Abo
Anzeige

Datawarehouse

Artikel

  1. Open Data Platform: Initiative gegen die Hadoop-Fragmentierung

    Open Data Platform

    Initiative gegen die Hadoop-Fragmentierung

    Um die zunehmende Fragmentierung der Big-Data-Infrastruktur Hadoop zu verhindern, hat sich Hortonworks unter anderem mit IBM und Pivotal zur Open Data Platform zusammengetan. Die Hadoop-Kerne ihrer Big-Data-Lösungen sollen miteinander abgestimmt werden.

    16.04.20150 Kommentare

  2. Presto: Wie Facebook 300 Petabyte in Echtzeit analysiert

    Presto

    Wie Facebook 300 Petabyte in Echtzeit analysiert

    Facebook hat Presto als Open Source veröffentlicht, eine interaktive SQL-Engine für Hadoop, mit der sich große Datenmengen in kurzer Zeit analysieren lassen. Presto soll dabei zehnmal schneller sein als das Gespann aus Hive und Mapreduce.

    07.11.201344 Kommentare

  3. Bundesinnenminister: Beim US-Besuch weitere Kooperation zu Prism vereinbart

    Bundesinnenminister

    Beim US-Besuch weitere Kooperation zu Prism vereinbart

    Friedrich soll laut einem Medienbericht in den USA nicht gegen die NSA-Überwachung protestiert haben, sondern die weitere gemeinsame Nutzung der Prism-Daten für den Bundesnachrichtendienst besprochen haben.

    15.07.2013342 Kommentare

Anzeige
  1. Datawarehouse: Amazon Redshift soll billiger und zehnmal schneller sein

    Datawarehouse

    Amazon Redshift soll billiger und zehnmal schneller sein

    Mit Redshift hat Amazon ein Datawarehouse in der Cloud angekündigt, das rund zehnmal schneller sein soll als bisher verfügbare Lösungen und dabei nur ein Zehntel kosten. Bis zu 1,6 Petabyte Daten lassen sich darin speichern und per SQL abfragen.

    29.11.20123 Kommentare

  2. Big Data: SAP setzt auf Hadoop

    Big Data

    SAP setzt auf Hadoop

    SAP will künftig mit Hadoop-Anbietern zusammenarbeiten, um die Integration von Big-Data-Lösungen auf Basis von Hadoop in SAP-Umgebungen zu ermöglichen. Dazu bietet SAP ein neues Big-Data-Bundle an.

    25.10.20122 Kommentare

  3. Datenbank: PostgreSQL 9.2 ist schneller und bietet NoSQL-Funktionen

    Datenbank

    PostgreSQL 9.2 ist schneller und bietet NoSQL-Funktionen

    Das freie Datenbanksystem PostgreSQL ist in der Version 9.2 erschienen. Auch wenn die Versionsnummer anderes andeutet, stellt die neue Version einen großen Fortschritt dar, denn das System ist schneller geworden und kann dank JSON-Unterstützung auch als NoSQL-Datenbank eingesetzt werden.

    10.09.20122 Kommentare

  1. Business Analytics

    IBM kauft Netezza für 1,7 Milliarden US-Dollar

    IBM will den Business-Analytics-Spezialisten Netezza für 27 US-Dollar pro Aktie übernehmen. Das entspricht einem Kaufpreis von 1,7 Milliarden US-Dollar.

    20.09.20103 Kommentare

  2. Hewlett-Packard kauft sich Data-Warehouse-Spezialisten

    Hewlett-Packard hat den US-amerikanischen Data-Warehouse-Spezialisten Knightsbridge Solutions übernommen. Das Unternehmen hat sich auf die Verwaltung und Analyse großer Datenmengen spezialisiert.

    13.12.20063 Kommentare

  3. Datenextraktor zieht Inhalte aus fremden Webseiten

    Mit der von dem deutsch-israelischen Software-Unternehmen WisoSoftCom entwickelten Software sollen beliebige Webseiten als Informationsquelle für eigene Anwendungen oder Datenbanken genutzt werden können.

    22.01.20010 Kommentare

  1. Data Warehouse von der Stange in greifbarer Nähe

    Die oft gehörte Einschätzung, dass beim Data Warehouse kein Weg an teuren Individuallösungen vorbeiführt, gilt nach Meinung der Unternehmensberatung Mummert und Partner demnächst nicht mehr - zumindest für Versicherungen, Banken, Finanzinstitute, Telekommunikationsunternehmen und für das Gesundheitswesen.

    27.09.20000 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Exoplanet
    Kepler 22b könnte bewohnbar sein
    Exoplanet: Kepler 22b könnte bewohnbar sein

    Wissenschaftler haben einen Exoplaneten ausgemacht, dessen Größe und Temperatur die Bedingungen für die Entwicklung von Leben bieten. Kepler 22b heißt der Planet, der etwa 600 Lichtjahre von der Erde entfernt ist.
    (Kepler 22b)

  2. Denon denkt um
    Receiver AVR-1713 und AVR-1513 sind einfacher zu bedienen
    Denon denkt um: Receiver AVR-1713 und AVR-1513 sind einfacher zu bedienen

    Denon ist nicht unbedingt bekannt für einfach zu bedienende AV-Receiver. Das will der japanische Hersteller nun ändern - angefangen mit den neuen Geräten AVR-1713 und AVR-1513.
    (Denon Avr 1713)

  3. Nexus 7 im Test
    Solides Billigtablet
    Nexus 7 im Test: Solides Billigtablet

    Das Nexus 7 soll als Referenz für Android 4.1 alias Jelly Bean und als Multimediagerät dienen. Dank seines niedrigen Preises ist das Tablet von Asus durchaus interessant. Allerdings muss auf die eine oder andere Funktion verzichtet werden.
    (Google Nexus Tablet)

  4. Test NBA 2K13
    Alley Oop mit Justin Bieber und Jay-Z
    Test NBA 2K13: Alley Oop mit Justin Bieber und Jay-Z

    Ende Oktober 2012 startet die amerikanische Profi-Basketball-Liga NBA in ihre neue Saison. 2K Games präsentiert rechtzeitig das passende Videospiel - und hat die beeindruckend gute Simulation der Vorjahre weiter optimiert.
    (Nba 2k13)

  5. Test Need for Speed Most Wanted
    Klassiker mit Burnout(-Syndrom)
    Test Need for Speed Most Wanted: Klassiker mit Burnout(-Syndrom)

    Das erste Need for Speed Most Wanted (2005) bot packende Verfolgungsjagden, sieben Jahre später kommt eine Neuauflage von Criterion - auf dessen Packung der Schriftzug Burnout Paradise allerdings passender wäre.
    (Nfs Most Wanted)

  6. Gimmicks
    Yps erscheint 2013 vierteljährlich und im Abo
    Gimmicks: Yps erscheint 2013 vierteljährlich und im Abo

    Der große Erfolg der Yps-Neuauflage hat die Macher überrascht: Die 120.000 Exemplare waren innerhalb weniger Tage ausverkauft. Deshalb wird es 2013 statt der geplanten zwei nun vier Ausgaben geben.
    (Yps Heft)

  7. Apple
    iPad 4 wird auf 128 GByte Speicherkapazität aufgestockt
    Apple: iPad 4 wird auf 128 GByte Speicherkapazität aufgestockt

    Apple hat eine neue Version des iPad 4 mit einem verdoppelten Speichervolumen vorgestellt. Bislang war bei den iOS-Geräten bei 64 GByte Schluss.
    (Ipad 4)


Verwandte Themen
Cloudera, Presto, Hadoop, Big Data

RSS Feed
RSS FeedDatawarehouse

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige