341 Disney Artikel

  1. Nutzerrechte für User Generated Video Content eingefordert

    In Reaktion auf die von Disney, Microsoft & Co. kürzlich verkündete Absicht, gegen die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte im Internet vorzugehen, fordern Bürgerrechtler und Wissenschaftler in einer Charta die angemessene Berücksichtigung der Nutzerinteressen.

    01.11.20071 Kommentar

  1. Disney, Microsoft & Co. wollen das Internet kontrollieren

    Disney, Microsoft & Co. wollen das Internet kontrollieren

    Unter Führung von Microsoft und der Walt-Disney-Corporation haben eine Reihe von Unternehmen aus der Medien- und Internetbranche einen "Copyright-Pakt" geschlossen. Die Unternehmen verpflichten sich darin, gegen die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte im Internet vorzugehen. Google ist nicht dabei.

    19.10.200743 Kommentare

  2. Aus für Disneys Kinderschutz-Mobilfunk-Dienst

    Disney Mobile will seinen Mobilfunkdienst zum 31. Dezember 2007 schließen. Die bislang angebotenen Sprach- und Nachrichtendienste fürs Handy sowie das Family Center, das Tracking der Disney-Kinderhandys ermöglicht, sollen bis Ende Dezember 2007 weiterlaufen, Inhalte und Anwendungen zum Download werden mit sofortiger Wirkung nicht mehr verkauft.

    28.09.200728 Kommentare

Anzeige
  1. Neuer Tron-Film - Bald geht es los

    Disneys "Tron" kam 1982 in die Kinos, war der erste Spielfilm mit Computergrafik und erzählte ein modernes Märchen um einen Computeranwender, der unfreiwillig digitalisiert wird und im Rechner gegen das böse Master Control Progam (MCP) kämpfen muss. Die Geschichte soll nun mit einem zweiten Film im Kino weitererzählt werden und die Verhandlungen dazu fast abgeschlossen sein.

    13.09.200760 Kommentare

  2. Apple verkauft Fernsehserien in Europa

    Zusammen mit Disney, MTV, Nickelodeon und Paramount will Apple nun auch in Europa Fernsehserien über iTunes verkaufen. Allerdings beschränkt sich die Ankündigung derzeit auf Großbritannien.

    29.08.200759 Kommentare

  3. Software deckt Manipulation bei Wikipedia auf

    Ein Student hat mit Wikiscanner eine Software veröffentlicht, die anonyme Änderungen in der englischen Wikipedia anhand ihrer IP-Adressen denjenigen Organisationen zuordnet, aus deren Netz die Änderungen erfolgten. Das Wired-Blog Threat Level sammelt eine Liste der auffälligsten Aktivitäten.

    15.08.200779 Kommentare

  1. Video-Dienst Veoh zieht gegen Universal vor Gericht

    Dass Rechteinhaber Video-Communitys wie YouTube verklagen, ist nichts Ungewöhnliches. Der Video-Dienst Veoh dreht den Spieß nun um und zieht seinerseits unter Berufung auf den DMCA gegen die Universal Music Group vor Gericht.

    10.08.20070 Kommentare

  2. Bayern entdeckt die Spieleindustrie

    Bayern entdeckt die Spieleindustrie als einen der dynamischsten Teilmärkte der Medienbranche, mit Wachstumsraten zwischen 5 und 10 Prozent und großer Bedeutung für den Standort Bayern. Der Freistaat will daher nun untersuchen, wie Bayern für die Spiele-Industrie attraktiver gemacht werden kann. In der Vergangenheit war Bayern vor allem durch seine Forderungen nach einem Herstellungsverbot von so genannten "Killerspielen" aufgefallen - was die Industrie eher abschreckte.

    12.07.200790 Kommentare

  3. Auf der Suche nach dem optimalen Urheberrecht

    Wie lang sollte ein optimaler Urheberrechtsschutz dauern? Welche Rolle spielen Verwertungsgesellschaften? Mit diesen und weiteren Fragen befassen sich die in Berlin versammelten Mitglieder der Society for Economic Research on Copyright Issues (SERCI) auf ihrer Jahrtestagung 2007. Zur Eröffnung überwiegen die skeptischen Töne.

    12.07.20074 Kommentare

  4. Spieletest: Meteos Disney Magic - Puzzle-Hit neu aufgelegt

    Spieletest: Meteos Disney Magic - Puzzle-Hit neu aufgelegt

    Vor knapp zwei Jahren wusste Meteos erstmals auf dem DS zu begeistern und bewies eindrucksvoll, dass auch im Genre der Puzzle-Spiele noch Innovationen möglich sind. Jetzt folgt mit Meteos Disney Magic eine Quasi-Fortsetzung - bei der die neue Lizenz leider die größte Neuerung darstellt.

    11.07.20070 Kommentare

  5. Bald auch in Europa: Über Xbox 360 Filme mieten und kaufen

    In den USA können Xbox-360-Besitzer bereits seit 2006 Videos über Xbox Live zum Kauf oder zur Miete beziehen - anlässlich des E3 2007 Media and Business Summit wurden weitere Filmstudios als Partner bekannt gegeben. Noch vor dem Jahresende will Microsoft den Xbox-Live-Video-Marktplatz nun auch nach Kanada und nach Europa bringen.

    11.07.200729 Kommentare

  6. Dank PS3: Die Blu-ray Disc hat in Deutschland die Nase vorn

    Die Europäische Kommission nimmt den potenziellen DVD-Nachfolger Blu-ray Disc bzw. das dahinterstehende Konsortium wegen möglicher wettbewerbsfeindlicher Praktiken unter die Lupe, meldet das Wall Street Journal. Das HD-DVD-Lager soll die Kommission dazu gedrängt haben. Derweil beschert die PS3 der Blu-ray Disc steigende Verkaufszahlen.

    03.07.2007110 Kommentare

  7. Interview: "Softwarepatente sind eine dumme Idee"

    Interview: "Softwarepatente sind eine dumme Idee"

    Alan Cox ist noch immer einer der wichtigsten Entwickler des Linux-Kernels. Und er war einer der ersten, die Linus Torvalds Arbeit abnahmen, indem sie eingereichten Code erst überprüften, bevor er an Torvalds zur Integration weitergegeben wurde. Golem.de hatte auf dem LinuxTag 2007 die Gelegenheit zu einem kurzen Interview mit dem Betreuer vieler Subsysteme.

    27.06.200778 Kommentare

  8. Spieletest: Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt

    Spieletest: Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt

    Über die Qualität von Videospielen zu Filmlizenzen ist im Grunde schon genügend geschrieben und diskutiert worden. Umso erfreulicher allerdings, wenn ein Entwickler die zugegebenermaßen recht niedrig gesteckten Erwartungen um ein Vielfaches übertrifft - wie jüngst bei der Umsetzung von Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt.

    22.06.200749 Kommentare

  9. Google arbeitet an Video-Erkennung

    Googles Video-Community YouTube will zusammen mit Time Warner und Disney eine neue Video-Erkennung testen. Damit sollen Rechteinhaber Urherberrechtsverstöße leichter finden können. Auch die in selbstgemachten Clips verwendete Musik soll künftig erkannt werden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf ein Interview mit einem YouTube-Manager.

    12.06.200713 Kommentare

  10. iTunes: Filme bald zum Kinostart?

    Apple arbeitet an einem Filmvermietungsportal. Derzeit spricht Steve Jobs mit den großen Hollywood-Studios mit dem Ziel, die neuen Blockbuster pünktlich zum Kinostart als iTunes-Download auf Zeit anzubieten. Damit verspricht sich Apple zusätzliche Anreize für den Kauf seiner Hardware: Das Interesse an iPod-Video, Apple TV und iPhone soll damit noch einmal steigen, so Jobs Kalkül.

    11.06.200737 Kommentare

  11. T-Com: VDSL Ende 2007 in 26 Städten

    Die Telekom-Festnetzsparte T-Com konkretisiert ihre Pläne für einen forcierten Ausbau der Breitbandinfrastruktur. Bis Ende 2007 sollen bereits 26 Städte mit VDSL erschlossen werden, 2008 sollen es 50 werden. Parallel wird der Ausbau von ADSL2+ vorangetrieben und das IPTV-Angebot auch für diese Anschlüsse bereitgestellt.

    14.03.200721 Kommentare

  12. DRM: Steve Jobs soll mit gutem Beispiel vorangehen

    Mit seinem offenen Brief zum Thema DRM hat Apple-Chef Steve Jobs eine breite Diskussion angestoßen. Die Free Software Foundation (FSF), die mit ihrer Kampagne "Defective by Design" gegen DRM kämpft, richtet sich nun ihrerseits mit einem offenen Brief an Steve Jobs. Wenn er wirklich auf die Einschränkungen durch DRM verzichten wolle, könne er selbst schon heute die ersten Schritte machen.

    08.03.200750 Kommentare

  13. Veoh - Videoportal für lange Filme

    Mit Veoh gibt es nun eine weitere Konkurrenz für YouTube. Im Unterschied zu so vielen anderen Videoplattformen, die eher als YouTube-Klon durchgehen, versucht Veoh sich jedoch durch Qualität abzusetzen. So gibt es keine Größen- und Längenbeschränkung. Zwar gibt es auch Hinweise, wie Copyright-Verstöße gemeldet werden sollen, doch findet sich derzeit so manche US-Fernsehserie mit kompletten Episoden auf Veoh.

    21.02.200725 Kommentare

  14. Video-Downloads: Wal-Mart überzeugt Hollywood-Studios

    Mit Wal-Mart hat nun ein gewichtiger US-Händler einen eigenen Video-Download-Shop gestartet. Er steckt zwar noch in der offenen Testphase, hat aber als erstes Unternehmen bereits die Unterstützung aller großen Filmstudios und soll zeitgleich zu DVD-Filmstarts mit entsprechenden Film-Downloads aufwarten - wie zu erwarten beschränkt durch Microsofts DRM-System und bisher noch ohne Möglichkeit, auch DVDs zu brennen.

    06.02.200738 Kommentare

  15. MacWorld Expo 2007: Apple TV als Streaming-Lösung

    MacWorld Expo 2007: Apple TV als Streaming-Lösung

    Alle Jahre wieder läutet Apples CEO Steve Jobs mit seiner in diesem Jahr zweistündigen Keynote auf der Macworld Expo in San Francisco das Apple-Jahr ein. Bereits seit Wochen brodelt die Gerüchteküche, und wie üblich lässt es Jobs ruhig angehen. Zu Beginn sprach er über Apples Musik- und Videogeschäft und stellte iTV vor, das nun Apple TV heißt.

    09.01.200719 Kommentare

  16. Disney gründet Spielestudio nur für Wii und Nintendo DS

    Der Videospielkonzern Nintendo will sowohl mit dem Spiele-Handheld Nintendo DS als auch mit der in diesem Jahr in den Handel kommenden Spielekonsole Wii eine breite Zielgruppe von jung bis alt ansprechen. Disney will von Nintendos Erfolg profitieren und hat kurzerhand ein eigenes Spielestudio gegründet, das sich ausschließlich um Spiele für die beiden Systeme kümmert.

    08.11.200675 Kommentare

  17. Nintendo: 27 Wii-Spiele zum Start in Europa

    Nintendo: 27 Wii-Spiele zum Start in Europa

    Wenn am 8. Dezember 2006 die neue Nintendo-Spielekonsole Wii in den europäischen Handel kommt, sollen zeitgleich 27 Wii-Spiele angeboten werden. Dazu sollen dann gleich noch 31 Spieleklassiker kommen, die kostenpflichtig über die "Virtuelle Konsole" als Download angeboten werden.

    01.11.200650 Kommentare

  18. VDSL: T-Home soll am 17. Oktober 2006 starten

    Offiziell ist das VDSL-Angebot der Telekom am 2. August 2006 in einer ersten Stufe gestartet, am ersten Wochenende angeblich mit rund 34 Kunden bundesweit. Die damals angegebene URL www.t-com.de/bundesliga liefert heute nur noch eine Fehlermeldung "404 Not Found". Nach einem Bericht der Financial Times Deutschland will T-Com in der kommenden Woche aber einen zweiten Anlauf nehmen.

    13.10.200627 Kommentare

  19. Maxon: Cinema 4D R10 und BodyPaint 3D R3 erhältlich

    Maxon: Cinema 4D R10 und BodyPaint 3D R3 erhältlich

    Das 3D-Grafikprogramm Cinema 4D und das Texturierungs-Tool BodyPaint 3D sind in neuen Versionen erhältlich - und werden fortan im Paket geliefert. Der zuständige Software-Entwickler Maxon feiert derweil sein 20jähriges Firmenjubiläum, Cinema 4D gibt es seit mittlerweile 14 Jahren.

    04.10.200610 Kommentare

  20. Apple steigt ins Film-Download-Geschäft ein

    Apple steigt ins Film-Download-Geschäft ein

    Amazon machte es mit Unbox vor einigen Tagen vor, nun folgt Apple mit einem Video-Download-Angebot für Spielfilme innerhalb von iTunes. Im Angebot sind Spielfilme und Serien. Außerdem hat man die Abspielsoftware iTunes auf die Version 7 gehievt.

    12.09.200616 Kommentare

  21. Amazon und Apple bald Konkurrenten im Filmdownload-Geschäft

    Nach einem Bericht des Wall Street Journal wollen sowohl Apple als auch Amazon künftig zu bezahlende Video-Downloads von Kinofilmen anbieten. Apple wird den Filmkauf in iTunes anbieten und Amazon soll den Informationen der Zeitung zufolge die Filme mit dem neuen Service namens Unbox vermarkten.

    07.09.20068 Kommentare

  22. Interview: American McGee über Bad Day LA und Alice 2

    Interview: American McGee über Bad Day LA und Alice 2

    American McGee zählt nicht nur wegen seiner Beteiligung an Doom und Quake zur Prominenz der Spielebranche, sondern vor allem wegen seiner zum Kultspiel aufgestiegenen düsteren Interpretation von Alice im Wunderland. Mit "Bad Day L.A." hingegen liefert McGee bald eine politische Katastrophenfilm-Satire für PC und Xbox. Golem.de konnte mit dem Spieleentwickler über den schlechten Tag in Los Angeles, George W. Bush, die günstige Spieleentwicklung in Asien, geplante Spiele und den Alice-Film mit Buffy-Darstellerin sprechen.

    20.07.200655 Kommentare

  23. US-amerikanische TV-Sendungen gratis bei Google Video

    US-amerikanische TV-Sendungen gratis bei Google Video

    Im Rahmen einer Promotion-Kampagne bietet Google über seinen Videomarktplatz Google Video kostenlos ausgewählte Sendungen aus dem US-Fernsehen zum Download an. Die normalerweise kostenpflichtigen Angebote haben die entsprechenden TV-Sender Google zur Weitergabe zur Verfügung gestellt. Die Gratis-Sendungen sind allerdings nur für US-Kunden bestimmt.

    23.06.200632 Kommentare

  24. Film-Downloads via iTunes rücken näher

    Eine Ausdehnung von Apples iTunes auf Filme rückt näher, die Verhandlungen mit den Hollywood-Studios machen Fortschritte, berichtet das Wall Street Journal. Noch seien aber einige Hürden zu nehmen, einschließlich der Preisfrage. Auch mit Microsoft wird verhandelt.

    20.06.200659 Kommentare

  25. Kino der Zukunft - 5.000 x 2.000 Pixel mit deutscher Technik

    Kino der Zukunft - 5.000 x 2.000 Pixel mit deutscher Technik

    Im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft präsentierten das Erlanger Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen, der Kamerahersteller ARRI und der Kinoprojektoren-Hersteller Kinoton ihre Version vom Kino der Zukunft. Bei Auflösungen bis hoch zu 5.000 x 2.000 Pixeln, guter Farbqualität und neuen Ideen für die Rolle der Lichtspielhäuser soll dem HD-Heimkino Konkurrenz gemacht werden.

    15.06.200697 Kommentare

  26. Kingdom Hearts II kommt im Herbst 2006 nach Europa

    Kingdom Hearts II kommt im Herbst 2006 nach Europa

    Der lang erwartete Nachfolger von Square Enix' erfolgreichem Action-Adventure Kingdom Hearts wird im Herbst 2006 auch nach Europa kommen. Wie im Vorgänger sollen auch in Kingdom Hearts II neben Final-Fantasy-Helden auch klassische Disney-Charaktere auftauchen - diesmal geht die Reise aber durch wesentlich mehr Disney-Welten.

    26.05.200635 Kommentare

  27. Alice startet Fernsehen über DSL

    Hansenet will mit "Alice homeTV" der Telekom zuvorkommen und bietet ab sofort Fernsehen per DSL an. Bis zu 100 Fernsehkanäle und rund 600 Filme stellt Alice homeTV seinen Nutzern bereit.

    11.05.200617 Kommentare

  28. Gratis-Serien zwingen ABC-Server in die Knie

    Am Dienstag, den 2. Mai 2006, bot der US-Sender ABC erstmals Serien wie "Lost" und "Desperate Housewives" kostenlos im Web an. Prompt brachen die Server unter der enormen Anfrage zusammen.

    04.05.200648 Kommentare

  29. Raubkopie-Studie: Hollywood verliert 6 Milliarden Dollar

    Schon seit Monaten liegt den großen Hollywood-Studios eine teure Studie vor, die erstmals weltweit alle Aspekte der Filmpiraterie beleuchten sollte. Die Ergebnisse sind allerdings derart miserabel, dass die Studios streiten, ob und wie sie veröffentlicht werden sollen. Dem Wall Street Journal liegt das Papier in Auszügen schon vor.

    03.05.2006201 Kommentare

  30. US-Senator gibt geschenkten iPod zurück

    Eine Gruppe von Bürgerrechtsaktivisten verschickt derzeit in den USA von ihren Mitgliedern gestiftete iPods mit lizenzfreiem Medienmaterial an Senatoren. Eines der ersten Geräte kam nun ungeöffnet zurück.

    25.04.200624 Kommentare

  31. US-Schauspieler wollen an Downloads mitverdienen

    Zwei der mächtigen Schauspieler-Gewerkschaften in den USA verhandeln derzeit mit den Filmstudios, um an den Umsätzen mit Downloads beteiligt zu werden. Die bisherigen Verträge sind in diesen Punkten nicht eindeutig.

    18.04.200619 Kommentare

  32. TV-Serien gratis und legal im Netz

    Der Disney-Konzern will erfolgreiche amerikanische Fernsehserien wie "Desperate Housewives", "Lost" oder "Alias" kostenlos im Web zeigen. Die Folgen sollen aber mit Werbung ausgeliefert werden.

    10.04.200674 Kommentare

  33. Sword of the Stars - Master of Orion trifft Homeworld

    Sword of the Stars - Master of Orion trifft Homeworld

    Der Berliner Publisher Frogster Interactive will in diesem Jahr gleich zwei Spiele für weltraumverliebte Strategen und Rollenspieler auf den deutschen Markt bringen - darunter das von ehemaligen Homeworld-Entwicklern stammende "Sword of the Stars" und der Nachfolger von "Star Wolves 2", die beide auf einer Presseveranstaltung in Aktion zu sehen waren.

    10.04.200639 Kommentare

  34. Kinderschutz: Disney überwacht Handy

    Disney hat in den USA einen Mobilfunk-Service angekündigt, mit dem Eltern den Gebrauch der Mobiltelefone ihrer Kinder einschränken können. Zugleich enthält die zum Service gehörende Hardware ein GPS-Modul, das jederzeit den Standort des Kindes angibt.

    05.04.20068 Kommentare

  35. USA: DVD-Filmstart zeitgleich mit Kauf-Downloads (Update 2)

    Bisher haben sich die großen Hollywood-Filmstudios schwer damit getan, Spielfilme online nicht nur zur Miete, sondern auch zum Behalten anzubieten. Nun haben Sony Pictures Home Entertainment (SPHE) und Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) mit Kauf-Downloads begonnen - nicht über iTunes, sondern über die US-Dienste "Movielink" und "CinemaNow".

    03.04.200643 Kommentare

  36. Filmstudios verlieren Interesse an PlayStation Portable

    Während die PlayStation Portable (PSP) genügend Zulauf von Spieleentwicklern und Kunden erfährt, scheint Hollywood immer mehr das Interesse daran zu verlieren, Spielfilme auf den PSP-eigenen Medien anzubieten. Laut eines aktuellen Berichts des Hollywood Reporter sind nun mindestens zwei große Filmstudios abgesprungen - zuvor war nur von einer Einschränkung des Angebots auf Filme für eher jugendliche Zielgruppen die Rede.

    31.03.200678 Kommentare

  37. Blu-ray/HD DVD: Warner-Bros-Filme mit reduzierter Auflösung?

    Wer sich auf hochauflösende Spielfilme im eigenen Heimkino freut, muss sich nicht nur die Frage stellen, welcher der zueinander inkompatiblen DVD-Nachfolger Blu-ray Disc oder HD DVD es denn sein soll, sondern auch, ob der Kopierschutz überhaupt eine hochqualitative Ausgabe auf allen hochauflösenden Fernsehern oder Projektoren zulässt. Mittlerweile sieht es aber so aus, als ob nur ein großes Hollywood-Filmstudio darüber nachdenkt, die analoge Ausgabe drastisch einzuschränken.

    28.03.200674 Kommentare

  38. Bericht: Blu-ray-Filme vorerst ohne beschränkte Auflösung

    Wie das US-Magazin Sound & Vision mitteilt, will Sony Pictures Home Entertainment auf absehbare Zeit seine auf Blu-ray-Disc ausgelieferten hochauflösenden Spielfilme nicht mit dem Image Constraint Token (ICT) versehen. Besitzer von hochauflösenden Fernsehern oder Projektoren mit Komponenteneingang müssen damit erst einmal keine künstlich reduzierte Bildauflösung in Kauf nehmen.

    17.03.200670 Kommentare

  39. DVD-Player: Fünf Hollywood-Studios verklagen Samsung

    Laut einem Zeitungsbericht haben fünf Hollywood-Studios eine Klage gegen Samsung eingereicht, weil der Elektronikhersteller in den USA einen DVD-Player angeboten haben soll, der sich mit einigen Tricks um den eingebauten Kopierschutz erleichtern ließ. Rätselhaft bleibt, warum die Hollywood-Studios erst reagieren, nachdem der Player vor mehr als einem Jahr aus dem Handel genommen wurde.

    22.02.200630 Kommentare

  40. HD-Filmverleih über TV-Datenfunk mit Festplatten-SetTop-Box

    In 29 Großstädten der USA ist der Dienst MovieBeam gestartet, der die Auslieferung von HD-Videos per Datacasting auf die eingebaute 160 GByte große Festplatte des Gerätes vornimmt. Die Datensignale werden terrestrisch über Antenne ausgestrahlt und von dem Gerät empfangen.

    15.02.20066 Kommentare

  41. HD DVD und Blu-ray - Nur schlechte Auflösung am PC?

    Mit einem Großteil der bis dato erhältlichen Grafikkarten verspricht die legale Wiedergabe von in naher Zukunft auf HD DVD oder Blu-ray Disc vertriebenen hochauflösenden Filmen ein einziges Trauerspiel zu werden. Schuld daran ist nicht die Hardware-Leistung, sondern fehlende HDCP-Schlüssel in der Hardware, so dass - abhängig vom jeweiligen Filmstudio - unter Umständen nur eine Wiedergabe mit einem Viertel der möglichen Auflösung erlaubt wird.

    13.02.2006146 Kommentare

  42. Sling Media: Slingbox bringt heimisches Fernsehen ins Internet

    Sling Media

    Slingbox bringt heimisches Fernsehen ins Internet

    Die kleine Internetfirma Sling Media hat mit einer Box Aufsehen erregt, die Fernsehserien ins Internet ausstrahlen kann. Davon wollen nun auch US-Fernsehsender profitieren. Auch hierzulande soll die Slingbox auf den Markt kommen, eine PAL-Version wurde bereits für die erste Jahreshälfte 2006 angekündigt.

    31.01.200626 Kommentare

  43. Disney kauft Pixar für 7,4 Milliarden US-Dollar

    Disney will das auf computeranmierte Filme spezialisierte Studio Pixar für rund 7,4 Milliarden US-Dollar im Rahmen eines Aktientauschs übernehmen. Seit Jahren sind Disney und Pixar Partner, doch Anfang 2004 kündigte Pixar die Zusammenarbeit auf, der kommende Film "Cars" wäre demnach das letzte gemeinsame Projekt gewesen. Doch nun kommt alles anders.

    24.01.200622 Kommentare

  44. Bericht: Steve Jobs bald größter Aktionär von Disney (Upd.)

    Seit einigen Tagen halten sich zunehmend konkrete Gerüchte, Disney erwäge die Übernahme seines einstigen Partners Pixar. Dabei stellt sich dann aber zugleich die Frage, wer dabei wen schluckt, denn in Anbetracht der kolportierten Bewertung von Pixar würde im Fall einer Übernahme Apple-Chef Steve Jobs der größte Einzelaktionär von Disney.

    24.01.20067 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
Anzeige

Verwandte Themen
Aireal, OpenSubdiv, Micky Epic, UltraViolet, Tron, Warren Spector, Marvel, George Lucas, American McGee, Eurosport, Avatar, Hulu, Ron Gilbert, Sheryl Sandberg

RSS Feed
RSS FeedDisney

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige