Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist eine der wichtigsten Forschungseinrichtung in Deutschland. Außer mit Luft- und Raumfahrt beschäftigt sie sich auch mit Energie und Verkehr. Das DLR entwickelt unter anderem Roboter und beteiligt sich am Aufbau und Betrieb des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo.

Artikel

  1. Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub

    Sofia

    Der fliegende Blick durch den Staub

    Sofia ist ein fliegendes Teleskop, das das DLR zusammen mit der Nasa betreibt. Derzeit wird die umgebaute Boeing 747 in Hamburg generalüberholt. Golem.de durfte einen Blick in das ausgeweidete Flugzeug werfen.

    15.08.201423 KommentareVideo

  1. ATV-5: Käsespätzle für die ISS

    ATV-5  

    Käsespätzle für die ISS

    Es ist der letzte Flug des europäischen Raumtransporters: In den frühen Morgenstunden des 30. Juli ist das fünfte Automated Transfer Vehicle zur ISS gestartet. Mit an Bord: das Leibgericht des deutschen Besatzungsmitglieds Alexander Gerst.

    25.07.201431 KommentareVideo

  2. Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger

    Luftfahrt

    Die Rückkehr der Überschallflieger

    Zeit ist Geld und deshalb knapp. Um Flugzeiten zu verkürzen, entwickeln daher Luftfahrtunternehmen elf Jahre nach der Stilllegung der Concorde wieder Überschallflugzeuge.

    11.07.2014125 KommentareVideo

Anzeige
  1. ISS: "Keine Einzelperson entscheidet"

    ISS

    "Keine Einzelperson entscheidet"

    Ila 2014 "So leicht kommt ihr uns nicht davon" - ungefähr so lautet die Botschaft von Nasa-Chef Charles Bolden an die russische Regierung. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion über Zusammenarbeit in Raumfahrtprojekten sprach er über die ISS.

    22.05.201417 KommentareVideo

  2. Roboter: Toro wippt für die Raumfahrt

    Roboter

    Toro wippt für die Raumfahrt

    Ila 2014 Der humanoide Roboter Toro läuft, kann auf einer Wippe stehen und soll künftig sogar auf weichem Boden laufen. Besucher können den DLR-Roboter auf der Ila in Aktion sehen.

    22.05.20140 KommentareVideo

  3. Energie: Wasser + Energie = Treibstoff

    Energie

    Wasser + Energie = Treibstoff

    Die US-Marine erzeugt Flugzeugtreibstoff aus Meerwasser, einer praktisch unbegrenzt verfügbaren Ressource. Das funktioniert und ist zukunftsträchtig. Aber bitte mit einer umweltfreundlichen Stromquelle, sagt ein Experte.

    23.04.2014139 KommentareVideo

  1. Spionage: Angriff auf das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt

    Spionage

    Angriff auf das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sieht sich seit Monaten Spionage-Angriffen ausgesetzt, berichtet der Spiegel. Es wird vermutet, dass ausländische Geheimdienste so an vertrauliche Daten zu Rüstungs- und Raketentechnologie kommen wollen.

    13.04.201433 Kommentare

  2. Facebook und Nasa: Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser

    Facebook und Nasa

    Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser

    Facebook hat sein Team erweitert, das die weltweite Internetversorgung verbessern will. Beim Connectivity Lab sind nun Nasa-Experten und Vertreter einer Firma, die an dem unbemannten Solarflugzeug Zephyr mitgearbeitet hat.

    28.03.20147 Kommentare

  3. Asteroiden: Sind wir alle Aliens?

    Asteroiden

    Sind wir alle Aliens?

    Ist das Leben gar nicht auf der Erde entstanden, sondern in den Tiefen des Alls? Müssen wir nach E. T. gar nicht da draußen suchen, sondern nebenan, gegenüber, im Spiegel? Missionen zu Asteroiden sollen das erforschen. Und uns nebenbei Reichtum bringen und vor Kollisionen bewahren.

    21.03.2014144 KommentareVideo

  4. Internet.org: Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

    Internet.org

    Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

    Facebook will offenbar den Drohnenhersteller Titan Aerospace kaufen. Die unbemannten Flugzeuge sollen Satelliten ersetzen und für die Internetversorgung eingesetzt werden.

    04.03.201410 KommentareVideo

  5. Elektromobilität: DLR prognostiziert schleppenden Start ins Elektrozeitalter

    Elektromobilität

    DLR prognostiziert schleppenden Start ins Elektrozeitalter

    Eine aktuelle Studie des DLR sagt voraus, dass entgegen dem Ziel der Bundesregierung 2020 nur 40.000 Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen fahren werden. Die Millionengrenze soll erst rund 20 Jahre später erreicht sein.

    16.09.201318 Kommentare

  6. Inmarsat: Esa schießt modernen Telekommunikationssatelliten ins All

    Inmarsat

    Esa schießt modernen Telekommunikationssatelliten ins All

    Alphasat ist der bisher größte europäische Satellit in einer geostationären Erdumlaufbahn. Er soll Breitbandkommunikation ermöglichen - auf der Erde und zwischen Satelliten.

    26.07.20134 KommentareVideo

  7. Spacebot Cup: DLR startet Wettbewerb für Weltraumroboter

    Spacebot Cup

    DLR startet Wettbewerb für Weltraumroboter

    Schnelligkeit, Geschick und Autonomie sind von den Teilnehmern des Spacebot Cup des DLR gefordert: Zehn Roboter haben sich qualifiziert und müssen im Herbst ihre Weltraumtauglichkeit unter Beweis stellen.

    15.03.20132 Kommentare

  8. Sonnenenergie: DLR eröffnet neuartiges Solarthermiekraftwerk

    Sonnenenergie

    DLR eröffnet neuartiges Solarthermiekraftwerk

    Mehr Effizienz soll eine Modifikation an einem Solarthermiekraftwerk bringen. Forscher am DLR haben ein Parabolrinnenkraftwerk so umgebaut, dass es ohne Wärmeträgermedium auskommt.

    23.01.201315 Kommentare

  9. Raumfahrt: Roboter Mascot soll über Asteroiden hüpfen

    Raumfahrt

    Roboter Mascot soll über Asteroiden hüpfen

    Mascot ist ein Weltraumroboter, der 2014 an Bord eines japanischen Raumschiffs zu einem Asteroiden fliegen soll. Er wird über dem Himmelskörper abgeworfen und soll darauf Daten sammeln.

    02.10.20128 Kommentare

  10. Navigation: Vibrotac bietet taktile Orientierung

    Navigation

    Vibrotac bietet taktile Orientierung

    Weltraumrobotik auf die Erde geholt: Ein Armband, das für die Fernsteuerung von Robotern gedacht war, soll künftig Sehbehinderte durch fremdes Terrain leiten.

    27.09.20124 Kommentare

  11. DLR: Romo fährt mit Weltraumtechnik

    DLR

    Romo fährt mit Weltraumtechnik

    Ila 2012 Das DLR präsentiert auf der Ila in Berlin Romo. Das ist ein Elektroauto, das Technik aus der Weltraumrobotik nutzt.

    14.09.20129 Kommentare

  12. Spaceliner: Raketenflugzeug soll in 1,5 Stunden nach Australien fliegen

    Spaceliner

    Raketenflugzeug soll in 1,5 Stunden nach Australien fliegen

    Ila 2012 Mit Hyperschallgeschwindigkeit nach Australien gleiten: Das DLR entwickelt ein Raketenflugzeug für Interkontinentalflüge. Es soll Australien in rund 90 Minuten erreichen. Bis das Flugzeug einsatzbereit ist, wird es aber noch einige Jahrzehnte dauern.

    12.09.201248 KommentareVideo

  13. Bildrechte: DLR stellt Inhalte unter CC-Lizenz

    Bildrechte

    DLR stellt Inhalte unter CC-Lizenz

    Das DLR hat Bilder und Videos zur Nutzung freigegeben. Diese stehen künftig unter einer CC-Lizenz. Den Anstoß dazu hat der Förderverein der deutschsprachigen Wikipedia gegeben.

    01.03.20125 Kommentare

  14. Ballspiele: Neuer Roboter Justin kann Bälle werfen

    Ballspiele

    Neuer Roboter Justin kann Bälle werfen

    DLR-Forscher haben einen neuen Justin konstruiert. Anhand des überarbeiteten Roboters wollen die Forscher die Bewegungskoordination erforschen. Der Agile Justin kann Bälle werfen, die der andere Justin fängt.

    24.01.201211 KommentareVideo

  15. Raumfahrt: Chinesische Rakete nimmt deutsch-chinesisches Labor mit

    Raumfahrt  

    Chinesische Rakete nimmt deutsch-chinesisches Labor mit

    Es ist die erste Raumfahrtkooperation der chinesischen Raumfahrtorganisation CMSE: Eine Langer-Marsch-Trägerrakete hat am Dienstag zusammen mit einem chinesischen Raumschiff ein deutsch-chinesisches Weltraumexperiment in die Erdumlaufbahn transportiert.

    31.10.20112 Kommentare

  16. Rosat: Deutscher Satellit ist abgestürzt

    Rosat

    Deutscher Satellit ist abgestürzt

    In den frühen Morgenstunden des 23. Oktober 2011 ist der deutsche Forschungssatellit Rosat in die Erdatmosphäre eingetreten. Ob Satellitentrümmer dabei auf die Erde gestürzt sind, ist noch unbekannt.

    23.10.201133 Kommentare

  17. Rosat: Satellit stürzt Samstag oder Sonntag auf die Erde

    Rosat

    Satellit stürzt Samstag oder Sonntag auf die Erde

    Nach den jüngsten Berechnungen von Raumfahrtexperten stürzt der deutsche Forschungssatellit Rosat wahrscheinlich am Sonntag auf die Erde. Wo genau, ist weiterhin unklar - das Risko größerer Schäden ist aber sehr gering.

    22.10.201130 Kommentare

  18. Qfly: Drohne inspiziert Solarkraftwerk

    Qfly

    Drohne inspiziert Solarkraftwerk

    Das DLR testet, ob sich Drohnen für den Einsatz in Solarthermiekraftwerken eignen. Die Drohne wird mit einer Kamera ausgestattet und soll die Spiegel kontrollieren.

    26.08.20114 Kommentare

  19. e-Genius: Elektroflugzeug aus Stuttgart

    e-Genius

    Elektroflugzeug aus Stuttgart

    Wissenschaftler der Universität aus Stuttgart haben ein Elektroflugzeug entwickelt und erfolgreich getestet. Mit dem Motorsegler wollen sie im Juli an einem Wettbewerb für saubere Flugzeuge in den USA teilnehmen.

    30.05.20114 KommentareVideo

  20. 3D-Modell: Mount-Everest mit Software besteigen

    3D-Modell  

    Mount-Everest mit Software besteigen

    Deutsche Forscher haben ein dreidimensionales Modell des Mount Everest mit einer Genauigkeit von 50 Zentimetern Kantenlänge errechnet. Grundlage sind Bilder von Satelliten. Nun können gefahrlos Touren in hoher Auflösung am Bildschirm verfolgt werden, an denen sonst nur Extrembergsteiger teilnehmen können.

    16.05.20118 KommentareVideo

  21. Sportlich: Roboter Justin fängt Bälle

    Sportlich

    Roboter Justin fängt Bälle

    Die Entwickler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt haben dem humanoiden Roboter Justin beigebracht, einen Ball zu fangen. Außerdem kann er nicht mehr nur Eistee, sondern auch Kaffee zubereiten.

    28.04.20118 KommentareVideo

  22. Rosat: Deutscher Satellit könnte auf Erde stürzen

    Rosat

    Deutscher Satellit könnte auf Erde stürzen

    Der Forschungssatellit Rosat könnte zum Jahresende 2011 auf die Erde prallen, befürchtet die Bundesregierung. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt denkt sogar über den Abschuss des Satelliten nach.

    26.02.201156 Kommentare

  23. Part Time Scientists: Lunar-X-Prize-Teilnehmer kooperieren mit DLR

    Part Time Scientists

    Lunar-X-Prize-Teilnehmer kooperieren mit DLR

    Die Part Time Scientists, einer der Teilnehmer des Google Lunar X-Prize, ist eine Partnerschaft mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt eingegangen. Die Kooperation soll nicht auf den Lunar X-Prize beschränkt bleiben.

    04.01.20114 KommentareVideo

  24. Navigation

    DLR und Telekom übernehmen Galileo-Kontrolle

    Das deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR), die Deutsche Telekom und Telespazio aus Italien übernehmen die Kontrolle für das geplante Satellitennavigationssystem Galileo.

    25.10.20108 Kommentare

  25. .Net: Microsoft trennt sich von Ironpython und Ironruby

    .Net

    Microsoft trennt sich von Ironpython und Ironruby

    Microsoft stellt seine Open-Source-Projekte Ironpython und Ironruby zwar nicht direkt ein, zieht sich aber aus ihnen zurück und überlässt sie der Community. So wird Microsoft künftig keine Entwickler mehr für die Arbeit an den Projekten bezahlen.

    22.10.20108 Kommentare

  26. Solarflugzeug: Leichtes Solarflugzeug soll Monate in der Luft bleiben

    Solarflugzeug

    Leichtes Solarflugzeug soll Monate in der Luft bleiben

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt präsentiert auf der Berliner Luftfahrtmesse ILA ein unbemanntes Leichtflugzeug, das mit Solarenergie betrieben wird. Das Flugzeug soll mehrere Monate lang in der Luft bleiben können und unter anderem für Forschungszwecke eingesetzt werden.

    11.06.201037 Kommentare

  27. Prometheus: DLR baut eine zivile Forschungsdrohne

    Prometheus

    DLR baut eine zivile Forschungsdrohne

    Prometheus heißt eine Drohne, die das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum entwickelt hat. An ihr wollen die Forscher autonomes Fliegen erforschen. Dabei wollen sie neue Ansätze bei der Software für die Flugsteuerung und die Navigation verfolgen.

    09.06.20107 Kommentare

  28. Antares DLR-H2: Fliegender Prüfstand für Brennstoffzellen

    Antares DLR-H2

    Fliegender Prüfstand für Brennstoffzellen

    Die Emissionen von Passagierflugzeugen sind sehr umweltschädlich. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt zeigt auf der Berliner Luftfahrtmesse ILA ein Flugzeug, dessen Emission Wasser ist: Antares DLR-H2 ist ein Motorsegler, der von einer Brennstoffzelle mit Energie versorgt wird.

    09.06.201053 KommentareVideo

  29. Satellitenstart: Astra 3B auf dem Weg zu seiner Orbitalposition

    Satellitenstart

    Astra 3B auf dem Weg zu seiner Orbitalposition

    SES Astras neuer Satellit Astra 3B ist nach seinem erfolgreichen Start auf dem Weg zu seiner Orbitalposition. Nach Tests soll er dann ab Juni 2010 seinen regulären Dienst aufnehmen und in Europa und im Nahen Osten Kommunikationsdienste sowie Fernsehen bieten.

    23.05.201019 Kommentare

  30. "Wir müssen Lebensraum im All schaffen"

    Vor 40 Jahren landeten die ersten Menschen auf dem Mond. Hat sich der Ausflug gelohnt? Im Handelsblatt-Interview spricht Tilman Spohn, Direktor des Instituts für Planetenforschung am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, über die Ergebnisse der Apollo-Missionen - und über die Notwendigkeit, den Weltraum als Lebensraum für die Menschheit zu erschließen.

    20.07.2009126 Kommentare

  31. Antares fliegt leise und sauber

    Antares fliegt leise und sauber

    Auf dem Hamburger Flughafen stellt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt heute einen Motorsegler vor, dessen Propeller von Strom aus einer Brennstoffzelle angetrieben wird. Die Brennstoffzellentechnik soll künftig in Verkehrsflugzeugen zum Einsatz kommen - vorerst jedoch nur für die Stromversorgung an Bord.

    07.07.200953 Kommentare

  32. Kühlung in Rechenzentren ist oft Energieverschwendung

    Kühlung in Rechenzentren ist oft Energieverschwendung

    Der IT-Chef des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt hat die grüne Schönfärberei, das sogenannte "Green Washing", in Rechenzentren kritisiert. Wer meist menschenleere Serverhallen auf Zimmertemperatur abkühle, könne nicht von Green IT reden, sagte Hans-Joachim Popp.

    02.07.2009158 Kommentare

  33. DLR sucht innovative Satellitennavigationsanwendung

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sucht im Rahmen eines europäischen Wettbewerbs für Satellitennavigation nach innovativen Anwendungen für Unternehmen und öffentliche Stellen. Das DLR will den Sieger bei der Umsetzung seiner Idee unterstützen.

    13.05.200910 Kommentare

  34. Roboter Justin bereitet den Tee

    Roboter Justin bereitet den Tee

    Cebit Auf der Cebit stellen deutsche Forscher Serviceroboter vor, die künftig im Haushalt zur Hand gehen sollen. Die Maschinenwesen können den Menschen bedienen, Lasten tragen oder nach Anleitung putzen.

    06.03.200978 KommentareVideo

  35. Die Bundeswehr baut eine eigene Hackertruppe auf

    Die Bundeswehr baut eine eigene Hackertruppe auf

    Die Bundeswehr baut eine eigene, bislang geheime Hackertruppe auf, deren Sitz in der Tomburg-Kaserne in Rheinbach bei Bonn sein soll. Die Cyberwar-Einheit trainiert die Penetration und Zerstörung fremder Netzwerke.

    07.02.2009265 Kommentare

  36. Wird ein Roboter der erste Deutsche auf dem Mond?

    Wird ein Roboter der erste Deutsche auf dem Mond?

    Johann Wörner, Chef des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, ist überzeugt, dass künftig auch Deutsche den Mond betreten werden. Der erste wird seiner Ansicht nach ein Roboter sein.

    08.01.2009107 Kommentare

  37. Bundeswehr nimmt globales Spionage-Satellitennetz in Betrieb

    Bundeswehr nimmt globales Spionage-Satellitennetz in Betrieb

    Der Bundeswehrgeheimdienst KSA hat offiziell das satellitengestützte Überwachungssystem "SAR-Lupe" übernommen. Es liefert - bei Tag und Nacht - weltweit Bilder in einer Auflösung von unter einem Meter.

    05.12.2008150 Kommentare

  38. US-Konzern Boeing will Galileo-Satelliten bauen

    Boeing, der US-amerikanische Flugzeug- und Weltraumelektronik-Hersteller, prüft ein Angebot für den Bau von Navigationssatelliten für das europäische Galileo-Projekt. Das hat eine Konzernsprecherin dem Handelsblatt bestätigt. Damit sind bereits drei Bieter im Rennen. Ein Drittel des Etats, der bisher auf 3,4 Milliarden Euro festgesetzt ist, entfällt auf die Satelliten.

    16.06.200816 Kommentare

  39. Wissenschaftler testen Galileo-Ortungssystem

    Deutsche Wissenschaftler haben ein satellitengestütztes Ortungssystem für Züge entwickelt. Das System stellt eine neuen Form der Zugortung dar und soll zu mehr Sicherheit im Schienenverkehr beitragen. Das System wird ab 6. Juni 2008 einem einjährigen Feldtest in der Slowakei unterzogen.

    04.06.200827 Kommentare

  40. Zweiter Galileo-Satellit gestartet

    Zweiter Galileo-Satellit gestartet

    Die europäische Weltraumagentur ESA hat in der Nacht zum Sonntag den zweiten Testsatelliten für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo gestartet. Der Himmelskörper mit dem Namen Giove-B hob am 27. April 2008 um 00.16 Uhr (MESZ) vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur an Bord einer Sojus-Rakete ab.

    28.04.20089 Kommentare

  41. Software-Fehler behindert Weltraummission

    Ein Fehler in der Steuerungssoftware hat ein wissenschaftliches Instrument der Raumsonde Cassini lahmgelegt. Der Fehler trat in dem Moment auf, als die Sonde den Saturnmond Enceladus in 50 Kilometern Höhe passierte.

    14.03.200866 Kommentare

  42. Galileo-Kontrollzentren in Deutschland und Italien

    Für die Kontrolle des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo wird nun von Deutschland und Italien aus gesorgt. Ein Galileo-Kontrollzentrum wird am DLR-Standort Oberpfaffenhofen eingerichtet und soll den Regelbetrieb der 30-Satelliten-Konstellation über mindestens 20 Jahre durchführen.

    06.12.20056 Kommentare

  43. Automatisches Raumschiff aus Deutschland wird ISS versorgen

    Automatisches Raumschiff aus Deutschland wird ISS versorgen

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) teilte mit, dass Deutschland nun das automatisierte Versorgungsfahrzeug für die Internationale Raumstation ISS herstellen wird. Mit der Unterzeichnung eines 850 Millionen Euro schweren Liefervertrages für sechs Raumfahrzeuge zwischen der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und dem Unternehmen EADS sollen langfristig Arbeitsplätze in Bremen gesichert werden.

    13.07.20040 Kommentare

  44. MultiTeraNet - Terabit-Internet mit 31 Mio. Euro gefördert

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit 31 Millionen Euro Technologien, die das Internet mit höheren Bandbreiten fit für die Zukunft machen sollen. Im neuen Förderschwerpunkt MultiTeraNet arbeiten 14 teils kleine und mittlere Unternehmen, drei Fraunhofer-Institute sowie neun Hochschulen an der Weiterentwicklung von Kommunikationsnetzen auf Glasfaser-Basis.

    04.10.20020 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Sony
    So kommen PSP-Spiele auf die PS Vita
    Sony: So kommen PSP-Spiele auf die PS Vita

    Wer eine Playstation Portable besitzt, soll auch auf dem Nachfolger PS Vita auf seine Bibliothek zugreifen können. Das kommende Handheld verfügt jedoch über kein Laufwerk. Jetzt hat Sony die offizielle Lösung dafür vorgestellt.
    (Psp Spiele Auf Ps Vita)

  2. Kindle Fire
    Neue Firmware beschleunigt Amazons Android-Tablet
    Kindle Fire: Neue Firmware beschleunigt Amazons Android-Tablet

    Amazons zweites Firmwareupdate für das Kindle Fire ist erhältlich. Es beschleunigt das Android-Tablet - beseitigt aber auch Jailbreaks.
    (Kindle Fire)

  3. Softwareupdate
    Kindle 4 zeigt Bücher hübscher an
    Softwareupdate: Kindle 4 zeigt Bücher hübscher an

    Amazon hat für seinen E-Book-Reader Kindle 4 ein Softwareupdate angekündigt, mit dem die Schrift kontrastreicher dargestellt werden soll. Außerdem beherrscht das Gerät nach dem Update Kindle Format 8 und kann dadurch komplexere Layouts anzeigen.
    (Kindle 4)

  4. Canon EOS 650D
    DSLR kann allergische Reaktionen hervorrufen
    Canon EOS 650D: DSLR kann allergische Reaktionen hervorrufen

    Canon USA hat vor einigen Modellen der EOS 650D gewarnt. Ihre Gummierung weist einen Fehler auf, der bei empfindlichen Personen zu allergischen Hautreaktionen führen kann.
    (Eos 650d)

  5. E-Book-Reader
    Sonys PRS-T2 blättert schneller um
    E-Book-Reader: Sonys PRS-T2 blättert schneller um

    Sonys neuer E-Book-Reader PRS-T2 kommt im September 2012 auf den deutschen Markt. Im Vergleich zu seinen Vorgängern soll er minimal leichter und etwas schneller sein.
    (Sony Prs-t2)

  6. Google-Browser
    Chrome 25 für Android spielt Musik im Hintergrund
    Google-Browser: Chrome 25 für Android spielt Musik im Hintergrund

    Chrome 25 steht ab sofort auch für Android in der stabilen Version zum Download bereit. Die neue Version soll schneller sein, bietet eine erweiterte HTML5-Unterstützung und spielt Musik im Hintergrund ab.
    (Android)

  7. Faltbares Display
    Samsung lässt sich Design auf flexibles Tablet patentieren
    Faltbares Display: Samsung lässt sich Design auf flexibles Tablet patentieren

    Samsung hat ein Geschmacksmuster auf ein Tablet mit flexiblem, faltbarem Bildschirm zugesprochen bekommen. Das beschriebene Gerät kann in der Mitte gefaltet werden, ohne dass dort das Display durch ein Scharnier unterbrochen wird.
    (Samsung)


Verwandte Themen
Ila 2012, Ila 2014, Galileo, Boeing, Brennstoffzelle, Solarenergie, Raumfahrt, ISS, Nasa, Erneuerbare Energie, Cebit 2009, Navigationssystem, GPS, Roboter

RSS Feed
RSS FeedDLR

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de