E-Ink

Das taiwanische Unternehmen E-Ink ist einer der weltweit größten Hersteller von Elektronischen-Papier-Displays. Die Firma ging aus einem Forschungsprojekt des Massachusetts Institute of Technology hervor und ist heute Zulieferer für E-Book-Hersteller wie Amazon, Barnes & Noble oder Sony.

Artikel

  1. Amazon: Preis des Kindle Paperwhite um rund 23 Prozent gesenkt

    Amazon

    Preis des Kindle Paperwhite um rund 23 Prozent gesenkt

    Amazons E-Book-Reader Kindle Paperwhite scheint ein Auslaufmodell zu sein, das nun deutlich vergünstigt verkauft wird. Wer Kunde einer Tankstellenkette sein will, bekommt das Gerät sogar noch günstiger.

    07.04.201450 Kommentare

  1. DPTS1: Sonys Digital Paper kostet mehr als 1.000 US-Dollar

    DPTS1

    Sonys Digital Paper kostet mehr als 1.000 US-Dollar

    In den USA will Sony mit dem DPTS1 eines der ersten großen E-Ink-Geräte auf den Markt bringen. Von der Biegsamkeit des Bildschirms ist noch nichts zu sehen, dafür ist das Gerät aber sehr leicht und soll drei Wochen mit einer Akkuladung auskommen.

    28.03.20147 Kommentare

  2. E-Ink Fina: Neue E-Paper-Technik für große Displays

    E-Ink Fina

    Neue E-Paper-Technik für große Displays

    E-Inks neue Displaytechnik Fina nutzt Glas als Trägermaterial und ermöglicht dünnere und leichtere Displays. Der erste E-Book-Reader mit Fina hat etwa A4-Format.

    03.12.20137 Kommentare

Anzeige
  1. Kindle Ice Wine: Amazon plant Kindle mit besserem Display und anderem Design

    Kindle Ice Wine

    Amazon plant Kindle mit besserem Display und anderem Design

    Amazon überarbeitet seinen E-Book-Reader: Der nächste Kindle bekommt ein Display mit einer größeren Pixeldichte und eine Glasscheibe als Abdeckung. Das Gehäuse wird dem neuer Tablets ähneln. Das Gerät soll im kommenden Frühjahr vorgestellt werden.

    25.11.201327 Kommentare

  2. Carta: E-Ink-Display nähert sich weiter der Buchdruckqualität

    Carta

    E-Ink-Display nähert sich weiter der Buchdruckqualität

    Von E-Ink stammt das Schwarz-Weiß-Display Carta des neuen Kindle Paperwhite, das vermutlich bald auch in anderen E-Book-Readern zum Einsatz kommt. Es soll deutlich kontrastreicher und damit besser lesbar sein.

    09.09.20134 Kommentare

  3. E-Ink Mobius: Armbanduhr mit E-Paper-Zifferblatt

    E-Ink Mobius

    Armbanduhr mit E-Paper-Zifferblatt

    Computex 2013 E-Ink und Sonostar haben in Taiwan eine Smartwatch mit einem E-Paper-Zifferblatt gezeigt. E-Inks Displaytechnik Mobius ist biegsam und deutlich leichter als herkömmliches E-Paper, wie es in E-Book-Readern verbaut ist.

    04.06.201310 Kommentare

  1. E-Ink: Das E-Paper errötet

    E-Ink

    Das E-Paper errötet

    E-Ink hat ein neues farbiges E-Paper-Display vorgestellt, das neben Schwarz und Weiß auch Rot darstellen kann. Zudem gibt es ein winterfestes E-Paper.

    24.05.201319 Kommentare

  2. Liquavista: Amazon kauft Displayhersteller für farbiges Kindle

    Liquavista

    Amazon kauft Displayhersteller für farbiges Kindle

    Amazon hat von Samsung das Unternehmen Liquavista übernommen, das flexible farbige E-Paper-Displays herstellt. Das Display könnte in neue E-Book-Lesegeräte integriert werden, die Nachfolger des Kindle Paperwhite wären.

    14.05.20137 Kommentare

  3. Color Lux: Pocketbook stellt E-Book-Reader mit Farbdisplay vor

    Color Lux

    Pocketbook stellt E-Book-Reader mit Farbdisplay vor

    Der ukrainische Hersteller Pocketbook hat einen E-Book-Reader mit Farbdisplay vorgestellt. Das Gerät soll im Sommer hierzulande auf den Markt kommen.

    25.04.20137 Kommentare

  4. Handyhülle: iPhone mit E-Ink-Display

    Handyhülle

    iPhone mit E-Ink-Display

    Wem der Bildschirm des iPhone 5 nicht reicht, kann bald mit dem Popslate einen E-Ink-Bildschirm nachrüsten, der auf der Rückseite von Apples Smartphone sitzt. Die iPhone-Hülle soll rund 100 US-Dollar kosten.

    05.12.201243 KommentareVideo

  5. E-Book-Reader: Hat Trekstor E-Ink-Patente verletzt?

    E-Book-Reader

    Hat Trekstor E-Ink-Patente verletzt?

    Und noch ein Patentstreit: Gegner dieses Mal sind E-Ink und Trekstor. Trekstor soll seine E-Book-Reader unrechtmäßig mit einer Displaytechnik ausgestattet haben, die E-Ink entwickelt hat.

    08.11.20120 Kommentare

  6. Pocketbook: E-Book-Reader Basic kostet unter 100 Euro

    Pocketbook

    E-Book-Reader Basic kostet unter 100 Euro

    Ifa 2012 Als Einstieg in das digitale Lesen ist der E-Book-Reader Basic vom Hersteller Pocketbook gedacht. Er kostet weniger als 100 Euro, hat aber auch nicht den Komfort größerer Geräte wie etwa einen Touchscreen.

    31.08.201218 Kommentare

  7. Elektronisches Papier: E Ink kauft Konkurrenten Sipix

    Elektronisches Papier

    E Ink kauft Konkurrenten Sipix

    E Ink übernimmt mit Sipix einen konkurrierenden Hersteller von elektronischem Papier und will damit sein Portfolio an E-Paper-Produkten erweitern.

    06.08.20124 Kommentare

  8. Jetbook Color: Ectaco bringt E-Book-Reader mit Farbdisplay von E-Ink

    Jetbook Color

    Ectaco bringt E-Book-Reader mit Farbdisplay von E-Ink

    Ab Mitte Januar 2012 will das US-Unternehmen Ectaco in den USA einen E-Book-Reader mit einem Farbdisplay ausliefern. Es stammt von E-Ink und kann 4.096 Farben darstellen. Das Gerät ist mit 500 US-Dollar allerdings ziemlich teuer.

    08.12.201116 KommentareVideo

  9. Kyobo: Erster E-Book-Reader mit farbigem Mirasol-Bildschirm

    Kyobo

    Erster E-Book-Reader mit farbigem Mirasol-Bildschirm

    Der südkoreanische Buchhändler Kyobo stellt einen E-Book-Reader mit einem Farbdisplay vor. Es ist das erste Geräte mit der von Qualcomm entwickelten Mirasol-Technik.

    23.11.201110 KommentareVideo

  10. Reader Wi-Fi PRS-T1: Sony bringt WLAN-fähigen E-Book-Reader auf den Markt

    Reader Wi-Fi PRS-T1

    Sony bringt WLAN-fähigen E-Book-Reader auf den Markt

    Sonys WLAN-fähiger E-Book-Reader PRS-T1 ist jetzt verfügbar. Findige Hacker haben unterdessen herausgefunden, dass sich das Android-Gerät so modifizieren lässt, dass sich Apps darauf installieren lassen.

    04.11.20117 KommentareVideo

  11. Reader Wi-Fi PRS-T1: Sonys nächster E-Book-Reader hat WLAN

    Reader Wi-Fi PRS-T1

    Sonys nächster E-Book-Reader hat WLAN

    Ifa 2011 Kleiner, leichter und drahtlos ist der neue E-Book-Reader von Sony. Der Reader Wi-Fi PRS-T1 soll im Oktober auf den Markt kommen. Ein digitaler Buchladen dazu ist im Aufbau.

    01.09.20115 Kommentare

  12. Kobo eReader Touch Edition: Bunter E-Book-Reader mit gesteppter Rückseite

    Kobo eReader Touch Edition  

    Bunter E-Book-Reader mit gesteppter Rückseite

    Ifa 2011 Kobos eReader Touch Edition kommt bunt daher: Den E-Book-Reader gibt es in vier Farben. Die Rückseite des nicht einmal 200 Gramm schweren Gerätes hat ein ungewöhnliches Design.

    31.08.20118 Kommentare

  13. Abgeprallt: Rollbares Display von Polymer Vision übersteht Härtetest

    Abgeprallt

    Rollbares Display von Polymer Vision übersteht Härtetest

    Polymerdisplay versus Glasdisplay im Härtetest: Polymer Vision lässt eine Kugel aus 40 knapp Zentimeter Höhe auf ein eigenes und ein herkömmliches Display fallen.

    30.08.201121 KommentareVideo

  14. i2R E-Paper: Mehrfach bedruckbares elektronisches Papier aus Taiwan

    i2R E-Paper

    Mehrfach bedruckbares elektronisches Papier aus Taiwan

    Forscher aus Taiwan haben ein neuartiges elektronisches Papier entwickelt, das bedruckt, gelöscht und erneut bedruckt werden kann. Es könnte künftig für Werbeposter oder Fahrkarten verwendet werden. Auch der Einsatz als Farbdisplay für E-Book-Reader könnte möglich sein.

    09.08.20114 Kommentare

  15. Special Offers: Amazon senkt Preis für werbefinanzierten Kindle 3G

    Special Offers

    Amazon senkt Preis für werbefinanzierten Kindle 3G

    Amazon senkt den Preis für den werbefinanzierten Kindle 3G: Der E-Book-Reader kostet ab sofort 139 US-Dollar, 25 US-Dollar weniger als zuvor.

    13.07.20116 KommentareVideo

  16. Special Offers: Amazon bietet auch den Kindle 3G mit Werbefinanzierung an

    Special Offers

    Amazon bietet auch den Kindle 3G mit Werbefinanzierung an

    Nach dem WLAN-Kindle bringt Amazon jetzt auch eine werbefinanzierte Version des Kindle 3G auf den Markt. Das Gerät ist 25 US-Dollar günstiger als der Kindle 3G ohne Werbung.

    25.05.20114 KommentareVideo

  17. Nook Simple Touch Reader: Barnes & Nobles neuer E-Book-Reader mit Touchscreen

    Nook Simple Touch Reader

    Barnes & Nobles neuer E-Book-Reader mit Touchscreen

    Keine gestalterischen Extravaganzen mehr: Nook Simple Touch Reader, der neue E-Book-Reader von Barnes & Noble, hat nur noch einen Bildschirm.

    24.05.201115 KommentareVideo

  18. Ultrascharfer E-Book-Reader: E-Ink und Epson zeigen Prototyp mit 300-dpi-Display

    Ultrascharfer E-Book-Reader

    E-Ink und Epson zeigen Prototyp mit 300-dpi-Display

    E-Ink und Epson bereiten eine neue Generation von schnellen, hochauflösenden E-Book-Readern vor. Darin kommt ein 9,68-Zoll-Display mit beachtlichen 2.400 x 1.650 Pixeln zum Einsatz - Farben kann es allerdings nicht darstellen.

    17.05.201117 Kommentare

  19. Paperphone und Snaplet: Sehen so Computer in fünf Jahren aus?

    Paperphone und Snaplet

    Sehen so Computer in fünf Jahren aus?

    Roel Vertegaal, Leiter des Human Media Lab der Universität Queens, hat unter dem Namen Paperphone einen interaktiven Smartphone-Prototyp vorgestellt: ein kleines Blatt flexibles, elektronisches Papier, mit dem sich all das anstellen lässt, was heute Smartphones können. Mit Snaplet stellt Vertegaal zugleich ein Computerarmband vor.

    08.05.201149 KommentareVideo

  20. Elektronisches Papier: E-Ink bringt Pearl-Nachfolger 2012

    Elektronisches Papier

    E-Ink bringt Pearl-Nachfolger 2012

    2011 wird es keinen Nachfolger von E-Inks Pearl-Displaytechnik geben. Im kommenden Jahr will das Unternehmen, das seit 2009 in taiwanischer Hand ist, ein Display auf den Markt bringen, das nicht nur Texte und Bilder, sondern auch Videos darstellen kann.

    03.05.20116 KommentareVideo

  21. Amazon: Werbung macht den Kindle günstiger

    Amazon

    Werbung macht den Kindle günstiger

    Amazon präsentiert einen werbefinanzierten E-Book-Reader: Der Kindle Special Offers ist günstiger als der normale Kindle. Dafür zeigt er im ausgeschalteten Zustand sowie im Hauptmenü Werbung an.

    12.04.201135 KommentareVideo

  22. Hanvon

    Erster E-Book-Reader mit E-Ink-Farbdisplay

    Einer der ersten E-Book-Reader mit E-Ink-Farbdisplay wird von Hanvon stammen. Andere große Gerätehersteller warten derweil noch ab oder setzen für Farbgeräte auf andere Displaytechniken.

    08.11.201022 Kommentare

  23. E-Book-Reader: Medion steigt ins digitale Buchgeschäft ein

    E-Book-Reader

    Medion steigt ins digitale Buchgeschäft ein

    Ifa 2010 Medion stellt auf der Ifa einen E-Book-Reader vor. Über das WLAN-fähige Gerät wird der Nutzer in einem Onlinebuchladen einkaufen können, den Medion derzeit mit einem Partner aufbaut.

    03.09.20103 Kommentare

  24. E-Book-Reader: Pocketbook stellt neue Geräte vor

    E-Book-Reader

    Pocketbook stellt neue Geräte vor

    Ifa 2010 Das ukrainische Unternehmen Pocketbook hat neue E-Book-Reader vorgestellt. Darunter ist ein tabletartiges Gerät mit einem farbigen Flüssigkristallbildschirm.

    03.09.20106 Kommentare

  25. Neue Displaytechnik: Sony aktualisiert seine E-Book-Reader (Update)

    Neue Displaytechnik

    Sony aktualisiert seine E-Book-Reader (Update)

    Nachdem Konkurrent Amazon seine E-Book-Reader mit einer neuen Displaytechnik ausgestattet hat, hat Sony jetzt nachgezogen: Die drei aktuellen E-Book-Reader bekommen den neuen, schnelleren E-Ink-Bildschirm.

    01.09.201012 Kommentare

  26. E-Book-Reader: Amazon liefert neuen Kindle aus

    E-Book-Reader

    Amazon liefert neuen Kindle aus

    Zwei Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart hat Amazon die ersten Geräte der neuen Kindle-Generation verschickt. Der E-Book-Reader hat sich laut dem Onlinehändler in den vergangenen vier Wochen besser verkauft als jedes andere Produkt.

    25.08.201099 KommentareVideo

  27. E-Paper: Farbige E-Book-Reader kommen im Winter

    E-Paper

    Farbige E-Book-Reader kommen im Winter

    E-Book-Reader bekommen farbige Bildschirme. Im kommenden Winter sollen die ersten Geräte auf den Markt kommen. Das kündigte der Chef von E Ink, dem größter Hersteller der Bildschirme für die Lesegeräte, an.

    12.08.201019 Kommentare

  28. E-Book-Reader: Amazons Kindle bekommt ein Mikrofon

    E-Book-Reader

    Amazons Kindle bekommt ein Mikrofon

    Ein US-Blog hat eine Gebrauchsanleitung für den neuen Kindle veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass der E-Book-Reader ein Mikrofon haben wird. Das soll jedoch erst später aktiviert werden.

    03.08.20103 KommentareVideo

  29. Neuer Kindle: Kleiner, leichter und WLAN-fähig

    Neuer Kindle

    Kleiner, leichter und WLAN-fähig

    Amazon hat eine neue Generation seines E-Book-Readers Kindle angekündigt. Der Nachfolger des erfolgreichen Kindle 2 hat ein besseres Display, mehr Speicher und WLAN. Außerdem gibt es das Gehäuse nicht mehr nur in weiß.

    29.07.201098 KommentareVideo

  30. Amazon: Kindle 2 ist nicht lieferbar

    Amazon

    Kindle 2 ist nicht lieferbar

    Amazons E-Book-Reader Kindle ist derzeit nicht erhältlich. Wann er wieder verfügbar sein wird, sagt Amazon nicht. Möglicherweise ist das ein Hinweis, dass bald ein Nachfolger auf den Markt kommt.

    28.07.20109 Kommentare

  31. E-Book-Reader: Hewlett-Packard entwickelt farbiges elektronisches Papier

    E-Book-Reader

    Hewlett-Packard entwickelt farbiges elektronisches Papier

    E-Book-Reader brauchen keine Hintergrundbeleuchtung und haben daher eine lange Akkulaufzeit. Aber sie sind schwarz-weiß. Im Forschungslabor des US-Hardwareherstellers Hewlett-Packard tüfteln Mitarbeiter an Bildschirmen, die leuchtende Farben ohne Hintergrundbeleuchtung darstellen.

    15.07.201016 Kommentare

  32. Amazon: Bericht über flacheren Kindle mit besserem Display im August

    Amazon

    Bericht über flacheren Kindle mit besserem Display im August

    Der nächste Kindle soll flacher werden und ein verbessertes Display erhalten. Amazon hat den Bericht aber nicht offiziell bestätigt.

    29.05.201078 KommentareVideo

  33. Amazon: Das Kindle wird kein iPad

    Amazon

    Das Kindle wird kein iPad

    Amazons E-Book-Reader Kindle wird ein Lesegerät bleiben und kein Multifunktionsgerät wie Apples iPad werden. Das sagte Jeff Bezos. Der Bildschirm des Kindle bleibt noch eine Weile schwarzweiß.

    26.05.201033 KommentareVideo

  34. Neuer E-Ink-Vizechef: E-Book-Reader werden farbig

    Im vergangenen Jahr wurde E-Ink, der Hersteller von Displays vieler E-Book-Reader, vom taiwanischen Unternehmen Prime View gekauft. Der neue stellvertretende Chef von E-Ink spricht nun von farbigen E-Paper-Displays und erklärt, weshalb das iPad keine Konkurrenz für E-Book-Reader wird.

    16.03.201032 KommentareVideo

  35. Ausprobiert: DR-900, der E-Book-Reader von Asus

    Ausprobiert: DR-900, der E-Book-Reader von Asus

    Cebit Asus präsentiert auf der Cebit einen E-Book-Reader mit einem 9 Zoll großen Touchscreen. Golem.de hat das Gerät, das in der zweiten Jahreshälfte in Deutschland auf den Markt kommen soll, ausprobiert.

    03.03.201042 KommentareVideo

  36. Asus plant E-Book-Reader

    Der taiwanische Hardwarehersteller Asus hat kürzlich auf der CES den Prototyp eines E-Book-Readers vorgestellt. Ein Sprecher des Unternehmens bestätige Golem.de, dass die elektronischen Lesegeräte künftig zur Produktstrategie gehören werden. Über einen Termin zur Markteinführung machte das Unternehmen keine Angaben.

    19.01.20102 Kommentare

  37. Plastic Logic stellt E-Book-Reader Que vor

    Plastic Logic stellt E-Book-Reader Que vor

    CES 2010 Das britische Unternehmen hat auf der CES seinen E-Book-Reader Que präsentiert. Dessen Bildschirm ist so groß wie ein Blatt Papier. Allerdings übertrifft das in Dresden gefertigte Gerät die Konkurrenten nicht nur in der Größe, sondern auch im Preis.

    08.01.201037 KommentareVideo

  38. Txtr Reader günstiger, aber ohne WLAN

    Txtr Reader günstiger, aber ohne WLAN

    Der in Berlin entwickelte E-Book-Reader kann ab dem 1. Dezember 2009 vorbestellt werden. Das Gerät wird anders als angekündigt nicht über eine WLAN-Schnittstelle verfügen. Dafür wird es günstiger.

    30.11.200992 Kommentare

  39. Kommt der Readius 2010?

    Vor knapp zwei Monaten hat das taiwanische Unternehmen Wistron die insolvente Philips-Ausgründung Polymer Vision gekauft. Wistron hat angekündigt, den Readius, eine Kombination aus E-Book-Reader und Mobiltelefon, weiterzuentwickeln.

    13.11.20097 Kommentare

  40. E Ink und Freescale bauen Chip für elektronische Zeitungen

    Freescale will zusammen mit E Ink ein SoC (System-on-Chip) für E-Book-Reader entwickeln, der die Herstellung entsprechender Geräte billiger und deren Entwicklung schneller machen soll. Zudem hoffen die beiden auf neuartige Geräte.

    20.10.20098 Kommentare

  41. Que Proreader - großer E-Book-Reader für Geschäftsleute

    Que Proreader - großer E-Book-Reader für Geschäftsleute

    Anfang Januar 2010 ist es soweit, dann will Plastic Logic seinen großen, vor allem für den geschäftlichen Einsatz konzipierten E-Book-Reader vorstellen. Vorab nannte der Hersteller ein paar Details zum touchscreenbestückten Que Proreader.

    19.10.200917 Kommentare

  42. Taiwan profitiert vom Boom der E-Book-Reader

    Taiwanische Unternehmen könnten die Gewinner des aktuellen Booms der E-Book-Reader werden. Die Elektronikhersteller der ostasiatischen Insel sehen sich im Vorteil gegenüber den Rivalen aus Japan und Südkorea.

    16.10.200920 Kommentare

  43. Namensschild mit E-Ink-Technologie

    Namensschild mit E-Ink-Technologie

    Das koreanische Unternehmen Neolux hat einen wiederverwendbaren Anstecker entwickelt: Der Badge hat ein E-Ink-Display.

    24.09.200929 KommentareVideo

  44. Plastic Logic kooperiert mit AT&T

    Nutzer des Plastic Logic Reader werden Bücher drahtlos auf ihre Geräte laden können. Netzpartner wird AT&T. Der E-Book-Reader wird laut Hersteller über zwei Funkschnittstellen verfügen, eine für WLAN und eine für Mobilfunk. Außerdem soll das Gerät einen Touchscreen bekommen.

    22.07.20090 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
E-Ink
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Xbox 360
    Mit XIM3, Maus und Tastatur ins Gefecht
    Xbox 360: Mit XIM3, Maus und Tastatur ins Gefecht

    Der Xbox-360-Adapter XIM3 ermöglicht das Spielen mit Tastatur und Maus. Damit soll das präzise Zielen in Konsolenshootern leichter fallen, was mit der Gamepadsteuerung oft eine Herausforderung ist.
    (Xbox 360 Maus)

  2. E-Plus
    "Smartphone-Nutzer brauchen LTE eigentlich nicht"
    E-Plus: "Smartphone-Nutzer brauchen LTE eigentlich nicht"

    E-Plus will 2012 sein Mobilfunknetz ausbauen und die Datenrate erhöhen. Doch mehr als 42 MBit/s, "da wo es nötig ist", dürfen die Kunden nicht erwarten.
    (Eplus Lte)

  3. 3D-Drucker
    Bukobot, der Open-Source-3D-Drucker
    3D-Drucker: Bukobot, der Open-Source-3D-Drucker

    Bukobot ist ein 3D-Drucker, der bei Kickstarter eine große Anhängerschaft gefunden hat. Das Design sowie die Software sind Open Source, so dass die Community den 3D-Drucker weiterentwickeln kann.
    (3d Drucker)

  4. Thinkpad Twist
    Leichtes Convertible-Ultrabook mit 7 Stunden Laufzeit
    Thinkpad Twist: Leichtes Convertible-Ultrabook mit 7 Stunden Laufzeit

    Lenovo hat sein erstes Windows-8-Convertible in klassischer Tablet-PC-Bauweise für Geschäftskunden vorgestellt. Das Thinkpad Edge Twist besitzt in der Mitte ein Gelenk, wie auch das X230t. Allerdings bewirbt Lenovo das Gerät nur als Tablet, da etwas fehlt.
    (Lenovo Thinkpad Twist)

  5. Xbox Music
    Microsoft startet iTunes-Konkurrenten
    Xbox Music: Microsoft startet iTunes-Konkurrenten

    Microsoft startet mit Xbox Music ein eigenes Musikangebot mit 30 Millionen Songs für Xbox, Windows 8 und RT. Nutzer können die Musik kostenlos hören.
    (Xbox Music)

  6. Huawei Ascend G510
    Jelly-Bean-Smartphone mit 4,5-Zoll-Display für 220 Euro
    Huawei Ascend G510: Jelly-Bean-Smartphone mit 4,5-Zoll-Display für 220 Euro

    Mit dem Ascend G510 hat Huawei den dritten Tag infolge anlässlich des Mobile World Congress in Barcelona ein neues Android-Smartphone vorgestellt. Das Ascend G510 bietet für ein Einsteigergerät eine gute Ausstattung und kommt bereits nächsten Monat auf den Markt.
    (Jelly Bean)

  7. X-48C
    Tests mit futuristischem Flugzeug erfolgreich abgeschlossen
    X-48C: Tests mit futuristischem Flugzeug erfolgreich abgeschlossen

    Nasa und Boeing haben eine Testreihe mit einem innovativen Flugzeug abgeschlossen. Es soll weniger Treibstoff verbrauchen und leiser sein als heutige Flugzeuge.
    (Flugzeug Der Zukunft)


Verwandte Themen
SiPix, Plastic Logic, Kindle Paperwhite, E-Book, Txtr, Kindle, Barnes & Noble, Touchscreen, Jeff Bezos, CES2010, Display, Amazon, Barrierefreiheit, Xerox

RSS Feed
RSS FeedE-Ink

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige