Eric Schneiderman

Artikel

  1. Preisabsprachen: 553 Millionen US-Dollar Strafe für Displayhersteller

    Preisabsprachen

    553 Millionen US-Dollar Strafe für Displayhersteller

    Wegen illegaler Preisabsprachen zahlen Displayhersteller aus Japan, Korea und Taiwan rund 538 Millionen US-Dollar Strafe. Eine entsprechende Einigung verkündete der Generalstaatsanwalt von New York, Eric Schneiderman.

    28.12.20115 Kommentare


Anzeige

RSS Feed
RSS FeedEric Schneiderman

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige