Brain-Computer-Interface

Einen Computer mit der Kraft der Gedanken steuern - das ist das Ziel eines Brain-Computer-Interface. Ohne den Umweg über ein Eingabegerät kann der Computer schneller angesprochen werden. Die Anwendungen für solche Systeme reichen vom Assistenzsystem im Auto über die Spieleanwendung bis hin zur Steuerung einer Prothese mit Gehirnströmen.

Artikel

  1. EEG: Dell ist Emotionen auf der Spur

    EEG

    Dell ist Emotionen auf der Spur

    Dell entwickelt eine Software, die die Stimmung eines Menschen anhand von Gehirnströmen erkennen kann. Sie soll beispielsweise bei der Arbeit eingesetzt werden.

    07.08.20144 Kommentare

  1. MindRDR: Google Glass mit dem Gehirn steuern

    MindRDR

    Google Glass mit dem Gehirn steuern

    Das britische Unternehmen In Place verbindet die Datenbrille Glass mit einem Gehirnwellenmonitor: Damit lassen sich Funktionen der Google Glass durch erhöhte Denkprozesse auslösen - beispielsweise die Kamera.

    10.07.201434 KommentareVideo

  2. Brain Computer Interface: Datenschutz für Gehirnströme

    Brain Computer Interface

    Datenschutz für Gehirnströme

    Der Blick in die Zukunft zeigt, dass die Computersteuerung durch Gehirnströme populär werden wird. Doch wie sollen Gedanken vor Unbefugten geschützt werden?

    06.06.201417 Kommentare

Anzeige
  1. Brainflight: Fliegen mit Gedankenkraft

    Brainflight

    Fliegen mit Gedankenkraft

    Datenkappe ersetzt Steuerknüppel: Forscher aus München und Berlin entwickeln ein BCI-basiertes System zum Fliegen. Erste Tests im Simulator verliefen überraschend gut.

    27.05.201417 KommentareVideo

  2. Neuro Gaming: Lastwagen werfen mit der Kraft der Gedanken

    Neuro Gaming

    Lastwagen werfen mit der Kraft der Gedanken

    Es geht auch ohne Controller oder Maus: Computer lassen sich mit Gehirnströmen steuern - ob für Computerspiele oder Gesundheitschecks. Forscher machen die einst unbezahlbare Technik massentauglich.

    12.05.201411 Kommentare

  3. BCI: Virtuelle Hände in der Schlaganfalltherapie

    BCI

    Virtuelle Hände in der Schlaganfalltherapie

    US-Wissenschaftler nutzen ein BCI, eine 3D-Brille und virtuelle Hände bei der Rehabilitation von Schlaganfallpatienten. Diese denken an eine Bewegung von Hand oder Arm und steuern dadurch die virtuellen Gliedmaßen. Ziel ist die Wiederherstellung geschädigter Nervenverbindungen.

    18.11.201310 KommentareVideo

  1. BCI: Auto bremst Unaufmerksame

    BCI

    Auto bremst Unaufmerksame

    Dieses Auto fährt nur, wenn der Fahrer konzentriert ist. Der trägt ein BCI, das seine Hirnaktivitäten misst. Ist der Fahrer unaufmerksam oder achtet nicht auf die Straße, bremst das Fahrzeug ab.

    27.09.201330 KommentareVideo

  2. Brain-To-Brain Interface: Mensch steuert anderen mit Gedanken fern

    Brain-To-Brain Interface

    Mensch steuert anderen mit Gedanken fern

    Einem US-Wissenschaftler ist es gelungen, einen Kollegen fernzusteuern. Er hat seine Gedanken in dessen Gehirn übertragen und eine Bewegung ausgelöst, ohne dass der andere das wollte.

    28.08.2013152 KommentareVideo

  3. BCI: FDA lässt Datenkappe zur Diagnose von ADHS zu

    BCI

    FDA lässt Datenkappe zur Diagnose von ADHS zu

    Die US-Behörde FDA hat ein BCI für die Diagnose von ADHS zugelassen. Die Verhaltensstörung lässt sich anhand von veränderten Hirnstrommustern erkennen. Mediziner sind vom Nutzen des Systems noch nicht überzeugt.

    17.07.201323 Kommentare

  4. BCI: Mausschubsen mit dem Gehirn ist so einfach wie per Hand

    BCI

    Mausschubsen mit dem Gehirn ist so einfach wie per Hand

    Ein BCI nutzen zu lernen, ist wie das Erlernen einer einfachen motorischen Fähigkeit. Das haben Forscher in den USA nachgewiesen. Sie glauben, mit dieser Erkenntnis bessere Gehirn-Computer-Schnittstellen entwickeln zu können.

    12.06.20137 Kommentare

  5. BCI: Gedanken lassen Drohne fliegen

    BCI

    Gedanken lassen Drohne fliegen

    Forscher in den USA haben eine Gedankensteuerung für eine Drohne entwickelt. Gedacht ist das nicht invasive BCI für Patienten, die aufgrund einer Krankheit ihre Gliedmaßen nicht mehr bewegen können.

    05.06.20134 KommentareVideo

  6. BCI: Samsung forscht an Tabletbedienung per Hirnstrom

    BCI

    Samsung forscht an Tabletbedienung per Hirnstrom

    Forscher von Samsung und einer US-Universität testen neue Möglichkeiten, um mobile Geräte zu steuern: Statt mit den Fingern bedient der Nutzer ein Tablet über ein BCI mit seinen Gedanken.

    19.04.201318 Kommentare

  7. Gedankenlesen: Mensch steuert Rattenschwanz mit Hirnwellen

    Gedankenlesen

    Mensch steuert Rattenschwanz mit Hirnwellen

    US-Wissenschaftler haben das Gehirn eines Menschen mit dem einer Ratte vernetzt. Künftig wollen sie die Kommunikation von einem menschlichen Gehirn zu einem anderen ermöglichen.

    05.04.201354 KommentareVideo

  8. Hirnforschung: Ratten kommunizieren per Hirnstrom

    Hirnforschung

    Ratten kommunizieren per Hirnstrom

    Forscher haben für Ratten eine Gehirn-zu-Gehirn-Schnittstelle konstruiert. Über diese konnten die Tiere Informationen austauschen. Das klappte auch über mehrere tausend Kilometer.

    01.03.201372 KommentareVideo

  9. Hirnforschung: Ratte fühlt Infrarotlicht

    Hirnforschung

    Ratte fühlt Infrarotlicht

    US-Forscher haben die sinnliche Wahrnehmung von Ratten erweitert: Sie haben ihnen Elektroden in ihr Gehirn implantiert, die sie Infrarotlicht fühlen lassen.

    18.02.201324 Kommentare

  10. BCI: Schokolade essen mit Gedankenkraft

    BCI

    Schokolade essen mit Gedankenkraft

    Eine gelähmte Patientin in den USA bewegt einen Roboterarm über eine Gehirn-Computer-Schnittstelle (BCI). Damit kann sie etwas, das ihr lange verwehrt war: eine Tafel Schokolade nehmen und hineinbeißen.

    18.12.201211 KommentareVideo

  11. Crowdfunding: Denken heißt fliegen

    Crowdfunding

    Denken heißt fliegen

    Das US-Unternehmen Puzzlebox hat einen Hubschrauber entwickelt, der mit der Kraft der Gedanken des Piloten in die Luft erhoben wird. Per Crowdfunding soll der Helikopter zur Serienreife gebracht werden.

    21.11.20124 KommentareVideo

  12. BCI: Roboter wird per Gedanken gesteuert

    BCI

    Roboter wird per Gedanken gesteuert

    Ein französisch-japanisches Forscherteam hat eine Gedankensteuerung für einen Roboter entwickelt. Der Proband sieht optische Reize auf einem Bildschirm, die in Steuersignale umgesetzt werden.

    14.11.20125 Kommentare

  13. BCI: Proband steuert Exoskelett mit Gehirnwellen

    BCI

    Proband steuert Exoskelett mit Gehirnwellen

    Eine Gehirn-Computer-Schnittstelle könnte es Menschen mit einer Rückenmarksverletzung ermöglichen zu gehen. Bei einem Test konnte ein Proband mit dem BCI Roboterbeine steuern.

    04.09.20122 KommentareVideo

  14. iBrain: Stephen Hawking ins Gehirn geschaut

    iBrain

    Stephen Hawking ins Gehirn geschaut

    Der US-Wissenschaftler Philip Low hat eine einfach einsetzbare Gehirn-Computer-Schnittstelle entwickelt. Zusammen mit dem Physiker Stephen Hawking arbeitet er an der Möglichkeit, das System zum Gedankenlesen einzusetzen.

    25.06.201217 Kommentare

  15. BCI: Elektrode auf dem Gehirn entschlüsselt Bewegung

    BCI

    Elektrode auf dem Gehirn entschlüsselt Bewegung

    Deutschen und britischen Wissenschaftlern ist ein Fortschritt auf dem Gebiet der Gehirn-Computer-Schnittstelle gelungen: Sie konnten Bewegungen des Arms mit Elektroden entschlüsseln, die auf dem Gehirn sitzen. Bislang werden die Elektroden in das Gehirn eingesetzt.

    20.06.20128 Kommentare

  16. BCI: Roboterarm wird mit Gedanken gesteuert

    BCI

    Roboterarm wird mit Gedanken gesteuert

    Über einen Chip, der in das Bewegungszentrum ihres Gehirns implantiert ist, können zwei Gelähmte in den USA Roboterarme steuern.

    18.05.20121 KommentarVideo

  17. Brain-Computer-Interface: Affe greift trotz betäubter Nerven

    Brain-Computer-Interface

    Affe greift trotz betäubter Nerven

    Ein Affe kann einen Ball greifen, obwohl die Nerven in seinem Arm betäubt sind. US-Wissenschaftler nehmen die elektrischen Signale mit einer Elektrode vom Bewegungszentrum im Gehirn des Tieres ab, übersetzen sie und stimulieren damit Muskeln in seinem Arm.

    19.04.201287 Kommentare

  18. Kopfmusik: Japanischer Musiker komponiert mit dem Gehirn

    Kopfmusik

    Japanischer Musiker komponiert mit dem Gehirn

    Brain-Computer-Interfaces gibt es eine Menge. Gern werden sie als Assistenzsysteme, etwa bei Autofahrern, eingesetzt. Der Japaner Masaki Batoh hingegen komponiert mit Hilfe von Gehirnwellen.

    29.02.201210 KommentareVideo

  19. Trends für 2016: Bei Gedanken Anruf

    Trends für 2016

    Bei Gedanken Anruf

    Strom aus der Wasserleitung, gedankenlesende Smartphones und nur noch relevante Informationen im elektronischen Briefkasten - IBM-Vordenker haben Trends für die technischen Entwicklungen in den kommenden fünf Jahren vorhergesagt.

    19.12.201128 KommentareVideo

  20. Chip im Kopf: Ratte mit Robotergehirn

    Chip im Kopf

    Ratte mit Robotergehirn

    Forscher in Israel haben einen Chip entwickelt, der als ein künstliches Kleinhirn fungiert. Diesen haben sie einer Ratte implantiert.

    04.10.2011165 Kommentare

  21. BCI: Autofahren mit Köpfchen

    BCI

    Autofahren mit Köpfchen

    Die Universität von Lausanne und Nissan arbeiten gemeinsam an einem gedankengesteuerten Assistenzsystem für das Auto. Ausgangspunkt ist das Gedankensteuerungssystem, das die Schweizer für einen Rollstuhl entwickelt haben.

    29.09.20110 Kommentare

  22. Forschung: Gerade gesehenes Videobild aus dem Hirn auslesen

    Forschung  

    Gerade gesehenes Videobild aus dem Hirn auslesen

    Wissenschaftlern ist erstmals gelungen, durch aufwendige Echzteit-Gehirnscans ein vom Betrachter gerade angeschautes Video näherungsweise zu rekonstruieren oder zu erwahnen. Der Weg zu neuen Hirn-Maschine-Schnittstellen ist jedoch noch weit.

    23.09.2011100 KommentareVideo

  23. Fahrzeugassistenzsystem: Berliner Forscher bremsen mit dem Gehirn

    Fahrzeugassistenzsystem

    Berliner Forscher bremsen mit dem Gehirn

    Forscher der TU in Berlin haben ein Fahrzeugassistenzsystem entwickelt, das an der Gehirnaktivität erkennt, wann ein Autofahrer bremsen will, und seinerseits auf die Bremse tritt. So kann das Auto schneller zum Halten gebracht werden.

    29.07.201116 KommentareVideo

  24. Prius PXP Parlee: Radler schaltet mit Kraft der Gedanken

    Prius PXP Parlee

    Radler schaltet mit Kraft der Gedanken

    Der japanische Autohersteller Toyota hat ein Fahrrad entwickeln lassen, dessen Gangschaltung mit Gehirnströmen betätigt wird.

    07.07.20114 Kommentare

  25. Paranga: Blättern im E-Book

    Paranga

    Blättern im E-Book

    E-Book-Reader lieen sich nicht intuitiv bedienen, kritisieren japanische Forscher. Sie haben mit Paranga ein Gert entwickelt, das es ermglicht, in einem digitalen Buch wie in einem gedruckten zu blttern. Das Gert knnte knftig als Erweiterung an einem E-Book-Reader oder einem Tablet angebracht werden.

    25.03.201114 Kommentare

  26. Interview: "Der Equalizer fürs eigene Hirn" (Update)

    Interview

    "Der Equalizer fürs eigene Hirn" (Update)

    Cebit EEG-Headsets wie die von Neurosky könnten Videospiele revolutionieren - aber nicht, weil sie zur Spielsteuerung verwendet werden. Der Psychologe Axel Kowalski erklärte in Hannover, wie die Technik mit Biofeedback zu mehr Ruhe und Konzentrationsfähigkeit verhelfen kann.

    04.03.201120 KommentareVideo

  27. Freihändig fahren: Das Auto mit den Gedanken steuern

    Freihändig fahren

    Das Auto mit den Gedanken steuern

    Forscher von der Freien Universität in Berlin haben eine Gehirn-Computer-Schnittstelle entwickelt, mit der es möglich ist, ein Auto zu steuern.

    18.02.201117 Kommentare

  28. Gedankensteuerung: BCI wird multitaskingfähig

    Gedankensteuerung

    BCI wird multitaskingfähig

    Wissenschaftler aus der Schweiz haben ein Auswertungssystem entwickelt, das die Bedienung einer Gehirn-Maschine-Schnittstelle vereinfacht. Der Nutzer muss sich weniger auf die Kommandos konzentrieren und kann gleichzeitig an etwas anderes denken.

    18.02.20119 KommentareVideo

  29. Roboterarm: US-Behörde will Genehmigungsverfahren beschleunigen

    Roboterarm

    US-Behörde will Genehmigungsverfahren beschleunigen

    Die für Arzneimittel zuständige US-Behörde will noch in diesem Jahr Tests mit einer robotischen Armprothese durchführen. Die Prothese wird über einen Chip gesteuert, der in das Gehirn des Patienten implantiert wird.

    11.02.201123 Kommentare

  30. Denkkappe

    Strom macht schlau

    Australische Wissenschaftler haben eine Denkkappe entwickelt: Diese regt einen bestimmten Teil des Gehirns an und erhöht so die Fähigkeit, in neue Richtungen zu denken.

    11.02.201128 Kommentare

  31. Neurosky: Mindwave-Headset scannt Gehirnwellen

    Neurosky

    Mindwave-Headset scannt Gehirnwellen

    Auf der Cebit 2011 wird Neurosky sein neues EEG-Headset Mindwave zeigen. Wie der Vorgänger Mindset soll es zur Steuerung von Spielen mittels Gehirnwellen und für Entspannungsübungen dienen - aber besser aussehen.

    03.02.201129 KommentareVideo

  32. Coronet

    EU-Projekt soll Gehirn-Computer-Schnittstellen entwickeln

    Im Zuge eines EU-Projekts wollen Forscher aus mehreren Ländern eine neuartige Mensch-Maschine-Schnittstelle entwickeln. Ziel ist es, Nerven und Computer miteinander kommunizieren zu lassen.

    02.12.201026 Kommentare

  33. Neurowissenschaft: Wissenschaftler lesen Wörter in Hirnwellen

    Neurowissenschaft

    Wissenschaftler lesen Wörter in Hirnwellen

    US-Wissenschaftlern ist gelungen, Wörter anhand von Signalen des Sprachzentrums im Gehirn zu erkennen. Das System könnte es stark gelähmten Patienten künftig ermöglichen, zu kommunizieren.

    08.09.201058 Kommentare

  34. Gehirnimplantat: Licht aktiviert Gehirnzellen

    Gehirnimplantat

    Licht aktiviert Gehirnzellen

    US-Forscher entwickeln im Auftrag der Darpa Implantate, mit deren Hilfe sie Gehirnverletzungen heilen wollen. Die Implantate senden Lichtimpulse aus, die Gehirnzellen aktivieren sollen.

    10.05.201010 Kommentare

  35. Luftgitarre mit Sound

    Luftgitarre mit Sound

    Handschuhe, die mit Sensoren ausgestattet sind, wandeln Fingerbewegungen in Signale für den Computer. So kann der Nutzer Klavier oder Gitarre spielen, ohne ein Instrument zu haben.

    20.04.201011 Kommentare

  36. Neurosky und das Spiel mit den Gehirnwellen

    Neurosky und das Spiel mit den Gehirnwellen

    Computerspiele könnten künftig wissen, ob sich ein Mensch gut unterhalten fühlt oder langweilt - und entsprechend reagieren. Möglich machen das EEG-Sensoren des amerikanischen Unternehmens Neurosky. Golem.de sprach mit David Westendorf von Neurosky über Pläne im Spielemarkt.

    16.04.201016 KommentareVideo

  37. Braunschweiger Wissenschaftler bauen neuen Datenhelm

    Braunschweiger Wissenschaftler bauen neuen Datenhelm

    Cebit Der erste Datenhelm der Wissenschaftler von der TU Braunschweig war ein mit Schrauben gespickter Motorradhelm. Der deutlich elegantere Nachfolger basiert auf einem Kopfhörer. Das System soll für das EEG und die Steuerung von Maschinen als Gehirn-Computer-Schnittstelle eingesetzt werden.

    11.03.20109 Kommentare

  38. Darpa: Gehirnimplantate sollen Prothesen steuern

    Darpa: Gehirnimplantate sollen Prothesen steuern

    Eigentlich wollte die Darpa bereits in diesem Jahr Prothesen haben, die ähnlich wie natürliche Gliedmaßen gesteuert werden können - nur über eine Gehirn-Computer-Schnittstelle. Doch die Gehirnimplantate sind nicht leistungsfähig genug, um Prothesen steuern zu können. Das will die Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums mit einem neuen Programm ändern.

    09.03.201015 Kommentare

  39. NIA kommt zurück: Gaming mit dem Hirnstromstirnband

    NIA kommt zurück: Gaming mit dem Hirnstromstirnband

    Das von OCZ Technology entwickelte Gedankenstrom-Eingabestirnband NIA für Gamer kommt wieder - in verbesserter Form. Allerdings von einem Unternehmen, an dem OCZ nur noch beteiligt ist.

    03.03.201022 Kommentare

  40. Implantierte Elektroden lesen Gehirnströme

    Wissenschaftler in den USA haben eine Mensch-Maschine-Schnittstelle (BCI) entwickelt, die mit implantierten Elektroden arbeitet. Vorteil gegenüber Systemen, bei denen Elektroden außen aufgesetzt werden, ist eine bessere Qualität der gewonnenen Daten. Künftig sollen solche BCIs Prothesen steuern können.

    07.12.200921 Kommentare

  41. Toyota entwickelt gedankengesteuerten Rollstuhl

    Toyota hat ein Steuersystem entwickelt, das es erlaubt, einen Rollstuhl über eine Gehirn-Computer-Schnittstelle mit Gedanken zu steuern. Dabei ist den Entwicklern nach eigenen Angaben ein wichtiger Schritt in der Signalverarbeitung gelungen: Die Steuerung erfolgt fast in Echtzeit.

    30.06.200930 Kommentare

  42. Gedanken mit Licht erkennen

    Gedanken mit Licht erkennen

    Kanadische Wissenschaftler haben eine Gehirn-Maschine-Schnittstelle mit infrarotem Licht entwickelt. Anhand der Absorption des Lichtes im Gehirn können sie einfache Entscheidungen wie Vorlieben und Abneigungen erkennen.

    11.02.200947 Kommentare

  43. EEG ohne Haarwäsche

    Berliner Wissenschaftler haben Elektroden für ein Elektroenzephalogramm entwickelt, die Gehirnströme ohne den Einsatz von Leitgel messen. Das System ist schneller einsatzbereit und auch frisurschonender als herkömmliche EEG-Systeme.

    10.12.200817 Kommentare

  44. Affe bewegt gelähmten Arm mit Gedankenkraft

    Affe bewegt gelähmten Arm mit Gedankenkraft

    Wissenschaftler der Universität von Washington in Seattle haben ein System entwickelt, mit dessen Hilfe Affen einen betäubten Arm bewegt haben. Die Wissenschaftler nehmen Signale aus dem Gehirn des Affen ab und übersetzen sie in Impulse für die Armmuskeln. Die Wissenschaftler hoffen, mit dieser Technik auch Gelähmten oder Schlaganfallpatienten ihre Bewegungsfähigkeit wiedergeben zu können.

    20.10.2008146 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Interview
    "Der Equalizer fürs eigene Hirn" (Update)
    Interview: "Der Equalizer fürs eigene Hirn" (Update)

    EEG-Headsets wie die von Neurosky könnten Videospiele revolutionieren - aber nicht, weil sie zur Spielsteuerung verwendet werden. Der Psychologe Axel Kowalski erklärte in Hannover, wie die Technik mit Biofeedback zu mehr Ruhe und Konzentrationsfähigkeit verhelfen kann.


Gesuchte Artikel
  1. App
    ZDF-Mediathek für Android und iOS erschienen
    App: ZDF-Mediathek für Android und iOS erschienen

    Fernsehsendungen des ZDF können nun mit einer nativen App auf dem iPhone und dem iPad sowie mit Android-Geräten abgerufen werden. Die Zeitungsverleger sind aufgrund des geringen Leistungsumfangs der App beruhigt.
    (Zdf Mediathek Ipad App)

  2. Test Lego Harry Potter - Die Jahre 5-7
    Harry zaubert wieder Klötzchen
    Test Lego Harry Potter - Die Jahre 5-7: Harry zaubert wieder Klötzchen

    Im Kino hat die Harry-Potter-Saga schon das große Finale gefeiert, das Lego-Universum zieht erst jetzt den Schlussstrich - mit deutlich mehr Klötzchen und Humor als im Original.
    (Harry Potter)

  3. Exoplanet
    Kepler 22b könnte bewohnbar sein
    Exoplanet: Kepler 22b könnte bewohnbar sein

    Wissenschaftler haben einen Exoplaneten ausgemacht, dessen Größe und Temperatur die Bedingungen für die Entwicklung von Leben bieten. Kepler 22b heißt der Planet, der etwa 600 Lichtjahre von der Erde entfernt ist.
    (Kepler 22b)

  4. AVM
    Intelligente Steckdosen mit Powerline, WLAN und DECT
    AVM: Intelligente Steckdosen mit Powerline, WLAN und DECT

    AVM verbindet mit Fritz Powerline 546E Heimnetz und Smart Home beziehungsweise Powerline mit WLAN und zwei LAN-Anschlüssen. Der Fritz DECT Repeater 230 vergrößert die DECT-Reichweite beim Telefonieren. Beide Geräte sind mit einer intelligenten Steckdose ausgestattet.
    (Wlan Steckdose)

  5. Test Samsung Galaxy S3
    Kräftiges Smartphone als neue Android-Referenzklasse
    Test Samsung Galaxy S3: Kräftiges Smartphone als neue Android-Referenzklasse

    Samsungs Galaxy S3 ist dank seiner Quadcore-CPU schnell und das große Display lädt zum Videogucken ein. Es ist auch leicht - wegen seines Plastikgehäuses. Mit Softwarefunktionen versucht Samsung, es dem Konkurrenten Apple gleichzutun. Das klappt aber noch nicht so ganz.
    (Samsung Galaxy S3 Test)

  6. Schwedischer Onlineshop
    Microsoft Surface kostet bis zu 1.690 Euro
    Schwedischer Onlineshop: Microsoft Surface kostet bis zu 1.690 Euro

    Geht es nach dem schwedischen Onlinehändler Webhallen, dann wird das Tablet Microsoft Surface umgerechnet rund 790 Euro kosten - mit 32 GByte Flashspeicher und einem ARM-Prozessor. Das teuerste Modell läge bei fast 1.690 Euro.
    (Microsoft Surface)

  7. Huawei Ascend Y300
    Android-Smartphone mit Dual-Core-Prozessor für 150 Euro
    Huawei Ascend Y300: Android-Smartphone mit Dual-Core-Prozessor für 150 Euro

    Für 150 Euro bringt Huawei mit dem Ascend Y300 ein Smartphone mit Dual-Core-Prozessor auf den Markt. Es erscheint mit Android 4.1, hat einen 4 Zoll großen Touchscreen und eine 5-Megapixel-Kamera.
    (Huawei Ascend Y300)


Verwandte Themen
Neurosky, Hirnforschung, OCZ, Toyota, Darpa, Cebit 2011, Open Access, GDC, Roboter, Auto, Bewegungssteuerung, Eingabegerät, Technologie, Unreal Tournament

RSS Feed
RSS FeedBCI

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de