Dirk Meyer

Artikel

  1. Rory Read tritt zurück: Lisa Su ist neue Chefin von AMD

    Rory Read tritt zurück

    Lisa Su ist neue Chefin von AMD

    Neue Chefin und Präsidentin bei AMD ist Lisa Su, zuvor Chief Operation Officer. Überraschend hatte der bisherige AMD-CEO Rory Read seinen Posten aufgegeben, er tritt nach gut drei Jahren an der Spitze zurück.

    09.10.20141 KommentarVideo

  2. Rory Read: Keine Festplattenkrise bei AMD, aber ein neuer Abgang

    Rory Read

    Keine Festplattenkrise bei AMD, aber ein neuer Abgang

    AMDs neuer CEO Rory Read glaubt nicht, dass sein Unternehmen durch die anhaltend knappen Festplatten Einbußen erleiden muss. Einen neuen Personalverlust gibt es jedoch: Nigel Dessau, langjähriger Marketingchef von AMD, verlässt die Firma bald.

    14.12.20112 Kommentare

  3. Entlassungen: AMD braucht Geld für Tablets und Cloud-Server

    Entlassungen

    AMD braucht Geld für Tablets und Cloud-Server

    AMD baut in allen Bereichen Arbeitsplätze ab und will die so frei werdenden Mittel in die Produktentwicklung stecken.

    04.11.20114 Kommentare

Anzeige
  1. A-Serie: AMD erzielt Gewinn wegen Erfolg mit Notebook-CPUs

    A-Serie

    AMD erzielt Gewinn wegen Erfolg mit Notebook-CPUs

    AMDs A-Serie, Codename Llano, kommt gut bei den Notebookkunden an. Der Prozessordesigner hat Gewinn gemacht und den Umsatz gesteigert.

    28.10.201113 Kommentare

  2. Managementumbau: AMD feuert Produktchef Rick Bergman

    Managementumbau

    AMD feuert Produktchef Rick Bergman

    Mit sofortiger Wirkung hat AMDs Produktchef Rick Bergman, der durch die Übernahme von ATI zum Chiphersteller kam, das Unternehmen verlassen. Sein Nachfolger Paul Struhsaker kommt von Comcast. Gleichzeitig baut AMD seine Abteilungen um.

    23.09.20112 KommentareVideo

  3. CEO: Rory Read wird neuer AMD-Chef

    CEO

    Rory Read wird neuer AMD-Chef

    Rund acht Monate nach dem überraschenden Abgang von AMD-Chef Dirk Meyer hat der Prozessorhersteller einen neuen Chef gefunden. Künftig soll Rory P. Read das Unternehmen führen.

    25.08.20119 Kommentare

  1. Unbesetzbar: Niemand will Vorstandschef von AMD werden

    Unbesetzbar

    Niemand will Vorstandschef von AMD werden

    Seit Jahresbeginn will AMD den Platz des gefeuerten Konzernchefs Dirk Meyer wieder dauerhaft besetzen. Doch niemand will den Job bei dem angeschlagenen Unternehmen machen.

    22.07.201136 Kommentare

  2. Gerücht: Dell könnte AMD kaufen

    Gerücht

    Dell könnte AMD kaufen

    Gerüchten zufolgte erwägt Dell den Kauf des angeschlagenen Prozessorherstellers AMD. Immer mehr Topmanager verlassen AMD und Dell plant weiterhin große Übernahmen - dass AMD auf der Liste steht, ist dennoch fraglich.

    16.02.201128 Kommentare

  3. Interimschef: AMD erwartet 2011 Wachstum durch neue Produkte

    Interimschef

    AMD erwartet 2011 Wachstum durch neue Produkte

    Der neue AMD-Chef sieht das Unternehmen im Jahr 2011 durch neue Produkte wieder auf Wachstumskurs. Das vergangene Quartal verlief besser als von Analysten erwartet.

    21.01.201133 Kommentare

  4. CEO-Suche: Dirk Meyer ist nicht mehr AMD-Chef

    CEO-Suche

    Dirk Meyer ist nicht mehr AMD-Chef

    AMD trennt sich mit sofortiger Wirkung von seinem Chef Dirk Meyer. Dieser hatte den Posten als CEO erst Mitte 2008 von Hector Ruiz übernommen. Die Suche nach einem Nachfolger beginnt erst.

    10.01.201128 Kommentare

  5. Roadmap für Prozessoren: AMD im Jahr 2012 mit bis zu 20 Kernen pro CPU

    Roadmap für Prozessoren

    AMD im Jahr 2012 mit bis zu 20 Kernen pro CPU

    Nach seinem jährlichen Analystentreffen hat AMD nun detaillierte Roadmaps zu künftigen Prozessoren vorgelegt. Die Integration von CPU und GPU ist vollzogen, die ersten APU genannten Chips werden bereits ausgeliefert. Bei den Servern will AMD bis 2012 bis zu 20 Cores anbieten.

    11.11.201062 Kommentare

  6. Radeon 6850 und 6870

    AMD bestätigt neue Grafikkarten für nächste Woche

    Ende Oktober 2010 will AMD eine neue Serie von Grafikkarten auf den Markt bringen. Das bestätigte das Unternehmen bei der Vorstellung seiner Quartalszahlen.

    15.10.201079 Kommentare

  7. Trotz Absatzproblemen: AMD kann die Verluste verringern

    Trotz Absatzproblemen

    AMD kann die Verluste verringern

    Obwohl die PC-Nachfrage privater Kunden zurückging, kann AMD seine Verluste reduzieren. Konzernchef Dirk Meyer gab aber zu, dass AMD der Rückgang der Endkundennachfrage überrascht habe.

    15.10.201012 Kommentare

  8. Unerwartet: AMD macht Umsatzsprung

    Unerwartet

    AMD macht Umsatzsprung

    AMD kann sich über gestiegene Nachfrage freuen, was den Umsatz des Konzerns um 40 Prozent auf 1,65 Milliarden US-Dollar anschwellen ließ. Auch der Ausblick ist positiv.

    16.07.201016 Kommentare

  9. Prozessoren: AMD hat erste Muster der Fusion-APUs

    Prozessoren

    AMD hat erste Muster der Fusion-APUs

    Intel-Konkurrent AMD besitzt bereits erste Muster seiner neuen Prozessoren, die als "Fusion" CPU und GPU auf einem Die vereinen. Das bestätigte das Unternehmen gegenüber Bit-Tech. Das Ziel ist, diese Prozessoren mindestens als Samples noch 2010 an PC-Hersteller auszuliefern.

    19.05.201019 Kommentare

  10. AMD macht erneut einen Quartalsgewinn

    AMD macht erneut einen Quartalsgewinn

    AMD kann heute wieder ein Quartal mit einem Plus abschließen. Nach drei Jahren in der Verlustzone wies Firmenchef Dirk Meyer 257 Millionen US-Dollar Gewinn aus.

    15.04.201031 Kommentare

  11. Erster Gewinn bei AMD seit drei Jahren

    Erster Gewinn bei AMD seit drei Jahren

    Nach drei Jahren in der Verlustzone hat AMD wieder einen kleinen Quartalsgewinn erwirtschaftet. Das Geschäft mit Grafikprozessoren legte um 58 Prozent zu, auch dank ATIs DirectX-11-Karten. Zudem trug AMD-Konkurrent Intel seinen Teil zu AMDs Gewinn bei.

    22.01.201018 Kommentare

  12. IMHO: Intel hat AMD wieder lieb - und die Regulierer?

    IMHO: Intel hat AMD wieder lieb - und die Regulierer?

    Nach vier Jahren erbitterten Konflikts erneuern AMD und Intel ihr Patentaustauschabkommen, der Größere stützt den Kleineren finanziell, und alles wird gut. Wären da bloß nicht die lästigen Wettbewerbshüter, die Intel durch die Einigung nicht loswird. Deren Aufgabe ist nun wichtiger denn je, denn der Kern der Angelegenheit ist nicht geklärt.

    13.11.200922 Kommentare

  13. AMD und Intel legen Streit um Monopol und Patente bei (Upd2)

    AMD und Intel legen Streit um Monopol und Patente bei (Upd2)

    Die beiden seit Jahren vor Gerichten und Aufsichtsgremien im Clinch liegenden Prozessorhersteller AMD und Intel haben ihre Streitigkeiten überraschend beigelegt. Gleichzeitig erneuern die beiden Unternehmen ihr Patentaustauschabkommen um weitere fünf Jahre, AMD bekommt eine sofortige Finanzspritze.

    12.11.200933 Kommentare

  14. AMD kündigt Bobcat und Bulldozer offiziell für 2011 an

    AMD kündigt Bobcat und Bulldozer offiziell für 2011 an

    Neue Kerne, neues Glück: 2011 will AMD mit neuen Prozessordesigns Marktanteile zurückgewinnen. Bobcat soll für besonders kompakte Notebooks dienen, für Server und Desktops kommt Bulldozer. Zeitgleich sollen Grafikkerne in der CPU Platz finden, was AMD jetzt schon als "Fusion" bewirbt.

    12.11.200916 Kommentare

  15. AMD macht weniger Verlust als erwartet

    AMD macht weniger Verlust als erwartet

    Der Prozessorhersteller AMD schreibt weiter rote Zahlen. Das Minus fällt aber geringer aus als von den Analysten erwartet. In der Sparte AMD Product Company wurde sogar ein leichter Gewinn verbucht.

    16.10.20099 Kommentare

  16. AMD mit weniger Verlust und abgestrafter Aktie

    Mit 330 Millionen US-Dollar Verlust konnte AMD im zweiten Quartal 2009 zwar ein besseres Ergebnis als im vorherigen Quartal erzielen, den US-Börsen war das aber nicht genug. Die Aktie gab nachbörslich um über 13 Prozent nach.

    22.07.20096 Kommentare

  17. AMD: Verluste steigen und der Umsatz schrumpft weiter

    Auch im ersten Quartal 2009 hat AMD seine Verluste erneut ausgeweitet. Der Umsatz sackte wegen sinkender Nachfrage um 21 Prozent ab, was sich im laufenden zweiten Quartal fortsetzen soll.

    21.04.200918 Kommentare

  18. AMD fährt Minus von 1,42 Milliarden US-Dollar ein

    Das Defizit des Chipherstellers AMD ist im vierten Quartal auf 1,42 Milliarden US-Dollar angewachsen. Damit ist der Verlust höher als der Umsatz.

    22.01.200945 Kommentare

  19. 3D-Shooter auf dem Handy: AMD und Otoy bauen GPU-Cluster

    Zusammen mit dem US-Provider Otoy baut AMD eine neue Form von Supercomputer. Die "Fusion Render Cloud" soll 2009 ans Netz gehen und für Unternehmen der Unterhaltungsindustrie HD-Inhalte verteilen. Damit lassen sich beispielsweise aufwendige 3D-Spiele auf dem Handy nutzen.

    09.01.200925 Kommentare

  20. AMD bereinigt Desktop-Roadmap, plant Mobil-CPUs mit 25 Watt

    AMD bereinigt Desktop-Roadmap, plant Mobil-CPUs mit 25 Watt

    Zum Abschluss seiner umfangreichen Produktankündigungen hat AMD vor Analysten in der Firmenzentrale im kalifornischen Sunnyvale seine Roadmaps bis zum Jahr 2011 vorgestellt. Dabei ergeben sich umfangreiche Änderungen zu früheren Planungen, aber auch überraschende neue Produkte: Bereits in der ersten Hälfte des Jahres 2009 will AMD besonders sparsame Notebookprozessoren ausliefern.

    14.11.200838 Kommentare

  21. Preise und Frequenzen des nächsten AMD Opteron "Shanghai"

    Bei US-Versendern sind erstmals Angebote für AMDs Quad-Core-Prozessoren mit dem für das vierte Quartal 2008 angekündigten Kern "Shanghai" aufgetaucht. Demnach sollen die neuen Server-CPUs mit Taktfrequenzen zwischen 2,4 und 2,6 GHz starten, und sowohl für Systeme mit zwei und vier Sockeln zum Start verfügbar sein.

    30.10.200831 Kommentare

  22. Datenleck bei Springer-Anzeigenblättern

    Bei Anzeigenblättern des WBV Wochenblatt Verlags, der zum Medienkonzern Axel Springer gehört, waren im Monat September 2008 über Wochen persönliche Daten von Anzeigenkunden über das Internet zugänglich. Über die Google-Suchmaschine konnten Namen, Anschrift, Handynummer und Kontodaten für anonyme Chiffre-Anzeigen, beispielsweise aus der Rubrik "Heiraten und Bekanntschaften", gelesen werden.

    19.10.200815 Kommentare

  23. AMDs Pläne nach der Aufspaltung

    AMDs Pläne nach der Aufspaltung

    Die neue "Foundry Company" ist mehr als nur das Unternehmen, das AMD von der Last der teuren Halbleiterwerke befreit. AMD will sich mehr auf Forschung und Entwicklung konzentrieren. Zusätzlich soll die Foundry auch Fremdaufträge annehmen. Dazu wird die Dresdner Fab38 auf eine für dieses Werk neue Fertigungstechnologie umgestellt.

    07.10.200830 Kommentare

  24. AMD verkauft Werke - auch in Deutschland (Update 2)

    AMD verkauft Werke - auch in Deutschland (Update 2)

    Der Halbleiterhersteller AMD kann eine eigene Fertigung nicht mehr finanzieren und lagert seine Fabriken in ein Gemeinschaftsunternehmen mit Investmentkonzernen aus Abu Dhabi aus, die bereits große Anteile an der US-Firma halten. Sie schießen zwischen 3,6 bis 6 Milliarden US-Dollar in das neue Gebilde Foundry Co., das auch für andere Chipentwickler fertigen wird. Auch die Dresdner Chipfabrik wechselt den Besitzer.

    07.10.2008110 Kommentare

  25. AMD-Chef bestätigt Trennungspläne von eigenen Fabriken

    AMD-Chef Dirk Meyer hat erstmals öffentlich über die Pläne zum Verkauf der eigenen Fertigung des Chipherstellers gesprochen. "Wir trennen uns im CPU-Geschäft vom Modell der Fertigung in Fabriken für den eigenen Bedarf, und gehen mehr hin zu einem Modell ohne eigene Fabriken", so Meyer. Gesucht wird offenbar ein Partner, der die investitionsintensiven Chipfabriken kauft, oder sich daran beteiligt.

    10.09.200821 Kommentare

  26. Neue Phenoms in 45 nm sollen erst im Januar 2009 kommen

    Nach bisherigen Aussagen von AMD sollen die ersten Prozessoren des Unternehmens in 45 Nanometern Strukturbreite noch 2008 in nennenswerten Stückzahlen ausgeliefert werden. Unbestätigten Meldungen zufolge gilt das aber nicht für die Desktopvarianten mit dem Kern "Deneb", diese sollen erst Anfang Januar 2009 auf der CES in Las Vegas vorgestellt werden.

    02.09.20086 Kommentare

  27. AMD verkauft Digitalfernsehsparte an Broadcom

    Der Chiphersteller AMD verkauft sein Digitalfernsehgeschäft an den Halbleiterhersteller Broadcom. Mit dem Verkauf will der neue AMD-Chef Dirk Meyer das Unternehmen verschlanken. Das Geschäft soll bis Ende 2008 abgeschlossen werden.

    25.08.20088 Kommentare

  28. AMDs Aufspaltung könnte kurz bevorstehen

    Die Aufspaltung des Halbleiterkonzerns AMD könnte kurz bevorstehen. Wie das US-Magazin TG Daily aus Branchenkreisen erfahren hat, soll der Teilungsplan "Asset Light/Asset Smart" in den nächsten Wochen eingeleitet werden.

    13.08.200868 Kommentare

  29. AMD plant Atom-Alternative, Server-CPU "Shanghai" in Serie

    Während einer Telefonkonferenz zu den enttäuschenden Geschäftsergebnissen des zweiten Quartals 2008 gab sich AMDs Führungsspitze alle Mühe, doch noch einige positive Nachrichten zu produzieren. So will das Unternehmen mit dem Barcelona-Nachfolger "Shanghai" bereits im vierten Quartal 2008 Geld verdienen. Dann steht auch eine Alternative zu Intels Atom-Prozessor an.

    18.07.200849 Kommentare

  30. AMD-Chef Ruiz tritt zurück

    AMD-Chef Ruiz tritt zurück

    Mit Verkündung der schwachen Zahlen für das zweite Quartal erklärte zugleich AMD-Chef Hector Ruiz seinen Rücktritt. Seine Nachfolge tritt Dirk Meyer an, der zuletzt als Chief Operating Office (COO) für AMDs Tagesgeschäft zuständig war.

    18.07.200835 Kommentare

  31. AMD strukturiert Management um und holt Cell-Entwickler

    Der angeschlagene Chip-Hersteller AMD hat seine Führungsriege umgestellt. In den vergangenen Monaten hatten zahlreiche Manager das Unternehmen verlassen, am Ende ging der CTO. Nun wird der bisherige Server-Chef Randy Allen die Chip-Entwicklung leiten und dabei unter anderem von einem der Entwickler des Cell-Prozessors unterstützt werden.

    13.05.200810 Kommentare

  32. AMD mit weniger Verlust, doch CPU-Umsatz lässt nach

    Nach Rekordverlusten von 1,772 Milliarden US-Dollar im vierten Quartal 2007 schrieb AMD im ersten Quartal 2008 nur noch rote Zahlen von 358 Millionen. Darin sind noch 50 Millionen für die Übernahme von ATI enthalten, der Gesamtumsatz entwickelte sich im Rahmen der saisonalen Erwartungen. Die Prozessorsparte bereitet AMD jedoch weiterhin Sorgen.

    18.04.200813 Kommentare

  33. AMD-Vize: "Das zweite Halbjahr wird besser"

    AMD-Vize: "Das zweite Halbjahr wird besser"

    In einem nun aufgetauchten internen Memo rechtfertigt AMDs "Chief Operating Officer" (COO) Dirk Meyer die Kürzung des Personals um 10 Prozent. Die Maßnahmen seien aufgrund der anhaltend schwachen Quartalsergebnisse unvermeidlich gewesen, in der zweiten Hälfte des Jahres 2008 soll es für AMD wieder aufwärts gehen.

    08.04.200847 Kommentare

  34. Phenom und Barcelona: Stepping B3 ohne TLB-Bug ist fertig

    Auf mehrfaches Nachfragen erklärte AMD in seiner Telefonkonferenz zu den Geschäftszahlen zum vierten Quartal 2007, dass die neue Version der Quad-Core-Prozessoren bereits gefertigt wird. Auf den Markt kommen diese CPUs aber erst Anfang des zweiten Quartals 2008.

    18.01.200840 Kommentare

  35. AMD-CEO Hector Ruiz tritt 2008 nicht zurück

    AMD-CEO Hector Ruiz tritt 2008 nicht zurück

    In einem Interview mit CNBC bekräftigte AMDs CEO, Hector Ruiz, dass er auch über das kommende Jahr hinaus Chef des Chip-Herstellers bleiben wolle. Sein bereits seit fünf Jahren offiziell als Nachfolger benannter Vize Dirk Meyer wird sich also noch gedulden müssen.

    12.12.200711 Kommentare

  36. AMD: "Intels Compiler taugt nur für Benchmarks"

    AMD: "Intels Compiler taugt nur für Benchmarks"

    Am 10. und 11. September 2007 hat AMD seine neuen Opterons mit Codenamen "Barcelona" in Barcelona vorgestellt. Dabei legte der Chiphersteller nur sehr wenige Benchmarks vor, die sich zudem stets auf Zwei-Sockel-Systeme bezogen. Und dass man diese nicht alle gewinnen konnte, führte AMD auf die Benchmark-lastigen Intel-Compiler zurück - wofür man prompt einen Beleg lieferte.

    12.09.200738 Kommentare

  37. AMD: TDP ist out, neue Opterons bald mit 2,5 GHz

    AMD: TDP ist out, neue Opterons bald mit 2,5 GHz

    Dem bisherigen Codenamen "Barcelona" folgend stellt AMD derzeit in der spanischen Metropole seine neuen Opterons vor. In den Vorträgen des ersten Tages stachen zwei Fakten besonders heraus: AMD bemüht sich, mit der "Average CPU Power" einen neuen Standard für die Beurteilung der Leistungsaufnahme zu setzen und will die mit nur 2 GHz gestarteten Barcelona-Kerne im vierten Quartal 2007 deutlich beschleunigen.

    11.09.200724 Kommentare

  38. Ex-ATI-Chef Dave Orton verlässt AMD

    Der ehemalige CEO von ATI, Dave Orton, wird AMD Ende Juli 2007 verlassen. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Einen handfesten Grund für das Ausscheiden Ortons nannte AMD nicht.

    11.07.200713 Kommentare

  39. Dirk Meyer wird Präsident und COO bei AMD

    AMD befördert Dirk Meyer zum neuen Präsidenten und Chief Operating Officer (COO) des Unternehmens und somit zum Kronprinzen von AMD-Chef Hector Ruiz, der künftig als Chief Executive Office (CEO) und Chairman für AMD tätig ist. Meyer war 1995 von DEC zu AMD gewechselt und hatte die Entwicklung des Athlon geleitet.

    23.01.20063 Kommentare

  40. AMD holt Chip-Designer von IBM

    Als Vize-Präsident für Silizium-Design soll Jeff VerHeul künftig die Entwicklung aller künftigen AMD-Chips leiten, einschließlich der Roadmaps und Design-Aktivitäten von AMD weltweit. VerHeul arbeitete zuvor bei IBM.

    17.08.200511 Kommentare

  41. AMD plant vier Kerne und Co-Prozessoren

    Vor Analysten hat AMD bereits am vergangenen Freitag ein starkes Bekenntnis zu seiner AMD64-Architektur abgegeben. Termine für neue Prozessoren gab es nicht, wohl aber ein paar interessante Funktionen, die AMD demnächst einbauen will.

    13.06.200532 Kommentare

  42. AMD sieht rot

    AMD steckt wieder in den roten Zahlen und meldet für das erste Quartal einen Verlust von 46 Millionen US-Dollar. Schuld ist vor allem das Geschäft mit Flash-Speicher. Die für Flash-Speicher verantwortliche Tochter Spansion will man derweil an die Börse bringen.

    14.04.200514 Kommentare

  43. AMD öffnet neues Chip-Entwicklungslabor für Server-Lösungen

    AMD hat ein neues Chip-Entwicklungslabor im US-Bundesstaat Massachusetts in Betrieb genommen. Das in der Kleinstadt Boxborough in der Nähe von Boston lokalisierte "AMD Boston Design Center" wird sich um die Entwicklung von Server- und HyperTransport-Lösungen kümmern.

    28.02.20020 Kommentare

  44. AMD bringt Athlon mit 1,3 und 1,33 GHz

    Wie bereits seit längerem erwartet, präsentierte AMD auf der CeBIT nun neue Athlon-Prozessoren mit 1,3 GHz und 1,33 GHz Taktfrequenz. Der 1,33-GHz-Chip soll dabei laut AMD in Verbindung mit dem schnellen DDR-(Double-Data-Rate-)RAM aktuelle Pentium-4-Systeme um bis zu 40 Prozent in der Leistung übertreffen.

    22.03.20010 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Phishing
    Kriminelle haben Namen von DHL-Packstation-Nutzern (Update)
    Phishing: Kriminelle haben Namen von DHL-Packstation-Nutzern (Update)

    Seit einigen Tagen verschicken Kriminelle in Deutschland raffiniert gemachte Phishingmails an Nutzer der DHL-Packstation. Das Besondere daran: Die Menschen werden mit vollem Namen mit richtiger Schreibweise angesprochen.
    (Dhl Packstation)

  2. Samsung Galaxy S2
    Leistungsfähiges Smartphone mit Super Amoled Plus
    Samsung Galaxy S2: Leistungsfähiges Smartphone mit Super Amoled Plus

    Samsung hat wie erwartet den Nachfolger des Android-Smartphones Galaxy S angekündigt. Das Samsung Galaxy S2 alias GT-I9100 ist etwas schlanker als der Vorgänger, bietet mehr Rechenleistung und verfügt über ein verbessertes Display.
    (Mitschneiden Von Telefongesprächen Mit Dem Galaxy S2)

  3. E-Plus
    "Smartphone-Nutzer brauchen LTE eigentlich nicht"
    E-Plus: "Smartphone-Nutzer brauchen LTE eigentlich nicht"

    E-Plus will 2012 sein Mobilfunknetz ausbauen und die Datenrate erhöhen. Doch mehr als 42 MBit/s, "da wo es nötig ist", dürfen die Kunden nicht erwarten.
    (Eplus Lte)

  4. Test Diablo 3
    Der dunkle Fürst der Zeitvernichtung
    Test Diablo 3: Der dunkle Fürst der Zeitvernichtung

    Serverprobleme, vorerst kein PvP-Modus, und auch das Echtgeld-Auktionshaus lässt viel länger auf sich warten als angekündigt: Diablo 3 hat nicht den besten Start hingelegt. Trotzdem entfaltet auch Blizzards jüngstes Werk das altbekannte Suchtpotenzial.
    (Diablo 3 Test)

  5. Aldi Talk All-In-Flat 2.000
    Datenflatrate, Handy- und SMS-Volumen für 20 Euro
    Aldi Talk All-In-Flat 2.000: Datenflatrate, Handy- und SMS-Volumen für 20 Euro

    Aldi startet unter der Aldi-Talk-Marke einen neuen 20-Euro-Optionstarif, der als Antwort auf die jüngsten Handy- und Datenflatrate-Tarife gedacht ist. Die All-In-Flat 2.000 bietet aber weniger Flatrate-Eigenschaften als die Konkurrenz.
    (Aldi Talk)

  6. Aluminium-Schutzrahmen
    Bumper für das iPhone 5
    Aluminium-Schutzrahmen: Bumper für das iPhone 5

    Für das iPhone 5 bietet Apple keinen Bumper mehr an. Die Apple-Gummischutzhülle passte nur für die 4er Version des iPhones. Nun haben Fans einen Metallrahmen entwickelt, der dem iPhone 5 passt. Er wird über die Crowdplattform Kickstarter finanziert.
    (Iphone 5 Bumper)

  7. Google Chromecast im Test
    Kleiner Stick mit Potenzial
    Google Chromecast im Test: Kleiner Stick mit Potenzial

    Google hat mit dem Chromecast einen eigenen HDMI-Stick für 35 US-Dollar auf den Markt gebracht, mit dem sich Inhalte von Smartphone, Tablet und PC auf einem Fernseher wiedergeben lassen. Der Stick eignet sich jedoch nicht für jedes WLAN-Netzwerk.
    (Chromecast)


Verwandte Themen
Hector Ruiz, Rick Bergman, Llano, AMD FX, AMD, Börse, TSMC

RSS Feed
RSS FeedDirk Meyer

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de