Digitales Vergessen

Artikel

  1. Kulturelles Gedächtnis: Wie speichern wir das Internet?

    Kulturelles Gedächtnis

    Wie speichern wir das Internet?

    Der Gesetzgeber erwartet von der Deutschen Nationalbibliothek, dass sie das Internet regelmäßig abspeichert. Dafür müsste sie aber gegen das Urheberrecht verstoßen. Eine groteske Situation, sagt der Bibliothekar Eric Steinhauer im Interview mit iRights.info.

    21.05.201253 Kommentare

  2. EU-Recht auf digitales Vergessen: Einschränkung der Pressefreiheit im Internet droht

    EU-Recht auf digitales Vergessen  

    Einschränkung der Pressefreiheit im Internet droht

    Das geplante EU-Verbraucherrecht auf digitales Vergessen hält Verbraucherministerin Ilse Aigner für gefährlich: Sie fürchtet, dass damit Onlineredaktionen zur Löschung unerwünschter Nachrichten in ihren Archiven gezwungen werden könnten.

    25.01.201212 Kommentare

  3. EU-Datenschutz: Recht auf digitales Vergessen in Vorbereitung

    EU-Datenschutz

    Recht auf digitales Vergessen in Vorbereitung

    Die EU-Justizkommissarin Viviane Reding will das Recht auf Vergessen im Internet durchsetzen. Jeder EU-Bürger soll jederzeit selbstbestimmt seine persönlichen Daten löschen können - auch wenn ein Unternehmen außerhalb Europas sitzt.

    10.11.201113 Kommentare

Anzeige
  1. Digitales Vergessen: Deutsche würden persönliche Daten im Internet gern löschen

    Digitales Vergessen

    Deutsche würden persönliche Daten im Internet gern löschen

    62 Prozent der Deutschen würden gern alle Angaben zu ihrer Person im Internet löschen. 38 Prozent können dagegen mit ihren persönlichen digitalen Spuren gut leben.

    12.05.201145 Kommentare

  2. X-pire

    Digitaler Radiergummi angeblich unsicher

    Die Schweizer Scip AG hat nach eigenen Angaben eine Schwachstelle in X-pire gefunden. Die Software wurde als "digitaler Radiergummi" vorgestellt und soll dafür sorgen, dass in sozialen Netzwerken veröffentlichte Bilder nach einer gewissen Zeit unkenntlich werden.

    31.01.201121 Kommentare

  3. Digitales Vergessen: "Ein digitaler Radiergummi ist nur ein Teil der Lösung"

    Digitales Vergessen

    "Ein digitaler Radiergummi ist nur ein Teil der Lösung"

    Technik kann helfen, das Netz Vergessen zu lehren, sagt Viktor Mayer-Schönberger, Erfinder der Idee des digitalen Vergessens. Vor allem sei aber eine Debatte nötig.

    11.01.201137 Kommentare

  1. IBM: Fünf Erfindungen verändern unser Leben

    Mit dem Computer sprechen und nichts mehr vergessen: IBM hat die "IBM Next Five in Five" veröffentlicht. Fünf Erfindungen, die nach Meinung des Unternehmens Leben, Arbeit und Freizeit in den kommenden fünf Jahren entscheidend verändern werden.

    26.11.2008126 Kommentare

  2. Interview: "Daten brauchen ein Verfallsdatum"

    Interview: "Daten brauchen ein Verfallsdatum"

    Sind Daten einmal im Internet gelandet, ist es schwierig, sie wieder zu entfernen. Erinnerung, kritisiert Viktor Mayer-Schönberger, ist im digitalen Zeitalter die Regel und das Vergessen die Ausnahme. Er fordert deshalb die Einrichtung von Verfallsdaten an Informationen. Warum digitales Vergessen so wichtig ist und wo Gefahren im Internet lauern, erklärt Mayer-Schönberger im Gespräch mit Golem.de.

    02.04.2008167 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Spieletest: Die Siedler 7 - sie wuseln wieder
    Spieletest: Die Siedler 7 - sie wuseln wieder

    Wälder und Wasserfälle, Berge und Bäche - keine andere Aufbaureihe ist so penetrant idyllisch wie Die Siedler. Mit Teil 7 will Blue Byte jetzt eine generalüberholte Traumgrafik bieten und gleichzeitig eine Reihe neuer Spielmechaniken etablieren.
    (Die Siedler 7)

  2. Test
    Base Lutea 2 hat viel Platz auf dem Homescreen
    Test: Base Lutea 2 hat viel Platz auf dem Homescreen

    Das Lutea 2 von Base ist mit einem großen Display ausgestattet, hat aber nur einen Einkernprozessor mit schwachen 800 MHz. Trotz einiger Schwächen ist das Android-Smartphone der Mittelklasse preislich in Ordnung.
    (Base Lutea)

  3. Capcom
    Sprinten und schießen in Resident Evil 6
    Capcom: Sprinten und schießen in Resident Evil 6

    Ein kleines, aber feines Detail will Capcom in Resident Evil 6 gegenüber dem Vorgänger ändern: Spieler können ihre Gegner künftig auch beim Laufen unter Beschuss nehmen. Außerdem hat der Publisher über weitere Details des Horrorspiels gesprochen.
    (Resident Evil 6)

  4. Apple vs. Samsung
    Apple muss angeben, dass Samsung das iPad nicht kopiert hat
    Apple vs. Samsung: Apple muss angeben, dass Samsung das iPad nicht kopiert hat

    Einem britischen Gericht zufolge muss Apple auf der eigenen Homepage und durch Zeitungsanzeigen Kunden darüber informieren, dass das Galaxy Tab von Samsung keine Apple-Patente verletzt. Der iPad-Hersteller hat Berufung eingelegt.
    (Apple Vs Samsung)

  5. Prozessorgerüchte
    Intels Haswell kommt wohl erst im Juni 2013
    Prozessorgerüchte: Intels Haswell kommt wohl erst im Juni 2013

    Für Intels nächste CPU-Architektur, Codename Haswell, gibt es nun aus anonymen Quellen einen ersten Termin: Ab dem 2. Juni 2013 dürfen PCs mit den Prozessoren beworben werden. Auch Modellnummern zu ersten Notebook-CPUs gibt es.
    (Intel Haswell)

  6. DSLR
    Nikon lässt bei der D7100 den Tiefpassfilter weg
    DSLR: Nikon lässt bei der D7100 den Tiefpassfilter weg

    Nikons neue D7100 ist eine digitale Spiegelreflexkamera mit APS-Sensor, der eine Auflösung von 24,1 Megapixeln erreicht. Den Tiefpassfilter vor dem Sensor hat Nikon trotz Moirée-Gefahr weggelassen. So soll die Bildqualität deutlich erhöht werden.
    (Nikon D7100 Test)

  7. Sicherheitslücke
    Keys auslesen mit OpenSSL
    Sicherheitslücke: Keys auslesen mit OpenSSL

    Ein Fehler in OpenSSL lässt das Auslesen von Arbeitsspeicher zu. Damit können Angreifer private Keys von Servern erhalten. Eine sichere Verschlüsselung ist nicht mehr gewährleistet. Der Bug betrifft sehr viele Web- und Mailserver im Internet.
    (Heartbleed)


Verwandte Themen
Viviane Reding

RSS Feed
RSS FeedDigitales Vergessen

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige