Elpida Memory

Artikel

  1. DRAM-Hersteller Elpida: Micron kauft bankrotten Apple-Zulieferer

    DRAM-Hersteller Elpida

    Micron kauft bankrotten Apple-Zulieferer

    Micron und Elpida gehen zusammen, um bei mobilen DRAMs eine größere Rolle zu spielen. Die Chippreise seien auf dem gleichen Niveau wie Reisbällchen, hatte Elpida-Chef Yukio Sakamoto früher gesagt.

    29.06.20122 Kommentare

  2. DRAM-Hersteller: Micron kauft Elpida für 2,9 Milliarden Euro

    DRAM-Hersteller  

    Micron kauft Elpida für 2,9 Milliarden Euro

    Der insolvente DRAM-Hersteller Elpida soll einen Käufer gefunden haben. Micron will den Konkurrenten übernehmen.

    07.05.20120 Kommentare

  3. Elpida: Toshiba, Hynix und Micron wollen insolventen DRAM-Hersteller

    Elpida

    Toshiba, Hynix und Micron wollen insolventen DRAM-Hersteller

    Elpida - mit Milliardenschulden im Insolvenzverfahren - wird nun für mehrere große IT-Konzerne interessant. Doch sie wollen nur Teile des DRAM-Herstellers.

    30.03.20120 Kommentare

Anzeige
  1. Elpida insolvent: DRAM-Preise auf dem Niveau von Reisbällchen

    Elpida insolvent

    DRAM-Preise auf dem Niveau von Reisbällchen

    Elpida Memory hat bei einem Gericht in Tokio Gläubigerschutz beantragt. Schulden in Milliardenhöhe konnten wegen des Preisverfalls bei DRAM nicht mehr abbezahlt werden.

    27.02.201231 Kommentare

  2. Steve Appleton: Micron-Konzernchef tödlich verunglückt

    Steve Appleton

    Micron-Konzernchef tödlich verunglückt

    Der begeisterte Pilot und Micron-Konzernchef Steve Appleton ist bei einem Flugzeugunglück ums Leben gekommen. Er wurde 51 Jahre alt.

    06.02.20123 Kommentare

  3. Micron: DRAM-Hersteller Elpida braucht Hilfe von Konkurrenten

    Micron

    DRAM-Hersteller Elpida braucht Hilfe von Konkurrenten

    Elpida versucht von Konkurrenten Geld zu erhalten, um fällige Kredite zurückzahlen zu können. Der drittgrößte DRAM-Hersteller soll nun mit Micron eine Beteiligung vereinbart haben.

    30.01.20121 Kommentar

  1. DRAM: Elpida und Toshiba prüfen Zusammengehen

    DRAM  

    Elpida und Toshiba prüfen Zusammengehen

    Japans Regierung möchte, dass Toshiba den drittgrößten DRAM-Hersteller Elpida übernimmt. Elpida hat nach hohen Verlusten Probleme, staatliche Kredite zurückzuzahlen.

    03.01.20127 Kommentare

  2. Elpida

    Erste Muster von 4-GBit-DRAMs für Smartphones

    Mitte 2011 will Elpida die Serienfertigung von sparsamen Speicherbausteinen mit 4 Gigabit Kapazität aufnehmen. Erste Muster gibt es bereits, sie werden in 30 Nanometern Strukturbreite gefertigt. Künftige Smartphones könnten so schneller und flexibler werden.

    07.04.20110 Kommentare

  3. Erdbeben in Japan: Speicherpreise steigen, Bauteilknappheit befürchtet

    Erdbeben in Japan

    Speicherpreise steigen, Bauteilknappheit befürchtet

    An den asiatischen Spotmärkten sind die Preise für Flash-Speicher um 20 Prozent nach oben geschnellt, auch DRAM wird teurer. Marktbeobachter erwarten durch die Katastrophe in Japan auch eine Verknappung anderer Bauteile wie Akkus und Displays.

    15.03.201132 Kommentare

  4. Erdbeben in Japan: Auswirkungen auf japanische IT-Branche noch nicht absehbar

    Erdbeben in Japan

    Auswirkungen auf japanische IT-Branche noch nicht absehbar

    Nach der Katastrophe in Japan sehen sich die Hersteller von elektronischen Geräten und Halbleitern vor allem von Stromausfällen bedroht. Einige Unternehmen haben die Produktion ausgesetzt, andere sind kaum betroffen.

    14.03.201143 Kommentare

  5. Konsolidierung: DRAM-Hersteller Elpida will Konkurrenten kaufen

    Konsolidierung

    DRAM-Hersteller Elpida will Konkurrenten kaufen

    Elpida Memory, der drittgrößte DRAM-Hersteller der Welt, plant eine Übernahme. Powerchip aus Taiwan ist angeschlagen und muss sich offenbar von seinen DRAM-Fabriken trennen.

    31.01.20110 Kommentare

  6. Schneller Speicher

    Elpida verschickt 32-GByte-LRDIMMs mit DDR3-1600-Chips

    Elpida bietet derzeit erste Muster schneller LRDIMMs an, die zudem eine hohe Speicherkapazität haben. Die Massenproduktion soll allerdings erst 2011 erfolgen.

    12.11.20107 Kommentare

  7. Qimonda-Insolvenz: Milliardenvergleich mit US-Töchtern erzielt

    Qimonda-Insolvenz

    Milliardenvergleich mit US-Töchtern erzielt

    Im Streit um den insolventen Chipkonzern Qimonda hat sich das Management in den USA jetzt mit dem Insolvenzverwalter geeinigt. Infineon dürfte davon wenig profitieren.

    25.10.20100 Kommentare

  8. Erholung: DRAM-Hersteller Elpida plant Zukäufe

    Erholung

    DRAM-Hersteller Elpida plant Zukäufe

    Kaum hat sich der drittgrößte DRAM-Hersteller Elpida etwas erholt, sind schon Zukäufe geplant. Wachstum soll es besonders bei Speicherchips für Smartphones geben. Das laufende Geschäftsjahr soll einen Rekordgewinn bringen.

    06.07.20100 Kommentare

  9. Elpida, Powertech, UMC: Speicherchiphersteller wollen Packaging zusammenlegen

    Elpida, Powertech, UMC

    Speicherchiphersteller wollen Packaging zusammenlegen

    Elpida Memory aus Japan will mit zwei führenden taiwanischen Chipherstellern beim Packaging zusammenarbeiten. Dabei geht es um das Verfahren Through-Silicon-Vias.

    21.06.20100 Kommentare

  10. DRAM: Wende im Patentstreit zwischen Infineon und Elpida

    DRAM

    Wende im Patentstreit zwischen Infineon und Elpida

    Infineon und Elpida schließen Frieden: Die Patentverletzungsklagen werden beigelegt, künftig werden Patente ausgetauscht. Vor knapp drei Monaten hatte der deutsche Hersteller noch ein US-Importverbot für Elpida-Chips durchsetzen wollen.

    20.05.20100 Kommentare

  11. Elpida baut 40-nm-Speicher für DDR3-DIMMs mit 32 GByte

    Elpida baut 40-nm-Speicher für DDR3-DIMMs mit 32 GByte

    Als erster Hersteller hat Elpida DDR3-Chips mit 4 Gigabit pro Die entwickelt. Damit sollen sich ECC-DIMMs für Server mit bis zu 32 GByte Kapazität herstellen lassen. Daneben plant Elpida auch Module für Notebooks sowie sparsamere Speicherriegel, die nur noch bei 1,35 Volt arbeiten.

    22.04.201015 Kommentare

  12. Infineon klagt gegen Elpida Memory

    Infineon wirft dem Speicherhersteller Elpida unfaire Handelspraktiken vor und hat das Unternehmen in den USA wegen Patentverletzungen verklagt. Dabei pocht Infineon auf vier Patente im Bereich der Chipherstellung.

    22.02.20100 Kommentare

  13. Elpida bringt eigene GDDRs mit Technik von Qimonda

    Qimonda hat einen Käufer für seine GDDR-Technologie gefunden. Laut Insolvenzverwalter laufen intensive Gespräche über weitere Geschäftsbereiche und Standorte.

    06.08.20090 Kommentare

  14. Winbond: DRAM-Ausstieg und Interesse an Qimondas GDDR

    Winbond: DRAM-Ausstieg und Interesse an Qimondas GDDR

    Nach Elpida Memory hat nun auch Winbond Electronics Verkaufsverhandlungen über GDDR-Technology von Qimonda aufgenommen. Der taiwanische Halbleiterhersteller möchte sich aus dem verlustreichen DRAM-Geschäft ganz verabschieden.

    05.08.20090 Kommentare

  15. Elpida will Qimondas Grafikspeichersparte kaufen

    Elpida Memory will einige Qimonda-Entwickler übernehmen und in München ein neues Designcenter für Grafikspeicher aufbauen. Die japanische Firma hat die Verhandlungen offiziell bestätigt.

    04.08.20094 Kommentare

  16. DDR3-Speicher mit 2,2 GHz für Lynnfield-Übertakter

    DDR3-Speicher mit 2,2 GHz für Lynnfield-Übertakter

    A-Data hat neue DDR3-SDRAM-Module für Intels neuen Core-i7-Prozessor mit Lynnfield-Kern sowie den Core i5 angekündigt, die bisher schnellsten ihrer Art. Die paarweise angebotenen Module der "XPG Plus Series DDR3-2200+ v2.0" sollen garantiert mit 2,2 GHz laufen und auch noch Spielraum für Übertaktung bieten.

    28.07.200916 Kommentare

  17. Auch OCZ und Kingston tauschen Elpida-Speicher um

    Nach Corsair erweitern auch andere Hersteller von High-End-Speicher ihre Garantien für Module mit den "Hyper"-Chips von Elpida. Während OCZ Kaufpreiserstattung oder Austausch anbietet, will Kingston keine überhöhten Ausfallraten beobachten können.

    10.07.20095 Kommentare

  18. Aus 6 mach 12 GByte: Corsair tauscht Module gratis um

    Aus 6 mach 12 GByte: Corsair tauscht Module gratis um

    Der Speicherhersteller Corsair tauscht Kunden die DDR3-Module der Serie "Dominator GT" kostenlos aus. Dafür stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung, bei einer davon kann man die Menge des Hauptspeichers sogar kostenlos verdoppeln.

    09.07.200911 Kommentare

  19. Corsair nimmt "Dominator GT" mit Elpida-Chips vom Markt

    Corsair nimmt "Dominator GT" mit Elpida-Chips vom Markt

    Der Speicherhersteller Corsair ruft von Händlern derzeit fünf Modelle der Serie "Dominator GT" zurück. Die besonders schnellen DDR3-Speicher, die auch bei Übertaktern beliebt sind, können vorzeitig ausfallen. Ob es auch einen Rückruf für deutsche Endkunden gibt, steht noch nicht fest.

    08.07.200927 Kommentare

  20. DRAM-Hersteller Elpida bekommt Staatshilfe in Japan

    Taiwan Memory Company, der neue Superchiphersteller aus Taiwan, wird mit Steuergeld aus Japan subventioniert. Das Wirtschaftsministerium will so den angekündigten Pakt von Taiwan Memory und Elpida versüßen.

    15.04.20093 Kommentare

  21. Micron erteilt taiwanischer Superchipfirma eine Absage

    Der angeschlagene US-Chiphersteller Micron wird sich nicht an der taiwanischen Superchipfirma Taiwan Memory Co (TMC) beteiligen. Micron fürchtet, patentierte Technik könne an den japanischen Konkurrenten Elpida Memory abfließen.

    09.04.20096 Kommentare

  22. Taiwans DRAM-Superkonzern verkündet Partnerschaft mit Elpida

    Der Superkonzern Taiwan Memory Company, der aus sechs taiwanischen und zwei ausländischen DRAM-Herstellern zusammengesetzt werden soll, hat ein Abkommen mit dem japanischen Unternehmen Elpida Memory bekanntgegeben. Eine Investition in Qimonda sei nicht geplant, so die Taiwan Memory Company.

    01.04.20092 Kommentare

  23. Taiwans Super-DRAM-Konzern: Zugesagte Staatshilfe reicht aus

    Der Superkonzern Taiwan Memory, der aus sechs taiwanischen und zwei ausländischen DRAM-Herstellern bestehen soll, ist mit der bisher zugesagten Staatshilfe in Höhe von 30 Milliarden Neue Taiwan Dollar (684 Millionen Euro) ausreichend ausgestattet. Das sagte der designierte Aufsichtsratschef John Hsuan.

    11.03.20095 Kommentare

  24. Globaler DRAM-Monsterkonzern findet Vorstandsvorsitzenden

    Die Bildung eines staatlich finanzierten DRAM-Herstellers, der sechs taiwanische Hersteller verschmilzt und zwei ausländische Konkurrenten einbeziehen soll, kommt voran. Taiwans Wirtschaftsminister Yiin Chii-ming hat in Taipei John Hsuan, einen Topmanager von United Microelectronics Corp., als Vorstandsvorsitzenden für den Superkonzern Taiwan Memory benannt.

    05.03.20098 Kommentare

  25. Taiwan plant angeblich DRAM-Riesen mit Staatshilfe

    Unbestätigten Berichten zufolge steht die Gründung eines staatlichen DRAM-Herstellers in Taiwan kurz bevor. Neben einer Gruppe um den japanischen Hersteller Elpida soll sich nun auch Nanya als ein weiteres DRAM-Schwergewicht für das Bündnis interessieren.

    20.02.20099 Kommentare

  26. DRAM-Hersteller fusionieren zur neuen Nummer 2 am Weltmarkt

    Der japanische DRAM-Hersteller Elpida wird einen Rahmenvertrag zur Fusion mit den taiwanischen Konkurrenten Powerchip, Rexchip Electronics und Promos Technologies unterzeichnen. Damit entsteht in der Krise der weltweit zweitgrößte Speicherbausteinproduzent nach Samsung.

    11.02.20092 Kommentare

  27. DRAM-Hersteller wollen fusionieren

    Elpida Memory, Japans größter Hersteller von Arbeitsspeicher, führt Fusionsverhandlungen mit drei taiwanischen Konkurrenten. "Im Idealfall wird aus vier Unternehmen eines", sagte Elpida-Chef Yukio Sakamoto.

    26.12.200820 Kommentare

  28. DRAM-Hersteller drosseln Produktion

    Mehrere Hersteller von Speicherbausteinen wollen ihre Produktion drosseln. Damit soll der anhaltende Preisverfall gestoppt werden, der bei einigen Unternehmen für rote Zahlen sorgt.

    11.09.200824 Kommentare

  29. DRAM-Hersteller Qimonda und Elpida entwickeln gemeinsam

    Die DRAM-Hersteller Qimonda und Elpida wollen künftig gemeinsam DRAM-Speicherchips entwickeln. So wollen die beiden die Entwicklung von DRAM-Produkten mit Zellgrößen unter 4F2 vorantreiben, die sie für Chips in 40-Nanometer-Technik im Jahr 2010 und spätere Chipgenerationen in 30-Nanometer-Technik planen.

    24.04.20080 Kommentare

  30. Elpida liefert Muster von DDR2-800

    Die Weiterentwicklung von DDR2-Speichern kommt langsam in Schwung. Noch bevor die ersten Chipsätze für DDR2-667 verfügbar sind, will Elpida die Massenfertigung von Bausteinen nach DDR2-800 beginnen.

    23.03.20054 Kommentare

  31. Stromsparendes DRAM von Elpida

    Stromsparendes DRAM von Elpida

    Der koreanische DRAM-Hersteller Elpida will einen Durchbruch beim Design von Speicherchips erreicht haben. Dank eines trickreichen Mechanismus sollen DRAM-Bausteine deutlich weniger Strom verbrauchen als bisher.

    13.01.200513 Kommentare

  32. Elpida stellt DDR2-Speicher in 0,10 Mikron vor

    Speicherhersteller Elpida gab jetzt die Entwicklung von 1-Gigabit-DDR2-SDRAM-Komponenten bekannt, die mit 533 Megabits pro Sekunde (Mbps) laufen und in einem 0,10-Mikron-Prozess gefertigt werden. Laut Elpida handelt es sich dabei um den derzeit schnellsten Speicher in höchster Dichte, der für den Einsatz als Hauptspeicher in Servern, Workstations, Desktop-PCs und Notebooks vorgesehen ist.

    09.10.20030 Kommentare

  33. Kingston: Erste DDR2-SDRAM-Muster ab Ende 2003

    Nachdem Kingston im August 2003 in den japanischen Speicherhersteller Elpida investierte, haben die Partner nun den erfolgreichen Test von Elpidas ungepufferten DDR2-533-SDRAM-Chips auf einem 512-MByte-Speicherriegel von Kingston verkündet. Bis die DDR2-DIMMs jedoch marktreif sind, wird es noch etwas dauern - Kingston will Chipsatz- und Mainboard-Herstellern ab Ende 2003 Testmuster zur Verfügung stellen.

    09.09.20030 Kommentare

  34. Intel steigert Investition in DRAM-Hersteller Elpida

    Nachdem Intel bereits im Juni 2003 eine Investition von rund 100 Millionen US-Dollar in den japanischen DRAM-Hersteller Elpida vertraglich vereinbarte, wird diese Summe nun um 23 Millionen US-Dollar aufgestockt. Intel erhält dafür nicht stimmberechtigte Anteile an Elpida, während Elpida mit dem Geld seine DRAM-Produktion ausbauen will - auch im Bereich DDR2-SDRAM, welches Intels Chipsätze ab 2004 unterstützen sollen.

    05.09.20030 Kommentare

  35. Kingston investiert in DRAM-Hersteller Elpida

    Kingston Technology hat 50 Millionen US-Dollar in den Speicherhersteller Elpida Memory investiert, im Gegenzug erhält Kingston nicht stimmberechtigte Elpida-Aktien. Der Vertrag wurde bereits am 19. August 2003 getroffen, aber erst jetzt bekannt gegeben - Elpida will das Geld zur Steigerung seiner DRAM-Produktion nutzen.

    04.09.20030 Kommentare

  36. Rambus, Toshiba und Elpida stellen XDR DRAM vor

    Rambus hat zusammen mit Toshiba und Elpida mit XDR DRAM eine neue Speichergeneration vorgestellt. XDR DRAM nutzt das XDR-Speicherinterface (vormals Yellowstone) von Rambus und läuft mit bis zu 3,2 GHz. Sony hat die neue Technologie bereits vorab zur Verwendung mit "Cell" lizenziert, unter anderem die Basis für Sonys PlayStation 3.

    10.07.20030 Kommentare

  37. Intel investiert 100 Millionen US-Dollar in Elpida

    Intel investiert rund 100 Millionen US-Dollar in den japanischen Speicherhersteller Elpida. Mit dem Geld will Elpida seine Produktion mit 300-mm-Wafern im 0,11-Mikron-Prozess in der Produktionsstätte in Hiroshima ausbauen.

    03.06.20030 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Telekom Speedon
    Drosselung mobiler Datenflatrate gegen Gebühr aussetzen
    Telekom Speedon: Drosselung mobiler Datenflatrate gegen Gebühr aussetzen

    Die Drosselung mobiler Datenflatrate-Tarife der Deutschen Telekom kann künftig gegen Gebühr aufgehoben werden. Der Kunde erhält dann nochmals das bisherige Datenvolumen mit voller Bandbreite für den restlichen Monat.
    (Pass Telekom)

  2. Google Play Store
    Klage wegen zu kurzer App-Rückgabezeit
    Google Play Store: Klage wegen zu kurzer App-Rückgabezeit

    Google ist wegen einer zu kurzen Rückgabezeit für Anwendungen im Play Store, ehemals Android Market, verklagt worden. Android-Nutzer bemängeln, dass sie fehlerhafte Android-Anwendungen gekauft hatten und diese dann nicht mehr zurückgeben konnten.
    (Google Play)

  3. Kartendienst
    Google Maps wird billiger
    Kartendienst: Google Maps wird billiger

    Wer Google Maps für seine Projekte nutzen möchte und sehr viel Datenverkehr erzeugt, muss nun weniger Geld bezahlen. Auf rund ein Viertel des ursprünglichen Preises werden die Kosten gesenkt, um das Google-Maps-API nutzen zu können.
    (Google Maps)

  4. Praxistest Fujifilm X-Pro1
    Störrische Kamera mit bemerkenswerter Bildqualität
    Praxistest Fujifilm X-Pro1: Störrische Kamera mit bemerkenswerter Bildqualität

    Die Fujifilm Finepix X-Pro1 verlangt in der Bedienung dem Anwender einiges ab. Ihr langsamer Autofokus strapaziert die Geduld. Und trotz aller Kritikpunkte entschädigt die Bildqualität für alle Mühen. Golem.de hat die umstrittene Systemkamera einem Praxistest unterzogen.
    (Fuji X Pro 1)

  5. Acer Liquid Gallant Duo
    Dual-SIM-Smartphone mit 4,3-Zoll-Display und Android 4
    Acer Liquid Gallant Duo: Dual-SIM-Smartphone mit 4,3-Zoll-Display und Android 4

    Acer hat mit dem Liquid Gallant Duo ein Android-Smartphone mit Dual-SIM-Funktion vorgestellt. Das baugleiche Modell wird es auch mit nur einem SIM-Kartensteckplatz geben.
    (Acer Liquid Gallant Duo)

  6. Forensic Disk Decryptor
    Elcomsoft knackt Truecrypt und Bitlocker mit Memory-Dumps
    Forensic Disk Decryptor: Elcomsoft knackt Truecrypt und Bitlocker mit Memory-Dumps

    Mittels Speicherabbildern will Elcomsoft verschlüsselte Container entschlüsseln. Bei Daten, die mit Bitlocker, PGP oder Truecrypt kodiert sind, soll das möglich sein. Dazu sind jedoch einige Voraussetzungen zu erfüllen.
    (Truecrypt)

  7. Sony Xperia SP
    4,6-Zoll-Smartphone mit sehr langer Akkulaufzeit
    Sony Xperia SP: 4,6-Zoll-Smartphone mit sehr langer Akkulaufzeit

    Mit dem Xperia SP erweitert Sony sein Sortiment an Android-Smartphones um ein Modell mit 4,6-Zoll-Touchscreen samt Floating-Touch-Technik und 8-Megapixel-Kamera. Das Jelly-Bean-Smartphone unterstützt LTE-Technik und soll eine sehr gute Akkulaufzeit erreichen.
    (Sony Xperia Sp)


Verwandte Themen
Micron, Corsair, Qimonda, Erdbeben Japan, iSuppli, Kingston, RAM

RSS Feed
RSS FeedElpida

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige