Abo
Anzeige

Elliptische Kurven

Artikel

  1. Telefonnummern für Facebook: Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

    Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

    Die Ankündigung von Whatsapp, künftig die Telefonnummer der Nutzer mit Facebook zu teilen, hat bei vielen Nutzern für Empörung gesorgt. Andere Messenger scheinen davon zu profitieren.

    30.08.2016236 Kommentare

  2. New Hope: Google testet Post-Quanten-Algorithmus

    New Hope

    Google testet Post-Quanten-Algorithmus

    In einem Experiment sichert Google verschlüsselte Verbindungen zwischen Chrome und einigen Google-Domains mit einem Schlüsselaustausch ab, der Sicherheit vor Quantencomputern bieten soll. Der neue New-Hope-Algorithmus kommt in Kombination mit einem bewährten Verfahren zum Einsatz.

    08.07.20163 Kommentare

  3. Informatik-Preis: Alan Turing Award für Diffie und Hellman

    Informatik-Preis

    Alan Turing Award für Diffie und Hellman

    Die Association for Computing Machinery zeichnet zwei bedeutende Krytographen für ihr Lebenswerk aus: Whitfield Diffie und Martin Hellman bekommen die renommierte Auszeichnung für ihre Beiträge zur asymmetrischen Kryptographie.

    02.03.20165 Kommentare

Anzeige
  1. Curve25519/Curve447: Neue elliptische Kurven von der IETF

    Curve25519/Curve447

    Neue elliptische Kurven von der IETF

    Die Krypto-Arbeitsgruppe der IETF hat RFC 7748 veröffentlicht. Darin spezifiziert sind die zwei elliptischen Kurven Curve25519 und Curve447. Sie sind das Ergebnis einer langen Diskussion.

    26.01.20161 Kommentar

  2. Zufallszahlengenerator: Juniper wegen Hintertüren in Erklärungsnot

    Zufallszahlengenerator

    Juniper wegen Hintertüren in Erklärungsnot

    Nach wie vor verwenden Juniper-Geräte einen Zufallszahlengenerator, der vermutlich eine Hintertür eingebaut hat. Juniper will diesen zwar entfernen, sieht aber keine akute Gefahr. Dabei gibt es sehr klare Hinweise darauf, dass er böswillig eingebaut wurde.

    11.01.201619 Kommentare

  3. Ed25519: Mehrfach genutzte SSH-Keys auf Hetzner-Servern

    Ed25519

    Mehrfach genutzte SSH-Keys auf Hetzner-Servern

    Auf den Installationsimages für Server der Firma Hetzner fanden sich für mehrere Monate vorinstallierte SSH-Keys. Die betroffenen Server sind somit für Man-in-the-Middle-Angriffe anfällig.

    31.12.201524 Kommentare

  1. Verschlüsselung: Punkte auf der falschen elliptischen Kurve

    Verschlüsselung

    Punkte auf der falschen elliptischen Kurve

    Forscher der Ruhr-Universität Bochum haben einen schon lange bekannten Angriff auf Verschlüsselungsverfahren mit elliptischen Kurven in der Praxis umsetzen können. Verwundbar ist neben Java-Bibliotheken auch ein Hardware-Verschlüsselungsgerät von Utimaco.

    25.11.20155 Kommentare

  2. Schlüsselaustausch: KCI-Angriff auf TLS missbraucht Clientzertifikate

    Schlüsselaustausch

    KCI-Angriff auf TLS missbraucht Clientzertifikate

    Ein komplexer Angriff nutzt eine trickreiche Kombination aus Clientzertifikaten und einem statischen Diffie-Hellman-Schlüsselaustausch. Der Angriff ist nur in sehr speziellen Situationen relevant, doch es zeigt sich wieder einmal, dass das TLS-Protokoll selbst Sicherheitslücken hat.

    12.08.20153 Kommentare

  3. Kryptographie: Rechenfehler mit großen Zahlen

    Kryptographie

    Rechenfehler mit großen Zahlen

    Black Hat 2015 Kryptographische Algorithmen benötigen oft Berechnungen mit großen Ganzzahlen. Immer wieder werden Fehler in den entsprechenden Bibliotheken gefunden. Diese können zu Sicherheitslücken werden.

    07.08.201524 Kommentare

  1. Sicherheitslücken: OpenSSL-Update verursacht ABI-Probleme

    Sicherheitslücken  

    OpenSSL-Update verursacht ABI-Probleme

    OpenSSL veröffentlicht Updates für kleinere Sicherheitslücken - dabei ist den Entwicklern ein Fehler unterlaufen: Durch eine veränderte Datenstruktur ändert sich die Binärschnittstelle der Bibliothek, was zu Fehlfunktionen führen kann.

    12.06.201520 Kommentare

  2. Logjam-Angriff: Schwäche im TLS-Verfahren gefährdet Zehntausende Webseiten

    Logjam-Angriff

    Schwäche im TLS-Verfahren gefährdet Zehntausende Webseiten

    Verschlüsselte Verbindungen können durch eine Schwäche im TLS-Verfahren in vielen Fällen auf einen unsicheren Diffie-Hellman-Schlüsselaustausch mit 512 Bit reduziert werden. Forscher vermuten, dass eine Variante dieses Angriffs für das NSA-Programm Turmoil verantwortlich sein könnte.

    20.05.201517 Kommentare

  3. Dan J. Bernstein: Krypto-Algorithmen sicher designen

    Dan J. Bernstein

    Krypto-Algorithmen sicher designen

    RWC 2015 Der Kryptograph Dan Bernstein fordert auf der Real World Crypto seine Kollegen auf, kryptographische Algorithmen so zu entwickeln, dass ein fehlerhafter Einsatz vermieden wird. Es sei keine gute Idee, immer den Programmierern die Schuld zu geben.

    11.01.201514 Kommentare

  1. Ring Learning With Errors: Algorithmen für die Post-Quanten-Ära

    Ring Learning With Errors

    Algorithmen für die Post-Quanten-Ära

    RWC2015 Forscher haben das vor Quantencomputern sichere Key-Exchange-Verfahren Ring Learning With Errors präsentiert. Das lässt sich bereits experimentell in OpenSSL für TLS-Verbindungen einsetzen.

    09.01.20154 Kommentare

  2. Dual EC DRBG: Die Fehler des Nist

    Dual EC DRBG

    Die Fehler des Nist

    RWC2015 Sehr ehrlich äußert sich John Kelsey von der US-Standardisierungsbehörde über die Probleme des Nist. Sie haben vermutlich dazu geführt, dass die NSA einen kompromittierten Standard durchsetzen konnte. Das Nist will aus den Fehlern lernen.

    08.01.20152 Kommentare

  3. Elliptische Kurven: Microsoft akzeptiert Curve25519

    Elliptische Kurven

    Microsoft akzeptiert Curve25519

    Curve25519 wird voraussichtlich bald von der IETF-Kryptographie-Arbeitsgruppe standardisiert werden. Nach längeren Diskussionen um Alternativvorschläge von Microsoft hat es ein Einlenken gegeben.

    14.12.201458 Kommentare

  1. Bernstein gegen Microsoft: Die Suche nach neuen Kurven

    Bernstein gegen Microsoft

    Die Suche nach neuen Kurven

    Die Kryptographie-Arbeitsgruppe der IETF will neue elliptische Kurven standardisieren. Curve25519 von Daniel Bernstein gilt als Favorit, doch Microsoft-Techniker sträuben sich dagegen.

    04.12.201437 Kommentare

  2. Verschlüsselung: GnuPG 2.1 bringt Unterstützung für elliptische Kurven

    Verschlüsselung

    GnuPG 2.1 bringt Unterstützung für elliptische Kurven

    Eine neue Version der Verschlüsselungssoftware GnuPG liefert Unterstützung für elliptische Kurven. Die Unterstützung für alte Schlüssel von PGP 2 wurde entfernt.

    06.11.20140 Kommentare

  3. OpenBSD 5.6: Der Walkürenritt für LibreSSL

    OpenBSD 5.6

    Der Walkürenritt für LibreSSL

    Die aktuelle Version 5.6 von OpenBSD enthält erstmals den OpenSSL-Fork LibreSSL und die Entwickler ersetzen den Standard-MTA Sendmail durch die Eigenentwicklung OpenSMTPD. Begleitet wird die Veröffentlichung von Wagners Walkürenritt.

    03.11.201414 Kommentare

  4. HTTPS: Kostenlose TLS-Verschlüsselung bei Cloudflare

    HTTPS

    Kostenlose TLS-Verschlüsselung bei Cloudflare

    Cloudflare aktiviert künftig bei allen Kunden kostenlos verschlüsselte HTTPS-Verbindungen. Damit verdoppelt sich die Zahl der Webseiten im Netz, die verschlüsselt erreichbar sind.

    29.09.201414 Kommentare

  5. Hash-Funktionen: Bösartige SHA-1-Variante erzeugt

    Hash-Funktionen

    Bösartige SHA-1-Variante erzeugt

    Forschern gelang es, durch kleine Veränderungen eine Variante der SHA-1-Hashfunktion mit einer Hintertür zu erzeugen. Die Sicherheit von SHA-1 selbst beeinträchtigt das nicht, es lassen sich aber Lehren für die Entwicklung von Algorithmen daraus ziehen.

    06.08.20149 Kommentare

  6. Secusmart/Blackberry: Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

    Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

    Behörden wollen in großer Zahl Telefone mit Verschlüsselungsfunktion kaufen. Deren Hersteller Secusmart wurde gerade von Blackberry gekauft, einer Firma mit ungeklärten Verbindungen zu einer NSA-Hintertür. Auch bei der Verschlüsselung gibt es viele ungeklärte Fragen.

    30.07.201415 Kommentare

  7. End-to-End: Google will mit Javascript verschlüsseln

    End-to-End

    Google will mit Javascript verschlüsseln

    Mit der Erweiterung End-to-End für Chrome will Google die Verschlüsselung per PGP erleichtern. Dazu wurde eine Kryptobibliothek für Javascript umgesetzt. Jetzt soll End-to-End rigoros getestet werden.

    04.06.201436 Kommentare

  8. Verschlüsselung: Telekom, Freenet und 1&1 bieten Perfect Forward Secrecy

    Verschlüsselung

    Telekom, Freenet und 1&1 bieten Perfect Forward Secrecy

    Die Brancheninitiative "E-Mail Made in Germany" meldet die Umsetzung der SSL/TLS-Verschlüsselung. Sehr viel interessanter ist allerdings, dass auch Perfect Forward Secrecy implementiert wurde.

    29.04.201427 Kommentare

  9. Dual EC DRBG: Nist zieht Zufallszahlengenerator zurück

    Dual EC DRBG

    Nist zieht Zufallszahlengenerator zurück

    Die US-Standardisierungsbehörde Nist zieht Dual EC DRBG offiziell zurück. Der Zufallszahlengenerator wurde von der NSA entwickelt, enthält nachweisbare Fehler und eventuell Hintertüren.

    25.04.20147 Kommentare

  10. Dual EC: Angriff auf Zufallsgenerator mit Hintertür

    Dual EC  

    Angriff auf Zufallsgenerator mit Hintertür

    Schwächen im Zufallsgenerator Dual EC DRBG lassen sich praktisch ausnutzen, um TLS-Verbindungen anzugreifen. Eine TLS-Erweiterung, die nie standardisiert wurde, erleichtert die Attacke enorm. Schon länger wird vermutet, dass Dual EC eine Hintertür der NSA enthält.

    01.04.20144 Kommentare

  11. Secure Call: Merkelphone für alle

    Secure Call

    Merkelphone für alle

    Cebit 2014 Die Verschlüsselungstechnologie des Kanzlerhandys soll es künftig als App für Smartphones geben. Die Herstellerfirma Secusmart kooperiert dafür mit dem Mobilfunkanbieter Vodafone.

    09.03.201463 Kommentare

  12. Diffie-Hellman: Unsinnige Krypto-Parameter

    Diffie-Hellman

    Unsinnige Krypto-Parameter

    Ein kurzer Schlüsselaustausch bringt Chrome zum Absturz, andere Browser akzeptieren völlig unsinnige Parameter für einen Diffie-Hellman-Schlüsselaustausch. Im Zusammenhang mit den jüngst gefundenen TLS-Problemen könnte das ein Sicherheitsrisiko sein.

    06.03.201430 Kommentare

  13. Verschlüsselung: Strato bietet Perfect Forward Secrecy

    Verschlüsselung  

    Strato bietet Perfect Forward Secrecy

    Strato bietet seinen Kunden Perfect Forward Secrecy für E-Mail und Hosting. Doch das Verfahren ist noch nicht auf den eigenen Seiten implementiert.

    11.02.201421 Kommentare

  14. Bessere Verschlüsselung: OpenSSH 6.5 veröffentlicht

    Bessere Verschlüsselung

    OpenSSH 6.5 veröffentlicht

    Das OpenSSH-Team hat OpenSSH in der Version 6.5 veröffentlicht. Die neue Version der Secure Shell bietet bessere Verschlüsselungsverfahren als der Vorgänger.

    31.01.20146 Kommentare

  15. Kryptographie: OpenSSH rüstet auf

    Kryptographie

    OpenSSH rüstet auf

    Die kommende Version 6.5 von OpenSSH wird zahlreiche verbesserte Verschlüsselungsverfahren enthalten, darunter die elliptische Kurve Curve25519 und die Stromverschlüsselung Chacha20. Die bisher verwendeten elliptischen Kurven stammten von der NSA.

    17.01.201421 Kommentare

  16. Quantencomputer: Das Ende von RSA und Co.

    Quantencomputer

    Das Ende von RSA und Co.

    Quantencomputer könnten heute gängige Verschlüsselungs- und Signaturverfahren brechen. Laut den jüngsten Snowden-Enthüllungen forscht die NSA an derartigen Technologien. Wir haben die wichtigsten Hintergründe zusammengefasst.

    06.01.201497 Kommentare

  17. Verschlüsselung: NSA forscht am Quantencomputer

    Verschlüsselung

    NSA forscht am Quantencomputer

    Die NSA unterstützt nicht nur öffentliche Projekte zum Bau eines Quantencomputers. Für ein geheimes Projekt zum Knacken von Verschlüsselung gibt der Geheimdienst Millionen Dollar aus.

    03.01.201426 Kommentare

  18. Verschlüsselung 2013: Das Jahr der Kryptokalypse

    Verschlüsselung 2013

    Das Jahr der Kryptokalypse

    30C3 2013 war kein gutes Jahr für die Verschlüsselung. Auch jenseits des NSA-Skandals gab es etliche Schwachstellen, die zwar bereits bekannt waren, 2013 aber akut wurden.

    31.12.201326 Kommentare

  19. Anonymisierung: Tor setzt auf sichere elliptische Kurven

    Anonymisierung

    Tor setzt auf sichere elliptische Kurven

    Das Tor-Projekt hat die Version seiner Software auf 0.2.4.19 und das Browser-Bundle samt Firefox 24 auf 3.5 aktualisiert. Der neue Client verspricht bessere Verschlüsselung auch dank elliptischer Kurven.

    23.12.201333 Kommentare

  20. Verschlüsselung: RSA dementiert "geheimen Vertrag" mit der NSA

    Verschlüsselung

    RSA dementiert "geheimen Vertrag" mit der NSA

    Das Sicherheitsunternehmen RSA Security hat dementiert, in einem geheimen Vertrag mit der NSA dafür zu sorgen, dass Verschlüsselung mit Hintertüren in ihren Produkten eingesetzt wird.

    23.12.20137 Kommentare

  21. BSafe: NSA bezahlte RSA Security, um Krypto-Backdoor einzusetzen

    BSafe

    NSA bezahlte RSA Security, um Krypto-Backdoor einzusetzen

    10 Millionen US-Dollar zahlte die NSA an das Sicherheitsunternehmen RSA Security, um Dual_EC_DRBG in seiner BSafe-Bibliothek als Standard einzusetzen. Bereits im September 2013 hatte RSA davor gewarnt, die Bibliothek zu nutzen.

    21.12.201336 Kommentare

  22. OpenSSL: Fataler Fehler im kaum verwendeten Krypto-Modul

    OpenSSL

    Fataler Fehler im kaum verwendeten Krypto-Modul

    Das OpenSSL-Team hat einen fatalen Fehler in der Umsetzung eines Verschlüsselungsalgorithmus entdeckt. Er betrifft ausgerechnet das ins Verruf geratene Dual_EC_DRBG. Da der betroffene Standard kaum Verwendung findet, wird er nicht repariert.

    20.12.201312 Kommentare

  23. SHA-3: Nist will weniger Sicherheit

    SHA-3

    Nist will weniger Sicherheit

    In einem Vortrag hat die Standardisierungsbehörde Nist angedeutet, substanzielle Änderungen am Verschlüsselungsalgorithmus Keccak vorzunehmen. Keccak soll zum neuen Sicherheitsstandard SHA-3 werden.

    29.09.201311 Kommentare

  24. BSafe: RSA Security warnt vor NSA-Zufallsgenerator

    BSafe

    RSA Security warnt vor NSA-Zufallsgenerator

    Der umstrittene Zufallsgenerator Dual_EC_DRBG wurde von der BSafe-Bibliothek als Standardeinstellung genutzt. Jetzt warnt deren Hersteller RSA Security davor.

    20.09.20134 Kommentare

  25. Elliptische Kurven: Die Herkunft der Nist-Kurven

    Elliptische Kurven

    Die Herkunft der Nist-Kurven

    Nach den jüngsten Enthüllungen fragen sich Kryptographen, welche Algorithmen von der NSA beeinflusst sein könnten. Zweifel bestehen auch bei elliptischen Kurven, die für Public-Key-Kryptographie eingesetzt werden.

    12.09.201324 Kommentare

  26. Verschlüsselung: Nist rät von Dual_EC_DRBG wegen möglicher NSA-Backdoor ab

    Verschlüsselung

    Nist rät von Dual_EC_DRBG wegen möglicher NSA-Backdoor ab

    Das National Institute of Standards and Technology (Nist) rät von der Nutzung des Zufallszahlenstandards Dual_EC_DRBG ab, nachdem aus den Dokumenten von Edward Snowden bekanntwurde, dass der Algorithmus eine mögliche Hintertür der NSA enthält. Der Standard soll nun neu überprüft werden.

    11.09.201334 Kommentare

  27. Verschlüsselung: Was noch sicher ist

    Verschlüsselung

    Was noch sicher ist

    Die NSA soll auch in der Lage sein, verschlüsselte Verbindungen zu knacken. Ein Überblick über kryptographische Algorithmen und deren mögliche Probleme.

    09.09.2013215 Kommentare

  28. Datenschutz: Verschlüsselt gegen Geheimdienste

    Datenschutz

    Verschlüsselt gegen Geheimdienste

    Nur mit Verschlüsselung könnten Anwender ihre Daten vor den Abhöraktionen der weltweiten Geheimdienste schützen, sagen Aktivisten. Hilft sie aber wirklich überall?

    12.07.2013171 Kommentare

  29. Cryptocat: Verschlüsseltes Chatsystem gebrochen

    Cryptocat

    Verschlüsseltes Chatsystem gebrochen

    Das Chatsystem Cryptocat benutzte über lange Zeit unzureichende Zufallszahlen zur Erzeugung von Schlüsseln. Sämtliche privaten Schlüssel lassen sich dadurch brechen.

    04.07.201318 Kommentare

  30. Perfect Forward Secrecy: Zukunftssicher per Schlüsselaustausch

    Perfect Forward Secrecy

    Zukunftssicher per Schlüsselaustausch

    Normalerweise ist verschlüsselte Kommunikation nur sicher, solange die benutzten Schlüssel geheim bleiben. Anders ist das mit einer cleveren Technologie, die auf dem Diffie-Hellman-Verfahren basiert. Die Möglichkeit hierfür ist in TLS vorhanden, aber Browser und Server müssen sie auch nutzen.

    28.06.201349 Kommentare

  31. Bitcoin: Kryptographie der virtuellen Währung

    Bitcoin

    Kryptographie der virtuellen Währung

    Hinter der Digitalwährung Bitcoin steckt ein komplexes System aus kryptographischen Techniken. Zentral ist die sogenannte Block Chain - ein ewiges Logfile, in dem alle Bitcoin-Transaktionen verzeichnet sind.

    27.05.201370 Kommentare

  32. DNSCrypt: OpenDNS will das DNS sicher machen

    DNSCrypt

    OpenDNS will das DNS sicher machen

    Der DNS-Spezialist OpenDNS hat mit DNSCrypt eine Technik vorgestellt, die das Domain Name System sicherer machen soll. DNSCrypt soll die Kommunikation zwischen Clients und Nameservern verschlüsseln, ähnlich wie SSL dies mit Webtraffic tut.

    07.12.20114 Kommentare

  33. Openssh 5.7: Mehr Sicherheit durch elliptische Kurven

    Openssh 5.7

    Mehr Sicherheit durch elliptische Kurven

    Die aktuelle Version 5.7 von Openssh verwendet Schlüssel mit Elliptische-Kurven-Kryptographie. Die Entwickler haben die Anforderungen aus dem RFC5656 weitgehend umgesetzt.

    25.01.201143 Kommentare

  34. Kryptographie

    CurveCP soll Datenpakete verschlüsseln

    27C3 DNSSEC ist verwundbar, HTTPS zu unsicher und TCPcrypt leicht zu knacken, warnt Kryptographie-Experte Daniel Bernstein. Nur mit richtigen kryptographischen Werkzeugen, der Verschlüsselung und Entschlüsselung beim Anwender könne komplette Sicherheit gewährleistet werden.

    29.12.201027 Kommentare

  35. Sun: Solaris soll zum sichersten Betriebssystem werden

    Sun will sein Betriebssystem Solaris mit den "Trusted Extensions für Solaris 10" zum sichersten Betriebssystem auf dem Planeten machen, heißt es in einer vollmundigen Ankündigung. Die Erweiterungen sollen mehr Flexibilität bieten als das bisher erhältliche Trusted Solaris.

    15.02.200618 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Nokia 515
    Handy im Alugehäuse mit einem Monat Akkulaufzeit
    Nokia 515: Handy im Alugehäuse mit einem Monat Akkulaufzeit

    Nokia hat mit dem 515 ein neues Handy im Alugehäuse gezeigt, das eine Akkulaufzeit von einem Monat erreicht. Passende Tools helfen, es bequem als Zweithandy neben einem modernen Smartphone zu verwenden.
    (Nokia 515)

  2. Lenovo Vibe Shot im Hands On
    Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
    Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar

    Lenovo hat auf dem MWC das Vibe Shot gezeigt, dessen 16-Megapixel-Kamera einige interessante Funktionen bietet. Auch sonst ist das Android-Smartphone hochwertig ausgestattet - der Preis ist dennoch niedrig angesetzt.
    (Lenovo Vibe Shot)

  3. Fallout 4
    Update für postnukleare Siedler und Grafikoptionen
    Fallout 4: Update für postnukleare Siedler und Grafikoptionen

    Der Patch auf Version 1.3 von Fallout 4 enthält neben Fehlerkorrekturen auch ein paar neue Funktionen, etwa ein Statusmenü in Siedlungen. Die PC-Version ist ab sofort verfügbar, Konsolenspieler sollen das Update bis Ende der Woche erhalten.
    (Fallout 4)

  4. Street Fighter 5 im Test
    Prügel im Basispaket
    Street Fighter 5 im Test: Prügel im Basispaket

    Mit Street Fighter 5 setzt Capcom die legendäre Prügelreihe auf Playstation 4 und PC fort. Die Entwickler versuchen, gleichzeitig langjährige Kämpfer und Kampfneulinge zu begeistern - und lassen ein bisschen viel Platz für die kommenden Erweiterungen.
    (Street Fighter 5)

  5. Präsentation
    Model 3 wird das wichtigste Auto für Tesla
    Präsentation: Model 3 wird das wichtigste Auto für Tesla

    Tesla Motors hat Einladungen für die Vorstellung des Model 3 verteilt. Das bisher günstigste Elektroauto des Herstellers wird am 31. März 2016 in Kalifornien vorgestellt. Der Einstiegspreis soll bei 35.000 US-Dollar liegen.
    (Tesla Model 3)


Verwandte Themen
B-Sides, Diffie-Hellman, RWC2015, Perfect Forward Secrecy, SHA-3, Chacha20, NIST, Secusmart, RSA Security, GPG, Kryptohandys, SSH, RC4, Bruce Schneier

Alternative Schreibweisen
Elliptic Curves

RSS Feed
RSS FeedElliptische Kurven

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige