Abo
Anzeige
Europäisch-russische Mission Exomars (Bild: Esa/ATG Medialab), Exomars
Europäisch-russische Mission Exomars (Bild: Esa/ATG Medialab)

Exomars

Exomars ist eine gemeinsame Marsmission der Europäischen Raumfahrtagentur Esa und ihrem russischen Pendant Roskosmos. Ziel ist die Suche nach Stoffen, die auf ehemaliges oder aktuelles Leben auf dem Planeten schließen lassen. Zu dem Projekt gehören zwei Missionen: Die erste ist 2016 gestartet, die zweite ist für 2020 geplant.

Artikel

  1. Raumfahrt: Europa bleibt im All

    Raumfahrt

    Europa bleibt im All

    Nicht so viel wie gewünscht, aber genug zum Weitermachen: Die Ministerkonferenz der Esa-Mitglieder hat einen Etat von zehn Milliarden Euro für die europäische Raumfahrtagentur bewilligt. Damit kann die Esa wichtige Projekte umsetzen, etwa die zwei Exomars-Missionen und die Verlängerung der ISS-Laufzeit.

    03.12.201622 Kommentare

  1. Raumfahrt: Esa braucht 400 Millionen Euro für Exomars

    Raumfahrt

    Esa braucht 400 Millionen Euro für Exomars

    Fliegen die Europäer noch einmal zum Mars? Derzeit hat die europäische Raumfahrtagentur Esa nicht genug Geld für die zweite Exomars-Mission. Die Esa-Ministerkonferenz entscheidet in der kommenden Woche über dieses und weitere europäische Raumfahrtprojekte.

    25.11.20166 Kommentare

  2. Exomars: Sensorfehler führte zum Absturz von Schiaparelli

    Exomars

    Sensorfehler führte zum Absturz von Schiaparelli

    Falsche Daten, falsche Höhenberechnung: Weil das Navigationssystem von Schiaparelli glaubte, der Lander sei bereits auf dem Boden, wurde der Fallschirm zu früh abgetrennt, und der Exomars-Lander schlug mit hoher Geschwindigkeit auf dem Mars auf.

    24.11.201647 KommentareVideo

Anzeige
  1. Exomars: Neues Foto des Schiaparelli-Absturzes lässt Forscher rätseln

    Exomars

    Neues Foto des Schiaparelli-Absturzes lässt Forscher rätseln

    Was passierte mit Schiaparelli? Die Esa hat ein neues Foto von der Absturzstelle des Exomars-Landers veröffentlicht. Der Einschlagkrater sieht normal aus. Die Form des umgebenden Trümmerfeldes jedoch ist ungewöhnlich.

    28.10.201644 KommentareVideo

  2. Exomars: Mal wieder erfolgreich abgestürzt

    Exomars

    Mal wieder erfolgreich abgestürzt

    Ein Softwarefehler hat wohl den Marslander Schiaparelli zum Absturz gebracht. Doch die Verantwortlichen deuten das Scheitern einfach zum Erfolg um. Das zeigt ein viel tiefer liegendes Problem der Esa: einen Fehler in der Fehlerkultur.

    25.10.2016198 Kommentare

  3. Exomars: Europa landet auf dem Mars

    Exomars  

    Europa landet auf dem Mars

    Am Mittwochnachmittag soll das europäisch-russische Landefahrzeug Schiaparelli auf dem Mars aufsetzen. Es ist ein Höhepunkt der Mission Exomars. Damit wollen Esa und Roskosmos zeigen, dass sie sanft auf einem fremden Planeten landen können.

    19.10.201613 KommentareVideo

  1. Exomars: Esa bereitet Marslandung vor

    Exomars  

    Esa bereitet Marslandung vor

    Europa setzt zur Landung auf dem Mars an: Nach siebenmonatiger Reise ist die europäische Mission Exomars fast am Ziel. Am Sonntag wurde in einem schwierigen Manöver der Satellit vom Landefahrzeug getrennt. Das soll am Mittwoch aufsetzen.

    17.10.20163 KommentareVideo

  2. Exomars: Russisch-europäische Marssonde ist gestartet

    Exomars

    Russisch-europäische Marssonde ist gestartet

    Die Esa und Roskosmos haben erfolgreich ihre Exomars-Sonde in den Weltraum geschossen. Zusammen mit einem Orbiter befindet sich ein experimentelles Landemodul mit an Bord der Proton-M-Rakete, das die für 2018 geplante Landung eines Rovers testen soll.

    14.03.20165 KommentareVideo

  3. Europa fliegt zum Mars: Exomars will weich auf dem roten Planeten aufsetzen

    Europa fliegt zum Mars

    Exomars will weich auf dem roten Planeten aufsetzen

    Was dem Lander Philae nicht gelungen ist, will die Exomars-Mission schaffen: Im Frühjahr 2016 soll ein Lander zum Mars fliegen und im Oktober weich auf dessen Oberfläche landen.

    19.12.20157 Kommentare

  1. Raumfahrt: Ist Leben auf dem Mars möglich?

    Raumfahrt

    Ist Leben auf dem Mars möglich?

    Die Bedingungen sind zwar nur bedingt vergleichbar - aber auch auf der Erde gibt es ungemütliche Orte, an denen Mikroorganismen leben. Europäische Forscher untersuchen diese und wollen daraus Rückschlüsse auf mögliches Leben auf dem Mars ziehen.

    26.11.201516 KommentareVideo

  2. Raumfahrt: Esa testet Marsrover in Chile

    Raumfahrt

    Esa testet Marsrover in Chile

    2018 will die Europäische Raumfahrtagentur (Esa) einen eigenen Rover auf den Mars schicken. Die Vorbereitungen für die Mission Exomars laufen bereits: Derzeit testet die Esa einen Prototyp in der trockensten Wüste der Erde.

    10.10.20135 Kommentare

  3. MAKS: Russlands Raumfahrt in der Krise

    MAKS

    Russlands Raumfahrt in der Krise

    Wie schlecht es um Russlands Raumfahrt bestellt ist, zeigt sich bei der Luft- und Raumfahrtmesse MAKS. Vom Stolz der Raumfahrernation ist nicht mehr viel übrig geblieben. Dennoch wird die russische Raumfahrt Bestand haben.

    28.08.201382 Kommentare

  1. Nasa: Mögliche Etatkürzungen gefährden Mars-Erforschung

    Nasa

    Mögliche Etatkürzungen gefährden Mars-Erforschung

    Die US-Regierung will den Etat der Nasa kürzen. Im kommenden Jahr könnten der US-Weltraumbehörde 300 Millionen US-Dollar weniger zur Verfügung stehen. Die Einschnitte gefährden unter anderem das Mars-Programm.

    11.02.201233 Kommentare


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Exomars
    Russisch-europäische Marssonde ist gestartet
    Exomars: Russisch-europäische Marssonde ist gestartet

    Die Esa und Roskosmos haben erfolgreich ihre Exomars-Sonde in den Weltraum geschossen. Zusammen mit einem Orbiter befindet sich ein experimentelles Landemodul mit an Bord der Proton-M-Rakete, das die für 2018 geplante Landung eines Rovers testen soll.

  2. Europa fliegt zum Mars
    Exomars will weich auf dem roten Planeten aufsetzen
    Europa fliegt zum Mars: Exomars will weich auf dem roten Planeten aufsetzen

    Was dem Lander Philae nicht gelungen ist, will die Exomars-Mission schaffen: Im Frühjahr 2016 soll ein Lander zum Mars fliegen und im Oktober weich auf dessen Oberfläche landen.


Verwandte Themen
ESA, Mars, DLR, Raumfahrt

RSS Feed
RSS FeedExomars

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige