Codeplex

Artikel

  1. Statt Codeplex: Typescript mit neuem Compiler auf Github

    Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github

    Die Javascript-Alternative Typescript nutzt statt dem Microsoft-Dienst Codeplex nun auf Wunsch der Community Github. Die Sprache bekommt zudem einen neuen, schnelleren Compiler.

    23.07.20144 Kommentare

  2. Statt Javascript: Microsofts Typescript 1.0 steht bereit

    Statt Javascript

    Microsofts Typescript 1.0 steht bereit

    Typescript ist zum Erstellen von Web-Apps gedacht und steht nun in Version 1.0 für Node.js und Visual Studio bereit. Der Code steht unter der Apache-Lizenz und soll von der Community erweitert werden können.

    03.04.201421 Kommentare

  3. Microsoft: ASP.Net Razor wird Open Source

    Microsoft

    ASP.Net Razor wird Open Source

    Die ASP.Net-Komponenten Web API und Web Pages hat Microsoft unter die Apache-Lizenz 2.0 gestellt und den Sourcecode auf Codeplex veröffentlicht. Auch externe Entwickler sollen an der Weiterentwicklung beteiligt werden.

    29.03.20122 Kommentare

Anzeige
  1. Microsoft: Open-Source-Entwickler bevorzugen Github

    Microsoft

    Open-Source-Entwickler bevorzugen Github

    Eine Umfrage zum Microsoft Developer Network hat ergeben, dass Open-Source-Entwickler bevorzugt Github als Plattform für ihre Projekte nutzen. Programmierer unter Windows nutzen ebenso häufig Codeplex.

    18.07.201119 Kommentare

  2. Code-Repositories: Github wohl beliebter als Sourceforge

    Code-Repositories

    Github wohl beliebter als Sourceforge

    Einer Studie von Redmonk und Black Duck Software zufolge ist Github der beliebteste Dienst bei Entwicklern von Open-Source-Software. Das Urgestein Sourceforge landet nur auf dem zweiten Platz.

    06.06.201113 Kommentare

  3. Stiftung: Codeplex Foundation benennt sich in Outercurve um

    Stiftung

    Codeplex Foundation benennt sich in Outercurve um

    Die Codeplex-Foundation heißt ab jetzt Outercurve-Foundation. Die Umbenennung soll eine Verwechslung mit der von Microsoft betriebenen Webseite Codeplex.com verhindern, die ebenfalls freie Projekte betreut.

    28.09.20102 Kommentare

  1. Versionskontrollsysteme: Codeplex-Team spendet an Mercurial

    Versionskontrollsysteme

    Codeplex-Team spendet an Mercurial

    Das Codeplex-Team hat das Mercurial-Projekt mit einer Spende bedacht. Das quelloffene Versionskontrollsystem kommt bei zahlreichen Softwareprojekten zum Einsatz, etwa beim Verwalten des Firefox- und Thunderbird-Quellcodes. Die Codeplex.com-Webseite bietet Mercurial als Alternative zu Microsofts Foundation-Server an.

    08.09.20103 Kommentare

  2. Microsoft Outlook

    Open-Source-Werkzeug für PST-Dateien

    Microsoft hat mit dem PSTViewTool ein quelloffenes Werkzeug veröffentlicht, mit dem die interne Struktur der von Outlook verwendeten PST-Dateien eingesehen werden kann.

    26.05.201037 Kommentare

  3. Microsofts Stylecop wird Open Source

    Microsoft hat sein Analysewerkzeug für C#-Code unter die freie MS-PL gestellt, die von der Open Source Initiative akzeptiert wird. Gleichzeitig stellt Microsoft den Code auf seiner Codeplex-Seite zur Verfügung.

    27.04.201018 Kommentare

  4. Codeplex Foundation greift zu Mercurial

    Die von Microsoft gegründete Stiftung für Open-Source-Projekte Codeplex verwendet ab sofort auch das freie verteilte Versionskontrollsystem Mercurial. Bislang war ausschließlich der Team Foundation Server von Microsoft verwendet worden.

    25.01.201026 Kommentare

  5. Microsofts Codeplex-Stiftung gründet erstes Projekt

    Die von Microsoft gegründete Codeplex Foundation hat ein erstes Projekt ins Leben gerufen. ASP.Net Ajax und das Ajax Control Toolkit sollen zur ASP.Net Ajax Library zusammengeführt werden.

    19.11.20090 Kommentare

  6. Microsoft gründet Open-Source-Stiftung

    Mit der Codeplex Foundation hat Microsoft eine eigene Open-Source-Stiftung gegründet. Sie soll bestehende Stiftungen ergänzen. Kommerzielle Entwickler sollen mit der Open-Source-Community zusammengebracht werden.

    11.09.200917 Kommentare

  7. Codeplex-Projekte lassen sich durchsuchen

    Die Open-Source-Projekte der Plattform Codeplex lassen sich künftig über die Quelltextsuchmaschine Koders durchsuchen. Dazu haben Microsoft und Koders-Anbieter Black Duck eine Zusammenarbeit vereinbart.

    20.05.20090 Kommentare

  8. Krugle durchsucht Microsoft-Quelltexte

    Die Quelltext-Suchmaschine Krugle sucht nun auch in Microsofts Shared-Source-Projekten, die auf Codeplex gehostet sind. Über 6,5 Millionen Zeilen Code sollen so zusätzlich über Krugle auffindbar sein.

    20.02.200719 Kommentare

  9. Python für .Net ist fertig

    Microsofts IronPython genannte .Net-Implementierung der Skriptsprache Python ist jetzt in der Version 1.0 erschienen. IronPython soll vollständig kompatibel zu Python 2.4 sein und bringt bereits Funktionen aus Python 2.5 mit.

    06.09.20060 Kommentare

  10. PHP für .Net

    Von Phalanger 2.0, einem .Net-Compiler für PHP, ist eine neue Beta-Version erschienen. Die Beta 2 soll sich später auch in Visual Studio 2005 integrieren. Der schon erhältliche Phalanger-Compiler erstellt aus PHP-Skripten Binarys für das .Net-Framework.

    11.08.200638 Kommentare

  11. Python für .Net als Release Candidate verfügbar

    Microsofts IronPython genannte .Net-Implementierung der Skriptsprache Python ist jetzt als Release Candidate (RC) verfügbar. Sofern in den nächsten Wochen keine groben Fehler mehr auftauchen, soll dieser RC umgeändert als Final-Version veröffentlicht werden.

    26.07.20066 Kommentare

  12. Microsoft startet Shared-Source-Seite Codeplex offiziell

    Microsoft hat sein Entwicklerportal Codeplex nun offiziell gestartet. Die zuvor im Beta-Betrieb laufende Seite bietet bereits über 30 Projekte, die alle unter einer Shared-Source-Lizenz verfügbar sind.

    27.06.20064 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. HTC
    One X und One X Plus erhalten kein Android-Update mehr
    HTC: One X und One X Plus erhalten kein Android-Update mehr

    HTCs Android-Smartphones One X und One X Plus werden vom Hersteller kein Android-Update mehr erhalten. Somit bleiben beide Smartphones bei Android 4.2.2 hängen. Das One X Plus kam vor etwas mehr als einem Jahr auf den Markt, das One X erschien vor knapp zwei Jahren.
    (Htc One X)

  2. Air Display und iScreen
    iPad 3 als ultrahochauflösendes externes Display
    Air Display und iScreen: iPad 3 als ultrahochauflösendes externes Display

    Apps wie Air Display und iScreen können mittlerweile auch die volle Displayauflösung des iPad 3 nutzen. Damit wird das neue Apple-Tablet zu einem externen Display mit 2.048 x 1.536 Pixeln - am Mac oder am PC.
    (Ipad3)

  3. TV-Station
    Auch QNAP rüstet seine NAS-Systeme zum Videorekorder auf
    TV-Station: Auch QNAP rüstet seine NAS-Systeme zum Videorekorder auf

    Nach Synology erweitert nun auch der NAS-Hersteller QNAP seine Speichersysteme zu Videorekordern. Bis zu zwei DVB-T-Sticks lassen sich gleichzeitig mit der TV Station genannten Erweiterung verwenden.
    (Qnap)

  4. Apple A5
    Warum das iPhone 4 keine Siri hat
    Apple A5: Warum das iPhone 4 keine Siri hat

    US-Berichten zufolge enthält der A5-Chip des iPhone 4S einen speziellen Audioprozessor des Designers Audience. Die Integration dieses DSPs soll auch dafür verantwortlich sein, dass das iPhone 4 nicht mit der Spracherkennung Siri arbeiten kann.
    (Siri Für Iphone 4)

  5. Tesla Motors
    Höhere Verluste, höhere Produktion
    Tesla Motors: Höhere Verluste, höhere Produktion

    Tesla Motors hat nach eigenen Angaben die Massenproduktion des Elektroautos Model S aufgenommen. Diese Nachricht hat den Aktienkurs trotz eines negativen Ergebnisses im dritten Quartal nach oben getrieben.
    (Tesla Model S)

  6. Autonavigation
    Tomtom Start 60 mit 6 Zoll großem Touchscreen
    Autonavigation: Tomtom Start 60 mit 6 Zoll großem Touchscreen

    Mit dem Start 60 bringt Tomtom ein Autonavigationsgerät mit einem 6 Zoll großen Touchscreen auf den Markt. Bisher hatte Tomtom noch kein 6-Zoll-Gerät im Sortiment.
    (Tomtom Start 60)

  7. Deutsche Telekom
    Software-Update ist schuld an Whatsapp-Ausfall
    Deutsche Telekom: Software-Update ist schuld an Whatsapp-Ausfall

    Ein Software-Update bei der Deutschen Telekom hat Parameter verändert, was die Nutzung von Whatsapp nicht mehr zulässt. Wann das Problem behoben sein wird, ist unklar.
    (Whats App)


Verwandte Themen
TypeScript, Github, Versionsverwaltung, Sourceforge, Google Code, Python, .Net, OSI, Ruby, Git, Ajax

RSS Feed
RSS Feedcodeplex

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige