EDGE - Enhanced Data Rates for GSM Evolution

Artikel

  1. Adobe Edge Preview 6: Werkzeug für HTML5-Animationen

    Adobe Edge Preview 6

    Werkzeug für HTML5-Animationen

    Adobe hat eine sechste Vorschauversion seines HTML5-Animationswerkzeugs Edge veröffentlicht, die unter anderem sechs Tutorials zur Einführung in die Software erhält und nun auch auf Deutsch zur Verfügung steht.

    11.05.20126 KommentareVideo

  1. Android-Smartphone: HTC Zeta mit 2,5-GHz-Quad-Core-Prozessor in Arbeit

    Android-Smartphone

    HTC Zeta mit 2,5-GHz-Quad-Core-Prozessor in Arbeit

    Zeta heißt HTCs kommendes Top-Smartphone mit Android. Es soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen und läuft mit einem Quad-Core-Prozessor bei einer Taktrate von 2,5 GHz. Außerdem wird es von HTC ein Android-Tablet mit Quad-Core-CPU geben.

    21.11.201136 Kommentare

  2. HTC Edge: Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor

    HTC Edge

    Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor

    Edge könnte das erste Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor von HTC heißen. Ein erstes Produktbild ist aufgetaucht und es gibt einige Vermutungen zur technischen Ausstattung des Smartphones.

    08.11.2011148 Kommentare

Anzeige
  1. Kombi-Notebooks mit Tablets und E-Books

    Kombi-Notebooks mit Tablets und E-Books

    CES 2010 Am Vorabend der Eröffnung werden auf der Veranstaltung "Unveiled" auf der CES traditionell die spannendsten neuen Geräte schon einmal vorgestellt. Daten und Preise sind dabei rar, der Begeisterungsfaktor aber umso höher.

    06.01.20109 Kommentare

  2. Infineon ist mit Mobilfunkchips wieder erfolgreich

    Infineon ist kurz davor, mit Mobilfunkchips wieder Gewinne zu schreiben. Die Firma sei trotz Qimondapleite und Zahlungsengpässen kein Sanierungsfall, sagt Vorstandssprecher Peter Bauer.

    15.06.20090 Kommentare

  3. Infineon liefert Nokia EDGE-Chipsätze

    Infineon wird Nokia EDGE-Chipsätze für Billighandys mit Internetzugang liefern. Für den angeschlagenen Chiphersteller ist dies ein wichtiger Auftrag.

    22.04.20095 Kommentare

  1. E-Plus will ab 2009 EDGE unterstützen

    E-Plus will sein Mobilfunknetz mit EDGE-Unterstützung versehen und damit Übertragungsraten von bis zu 240 KBit/s ermöglichen. In Hamburg läuft bereits der Testbetrieb.

    16.12.200837 Kommentare

  2. EDGE-Datenrate erhöht

    Mit einem Download-Dual-Carrier-Anruf hat Nokia Siemens Networks die Datenrate von EDGE erhöht. Mit bestehender EDGE-Technik konnte durch Softwareverbesserungen eine Datenrate von bis zu 592 KBit/s erreicht werden. Langfristig sind weitere Geschwindigkeitssteigerungen geplant.

    08.12.200814 Kommentare

  3. T-Mobile beschleunigt EDGE flächendeckend

    Rund 20 Prozent mehr Bandbreite soll das EDGE-Netz von T-Mobile bis zum Jahresende bieten und dann 260 KBit/s erreichen.

    28.08.200830 Kommentare

  4. T-Mobile schließt EDGE-Ausbau ab

    T-Mobile hat nach eigenen Aussagen die Modernisierung des eigenen GSM-Mobilfunknetzes in Deutschland abgeschlossen und bietet EDGE nun flächendeckend an. Dafür wurde an mehr als 20.000 Mobilfunkstationen die Systemtechnik gewechselt. Die gesamte Modernisierung soll ein Jahr in Anspruch genommen haben.

    08.05.200818 Kommentare

  5. Datenübertragung per EDGE auf 592 KBit/s beschleunigt

    Nokia Siemens Networks hat die Datenübertragungsgeschwindigkeit via EDGE verdoppelt. Ab dem dritten Quartal 2008 sollen die Netzbetreiber via Software-Update die höheren Bandbreiten bereitstellen können.

    27.03.200825 Kommentare

  6. Evolved EDGE - Nortel will EDGE-Netze beschleunigen

    Auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigt der Netzausrüster Nortel zusammen mit Prisma Engineering erste Lösungen für "Evolved EDGE". Mit der Weiterentwicklung von EDGE sollen sich Datentransferraten von maximal 1,2 MBit/s in GSM-Netzen erreichen lassen. Bestehende Systeme sollen sich per Software-Update aufrüsten lassen.

    11.02.20088 Kommentare

  7. Auch Vodafone springt auf den EDGE-Zug auf

    Wie Vodafone bekannt gab, will der Mobilfunknetzbetreiber zumindest in ländlichen Gegenden ein EDGE-Netz aufbauen. Bisher war T-Mobile der einzige deutsche Netzbetreiber, der den schnellen Datenfunk EDGE bereitstellte. Die GSM-Technik EDGE ist zwar langsamer als UMTS oder gar HSDPA, liefert aber einen schnelleren mobilen Internetzugang als mit GPRS.

    16.02.200713 Kommentare

  8. Ein-Chip-Lösung für Funk mit EDGE-Handys von Infineon

    Auf einem Halbleiterplättchen hat Infineon mit dem Baustein "S-Gold radio" die gesamten Funkfunktionen eines GSM-Handys mit schneller Datenübertragung nach EDGE integriert. Der neue Baustein soll besonders kompakte und günstige Handys ermöglichen.

    08.02.20072 Kommentare

  9. T-Mobiles UMTS mit mehr als 50 Prozent Netzabdeckung

    Wie T-Mobile stolz verkündet, hat die Bundesnetzagentur festgestellt, dass der Bonner Telekommunikationsriese UMTS-Nutzern eine Netzabdeckung in Deutschland von mehr als 50 Prozent gewährt. Damit wurde diese 50-Prozent-Versorgungspflicht früher erreicht, als es T-Mobile vorgeschrieben war.

    12.12.200619 Kommentare

  10. LG musikalisch: Zwei schwarze Handys mit MP3-Funktion

    LG musikalisch: Zwei schwarze Handys mit MP3-Funktion

    LG hat zwei Musikhandys vorgestellt. Das KE600 steht unter dem Motto "Musik nach deinem eigenen Stil". An Bord ist eine Software, mit deren Hilfe man selbst Musik komponieren kann. Außerdem soll das Gerät über eine schnelle Musiksuche verfügen. Das CDMA-Gerät KP4700 ist ebenfalls als ein Musik-Handy konzipiert und mit einem Steuerrädchen für die Navigation ausgerüstet.

    08.09.20063 Kommentare

  11. EDGE-Datenkarte von Sony Ericsson

    Sony Ericsson will eine PC-Karte auf den Markt bringen, die schnelle Datenübertagung via EDGE sowie die vier GSM-Netze unterstützt. Die Karte GC86 EDGE verfügt über eine interne Antenne und schafft eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 247 kbps. Sie soll im dritten Quartal 2006 auf den Markt kommen.

    07.06.20068 Kommentare

  12. T-Mobile: HSDPA nun im gesamten UMTS-Netz verfügbar

    Als erster Mobilfunkbetreiber in Deutschland hat T-Mobile sein gesamtes UMTS-Netz mit HSDPA (High Speed Downlink Packet Access) ausgestattet. Die Technik erhöht den Downstream von UMTS-Verbindungen deutlich, bis zu 1,8 MBit/s stehen bei T-Mobile damit derzeit zur Verfügung. Der Upstream liegt bei 384 KBit/s.

    05.05.200612 Kommentare

  13. UMTS-Protz mit 2-Megapixel-Kamera und Musik-Player

    UMTS-Protz mit 2-Megapixel-Kamera und Musik-Player

    Sagem will im Sommer das my900C auf den Markt bringen. Das UMTS-Handy soll als Multimedia-Handy positioniert werden. Daher beherrscht es neben der schnellen Datenübertragung via UMTS auch EDGE. Für Videotelefonie steht eine VGA-Kamera zur Verfügung, darüber hinaus ist eine 2-Megapixel-Kamera an Bord. Außerdem finden sich auf dem Handy ein MP3-Player und die dazugehörigen Musikdirektwahltasten.

    21.04.20066 Kommentare

  14. O2 bündelt Genion und UMTS

    O2 wird ab Mai 2006 Genion um UMTS erweitern. Dabei sollen sowohl zeit- als auch volumenbasierte Tarife angeboten werden. HSDPA soll im Laufe des Jahres folgen, EDGE hingegen steht bei O2 nicht auf dem Plan. Dafür soll es ab Herbst DSL-Angebote geben, die der Mobilfunkanbieter über das Netz des Mutterkonzerns Telefonica realisiert.

    08.03.20063 Kommentare

  15. T-Mobile startet mit HSDPA und EDGE

    Wie erwartet verkündete T-Mobile den Start von HSDPA, das einen beschleunigten Downstream für UMTS erlaubt. Dennoch konnte die Telekom-Tochter mit einer Überraschung aufwarten, denn auch die Datenfunktechnik EDGE steht ab sofort im T-Mobile-Netz zur Verfügung. EDGE (Enhanced Data Rates für GSM Evolution) ist in der Bandbreite zwischen GPRS und UMTS angesiedelt und wird schon heute von vielen Endgeräten unterstützt.

    07.03.20065 Kommentare

  16. Nokia N80: UMTS-Smartphone mit WLAN und 3-Megapixel-Kamera

    Nokia N80: UMTS-Smartphone mit WLAN und 3-Megapixel-Kamera

    Mit dem N80 bringt Nokia ein UMTS-Smartphone auf den Markt, mit dem sich über UPnP Stereoanlagen, Computer und Ähnliches steuern lassen. Darüber hinaus ist das Symbian-Gerät mit WLAN ausgestattet und steckt in einem Gehäuse mit Schiebemechanismus. Zum Fotografieren ist eine 3-Megapixel-Kamera verbaut.

    02.11.200547 Kommentare

  17. Intel stellt ersten All-in-One-Prozessor für EDGE-Handys vor

    Intel hat mit dem PXA800EF einen Prozessor für EDGE-Handys vorgestellt. EDGE steht für Enhanced Data Rates for GSM Evolution - diese Netze übertragen Daten zwei- bis dreimal schneller als GSM/GPRS-Netze. Der PXA800EF ist eine Weiterentwicklung des im Februar 2003 vorgestellten X-Scale-Prozessors PXA800F.

    10.09.20030 Kommentare

  18. Nokia 6200 soll in den USA bis zu 118 kBit/s erreichen

    Auf der Las Vegas Comdex hat Nokia ein Handy für den US-amerikanischen Datendienst EDGE vorgestellt, das auf modifizierten GSM-Techniken Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 118 kBit/s erreichen soll.

    20.11.20020 Kommentare

  19. Test: Visor Edge - Neuer Edel-PDA von Handspring

    Test: Visor Edge - Neuer Edel-PDA von Handspring

    Das auffällige und markante Äußere des Visor Edge zieht schnell die Blicke auf sich: Im silberfarbenen Metall-Gehäuse macht er einen ebenso seriösen wie edlen Eindruck. Auch der außen angebrachte Stift zur Steuerung des Touchscreens verleiht dem Gerät den Hauch des Besonderen. Ob der Visor Edge aber nicht nur gut aussieht, sondern auch im Praxis-Alltag überzeugt, musste er im Test beweisen.

    21.03.20010 Kommentare

  20. Visor Edge ab April in Deutschland

    Visor Edge ab April in Deutschland

    Jetzt ist es offiziell: Handspring bringt mit dem neuen Visor Edge einen neuen Top-PDA heraus. Damit bestätigen sich die Gerüchte um den neuen PalmOS-PDA, der somit eine direkte Konkurrenz zur Palm-V-Reihe von Palm Computing darstellt. Die Gerüchteküche um den Palm-V-Nachfolger m505 brodelt indes weiter.

    12.03.20010 Kommentare

  21. Gerüchte um neuen flachen Handspring-PDA

    Gerüchte um neuen flachen Handspring-PDA

    Einige Palm-Seiten in den USA berichteten am Wochenende über Gerüchte, dass Handspring in Kürze einen neuen flachen PDA auf den Markt bringen werde. Damit würde Palm auch im oberen Marktsegment, also der V-er-Reihe, von Handspring mit dem Visor Edge Konkurrenz bekommen.

    05.03.20010 Kommentare

  22. c't: Weltweiter Mobilfunkstandard nicht in Sicht

    UMTS gilt als die Zukunft des mobilen Datenaustauschs. Doch die Entwickler arbeiten längst an Alternativen und Weiterentwicklungen, die dem geplanten UMTS-Standard beim Datenverkehr weit überlegen sein sollen. Gleichzeitig werden die Hoffnungen begraben, in absehbarer Zeit einen weltweit einheitlichen Mobilfunkstandard durchsetzen zu können, schreibt das Computermagazin c't in Ausgabe 05/01.

    26.02.20010 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. E-Plus
    "Smartphone-Nutzer brauchen LTE eigentlich nicht"
    E-Plus: "Smartphone-Nutzer brauchen LTE eigentlich nicht"

    E-Plus will 2012 sein Mobilfunknetz ausbauen und die Datenrate erhöhen. Doch mehr als 42 MBit/s, "da wo es nötig ist", dürfen die Kunden nicht erwarten.
    (Eplus Lte)

  2. Activision
    Prototype 2 erscheint mit USK-18-Freigabe und Schnitten
    Activision: Prototype 2 erscheint mit USK-18-Freigabe und Schnitten

    Es war abzusehen, dass Prototype 2 in Deutschland nicht ungeschoren durch die USK-Altersfreigabe kommt. Die Entwickler von Radical Entertainment sind mit den geforderten Änderungen aber zufrieden - immerhin kam Teil 1 hierzulande gar nicht auf den Markt.
    (Prototype 2)

  3. Test Ubuntu 12.04
    Unity wird reif
    Test Ubuntu 12.04: Unity wird reif

    Für das aktuelle Ubuntu 12.04 alias Precise Pangolin haben die Entwickler bei Canonical die meiste Arbeit in Unity gesteckt. Das hat sich gelohnt. Der Ubuntu-Desktop lässt sich aber immer noch kaum anpassen.
    (Ubuntu 12.04)

  4. Microsoft
    Preise für Office 2013 und Office 365
    Microsoft: Preise für Office 2013 und Office 365

    Für die Topversion von Office 2013 verlangt Microsoft 540 Euro, während die Einstiegsversion für 140 Euro zu haben ist. Alternativ dazu kann das im Kern baugleiche Office 365 als Abo bezogen werden.
    (Ms Office 2013)

  5. Nexus 10 im Test
    Das Tablet, das zeigt, was Android kann
    Nexus 10 im Test: Das Tablet, das zeigt, was Android kann

    Ein hochauflösendes Display und ein kräftiger Prozessor, das sind die herausragenden Merkmale des Nexus 10. Samsung hat im Auftrag von Google ein tolles Tablet zusammengestellt, auf dem Android so gut läuft wie auf kaum einem anderen Gerät.
    (Nexus 10)

  6. TV
    Philips Ambilight und Hue leuchten im Duett
    TV: Philips Ambilight und Hue leuchten im Duett

    Philips hat einen neuen Fernseher vorgestellt, dessen umlaufender Ambilight-Leuchtrahmen zusammen mit den Hue-LED-Lampen von Philips zusammenarbeitet. So kann das gesamte Wohnzimmer farblich passend zu den Szenen auf dem Fernseher beleuchtet werden.
    (Philips Hue)

  7. Tesla
    Autoeinbruch per Passwortklau denkbar
    Tesla: Autoeinbruch per Passwortklau denkbar

    Die Zentralverriegelung des Tesla-Elektroautos kann von ihrem Besitzer per iOS-App geöffnet werden. Das dafür erforderliche Anmeldepasswort könnte von Dieben auf vielfältige Art und Weise erbeutet werden, warnt ein Sicherheitsforscher und fordert eine bessere Absicherung der Fahrzeuge.
    (Tesla Motors)


Verwandte Themen
HSDPA, NSN, Cebit 2001, UMTS, T-Mobile

RSS Feed
RSS FeedEDGE

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de