Abo
Anzeige
DVB-T

DVB-T

Das digitale terrestrische Fernsehen alias DVB-T hat in vielen Ballungsgebieten in Deutschland das analoge Antennenfernsehen verdrängt. Gesendet wird derzeit ein Videosignal in MPEG2, es ist aber geplant, auch hochauflösende Inhalte in MPEG4 auszustrahlen. DVB-T steht dabei für "Digital Video Broadcasting Terrestrial" und wird auch als "Überall-Fernsehen" vermarktet.

Artikel

  1. DVB-T2: Nach Kritik werden andere Freenet-TV-Preise geprüft

    DVB-T2

    Nach Kritik werden andere Freenet-TV-Preise geprüft

    Neben dem als zu hoch kritisierten Jahrespreis von 69 Euro für Freenet TV soll es alternative Angebotsformen geben. Dabei könnten Preise, Laufzeit und Umfang für DVB-T2 anders aussehen, erklärte Media Broadcast. Das Abo gilt jedoch nur für ein Gerät, und bisher lassen sich private Sender nicht aufnehmen.

    12.07.201673 KommentareVideo

  1. Tabea Rößner: Kritik an Jahrespreis für DVB-T2 HD

    Tabea Rößner

    Kritik an Jahrespreis für DVB-T2 HD

    Für werbefinanziertes Fernsehen sei der Jahrespreis von 69 Euro für Freenet TV zu hoch, kritisiert eine Bundestagsabgeordnete. Und da kämen noch Kosten für Fernsehgerät, Entschlüsselungstechnik und Receiver für DVB-T2 hinzu.

    11.07.2016174 KommentareVideo

  2. Media Broadcast: Preis für DVB-T2 HD steht fest

    Media Broadcast

    Preis für DVB-T2 HD steht fest

    Der Preis und der Termin für Freenet TV stehen fest. Media Broadcast erklärt, dass es ab dem 1. Juli 2017 die Privatsender in HD-Qualität nur noch für zahlende DVB-T2-Nutzer gebe.

    05.07.2016183 KommentareVideo

Anzeige
  1. Cinergy T2 Stick Micro: Terratec bringt DVB-T2 auf PC und Android

    Cinergy T2 Stick Micro

    Terratec bringt DVB-T2 auf PC und Android

    Terratec bringt mit dem Cinergy T2 Stick Micro eine DVB-T2-Empfangslösung für den Windows-PC und Android-Geräte. Der Empfänger wird über Micro-USB oder USB angeschlossen und überträgt das digitale TV-Programm des Antennenfernsehens mit einer Auflösung von bis zu 1080p.

    10.06.201623 Kommentare

  2. Media Broadcast: Zwei weitere Senderstandorte und TV-Sender für DVB-T2

    Media Broadcast

    Zwei weitere Senderstandorte und TV-Sender für DVB-T2

    Media Broadcast hat in einer Region zwei Senderstandorte für DVB-T2 livegeschaltet. Auch zwei neue Fernsehsender sollen dazukommen, einer davon ist Sport1.

    08.06.201617 Kommentare

  3. DVB-T2: Termin für HD-Fernsehen über Antenne steht fest

    DVB-T2

    Termin für HD-Fernsehen über Antenne steht fest

    Ein genauer Termin für den Start von DVB-T2 und das Ende von DVB-T in vielen Regionen steht fest. Für den Empfang der privaten Sender in HD ist ein Entschlüsselungsmodul erforderlich, es gibt auch Set-Top-Boxen mit integrierter Entschlüsselung, wie das Projektbüro DVB-T2 HD erklärte.

    06.06.201670 KommentareVideo

  1. Leipzig: Neuer Telekom-Funkturm für DVB-T2 und DAB+

    Leipzig

    Neuer Telekom-Funkturm für DVB-T2 und DAB+

    Die Stadt Leipzig hat einen neuen Sendeturm. Aus 191 Metern Höhe wird das Signal des digitalen Antennenfernsehens DVB-T2 und für das Digitalradio DAB+ verbreitet.

    01.06.20164 KommentareVideo

  2. Mobilcom-Debitel: DVB-T2 in 1080p wird Freenet TV heißen

    Mobilcom-Debitel

    DVB-T2 in 1080p wird Freenet TV heißen

    Mobilcom-Debitel, der neue Besitzer der DVB-T2, macht Angaben zum HD-Angebot Freenet TV. Es ist anfangs gratis: Die Freischaltung soll später ohne eine Vertragsbindung erfolgen, etwa über Prepaid.

    02.05.201656 Kommentare

  3. Ballungszentren: Gratis-HD-Fernsehen über Antenne ab Mai 2016

    Ballungszentren

    Gratis-HD-Fernsehen über Antenne ab Mai 2016

    Jetzt stehen die Regionen fest, in denen HD-Fernsehen über Antenne erst einmal gratis zu empfangen sein wird. Im ersten Quartal 2017 endet dann die Verbreitung privater Programme im bisherigen DVB-T-Standard.

    23.03.2016119 Kommentare

  1. Media Broadcast: Mobilcom-Debitel kauft Betreiber für HD-Antennenfernsehen

    Media Broadcast  

    Mobilcom-Debitel kauft Betreiber für HD-Antennenfernsehen

    Mobilcom-Debitel will hochauflösendes Fernsehen auch auf das Smartphone bringen und kauft den Plattformbetreiber Media Broadcast. Zudem hat sich Mobilcom-Debitel an dem deutschen Glasfasernetzbetreiber Exaring beteiligt, der Revolutionäres vorhat.

    03.03.20164 Kommentare

  2. DVB-T2: Auch ProSiebenSat.1 sagt Full-HD 1080p zu

    DVB-T2

    Auch ProSiebenSat.1 sagt Full-HD 1080p zu

    ProSiebenSat.1 wird seine Free-TV-Sender in Full-HD terrestrisch bereitstellen. Der monatliche Preis für die HD-Inhalte auf DVB-T2 dürfte bei 4 bis 8 Euro liegen.

    22.01.2016182 Kommentare

  3. Media Broadcast: Fernsehsender bestellen Richtfunk - und Glasfasernetz

    Media Broadcast

    Fernsehsender bestellen Richtfunk - und Glasfasernetz

    Öffentlich-rechtliche Sender lassen sich von ihren Gebühreneinnahmen von Media Broadcast ein Richtfunk- und Glasfasernetz bauen, um Sender und Studios zu verbinden. Dabei geht es auch um HD-Datenraten für DVB-T2.

    05.01.201622 Kommentare

  1. Hotel: Keine Gema-Gebühr für DVB-T-Fernseher

    Hotel

    Keine Gema-Gebühr für DVB-T-Fernseher

    Wer in einem Hotel Fernsehgeräte mit DVB-T-Zimmerantenne bereitstellt, gibt die Fernsehsendungen nicht wieder und schuldet keine Urhebervergütung. Die Gema geht leer aus, entschied der Bundesgerichtshof.

    17.12.201544 Kommentare

  2. WRC-15: Frequenzen für Antennen-TV nur bis 2023 gesichert

    WRC-15

    Frequenzen für Antennen-TV nur bis 2023 gesichert

    DVB-T2 startet erst 2017 im Regelbetrieb. Ab 2023 will die ITU-Weltfunkkonferenz die Frequenznutzung im gesamten UHF-Band von 470 bis 960 MHz "ergebnisoffen überprüfen".

    27.11.20155 Kommentare

  3. Medientage München: Was ZDF und ProSiebenSat.1 bei DVB-T2 bieten werden

    Medientage München

    Was ZDF und ProSiebenSat.1 bei DVB-T2 bieten werden

    Das ZDF will sein Komplettangebot über DVB-T2 in 1080p-Full-HD anbieten. Auch die ARD plant eine Erweiterung ihres Angebots über Antenne. Erklärt wurde auch, woran DVB-T2 in Smartphones und iPad scheitert.

    25.10.2015180 Kommentare

  1. Fernsehturm: Ausfälle beim Antennenfernsehen wegen DVB-T2-Umstellung

    Fernsehturm

    Ausfälle beim Antennenfernsehen wegen DVB-T2-Umstellung

    Der Berliner Fernsehturm bekommt neue Sendeantennen für DVB-T2. Viele Sender werden zumindest in der Nacht nicht zu empfangen sein.

    13.10.20158 Kommentare

  2. Hardware: Verbraucherzentrale warnt vor DVB-T2-Geräten aus dem Ausland

    Hardware

    Verbraucherzentrale warnt vor DVB-T2-Geräten aus dem Ausland

    Hardware aus dem Ausland läuft mit DVB-T2 oft nicht. Käufer sollten auf ein spezielles Logo auf den Geräten achten, um HD-Fernsehen über die Antenne empfangen zu können. Bisher wurde DVB-T2 im Ausland mit dem älteren Standard MPEG4 (h.264) kombiniert.

    09.09.201524 Kommentare

  3. Media Broadcast: DVB-T2-Endgeräte kommen schneller als gedacht

    Media Broadcast

    DVB-T2-Endgeräte kommen schneller als gedacht

    Ifa 2015 Der dritte Feldtest für DVB-T2 ist gestartet. Golem.de sprach mit Media Broadcast über neue Endgeräte und das Angebot von IP-Sendern, die über das Internet zum Zuschauer kommen.

    04.09.201512 Kommentare

  4. Media Broadcast: DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080i/50

    Media Broadcast

    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080i/50

    Zwei Sender werden ihre Inhalte über DVB-T2 in höherer Auflösung ausliefern als über Kabel und Satellit. Full-HD werde auf heutigem Stand dafür einfach hochgerechnet, was nichts bringe, hält Kabel Deutschland dagegen.

    06.07.201538 Kommentare

  5. WebOS: Versteckte DVB-T2-Funktion von LG freigeschaltet

    WebOS

    Versteckte DVB-T2-Funktion von LG freigeschaltet

    Eine versteckte DVB-T2-/HEVC-Funktion hat LG schon lange in seinen Fernsehern. Sie wurde vor Monaten freigeschaltet und soll nun auch auf künftige Full-HD-Geräte ausgeweitet werden.

    12.06.20157 Kommentare

  6. Media Broadcast: Verschlüsseltes DVB-T2 kostet unter 10 Euro im Monat

    Media Broadcast

    Verschlüsseltes DVB-T2 kostet unter 10 Euro im Monat

    Media Broadcast hat etwas zum Preis für das verschlüsselte Angebot bei DVB-T2 durch die privaten Fernsehsender angedeutet. RTL begründete die Verschlüsselung mit den hohen Kosten bei DVB-T, gab dann aber zu, dass DVB-T2 viel günstiger sein werde. Verschlüsseln will der Sender dennoch.

    10.06.2015105 Kommentare

  7. Umstieg auf DVB-T2: Mobiler Breitbandausbau erst in vier Jahren möglich

    Umstieg auf DVB-T2

    Mobiler Breitbandausbau erst in vier Jahren möglich

    Der Produktionsdirektor des NDR hält einen mobilen Breitbandausbau im 700-MHz-Band vor dem Jahr 2019 für unmöglich. Den aktuellen Plänen zufolge ist der vollständige Abschluss der DVB-T2-Migration Mitte 2019 geplant.

    06.05.201517 Kommentare

  8. Media Broadcast: DVB-T2 bringt Senderpakete direkt über das Internet

    Media Broadcast

    DVB-T2 bringt Senderpakete direkt über das Internet

    Media Broadcast wird die Fernsehangebote im DVB-T2-Standard verbreiten. Es soll auch hybride Angebote für zusätzliche Senderpakete geben, die über das Internet direkt auf TV-Geräten empfangen werden können. Die Öffentlich-Rechtlichen werden erst 2017 mit der Migration beginnen.

    17.03.201525 Kommentare

  9. Neuer Standard: Alle neuen Samsung 4K-TVs können schon DVB-T2

    Neuer Standard

    Alle neuen Samsung 4K-TVs können schon DVB-T2

    Samsungs neue 4K-Geräte sind alle bereits auf DVB-T2 vorbereitet. Ab Mitte März kommen die ersten neuen Fernseher in den Handel.

    25.02.201530 Kommentare

  10. Milliardenversteigerung: Bund legt sich zu Einnahmen für DVB-T-Frequenzen nicht fest

    Milliardenversteigerung

    Bund legt sich zu Einnahmen für DVB-T-Frequenzen nicht fest

    Laut Dobrindt ist das Interesse an der Versteigerung der DVB-T-Frequenzen größer "als manche glauben". Aber 50 Milliarden Euro wie bei der Versteigerung der UMTS-Frequenzen seien längst nicht mehr möglich, meint der Infrastrukturminister.

    20.02.201510 Kommentare

  11. Media Broadcast: Erste DVB-T2-Empfänger kommen noch dieses Jahr

    Media Broadcast

    Erste DVB-T2-Empfänger kommen noch dieses Jahr

    Media Broadcast geht davon aus, dass erste DVB-T2-Empfänger für HD-Fernsehen über Antenne bereits in diesem Jahr verfügbar sein werden. Für eine gewisse Übergangszeit bis 2019 soll der Verbraucher auch noch DVB-T nutzen können.

    13.02.201560 Kommentare

  12. HD über Antenne: Medienexpertin erwartet DVB-T2-Empfänger erst ab 2017

    HD über Antenne

    Medienexpertin erwartet DVB-T2-Empfänger erst ab 2017

    DVB-T2-Empfänger kommen wohl erst 2017, kritisiert Medienexpertin Tabea Rößner. Die Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 erfolge nicht verbraucherfreundlich.

    11.02.201563 Kommentare

  13. Umstieg auf DVB-T2: DVB-T-Empfänger sind nach 2017 Elektroschrott

    Umstieg auf DVB-T2

    DVB-T-Empfänger sind nach 2017 Elektroschrott

    DVB-T wird in Deutschland bald durch DVB-T2 ersetzt. Das Bundeskabinett hat eine Verordnungsänderung beschlossen, nach der die bisher von DVB-T genutzten Frequenzen für den Ausbau des mobilen Internets versteigert werden sollen. Nach 2017 ist Schluss mit DVB-T. Fernsehzuschauer müssen nachrüsten.

    11.02.201571 Kommentare

  14. DVB-T2/HEVC: Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen

    DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen

    Für den technischen Betrieb des neuen Antennenfernsehens DVB-T2 hat sich nur Media Broadcast beworben. Die Landesmedienanstalten haben nun nur die Wahl, den Plattformbetreiber zu nehmen oder DVB-T2 nicht zu starten.

    30.01.201548 Kommentare

  15. Medienanstalten: HD-Antennenfernsehen sucht einen Plattformanbieter

    Medienanstalten

    HD-Antennenfernsehen sucht einen Plattformanbieter

    Durch High Definition soll Antennenfernsehen zukunftsfähig werden. Die Medienanstalten haben die Übertragungskapazitäten im neuen DVB-T2/HEVC-Standard heute ausgeschrieben. Getestet werden derzeit Programmangebote mit und ohne DRM.

    18.11.201416 Kommentare

  16. Digitale Dividende II: Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

    Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

    Die Bundesnetzagentur möchte die -Frequenzen für terrestrisches Fernsehen bereits im zweiten Quartal kommenden Jahres versteigern. Das sieht der jetzt vorgestellte Entwurf der Behörde vor.

    22.10.201452 Kommentare

  17. HD über Antenne: Erste Ausstrahlung mit DVB-T2 gestartet

    HD über Antenne

    Erste Ausstrahlung mit DVB-T2 gestartet

    DVB-T2 startet in Berlin in einem Pilotprojekt: Getestet wird stationärer und portabler Indoor-Empfang. Dabei sollen Datenraten zwischen 18 und 28 MBit/s im Multiplex erzielt werden, wobei bis zu sieben HDTV-Programme übertragen werden können, mit und ohne Verschlüsselung.

    06.10.201432 Kommentare

  18. Frequenzen für Mobilfunker: Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

    Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

    DVB-T könnte in Deutschland schon bald durch DVB-T2 ersetzt werden. Dazu müssen die Zuschauer allerdings neue Hardware kaufen. Doch ein schneller Umstieg würde auch neue Chancen für den Breitbandausbau ermöglichen und womöglich viel Geld in die öffentlichen Kassen spülen.

    21.08.201468 Kommentare

  19. DVB-T2: HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

    DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

    Verschlüsselung wirke eher abschreckend. DVB-T2 werde sich nur durchsetzen, wenn das neue Angebot für Antennenfernsehen offen sei, betonen Verbraucherschützer.

    22.07.201423 Kommentare

  20. Kryptoradio: Bitcoin-Zahlungen über DVB-T

    Kryptoradio

    Bitcoin-Zahlungen über DVB-T

    Künftig sollen Bitcoin-Transaktionen über DVB-T abgewickelt werden können. In Finnland startet Kryptoradio am 1. September 2014 ein Pilotprojekt.

    13.07.201422 Kommentare

  21. HDTV: "Kein DVB-T2-Umstieg vor 2019 möglich"

    HDTV

    "Kein DVB-T2-Umstieg vor 2019 möglich"

    Receiver für DVB-T2, die das Codierverfahren HEVC unterstützen, stehen erst 2016/17 zur Verfügung. Für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist ein schnellerer Umstieg möglich, aber nicht vor 2019.

    24.06.201424 Kommentare

  22. DVB-T2: Bundesländer werden DVB-T-Frequenzen früher räumen

    DVB-T2

    Bundesländer werden DVB-T-Frequenzen früher räumen

    Die Umstellung auf DVB-T2 soll schneller kommen, damit die Frequenzen für mobiles Internet frei werden. Das haben Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten jetzt vereinbart.

    12.06.201416 Kommentare

  23. Terrestrisch in HD: DVB-T2 kommt ab 2016 mit Verschlüsselung

    Terrestrisch in HD

    DVB-T2 kommt ab 2016 mit Verschlüsselung

    Schrittweise soll DVB-T2 in Deutschland bereits ab 2016 eingeführt werden. Auch RTL ist wieder mit dabei. Bei einem ersten Gipfeltreffen in Berlin wurden HD-TV und der Kodierstandard HEVC festgelegt. Allerdings wollen die privaten Sender verschlüsseln.

    03.06.201436 Kommentare

  24. Bund-Länder-Kommission: RTL will Ausstieg aus DVB-T überdenken

    Bund-Länder-Kommission

    RTL will Ausstieg aus DVB-T überdenken

    Weil die neue Bundesregierung eine Kommission zur Medienpolitik einsetzt, könnte das digitale terrestrische Antennenfernsehen in Deutschland doch länger leben. RTL hat angekündigt, seinen bereits geplanten Ausstieg aus DVB-T noch einmal neu zu bewerten.

    18.12.201310 Kommentare

  25. DVB-T: Antennenfernsehen könnte ganz verschwinden

    DVB-T

    Antennenfernsehen könnte ganz verschwinden

    Ein Mitglied der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten hält DVB-T mit dem Ausstieg von RTL bald nicht mehr für bezahlbar.

    18.10.2013167 Kommentare

  26. HDTV per Antenne: ARD und ZDF starten 2017 mit DVB-T2

    HDTV per Antenne

    ARD und ZDF starten 2017 mit DVB-T2

    Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender bleiben langfristig der digitalen terrestrischen Ausstrahlung ihrer Programme treu. Dazu wollen sie 2017 mit der Nutzung von DVB-T2 beginnen, was auch HD-Fernsehen mit einfachen Antennen möglich machen könnte.

    18.09.201339 Kommentare

  27. 700 MHz: ARD will DVB-T vor Mobilfunkunternehmen retten

    700 MHz

    ARD will DVB-T vor Mobilfunkunternehmen retten

    Die Bundesnetzagentur will mit der Versteigerung der DVB-T- und Altfrequenzen Milliarden Euro einnehmen und schnelleres Internet ermöglichen. Doch die ARD will den terrestrischen Weg über DVB-T erhalten.

    21.06.201383 Kommentare

  28. Terrestrisches Fernsehen: Nach RTL-Ausstieg bei DVB-T folgen kleinere Sender

    Terrestrisches Fernsehen

    Nach RTL-Ausstieg bei DVB-T folgen kleinere Sender

    Einige kleinere Sender wie Euronews und Channel 21 steigen zur gleichen Zeit wie RTL aus der terrestrischen Übertragung mit DVB-T aus.

    15.04.201371 Kommentare

  29. Terrestrisches Fernsehen: ProSiebenSat.1 will weiter DVB-T unterstützen

    Terrestrisches Fernsehen  

    ProSiebenSat.1 will weiter DVB-T unterstützen

    Die private TV-Gruppe ProSiebenSat.1 hat ihren Vertrag für digitales Antennenfernsehen verlängert. Bis 2018 scheint DVB-T damit gesichert. Doch RTL ist schon bald nicht mehr dabei.

    02.04.201351 Kommentare

  30. Tivizen Pico: Fernsehen auf Apples Lightning-Geräten

    Tivizen Pico

    Fernsehen auf Apples Lightning-Geräten

    Icube will im Frühsommer 2013 einen kleinen DVB-T-Empfänger für die Lightning-Schnittstelle moderner iOS-Geräte anbieten. Damit kann überall im Empfangsgebiet mit iPad und iPhone ferngesehen werden.

    28.03.20131 Kommentar

  31. Nach RTL-Ankündigung: DVB-T droht als TV-Verbreitungsweg wegzubrechen

    Nach RTL-Ankündigung

    DVB-T droht als TV-Verbreitungsweg wegzubrechen

    RTL baut Druck auf DVB-T auf: Die Landesmedienanstalten fürchten, den Verbreitungsweg auch für öffentlich-rechtliche Programme zu verlieren. Mittel- bis langfristig sei ein Zusammenwachsen von Mobilfunk- und Rundfunktechnologie nötig.

    18.01.201354 Kommentare

  32. RTL: "DVB-T hat nur verschlüsselt eine Zukunft"

    RTL

    "DVB-T hat nur verschlüsselt eine Zukunft"

    RTL hat seinen Plan begründet, die Verbreitung seiner Programme über das digitale Antennenfernsehen DVB-T einzustellen. Ohne Verschlüsselung lohne sich das alles nicht.

    17.01.2013179 Kommentare

  33. Unsichere Zukunft: RTL will bei DVB-T aussteigen

    Unsichere Zukunft

    RTL will bei DVB-T aussteigen

    Die RTL-Mediengruppe will die Übertragung ihres Fernsehprogramms über DVB-T einstellen. Der Grund sind die hohen Kosten und die Unsicherheit, ob die Frequenzen für DVB-T langfristig erhalten bleiben. Betroffen wären auch die Sender RTL2, Super RTL, Vox und N-TV.

    17.01.2013157 Kommentare

  34. Android-TV: DVB-T-Empfänger für Smartphones und Tablets

    Android-TV

    DVB-T-Empfänger für Smartphones und Tablets

    Elecom bietet einen kleinen DVB-T-Empfänger für Android-Geräte. Die zugehörige App ermöglicht auch die Aufzeichnung von Fernsehsendungen und Radio.

    23.05.201212 Kommentare

  35. Garmin Nüvi 2585TV: Autonavigationsgerät mit DVB-T-Empfang

    Garmin Nüvi 2585TV

    Autonavigationsgerät mit DVB-T-Empfang

    Garmin hat mit dem Nüvi 2585TV ein Autonavigationsgerät mit integriertem DVB-T-Empfänger vorgestellt. Damit kann das Navigationsgerät mit 5-Zoll-Display auch zum Fernsehschauen samt Aufnahme verwendet werden. Auf einer Speicherkarte lassen sich zudem Videos ablegen, die das Navigationsgerät abspielen kann.

    07.03.20123 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Motorola
    Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition kommen mit UMTS-Modem
    Motorola: Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition kommen mit UMTS-Modem

    Motorola will die beiden Android-Tablets Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition im Februar 2012 auf den deutschen Markt bringen. Dann wird es beide Honeycomb-Tablets hierzulande mit UMTS-Modem geben.
    (Xoom)

  2. Test Asus Zenbook mit Linux
    Stromsparen nur mit Handarbeit
    Test Asus Zenbook mit Linux: Stromsparen nur mit Handarbeit

    Linux läuft auf Asus' aktuellem Ultrabook Zenbook UX31 mit Intels Sandy Bridge recht ordentlich - allerdings erst, wenn mit Parametern, Skripten und Befehlszeilen nachgeholfen wird.
    (Zenbook Ubuntu)

  3. Android-Smartphone
    Samsungs Galaxy Ace 2 kostet 370 Euro
    Android-Smartphone: Samsungs Galaxy Ace 2 kostet 370 Euro

    In Deutschland will Samsung das Galaxy Ace 2 demnächst zum Preis von 370 Euro anbieten. Das Smartphone mit Android 2.3 wird hierzulande wohl im Mai 2012 auf den Markt kommen.
    (Galaxy Ace 2)

  4. Windows Server 2012
    Vier Editionen, aber kein Windows Home Server
    Windows Server 2012: Vier Editionen, aber kein Windows Home Server

    Microsoft hat die Editionen und Preise für den Windows Server 2012 veröffentlicht. Insgesamt wird es vier Editionen geben: Datacenter, Standard, Essentials und Foundation. Windows Home Server wird es nicht mehr geben.
    (Home Server)

  5. Test-Video Xcom Enemy Unknown
    Außerirdisch gute Rundentaktik
    Test-Video Xcom Enemy Unknown: Außerirdisch gute Rundentaktik

    Ein abgestürztes Ufo in China, Alienangriffe auf München, Entführungen in Nigeria: Da müssen die Männer und Frauen der Xcom ran! Die Neuauflage des 90er-Jahre-Klassikers fesselt mit spannenden Missionen und viel Spieltiefe an den Monitor.
    (Xcom Enemy Unknown)

  6. Roadmap
    Intels Haswell bleibt 2014 aktuell
    Roadmap: Intels Haswell bleibt 2014 aktuell

    Inoffizielle Roadmap-Präsentationen aus verschiedenen Quellen zeichnen ein recht klares Bild von Intels künftigen CPUs. Noch 2013 stehen Sechskerner als Ivy-Bridge-E an, 2014 gibt es nur kleine Updates von Haswell und dessen Nachfolger Broadwell erscheint vor allem für Notebooks.
    (Intel Haswell)

  7. Lumia Black ausprobiert
    Update erreicht Nokias Lumia-Smartphones
    Lumia Black ausprobiert: Update erreicht Nokias Lumia-Smartphones

    Nokia hat begonnen, das neue Windows-Phone-Update für die Lumia-Reihe zu verteilen. Es bringt neue Apps und mehr Einstellungsmöglichkeiten und verbessert bereits vorhandene Funktionen. Auch Lumia-Geräte im Einsteigerbereich erhalten es, wenn auch teilweise nicht in vollem Umfang.
    (Lumia Black)


Verwandte Themen
Hauppauge, DVB-S, Digital-Fernsehen, HEVC, Technisat, Terratec, Humax, H.265, Digitale Dividende, RTL, ProSiebenSat.1, DVB-H, Fernsehen, ZDF

RSS Feed
RSS FeedDVB-T

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige