plattformen verbessern.

    12.04.20053 Kommentare

  41. Pioneer: Bald Videorekorder mit DVD-R DL

    Pioneer: Bald Videorekorder mit DVD-R DL

    Für den japanischen Markt hat Pioneer die ersten Geräte angekündigt, deren interne DVD-Brenner den Dual-Layer-Standard DVD-R DL des DVD-Forums unterstützen. Die beiden Festplatten-Videorekorder DVR-530H und DVR-555H sollen auf die einmal beschreibbaren Dual-Layer-DVDs mit ihren 8,5 GByte Speicherplatz und dank eines neuen MPEG-Encoders etwa 6 Stunden Film in DVD-Spielfilm-Qualität aufzeichnen.

    01.04.20059 Kommentare

  42. KiSS-Videorekorder DP-558 per Internet und Handy steuern

    KiSS Technology hat die eigentlich schon für die CeBIT 2005 angekündigte neue Firmware-Version 1.1.2 für den Digitalvideorekorder DP-558 kurz vor Ostern endlich zur Verfügung gestellt. Damit soll das mit 80-GByte-Festplatte und Ethernet-Schnittstelle bestückte Gerät auch per Webbrowser und WAP-Handy aus der Ferne für Fernsehaufzeichnungen programmiert werden können.

    29.03.200511 Kommentare

  43. Shift TV - Internet-Videorekorder im kostenlosen Testbetrieb

    Shift TV - Internet-Videorekorder im kostenlosen Testbetrieb

    TV1.de hat wie angekündigt zur CeBIT seinen internetbasierten digitalen Videorekorder Shift TV gestartet. Der Dienst mit dem Namen iPVR nimmt Fernsehsendungen auf Wunsch auf und stellt diese per Internet zum Abspielen über verschiedene Endgeräte zur Verfügung.

    10.03.200571 Kommentare

  44. Hitachi: DVD-Festplattenrekorder erkennen Werbung

    Hitachi stellt auf der CeBIT 2005 neue DVD-Festplattenrekorder vor, die in der Lage sein sollen, Werbung zu erkennen und so auszufiltern. Die neuen DVD-Festplattenrekorder lesen und beschreiben zudem alle DVD-Formate.

    09.03.20056 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Spieletest: Star Wars The Clone Wars - Republic Heroes
    Spieletest: Star Wars The Clone Wars - Republic Heroes

    Ein Zeichentrick-Anakin hat keine Ausstrahlung wie ein Jedi aus Fleisch und Blut, aber zuschlagen kann er trotzdem, wie das Actionspiel Star Wars: The Clone Wars - Republic Heroes beweist. Wer die Fernsehserie kennt, kann sich auf eine neue Geschichte freuen - solange er keine Bekanntschaft mit der Steuerung gemacht hat.
    (Star Wars The Clone Wars)

  2. Parrot
    AR.Drone 2.0 fliegt höher, genauer und sendet in HD
    Parrot: AR.Drone 2.0 fliegt höher, genauer und sendet in HD

    Parrot hat auf der CES die zweite Generation seiner AR.Drone vorgestellt: einen Quadcopter, der per Smartphone oder Tablet gesteuert wird. Die neue Version kann höher fliegen, lässt sich präziser steuern und verfügt über eine HD-Kamera.
    (Parrot Ar.drone 2.0)

  3. Hiriko
    Prototyp des MIT-Elektrofaltautos vorgestellt
    Hiriko: Prototyp des MIT-Elektrofaltautos vorgestellt

    Hiriko ist ein Elektroauto, das zum Parken zusammengefaltet wird. Drei solcher Autos sollen in eine Parklücke passen. Der Prototyp ist jetzt vorgestellt worden.
    (Akku)

  4. The Elder Scrolls 5 Skyrim
    Playstation 3 zu schwach für Dawnguard?
    The Elder Scrolls 5 Skyrim: Playstation 3 zu schwach für Dawnguard?

    Auf PC und Xbox 360 ist die Erweiterung Dawnguard für Skyrim schon länger verfügbar - Spieler auf der Playstation 3 müssen wohl noch eine Weile warten: Entwickler Bethesda schreibt über technische Probleme bei der Umsetzung. Auch PS3-Fans des neuen Counter-Strike müssen sich in Deutschland gedulden.
    (Skyrim Dawnguard)

  5. Samsung Galaxy S Duos
    Dual-SIM-Smartphone mit Android 4 und 4-Zoll-Display kommt
    Samsung Galaxy S Duos: Dual-SIM-Smartphone mit Android 4 und 4-Zoll-Display kommt

    Samsung hat das Galaxy S Duos für Deutschland angekündigt. Demnächst soll das Dual-SIM-Smartphone mit Android 4 und 4-Zoll-Touchscreen auf den Markt kommen. Der derzeitige Vorbestellpreis liegt deutlich unter dem Listenpreis.
    (Galaxy S Duos)

  6. Harmony
    Logitech mag keine Fernbedienungen mehr
    Harmony: Logitech mag keine Fernbedienungen mehr

    Nach Verlusten von 180 Millionen US-Dollar im vergangenen Quartal will sich Logitech von seiner Abteilung für die Harmony-Fernbedienungen trennen. Ein Käufer für die Sparte wird bereits gesucht, auch andere Produktbereiche will das Unternehmen loswerden.
    (Logitech Harmony)

  7. Tablets
    Amazon holt die Kindle Fire HDX nach Deutschland
    Tablets: Amazon holt die Kindle Fire HDX nach Deutschland

    Amazon Deutschland will ab Mitte November 2013 die ersten Tablets der Kindle-Fire-HDX-Serie ausliefern. Die Modelle mit 7 und 8,9 Zoll großem Bildschirm sind optional auch mit LTE-Modul erhältlich und kosten ab 230 Euro. Dafür muss der Nutzer aber Werbeeinblendungen akzeptieren.
    (Amazon Tablets)


Verwandte Themen
Boxee TV, Humax, XBMC, HTPC, Archos, Digital-Fernsehen, Media Center, STMicroelectronics, Set-Top-Box, Raumklang, JVC, Hitachi, Mini-ITX, Airplay

RSS Feed
RSS FeedHDD-Rekorder

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige