Abo Login

Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur ist seit 1998 für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen zuständig. Sie soll den Wettbewerb in den Netzmärkten fördern. So reguliert die Behörde zum Beispiel die Telekommunikationsnetze der Telekom. Die Telekom ist durch die Bundesnetzagentur verpflichtet, anderen Wettbewerbern gegen einen festgesetzten Betrag Zugang zu ihrem Netz gewähren.

Artikel

  1. Auktionserlöse: Bundesländer bekommen 626 Millionen Euro für Breitbandausbau

    Auktionserlöse

    Bundesländer bekommen 626 Millionen Euro für Breitbandausbau

    Nach der jüngsten Versteigerung von mobilen Breitbandfrequenzen wird der Erlös aufgeteilt: Insgesamt 626 Millionen Euro stehen den Bundesländern für den Ausbau des Breitbandnetzes zur Verfügung. Die Verteilung erfolgt nach einem Schlüssel.

    19.07.201529 Kommentare

  2. Anhörung: Telekom will bald Super Vectoring anbieten

    Anhörung

    Telekom will bald Super Vectoring anbieten

    Mit Super Vectoring sind 400 MBit/s auf einer Kupferleitung von rund 300 Metern möglich. Telekom-Deutschland-Chef Niek Jan van Damme hat bei der Bundesnetzagentur angekündigt, diese Technik bald einzusetzen. Doch es gibt einen Konflikt.

    01.07.2015202 Kommentare

  3. Preiskampf: Andere noch günstiger als Telekom Magenta Zuhause

    Preiskampf

    Andere noch günstiger als Telekom Magenta Zuhause

    Die gesenkten Preise der Telekom stören andere Telekomunternehmen, die die Bundesnetzagentur um Hilfe anrufen. Doch es gibt noch andere günstige 50 MBit/s-Angebote im Preiskampf.

    28.06.2015161 Kommentare

Anzeige
  1. Entgeltmissbrauch: Bundesnetzagentur prüft, ob Magenta Zuhause zu billig ist

    Entgeltmissbrauch

    Bundesnetzagentur prüft, ob Magenta Zuhause zu billig ist

    Ein Konkurrent hat sich bei der Bundesnetzagentur beschwert, dass die Telekom mit Magenta Zuhause mit 50 MBit/s für 25 Euro zu billig sei. Nun laufe ein Prüfverfahren, so der Breko.

    25.06.201558 Kommentare

  2. Bundesnetzagentur: Frequenzversteigerung mit 5 Milliarden Euro beendet

    Bundesnetzagentur

    Frequenzversteigerung mit 5 Milliarden Euro beendet

    Mit Einnahmen von 5 Milliarden Euro geht heute die Frequenzversteigerung der Bundesnetzagentur zu Ende. Vodafone hat am meisten gezahlt.

    19.06.201542 Kommentare

  3. Bitstrom-Zugang: Bundesnetzagentur will Telekom aus Regulierung entlassen

    Bitstrom-Zugang

    Bundesnetzagentur will Telekom aus Regulierung entlassen

    Die Bundesnetzagentur will in dem wichtigen Bereich des Bitstrom-Zugangs die Telekom unter bestimmten Umständen nicht mehr regulieren. Sie wird dafür wohl die Zustimmung der EU-Behörden erhalten.

    02.06.20157 Kommentare

  1. Mobilfunk: Bisher 2,13 Milliarden Euro für Mobilfunkfrequenzen geboten

    Mobilfunk

    Bisher 2,13 Milliarden Euro für Mobilfunkfrequenzen geboten

    Die Mobilfunkauktion der Bundesnetzagentur hat bis heute über 2 Milliarden Euro eingebracht. Doch das Ziel der noch laufenden Versteigerung war weitaus höher angesetzt.

    01.06.201511 Kommentare

  2. Mobilfunk: Frequenzversteigerung beginnt heute in Deutschland

    Mobilfunk

    Frequenzversteigerung beginnt heute in Deutschland

    Heute um 10 Uhr beginnt die Frequenzauktion bei der Bundesnetzagentur in Mainz. Die Präsidenten des Deutschen Landkreistages und des Verbandes kommunaler Unternehmen betonten, dass nur ein möglichst flächendeckender Glasfaserausbau eine zukunftsfeste Infrastruktur darstelle.

    27.05.20155 Kommentare

  3. LTE: Neue Frequenzauktion soll 5 Milliarden Euro einbringen

    LTE

    Neue Frequenzauktion soll 5 Milliarden Euro einbringen

    Durch die Versteigerung der Frequenzen für mobiles Internet Ende Mai sollen rund fünf Milliarden Euro in die Staatskasse kommen. Dadurch wird auch Mobilfunk mit LTE-Advanced mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde möglich.

    15.05.201517 Kommentare

  1. Internetzugang: Bundesnetzagentur will Regeln beim Bitstrom-Zugang lockern

    Internetzugang

    Bundesnetzagentur will Regeln beim Bitstrom-Zugang lockern

    Die Bundesnetzagentur will beim Bitstrom-Zugang zum Netz der Telekom Ausnahmen in Großstädten erlauben. Wettbewerber kritisieren dies.

    30.04.201516 Kommentare

  2. Verwaltungsgericht Köln: Kein vierter Mobilfunkbetreiber in Deutschland

    Verwaltungsgericht Köln

    Kein vierter Mobilfunkbetreiber in Deutschland

    Liquid Broadband kann das Versteigerungsverfahren der Bundesnetzagentur nicht verhindern. Das Verwaltungsgericht Köln hat alle Argumente für ein viertes Mobilfunknetz in Deutschland abgewiesen.

    30.04.201531 Kommentare

  3. Bundesnetzagentur: Frequenzauktion für mobiles Internet beginnt am 27. Mai

    Bundesnetzagentur

    Frequenzauktion für mobiles Internet beginnt am 27. Mai

    Der genaue Termin für die Versteigerung der Frequenzen für schnelles mobiles Internet steht nun fest. Der alternative Netzbetreiber Liquid Broadband ist nicht dabei, klagt aber gegen die Entscheidung.

    22.04.201510 Kommentare

  1. Auskunftabzocke: Bundesnetzagentur schaltet 11865 und 11878 ab

    Auskunftabzocke

    Bundesnetzagentur schaltet 11865 und 11878 ab

    Die Bundesnetzagentur hat zwei Rufnummern abgeschaltet, die günstigere Rufnummern nutzten, um Nutzer zum Anruf auf hochpreisigen Auskunftsrufnummern zu bringen. Rechnungen müssen für bestimmte Zeiträume nicht bezahlt werden.

    13.04.201520 Kommentare

  2. Bundesnetzagentur: Auch WLAN-Hotspots müssen künftig Überwachung ermöglichen

    Bundesnetzagentur

    Auch WLAN-Hotspots müssen künftig Überwachung ermöglichen

    Derzeit haben Ermittlungsbehörden keinen Zugriff auf Daten, die über einen Hotspot übertragen werden. Die Bundesnetzagentur will, dass sich das ändert.

    11.04.201537 Kommentare

  3. Bundesnetzagentur: Telefónica klagt gegen Mobilfunkauktion

    Bundesnetzagentur

    Telefónica klagt gegen Mobilfunkauktion

    Die Telefónica will nicht, dass ein Teil der erwarteten Einnahmen aus der Mobilfunkauktion als Förderung in den Glasfaserausbau auf dem Land gehen. Damit werde die Deutsche Telekom bevorzugt, so der spanische Konzern.

    06.03.201512 Kommentare

  1. Bundesnetzagentur: Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen

    Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen

    Die nächste Frequenzauktion der Bundesnetzagentur schließt Neueinsteiger im Mobilfunkmarkt aus und ist nach Ansicht von Liquid Broadband klar rechtswidrig. Damit würde die Vorherrschaft von Telekom, Vodafone und Telefónica zum Schaden der Nutzer abgesichert, erklärt das Unternehmen.

    05.03.201521 Kommentare

  2. Anbieterwechsel: Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

    Anbieterwechsel

    Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

    Laut VATM setzt die Telekom beim Anbieterwechsel billige Hilfskräfte aus Subunternehmen ein, die unter extremem Zeitdruck arbeiten. Oft würden nur Benachrichtigungskarten zur Abwesenheit eingeworfen, ohne an der Tür zu klingeln. Doch die Telekom soll nicht alleine Schuld sein.

    26.02.2015153 Kommentare

  3. Festnetz: Strafe gegen Telekom wegen Problemen beim Anbieterwechsel

    Festnetz

    Strafe gegen Telekom wegen Problemen beim Anbieterwechsel

    Die Bundesnetzagentur hat sich im vergangenen Jahr in rund 5.000 Fällen für Verbraucher eingesetzt, bei denen es beim Anbieterwechsel zu einer Versorgungsunterbrechung gekommen ist. Jetzt gab es eine Geldstrafe gegen die Telekom.

    25.02.201535 Kommentare

  4. Gesetzentwurf vorgelegt: Regierung will Routerzwang "schnellstmöglich" abschaffen

    Gesetzentwurf vorgelegt

    Regierung will Routerzwang "schnellstmöglich" abschaffen

    Telekommunikationsanbieter sollen den Kunden die Router nicht mehr länger vorschreiben dürfen. Den Anbietern droht künftig ein Bußgeld, wenn sie Zugangsdaten nicht herausrücken.

    25.02.2015115 Kommentare

  5. Wirtschaftsminister: NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

    Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

    Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin rechnet mit rund 100 Millionen Euro aus der Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen im Mai. "Die werden wir eins zu eins durchleiten für das Thema Breitbandausbau", sagt er.

    29.01.201530 Kommentare

  6. 50 MBit/s: Neue Mobilfunkfrequenzen werden ab Mai versteigert

    50 MBit/s

    Neue Mobilfunkfrequenzen werden ab Mai versteigert

    Bei der Vergabe der Frequenzen im 700-Megahertz-Bereich sieht die Bundesnetzagentur Deutschland in Europa ganz vorn. Unklar ist, ob der Neueinsteiger Liquid Broadband mit seinen kleinen LTE-NetStations, die in Privathaushalten aufgestellt werden können, dabei sein wird.

    29.01.20156 Kommentare

  7. Asterisk: Einführung von *-Rufnummern in Deutschland möglich

    Asterisk

    Einführung von *-Rufnummern in Deutschland möglich

    Die Bundesnetzagentur sucht Interessenten für die Einführung von Kurzwahl-Rufnummern, die mit dem Asterisk-Zeichen beginnen. In Österreich sind *-Rufnummern kürzlich ermöglicht worden.

    29.01.201556 Kommentare

  8. 1 GBit/s: Bundesnetzagentur bereitet Weg für LTE-Advanced und 5G

    1 GBit/s

    Bundesnetzagentur bereitet Weg für LTE-Advanced und 5G

    Durch die Frequenzauktion in diesem Jahr werde LTE Advanced mit 1 GBit/s möglich, erklärt der Bitkom. Die Frequenzen würden auch für den Nachfolgestandard 5G nutzbar sein.

    27.01.201525 Kommentare

  9. Frequenzversteigerung: Länder bekommen Hälfte der Erlöse für Breitbandausbau

    Frequenzversteigerung

    Länder bekommen Hälfte der Erlöse für Breitbandausbau

    Bund und Länder haben sich auf die Verteilung der Einnahmen geeinigt: Mit den Erlösen aus der Versteigerung von Frequenzen für mobiles Internet soll der Breitbandausbau finanziert werden.

    11.12.20142 Kommentare

  10. Routerzwang abschaffen: Ministerium legt Gesetzentwurf noch im Dezember vor

    Routerzwang abschaffen

    Ministerium legt Gesetzentwurf noch im Dezember vor

    Noch in diesem Jahr will das Wirtschaftsministerium den Gesetzentwurf zur Abschaffung des Routerzwangs vorlegen. Wegen Übergangsfristen dürfte die Umsetzung erst in der zweiten Hälfte 2015 greifen.

    05.12.201479 Kommentare

  11. Festnetz: Beschwerden bei Anbieterwechsel steigen weiter

    Festnetz

    Beschwerden bei Anbieterwechsel steigen weiter

    Die schon sehr hohe Zahl der Beschwerden wegen Wartezeiten beim Wechsel von Festnetz- und Internetanschlüssen ist weiter auf 10.000 angewachsen. Die Telekom will nur für 1.400 der Fälle verantwortlich sein.

    09.11.201411 Kommentare

  12. Keine Bußgelder: Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

    Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

    Wenn Unternehmen Sicherheitslücken nicht rechtzeitig melden, darf die Bundesnetzagentur Bußgelder verhängen. Gemacht hat sie das noch nicht, obwohl die Zahl der Datenpannen gestiegen ist.

    31.10.20147 Kommentare

  13. Adresscheck: Bundesnetzagentur wird gegen Fax-Spam aktiv

    Adresscheck

    Bundesnetzagentur wird gegen Fax-Spam aktiv

    Ein großer Netzbetreiber, der zur E-Mail-Adresse kostenlos automatisch eine Faxnummer zuteilt, wird von der Bundesnetzagentur gezwungen, die Postadresse des Kunden zu überprüfen. Damit sollen Fax-Spammer unter Druck gesetzt werden.

    27.10.201422 Kommentare

  14. Bundeswirtschaftsministerium: Gesetz gegen Routerzwang soll im Frühjahr 2015 kommen

    Bundeswirtschaftsministerium

    Gesetz gegen Routerzwang soll im Frühjahr 2015 kommen

    Es kommt also doch: ein Gesetz gegen den Routerzwang und keine Verordnung. Im Frühjahr 2015 will das Bundeswirtschaftsministerium das Telekommunikationsgesetz ändern.

    02.10.201426 Kommentare

  15. Bundesnetzagentur: "Wir können Routerzwang gar nicht abschaffen"

    Bundesnetzagentur

    "Wir können Routerzwang gar nicht abschaffen"

    Seit der stark kritisierte neue Entwurf zur Transparenzverordnung ungewollt öffentlich wurde, hat sich die Bundesnetzagentur nicht mehr zum Thema Routerzwang geäußert. Jetzt bricht die Behörde ihr Schweigen, und meint gar nichts dafür zu können.

    01.10.2014270 Kommentare

  16. Streit mit Netzagentur: Bundeswirtschaftsministerium stellt sich gegen Routerzwang

    Streit mit Netzagentur

    Bundeswirtschaftsministerium stellt sich gegen Routerzwang

    Offenbar ist die neue Fassung der Tranzparenzverordnung, die einen Routerzwang wieder zulässt, nicht mit dem Bundeswirtschaftsministerium abgesprochen gewesen. Während die Bundesnetzagentur weiter schweigt, stellte das übergeordnete Ministerium dies nun klar.

    26.09.201447 Kommentare

  17. Bitmi: "Die haben kein Interesse am Ende des Routerzwangs"

    Bitmi

    "Die haben kein Interesse am Ende des Routerzwangs"

    Ein IT-Verband kritisiert den Richtungswechsel der Bundesnetzagentur beim Routerzwang und hofft auf die Regierung. Doch die Ministerien dürften der neuen Tranzparenzverordnung zugestimmt haben.

    25.09.201435 Kommentare

  18. Transparenzverordnung: Bundesnetzagentur billigt Routerzwang

    Transparenzverordnung

    Bundesnetzagentur billigt Routerzwang

    In einem geänderten Entwurf der Transparenzverordnung öffnet die Bundesnetzagentur ein Schlupfloch, mit dem Provider ihren Kunden doch einen Zwangsrouter vorschreiben könnten. Das widerspricht den bisherigen Plänen der Bundesregierung.

    24.09.201495 Kommentare

  19. Telecom Billing: Bundesnetzagentur schaltet eine SMS-Abzocke ab

    Telecom Billing

    Bundesnetzagentur schaltet eine SMS-Abzocke ab

    Wer auf eine vermeintlich private SMS einer Frau reagiert, kann eine Rechnung über 90 Euro von Telecom Billing aus Bulgarien bekommen. Die Bundesnetzagentur hat dazu jetzt viele Rufnummern abgeschaltet und das Inkasso verboten.

    19.09.201443 Kommentare

  20. Digitale Agenda: Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

    Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

    Die Bundesregierung setzt beim Breitbandausbau stark auf die Mobilfunktechnik. Freiwerdende Frequenzen müssten daher komplett an die Mobilfunkbetreiber gehen, verlangte Bitkom.

    22.08.201427 Kommentare

  21. Bundesnetzagentur: Telekom nicht allein schuld an Problemen beim Wechsel

    Bundesnetzagentur

    Telekom nicht allein schuld an Problemen beim Wechsel

    Die Bundesnetzagentur sieht alle Telekomanbieter dafür verantwortlich, wenn Wechsel von Festnetz- und Internetanschlüssen wochenlang dauern. Auch der Kunde selbst könne Probleme verursachen.

    07.08.201422 Kommentare

  22. Festnetz- und Internet: Wechsel des Telekomanbieters dauern weiterhin oft lang

    Festnetz- und Internet

    Wechsel des Telekomanbieters dauern weiterhin oft lang

    Auf die Freischaltung von Festnetz- und Internetanschlüssen nach einem Umzug müssen Kunden mitunter wochenlang warten. Die Zahl der Beschwerden stieg trotz eindeutiger Gesetzeslage stark an.

    05.08.201426 Kommentare

  23. Bundesnetzagentur: In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

    Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

    Von Wimax hört man nur noch wenig: Doch laut Angaben der Bundesnetzagentur soll es weiterhin viele aktive Wimax-Betreiber in Deutschland geben. Doch sie sind nicht leicht zu finden.

    24.07.201444 Kommentare

  24. Deutsche Telekom: "Preissenkung im Festnetz nützt nur Google und Skype"

    Deutsche Telekom

    "Preissenkung im Festnetz nützt nur Google und Skype"

    Die Bundesnetzagentur senkt die Preise der Telekom für die Gesprächszustellung im Festnetz um 20 Prozent. Davon profitierten besonders Anbieter wie Google und Microsofts Skype, die nicht in Netze investieren, sagt die Telekom.

    11.07.201470 Kommentare

  25. Bundesnetzagentur: Call-by-Call und Preselection bei der Telekom bleiben

    Bundesnetzagentur

    Call-by-Call und Preselection bei der Telekom bleiben

    Die Bundesnetzagentur hat sich in einer Beratung mit der EU-Kommission durchgesetzt: Call-by-Call und Preselection muss die Telekom weiter anbieten. Der Bereich bleibt für Privatkunden reguliert.

    08.07.201412 Kommentare

  26. Bundesnetzagentur: Routerzwang soll im Herbst 2014 wegfallen

    Bundesnetzagentur

    Routerzwang soll im Herbst 2014 wegfallen

    Die Verordnung gegen den Routerzwang soll laut Bundesnetzagentur in einigen Monaten in Kraft treten. Doch DSL-Anbieter vervollkommnen derweil den Zwangsrouter immer weiter.

    02.07.2014216 Kommentare

  27. Bundesnetzagentur: Weniger Nutzer erreichen zugesagte Datenübertragungsrate

    Bundesnetzagentur

    Weniger Nutzer erreichen zugesagte Datenübertragungsrate

    Weil etwas mehr Internetnutzer nun zumindest die Hälfte der versprochenen Datenrate erhalten, wird die Bundesnetzagentur doch keine verbindliche Festschreibung für die Provider erlassen. Am besten sieht es im TV-Kabelnetz aus.

    06.06.201486 Kommentare

  28. Bundesnetzagentur: Netzbetreiber müssen gratis Anonymous Call Rejection bieten

    Bundesnetzagentur

    Netzbetreiber müssen gratis Anonymous Call Rejection bieten

    Netzbetreiber müssen in Deutschland den Dienst Anonymous Call Rejection (ACR) kostenlos im Netz anbieten, um auf Wunsch unerwünschte Anrufe mit unterdrückter Rufnummer abzuweisen. Das will die Bundesnetzagentur nun durchsetzen.

    28.05.201430 Kommentare

  29. Predictive Dialer: Bundesnetzagentur lässt Callcenter-Rufnummern abschalten

    Predictive Dialer

    Bundesnetzagentur lässt Callcenter-Rufnummern abschalten

    Weil ein Callcenter Dialer-Software einsetzt, die einen Betroffenen in fünf Tagen 210-mal anrief, werden nun die Rufnummern von der Bundesnetzagentur abgeschaltet. Bei den Betroffenen hatte selbst sonntags und nachts das Telefon geklingelt.

    10.04.201414 Kommentare

  30. Digitale Dividende: Bundesnetzagentur will GSM-Frequenzen schnell versteigern

    Digitale Dividende

    Bundesnetzagentur will GSM-Frequenzen schnell versteigern

    Für den Ausbau der Breitbandversorgung sollen GSM-Frequenzen im Umfang von mehr als 160 MHz genutzt werden. Noch in diesem Jahr will die Bundesnetzagentur die Versteigerung einleiten.

    01.04.201410 Kommentare

  31. Chaos Computer Club: "Bundesnetzagentur schafft Routerzwang nicht ab"

    Chaos Computer Club

    "Bundesnetzagentur schafft Routerzwang nicht ab"

    Der Kunde werde zum Bittsteller degradiert und der Routerzwang eigentlich nicht abgeschafft, so die Kritik des Chaos Computer Clubs und der FSFE an der Bundesnetzagentur. So müssten für die volle Austauschbarkeit der Geräte auch die verwendeten Protokolle bekannt sein.

    28.03.201457 Kommentare

  32. Bundesnetzagentur: Telekom muss Call-by-Call und Preselection ermöglichen

    Bundesnetzagentur

    Telekom muss Call-by-Call und Preselection ermöglichen

    Die Bundesnetzagentur ist gegen die Pläne der EU, Call-by-Call und Preselection nicht mehr vorzuschreiben. Laut VATM telefonieren Verbraucher täglich 25 Millionen Minuten über Call-by-Call oder Preselection.

    21.03.201413 Kommentare

  33. Bundesnetzagentur: Neue Durchsuchungen wegen unerlaubter Telefonwerbung

    Bundesnetzagentur

    Neue Durchsuchungen wegen unerlaubter Telefonwerbung

    Diesmal ging die Bundesnetzagentur gegen ein Unternehmen in Bayern vor, dass illegale Telefonwerbung betrieben haben soll. Werbeanrufe ohne vorherige ausdrückliche Einwilligungserklärung sind verboten. Der Bußgeldrahmen wurde im vergangenen Jahr auf 300.000 Euro erhöht.

    12.03.20145 Kommentare

  34. Transparenz-Verordnung: Bundesnetzagentur will Routerzwang abschaffen

    Transparenz-Verordnung

    Bundesnetzagentur will Routerzwang abschaffen

    Der Routerzwang soll in Deutschland durch eine Transparenz-Verordnung der Bundesnetzagentur beendet werden. Zudem sollen die Kunden genau darüber informiert werden, welche Dienste ins Datenvolumen miteinberechnet werden und welche nicht.

    25.02.201455 Kommentare

  35. Anbieterwechsel: Bußgelder gegen drei Provider verhängt

    Anbieterwechsel  

    Bußgelder gegen drei Provider verhängt

    In rund 4.500 Fällen hat es laut Bundesnetzagentur im vergangenen Jahr Unterbrechungen beim Anbieterwechsel gegeben. Drei Unternehmen müssen nun wegen wiederholter Verstöße eine hohe Strafe zahlen.

    19.02.201437 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Canon EOS 5D Mark III
    DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen
    Canon EOS 5D Mark III: DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen

    Canon hat die digitale Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark III vorgestellt, die zwischen dem Erfolgsmodell 5D Mark II und der kommenden EOS-1D X angesiedelt ist. Sie verfügt über ein Autofokussystem mit 61 Messpunkten, nimmt 6 Bilder pro Sekunde auf und macht bessere Fotos und Videos als die 5D Mark II.
    (Canon 5d Mark 3)

  2. Test Resident Evil - Raccoon City
    Dumme Zombies und doofe Teamkameraden
    Test Resident Evil - Raccoon City: Dumme Zombies und doofe Teamkameraden

    Kooperatives Geballer im Möchtegern-Left-4-Dead-Stil statt gruseligen Survivalkampfs: Mit Operation Raccoon City bewegt sich die Resident-Evil-Reihe wieder einmal in Richtung Action - zulasten von Spannung, Atmosphäre und leider auch Spielspaß.
    (Resident Evil Operation Raccoon City)

  3. Firefox-Smartphones
    Mozilla kündigt Firefox OS an
    Firefox-Smartphones: Mozilla kündigt Firefox OS an

    Aus Mozillas mobilem Betriebssystem Boot to Gecko wird "Firefox OS". Erste Geräte mit dem auf HTML5 basierenden System kommen von TCL und ZTE, Telekom und andere unterstützen die Entwicklung.
    (Firefox Os)

  4. SSD 840 Pro im Test
    Samsungs Schnellste kratzt an Intels SSD-Rekorden
    SSD 840 Pro im Test: Samsungs Schnellste kratzt an Intels SSD-Rekorden

    Samsungs SSD 840 Pro soll die erfolgreiche Serie 830 ablösen, dazu bietet sie nicht nur sehr viel Tempo, sondern auch AES-Verschlüsselung mit 256 Bit. Möglich macht das ein neuer Controller, der nicht von Sandforce stammt. Ein Kurztest.
    (Ssd Test)

  5. Sensordreck
    Nach rund 3.000 Bildern ist die Nikon D600 staubfrei
    Sensordreck: Nach rund 3.000 Bildern ist die Nikon D600 staubfrei

    Fotograf Kyle Clements hatte mit 1.000 Aufnahmen mit der DSLR D600 von Nikon das Staubproblem der Kamera demonstriert. Nun stellt sich heraus, dass nach 3.000 Auslösungen kein weiterer Dreck mehr dazukommt.
    (Nikon D600)

  6. iPhone 5
    Wasser- und sturzfeste Hülle wiegt knapp 30 Gramm
    iPhone 5: Wasser- und sturzfeste Hülle wiegt knapp 30 Gramm

    Lifeproof hat eine Hülle für das iPhone 5 vorgestellt, die das Smartphone dazu wasser-, staub- und schneedicht machen und auch leichte Stürze aus 2 Metern abfedern soll. Dennoch wiegt die Hülle nur knapp 30 Gramm.
    (Iphone 5 Hülle)

  7. Asus
    Padfone 2 mit Tablet-Station für 350 Euro, Nachfolger später
    Asus: Padfone 2 mit Tablet-Station für 350 Euro, Nachfolger später

    Asus will mit 1,5 Monaten Verspätung in Kürze das Padfone Infinity A86 alias New Padfone verkaufen. Im Zuge dessen hat sich der Preis für das Vorgängermodell weiter verringert. Das Padfone 2 gibt es bei Base nun schon für 350 Euro und damit 150 Euro günstiger als vor knapp zwei Monaten.
    (Asus Padfone 2)


Verwandte Themen
VATM, Digitale Dividende, EWE-Tel, Breko, Versatel, Niek Jan van Damme, VDSL, Breitband, Telekom, Buffalo, Telefónica, Lancom, Anonymität, Long Term Evolution

RSS Feed
RSS FeedBundesnetzagentur

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de