Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

Das 1988 gegründete Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH mit Sitz in Bremen, Kaiserslautern und Saarbrücken und einem Büro in Berlin gehört im Bereich innovativer Softwaretechnologien zu den führenden Forschungseinrichtungen in Deutschland. Von der Robotik über 3D-Grafik bis hin zu Sprachtechnologie bietet das Institut ein breites Spektrum für Forschungsansätze. Ziel ist es, Spitzenforschung möglichst schnell in verwertbare Anwendungen für den Markt umzusetzen.

Artikel

  1. Roboter: Exoskelett steuert Roboterdame Aila

    Roboter

    Exoskelett steuert Roboterdame Aila

    Bequem zu tragen ist das Exoskelett mit seinen 20 Kilogramm sicher nicht. Aber dafür soll es Menschen ermöglichen, einen weit entfernten Roboter zu steuern und durch ihn die Umgebung zu ertasten.

    29.04.20145 KommentareVideo

  1. DFKI: In Bremen gehen Roboter baden

    DFKI

    In Bremen gehen Roboter baden

    Roboter und Mee(h)r: Das DFKI in Bremen hat eine Testanlage für Unterwasserroboter eröffnet. Kernstück ist ein Meerwasserbecken mit einem Fassungsvermögen von 3,4 Millionen Litern.

    29.04.201410 KommentareVideo

  2. DFKI: Charlie, der Weltraumroboter

    DFKI

    Charlie, der Weltraumroboter

    Cebit 2014 Dieser Affe klettert nicht auf Bäume, sondern in Krater: Charlie ist ein vierbeiniger Roboter, der einem Schimpansen nachempfunden wurde. Er ist gedacht für die Erkundung fremder Himmelskörper.

    11.03.201411 KommentareVideo

Anzeige
  1. Raumfahrt: Moonwalk auf dem Grund des Mittelmeers

    Raumfahrt

    Moonwalk auf dem Grund des Mittelmeers

    Im Weltraum sollen künftig Menschen und Roboter zusammen auf Erkundung gehen. Das europäische Forschungsprogramm Moonwalk soll die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine vorbereiten.

    02.10.20130 Kommentare

  2. Display as a Service: Ohne Unterbrechung vom Wohnzimmer ins Bett

    Display as a Service

    Ohne Unterbrechung vom Wohnzimmer ins Bett

    Cebit 2013 Die neue Technik DaaS kann mehr, als nur die in Hannover gezeigten Videowalls zu versorgen. Auch Streamen im Heimnetz auf jeden Bildschirm ist möglich. Die Erfinder erklären im Videointerview, wie das funktioniert.

    07.03.201316 KommentareVideo

  3. Roboter: Aila trainiert für den Weltraum

    Roboter

    Aila trainiert für den Weltraum

    Cebit 2013 Die Roboterdame Aila trainiert für die ISS: Der DFKI-Roboter hat Hände bekommen, mit denen er Schalter und Knöpfe bedienen kann. Die Algorithmen sind für künftige Weltraumroboter gedacht.

    06.03.201311 KommentareVideo

  1. Display as a Service: Jedes Bild, jedes Video, auf jedes Display

    Display as a Service

    Jedes Bild, jedes Video, auf jedes Display

    Cebit 2013 Am Abend des ersten Messetages haben Intel und das Forschungszentrum DFKI das neue "Display as a Service" vorgestellt. Im selben Netz können alle unterstützten Geräte ihren Bildinhalt teilen. Das klingt langweiliger, als es aussieht.

    05.03.20137 KommentareVideo

  2. Augmented Reality: Virtueller Stadtführer mit Aufmerksamkeitsanalyse

    Augmented Reality

    Virtueller Stadtführer mit Aufmerksamkeitsanalyse

    Cebit 2013Forscher am DFKI in Kaiserslautern stellen auf der Cebit einen virtuellen Stadtführer vor, der erkennt, welches Bauwerk einen Besucher interessiert, und ihm die passenden Informationen liefert.

    07.02.20132 Kommentare

  3. Roboter: Crex kraxelt im Krater

    Roboter

    Crex kraxelt im Krater

    Crex ist ein sechsbeiniger Roboter, der künftig in Mondkratern nach Wasser suchen soll. Zum Einsatzort wird er von dem Rover Sherpa transportiert. Entwickelt wurde das robotische Duo am DFKI in Bremen.

    15.01.20134 KommentareVideo

  4. Crowd Management: Smartphone soll Massenpanik verhindern

    Crowd Management

    Smartphone soll Massenpanik verhindern

    Ifa 2012 Crowd Sensing heißt eine Technik, mit der per Smartphone anonym Besucherströme auf einer Großveranstaltung erfasst und gelenkt werden können. Erstmals eingesetzt wurde die am DFKI entwickelte Technik kürzlich bei den Olympischen Spielen in London.

    04.09.20124 Kommentare

  5. Erdbeben in Italien: Roboter erkunden beschädigte Kirchen

    Erdbeben in Italien

    Roboter erkunden beschädigte Kirchen

    Deutsche und italienische Wissenschaftler haben im Auftrag von Behörden und Rettungskräften mit Robotern zwei Kirchen in Italien inspiziert. Ziel war, die Schäden zu begutachten, die zwei Erdbeben an den Gebäuden angerichtet hatten.

    03.08.20120 KommentareVideo

  6. DFKI: Robotische Gottesanbeterin soll Asteroiden erkunden

    DFKI

    Robotische Gottesanbeterin soll Asteroiden erkunden

    Forscher am DFKI in Bremer entwickeln einen sechsbeinigen Laufroboter nach dem Vorbild einer Gottesanbeterin. Mantis' Aufgabe wird es sein, fremde Himmelskörper zu erkunden.

    13.06.20127 Kommentare

  7. DFKI: EO2 - das koppelbare Elektroauto

    DFKI

    EO2 - das koppelbare Elektroauto

    Cebit 2012 Das DFKI stellt auf der Cebit ein Elektroauto vor, das durch Zusatzmodule erweitert werden kann. Für Überlandfahrten kann es sich mit anderen Autos zusammenkoppeln.

    06.03.201225 KommentareVideo

  8. Cyberwar: Sesam und Saser sollen Deutschland schützen

    Cyberwar

    Sesam und Saser sollen Deutschland schützen

    Die Bundesregierung und deutsche Unternehmen wollen kritische Infrastrukturen durch eigens entwickelte Router und eine Virtualisierungslösung besser absichern. Ermöglichen sollen das die staatlich gefördeten Projekte Saser und Sesam.

    30.07.201128 Kommentare

  9. Robocup 2011: Bremer Roboter verteidigen Weltmeistertitel

    Robocup 2011

    Bremer Roboter verteidigen Weltmeistertitel

    Bei der Weltmeisterschaft der Roboter waren zwei deutsche Teams aus Bremen und Bonn erfolgreich: Beide gewannen jeweils einen der Fußballwettbewerbe. Die Bonner holten zudem einen Titel in der Servicerobotik.

    11.07.20111 KommentarVideo

  10. Geremin

    DFKI entwickelt Gestensteuerung für das Auto

    Autofahrer sollen künftig unterwegs Funktionen im Auto steuern können, indem sie mit dem Zeigefinger wedeln. Ein vom DFKI entwickeltes Gestensteuerungssystem verwandelt die Bewegungen in Steuerbefehle.

    02.02.201116 Kommentare

  11. Roboter 2010: Robonauten im Wettlauf um die Mondlandung

    Roboter 2010

    Robonauten im Wettlauf um die Mondlandung

    Roboter sind vielfältig einsetzbar: Sie sortieren Medikamente in der Apotheke, pflegen bettlägrige Menschen oder erforschen fremde Himmelskörper. Nach getaner Arbeit spielen sie Fußball oder entspannen sich bei einer Partie Billard.

    30.12.201035 KommentareVideo

  12. DFKI: Roboter inspiziert Schiffe

    DFKI

    Roboter inspiziert Schiffe

    Magnet Crawler heißt ein am DFKI entwickelter Roboter. Er hat zwei mit Magneten besetzte Räder, mit denen er an Metallwänden entlangfahren kann. Der Magnet Crawler ist dazu gedacht, schwer zugängliche Bereiche in Schiffen zu kontrollieren.

    23.11.201011 KommentareVideo

  13. DFKI: Der Mond liegt in Bremen

    DFKI

    Der Mond liegt in Bremen

    Das Deutsche Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Bremen hat eine Weltraumexplorationshalle eröffnet. Darin wollen die Forscher verschiedene Weltraumroboter testen. Die Halle, deren Bauzeit etwa anderthalb Jahre dauerte, ist weltweit einzigartig.

    23.11.201033 KommentareVideo

  14. Pamap

    Sensoren helfen bei körperlicher Ertüchtigung

    Wissenschaftler haben ein System entwickelt, das Senioren bei körperlichen Aktivitäten überwachen und ihnen beim Fitnesstraining helfen soll. Die Sensoren erfassen die Bewegungen, die der Träger durchführt, und das System korrigiert ihn, wenn er bei einer Übung beispielsweise einen Fehler macht.

    06.07.20104 Kommentare

  15. Aila, die Roboterdame aus Bremen

    Aila, die Roboterdame aus Bremen

    Ganz in Weiß präsentiert sich der humanoide weibliche Roboter Aila, den die Robotiker am Bremer DFKI entwickelt haben. Die Dame mit der schicken Frisur ist Teil des Projekts Semprom. Sie soll künftig Waren transportieren oder Störungen beseitigen.

    22.04.201043 Kommentare

  16. Zukunftsshopping mit Avatar und digitalem Einkaufszettel

    Zukunftsshopping mit Avatar und digitalem Einkaufszettel

    Cebit Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und mehrere Unternehmen entwickeln im Rahmen des Projektes Semprom ein Gedächtnis für Produkte. Auf der Cebit zeigten sie, wie Verbraucher künftig beim Einkauf davon profitieren.

    12.03.201022 Kommentare

  17. Erfolgsrezept: Stabiler laufen, mehr Tore schießen

    Erfolgsrezept: Stabiler laufen, mehr Tore schießen

    Cebit Auf dem Stand des DFKI präsentiert das Bremer Team B-Human seine Weltmeister im Roboterfußball. Golem.de fragte nach dem Erfolgsrezept und nach den Aussichten für die kommenden Wettbewerbe.

    05.03.201015 KommentareVideo

  18. Das Handy als Joggingbegleiter

    Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken hat eine Software mit dem Namen uRun herausgebracht, die auf die Bedürfnisse von Feierabendsportlern zugeschnitten ist. Sie soll zeigen, wie mobile Onlinedienste künftig aussehen können.

    01.09.200922 Kommentare

  19. SemProM: Produkte führen Tagebuch

    Cebit Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz entwickelt mit mehreren Unternehmen ein digitales Tagebuch für Produkte. Auf Chips werden alle Produktschritte einer Ware - von der Herstellung bis zum Händler - gespeichert. Profitieren sollen Verbraucher ebenso wie Hersteller, Lieferanten und Händler.

    09.03.200910 Kommentare

  20. Rollstuhl Xeno kennt den Weg

    Cebit Wissenschaftler am Bremer Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) haben Assistenzsysteme entwickelt, die älteren Menschen und Rollstuhlfahrern die Navigation erleichtern sollen. Der Rollstuhl Xeno fährt selbstständig durch die Wohnung. Der Rollator iWalker geleitet seinen Nutzer durch Gebäude und hilft, Kollisionen zu vermeiden.

    09.03.200917 Kommentare

  21. Jollbot, der Hüpfroboter für ferne Planeten

    Jollbot, der Hüpfroboter für ferne Planeten

    Ein Entwicklerteam aus England hat einen Roboter entwickelt, der sich rollend fortbewegt und wie eine Heuschrecke springen kann. Teamleiter Rhodri Armour hofft, dass der Roboter eines Tages zur Erkundung ferner Planeten eingesetzt werden kann.

    05.12.200846 Kommentare

  22. Hybrider Bein-Rad-Roboter überquert Stock und Stein

    Hybrider Bein-Rad-Roboter überquert Stock und Stein

    Der Roboter Asguard bewegt sich auf speziellen Rädern, die die Vorteile von Fahren und von Laufen vereinen. Das macht den Roboter sehr wendig und prädestiniert ihn für Einsätze beispielsweise in Katastrophengebieten.

    27.05.200846 Kommentare

  23. Skorpione und Skarabäen erforschen fremde Planeten

    Skorpione und Skarabäen erforschen fremde Planeten

    Fahrzeuge auf Rollen sind bewährte Fortbewegungsmittel. Doch sie kommen nicht überall hin. Sie können beispielsweise nicht in Krater auf fremden Planeten vordringen. Die Robotiker des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz haben deshalb Laufroboter entwickelt, die sich auch in unzugänglichem Gelände fortbewegen können. Die Vorbilder fanden sie in der Natur.

    23.05.200825 Kommentare

  24. DFKI entwickelt Steuerung für Unterwasser-Roboter

    DFKI entwickelt Steuerung für Unterwasser-Roboter

    Rohstoffe wie Erdöl werden an Land knapp, die Suche verlagert sich ins Meer, vor allem in die Tiefsee. Dort übernehmen Maschinen die Wartung oder Inspektion von Anlagen auf dem Meeresgrund, die bislang umständlich von Hand gesteuert werden. Die Forschungsgruppe Robotik des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Bremen entwickelt derzeit ein System, das die Arbeit mit Unterwasser-Robotern vereinfachen soll.

    19.05.20080 Kommentare

  25. Deutschland: Microsoft investiert in künstliche Intelligenz

    Microsoft zählt seit dem Oktober 2005 zu den Industriegesellschaftern des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), zusammen mit DaimlerChrysler, SAP, Deutsche Telekom, Bertelsmann, IDS Scheer und der blue order AG. Im Rahmen der Public-Private-Partnership erhofft sich Microsoft einen regen Austausch zwischen den deutschen Forschern und den eigenen KI-Entwicklern.

    09.11.200518 Kommentare

  26. UMTS-Test- und Demonstrationszentrum im Saarland eröffnet

    Das bundesweit erste UMTS-Test- und Demonstrationszentrum entsteht am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH in Saarbrücken. Die Deutsche Telekom und Landesregierung unterzeichneten am Donnerstag (22.08.2002) die notwendigen Verträge für das "Doit" genannte Projekt.

    23.08.20020 Kommentare

  27. Data Mining Tutor für e-Learning-Anwendungen

    Die Universität des Saarlandes entwickelt eine Reihe von Anwendungen des Bereiches e-Learning. Am Lehrstuhl für "Ressourcenadaptive kognitive Prozesse" unter der Leitung von Prof. Jörg Siekmann entstehen drei Projekte in diesem Umfeld.

    27.04.20010 Kommentare

  28. BMWi fördert Sicherheit im elektronischen Zahlungsverkehr

    Im internationalen Bankenverbund fließen bereits heute täglich Milliardenbeträge als elektronisches Geld über die Netze. Zukünftig werden die über das Internet bewegten Finanzmittel angesichts der zunehmenden Verbreitung des E-Commerce nach Ansicht des Bundeswirtschafts-Ministeriums ebenfalls stark wachsen.

    11.05.20000 Kommentare


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. DFKI
    Der Mond liegt in Bremen
    DFKI: Der Mond liegt in Bremen

    Das Deutsche Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Bremen hat eine Weltraumexplorationshalle eröffnet. Darin wollen die Forscher verschiedene Weltraumroboter testen. Die Halle, deren Bauzeit etwa anderthalb Jahre dauerte, ist weltweit einzigartig.

  2. Aila, die Roboterdame aus Bremen
    Aila, die Roboterdame aus Bremen

    Ganz in Weiß präsentiert sich der humanoide weibliche Roboter Aila, den die Robotiker am Bremer DFKI entwickelt haben. Die Dame mit der schicken Frisur ist Teil des Projekts Semprom. Sie soll künftig Waren transportieren oder Störungen beseitigen.

  3. Erfolgsrezept: Stabiler laufen, mehr Tore schießen
    Erfolgsrezept: Stabiler laufen, mehr Tore schießen

    Cebit Auf dem Stand des DFKI präsentiert das Bremer Team B-Human seine Weltmeister im Roboterfußball. Golem.de fragte nach dem Erfolgsrezept und nach den Aussichten für die kommenden Wettbewerbe.


Gesuchte Artikel
  1. Test Lego Harry Potter - Die Jahre 5-7
    Harry zaubert wieder Klötzchen
    Test Lego Harry Potter - Die Jahre 5-7: Harry zaubert wieder Klötzchen

    Im Kino hat die Harry-Potter-Saga schon das große Finale gefeiert, das Lego-Universum zieht erst jetzt den Schlussstrich - mit deutlich mehr Klötzchen und Humor als im Original.
    (Lego)

  2. WoW Mists of Pandaria
    Von Jadewald ins 90er Tal der Ewigen Blüten
    WoW Mists of Pandaria: Von Jadewald ins 90er Tal der Ewigen Blüten

    Blizzard bereitet schon die Betaphase von Mists of Pandaria vor, jetzt gibt es neue Informationen über die Erweiterung für World of Warcraft. Sie soll unter anderem neun heroische Dungeons und drei Raid-Instanzen bieten.
    (Mists Of Pandaria)

  3. Apple
    iOS 6 kommt im Herbst mit 200 Verbesserungen
    Apple: iOS 6 kommt im Herbst mit 200 Verbesserungen

    Apple hat zum Auftakt seiner Entwicklerkonferenz WWDC wie erwartet iOS 6 vorgestellt. Die neue Version von Apples Betriebssystem enthält unter anderem eine verbesserte Version von Siri, die Integration von Facebook und eine Apple-eigene Karten-App mit 3D-Darstellung, die Google Maps ersetzt.
    (Ios 6)

  4. Pro Evolution Soccer 2013 Angespielt
    Hier ist Cristiano Ronaldo Fußballkönig
    Pro Evolution Soccer 2013 Angespielt: Hier ist Cristiano Ronaldo Fußballkönig

    Bei der Fußball-EM 2012 hat Cristiano Ronaldo bisher kaum etwas von seinem Können gezeigt. Auf der E3 2012 hat er uns dagegen mit Geniestreichen beeindruckt - virtuell in Pro Evolution Soccer 2013.
    (Pes 2013)

  5. Playstation 3 Super Slim
    Die neue PS3 ist die servicefreundlichste Version
    Playstation 3 Super Slim: Die neue PS3 ist die servicefreundlichste Version

    Die Teardown-Analyse von iFixit zeigt: Sonys neue Konsole PS3 Super Slim ist die bisher am leichtesten zu zerlegende Ausgabe der Playstation 3. Außerdem wird nun klar, wie Sony das Gehäusevolumen so stark reduzieren konnte.
    (Ps3 Slim)

  6. Electronic Arts
    Sim City 4 als Entschädigung für Sim-City-Kunden
    Electronic Arts: Sim City 4 als Entschädigung für Sim-City-Kunden

    Käufer von Sim City bekommen wegen der Startprobleme des Aufbauspiels eine Entschädigung - und können sich unter anderem für einen offline spielbaren Vorgänger entscheiden.
    (Sim City 4)

  7. Wiko Highway im Test
    Viel hilft nicht viel
    Wiko Highway im Test: Viel hilft nicht viel

    Wiko baut in sein Android-Smartphone Highway einen Octa-Core-Prozessor ein. Der vermeintlich schnelle Chip mit den vielen Kernen ist jedoch der größte Kritikpunkt an einem ansonsten guten Smartphone mit toller Kamera und ansprechendem Design.
    (Wiko)


Verwandte Themen
DaaS, Aldebaran, Tauchroboter, Cebit 2013, KI, Cebit 2009, Roboter, Raumfahrt, Cebit 2010

RSS Feed
RSS FeedDFKI

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige