Cinnamon

Cinnamon ist eine Weiterentwicklung des Gnome-3-Desktops, der die Benutzeroberfläche der Vorgängerversion Gnome 2 zur Verfügung stellt. Sie wird von den Machern der Distribution Linux Mint entwickelt. Das Projekt entstand, weil zahlreiche Anwender mit der neu konzipierten Benutzeroberfläche von Gnome 3 unzufrieden waren.

Artikel

  1. Nur noch Long-Term-Support: Linux Mint verzichtet auf Ubuntu-Zwischenversionen

    Nur noch Long-Term-Support

    Linux Mint verzichtet auf Ubuntu-Zwischenversionen

    Um die Entwicklung der Distribution Linux Mint zu beschleunigen und zu vereinfachen, will das Team künftig nur noch auf Ubuntu LTS aufbauen, die halbjährlichen Zwischenversionen werden übersprungen. LMDE wird aber weiter gepflegt.

    14.05.201433 Kommentare

  2. Linux Mint: Cinnamon 2.0 beendet Gnome-Shell-Abhängigkeit

    Linux Mint

    Cinnamon 2.0 beendet Gnome-Shell-Abhängigkeit

    Der Linux-Mint-Desktop Cinnamon löst sich von Gnome-Bestandteilen und soll so einfach parallel zur Gnome-Shell installierbar werden. Dadurch soll die Oberfläche auch leicht in anderen Distributionen zur Verfügung gestellt werden können.

    11.10.201349 Kommentare

  3. Gnome 3.8 im Test: Alt und Neu passt nur schwer zusammen

    Gnome 3.8 im Test

    Alt und Neu passt nur schwer zusammen

    Statt des 2D-Ausweichmodus pflegt das Gnome-Team nun einen Classic-Modus mit Erweiterungen. Mit der Gnome-Shell unzufriedene Nutzer wird das wohl nicht überzeugen können. Kleine Verbesserungen und Designänderungen machen die Gnome-Shell aber konsistenter.

    27.03.201381 Kommentare

Anzeige
  1. Linux Mint 14: Nadia verbessert Cinnamon und Mate

    Linux Mint 14

    Nadia verbessert Cinnamon und Mate

    Mit Linux Mint 14 aktualisieren die Entwickler vor allem die Desktops Mate und Cinnamon, die Detailverbesserungen enthalten. Die Distribution basiert auf Ubuntu 12.10.

    23.11.201244 Kommentare

  2. Linux Mint: Nautilus-Fork Nemo für Cinnamon

    Linux Mint

    Nautilus-Fork Nemo für Cinnamon

    Nachdem Funktionen aus dem Dateimanager Nautilus für das kommende Gnome 3.6 entfernt wurden, arbeitet das Linux-Mint-Team an einem eigenen Fork. Linux Mint nutzt bereits seit einiger Zeit den Gnome-Shell-Fork Cinnamon als Desktop.

    06.08.201230 Kommentare

  3. Gnome: Selbstkritik und Pläne für Gnome 4

    Gnome

    Selbstkritik und Pläne für Gnome 4

    Gnome 4 samt Gnome OS soll im Frühjahr 2014 erscheinen. Gnome verliere aber Entwickler und Benutzer und seinen Fokus, beklagen einige Entwickler. Auf der Guadec 2012 wird die Zukunft des freien Desktops diskutiert.

    30.07.201269 Kommentare

  1. Linux-Desktops: Cinnamon und Unity für Fedora

    Linux-Desktops

    Cinnamon und Unity für Fedora

    Der Gnome-Shell-Fork Cinnamon ist nun offiziell in den Quellen von Fedora erhältlich. Experimentierfreudige können außerdem den Unity-Desktop über den Opensuse-Build-Service für Fedora beziehen.

    23.07.201213 Kommentare

  2. Freier Desktop: Cinnamon 1.3 setzt auf Panel-Applets

    Freier Desktop  

    Cinnamon 1.3 setzt auf Panel-Applets

    In dem Gnome-Shell-Fork Cinnamon 1.3 der Linux-Mint-Macher sind nun alle Einträge der Kontrollleiste als Applet umgesetzt und diese können frei sortiert werden. Außerdem wurden die Einstellungen überarbeitet.

    20.02.20128 Kommentare

  3. Retro-Gnome: Cinnamon 1.2 stabilisiert API und Desktop

    Retro-Gnome

    Cinnamon 1.2 stabilisiert API und Desktop

    Im Gnome-3-Fork Cinnamon 1.2 sind sowohl das API als auch der gesamte Desktop stabilisiert worden. Ein Applet-API soll das Programmieren von Erweiterungen erleichtern. Der Mutter-Fork Muffin ist für die Fensterverwaltung zuständig.

    25.01.20128 Kommentare

  4. Linux Mint: Cinnamon wird wohl Standarddesktop

    Linux Mint

    Cinnamon wird wohl Standarddesktop

    Unzufriedenheit über die Ausrichtung von Mate und Gnome hat das Linux-Mint-Team zu dem Gnome-Shell-Fork Cinnamon veranlasst. Dieser wird wahrscheinlich der Standarddesktop in kommenden Versionen von Linux Mint.

    04.01.201235 Kommentare

  5. Cinnamon: Gnome-Shell-Fork von Linux Mint

    Cinnamon

    Gnome-Shell-Fork von Linux Mint

    Die Erweiterungen für die Gnome-Shell der Linux-Mint-Macher stoßen an unüberwindbare Grenzen. Der Projekt-Initiator Lefebvre hat deshalb einen Fork der Gnome-Shell erstellt.

    22.12.201139 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Ice Cream Sandwich
    HTC verteilt Android-4-Update für Sensation XE
    Ice Cream Sandwich: HTC verteilt Android-4-Update für Sensation XE

    Das Sensation XE von HTC erhält ab sofort das Update auf Android 4 alias Ice Cream Sandwich. Wie das Sensation läuft das Sensation XE nach dem Update nicht mit dem aktuellen Sense 4.0, das es vorerst nur für die One-Modelle von HTC gibt.
    (Android 4.0 Htc Desire S)

  2. iPhone 5
    Apple vertröstet Vorbesteller
    iPhone 5: Apple vertröstet Vorbesteller

    Apple hat seit dem Marktstart am Freitag, dem 21. September 2012, bereits 5 Millionen iPhone 5 verkauft und kündigt an, dass sich so manche Bestellung verzögern wird.
    (Apple News)

  3. Android-Smartphone
    Nexus 4 ist bei Media Markt teurer als bei Google
    Android-Smartphone: Nexus 4 ist bei Media Markt teurer als bei Google

    Das Elektronikkaufhaus Media Markt wird das Android-Smartphone Nexus 4 zu einem höheren Preis als Google auf den Markt bringen. Außerdem wird es bei Media Markt erst einen Monat später zu haben sein.
    (Lg Nexus 4)

  4. Nikon Coolpix P330
    Leichte Kompaktkamera mit Lichtstärke von f1,8
    Nikon Coolpix P330: Leichte Kompaktkamera mit Lichtstärke von f1,8

    Nikon hat mit der Coolpix P330 eine Kompaktkamera mit einem relativ großen CMOS-Sensor vorgestellt, die mit einem 5fach-Zoom ausgerüstet ist, dessen größte Blendenöffnung bei f/1,8 liegt. Die lichtstarke Kamera nimmt Fotos mit 12 Megapixeln auf.
    (Nikon P330)

  5. Lumia 930
    Nokia bringt verkleinertes Lumia 1520 nach Deutschland
    Lumia 930: Nokia bringt verkleinertes Lumia 1520 nach Deutschland

    Nokia bringt die kleine Version des Lumia 1520 auf den internationalen Markt - unter dem Namen Lumia 930. Bisher war das Gerät mit 5-Zoll-Display, Snapdragon 800 und Pureview-Kamera nur in den USA erhältlich; dort heißt es Lumia Icon.
    (Nokia 930)

  6. Neuer Roomba
    Roboter sieht Staub
    Neuer Roomba: Roboter sieht Staub

    Der Staubsaugerroboter Roomba hat neue Sensoren erhalten. Dadurch soll er schmutzige Stellen besser erkennen und säubern, wie iRobot-Chef Colin Angle im Gespräch mit Golem.de erklärt.
    (Roomba 780 Oder Vorwerk)

  7. Sony Xperia Go
    Android-Smartphone mit IP67-Zertifizierung für 280 Euro
    Sony Xperia Go: Android-Smartphone mit IP67-Zertifizierung für 280 Euro

    Sony hat mit dem Xperia Go ein Android-Smartphone mit IP67-Zertifizierung vorgestellt. Das gegen Staub, Schmutz und Spritzwasser geschützte Smartphone wird noch mit Android 2.3 alias Gingerbread ausgeliefert.
    (Xperia Go)


Verwandte Themen
Linux Mint, Gnome

RSS Feed
RSS Feedcinnamon

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de