Abo
Anzeige

BBC Micro

Artikel

  1. BBC Micro Bit: Der Mini-Schulrechner jetzt für alle

    BBC Micro Bit

    Der Mini-Schulrechner jetzt für alle

    Die Experimentierplatine der britischen Rundfunkanstalt wurde bisher kostenlos an eine Million Schüler verteilt. Bald kann sie jeder kaufen.

    01.06.20169 Kommentare

  2. Bayduino: Microcontroller statt Brezn

    Bayduino

    Microcontroller statt Brezn

    Eine Microcontroller-Platine nach dem Vorbild des BBC Micro Bit will Kinder und Jugendliche in Deutschland an die Welt der Elektronik heranführen. Dafür werden Unterstützer gesucht.

    06.10.201536 KommentareVideo

  3. Die Woche im Video: Hack beim Hacking Team, Entlassungen bei Microsoft und Hitze

    Die Woche im Video

    Hack beim Hacking Team, Entlassungen bei Microsoft und Hitze

    Golem.de-Wochenrückblick Wir haben in dieser Woche geschwitzt und bei der Gelegenheit einen passivgekühlten High-End-PC von Deltatronic getestet. Das Hacking Team wurde selbst gehackt und Microsoft gibt seine Pläne fürs Smartphonegeschäft auf. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

    11.07.20152 KommentareVideo

Anzeige
  1. BBC Micro Bit: Finaler Entwurf des britischen Schulbastelrechners

    BBC Micro Bit

    Finaler Entwurf des britischen Schulbastelrechners

    Die BBC hat den finalen Entwurf ihrer kostenlosen Experimentierplatine für Schüler vorgestellt. Ab Ende Oktober sollen alle Schüler der 7. Klasse in Großbritannien die Platine erhalten.

    08.07.201514 Kommentare

  2. Elite-Macher David Braben: "Ich mag keine Zwischensequenzen"

    Elite-Macher David Braben  

    "Ich mag keine Zwischensequenzen"

    David Braben mag keine Zwischensequenzen, keine vorgegebenen Geschichten. Von Chris Roberts' Star Citizen wird sich Brabens Elite: Dangerous deshalb wohl auch in vielerlei Hinsicht stark unterscheiden.

    14.11.201272 KommentareVideo

  3. Interview: David Braben über Elite, The Outsider & Herzblut

    Interview: David Braben über Elite, The Outsider & Herzblut

    David Braben hat zusammen mit Ian Bell eines der besten Spiele der noch relativ jungen Computerspielgeschichte geschrieben: Elite. Das war zu einer Zeit, in der es noch kaum nennenswerte Spiele für den Heimcomputer gab. Alles konzentrierte sich auf Arcade-Automaten und Spielkonsolen. Er ist ein Urgestein der Branche. Ein Vierteljahrhundert ist Braben jetzt dabei und so aktiv wie eh und je. Im Interview mit Golem.de sprach Braben über Elite, The Outsider, die Spielebranche und den Weg zu mehr Interaktivität.

    20.11.200735 Kommentare

  1. Interview: Tetris - die Mutter aller Casual Games

    Interview: Tetris - die Mutter aller Casual Games

    Tetris ist eine Legende. Nicht nur für Spieler und Fans, sondern auch für Entwickler, Publisher und sogar Juristen. Kein anderes Spiel hat die Industrie so durcheinander gewirbelt wie dieses geniale kleine Computerprogramm von Alexey Pajitnov. Doch was macht ein Mensch, nachdem er das wohl erfolgreichste Spiel der Welt erfunden hat?

    13.11.2007119 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Günstige Android-Smartphones
    300 Euro ist die neue Messlatte
    Günstige Android-Smartphones: 300 Euro ist die neue Messlatte

    Hässlich, lahm und im Nu veraltet: Vor fünf Jahren waren 300-Euro-Smartphones noch ein Graus. Jetzt bekommen die meisten Nutzer für denselben Preis alles, was sie brauchen - und es wird 2016 noch besser werden.
    (Beste Smartphones Bis 300 Euro)

  2. Blackberry
    Das Priv ist vielen zu teuer
    Blackberry: Das Priv ist vielen zu teuer

    Blackberry hat Probleme, das Blackberry Priv zu verkaufen: Selbst Unternehmenskunden ist es zu teuer. Blackberry setzt alles darauf, dass zwei geplante Mittelklasse-Smartphones mit Android eine Umkehr bringen - eines davon mit Tastatur.
    (Blackberry Priv Test)

  3. Huawei P9 Lite
    Abgespecktes P9 ohne Dual-Kamera kostet 300 Euro
    Huawei P9 Lite: Abgespecktes P9 ohne Dual-Kamera kostet 300 Euro

    Huawei hat mit dem P9 Lite das dritte P9-Modell vorgestellt: Das Smartphone richtet sich an preisbewusste Käufer, hat dafür weniger starke Hardware und nur eine Hauptkamera.
    (Huawei P9 Lite)

  4. Tencent
    8,6 Milliarden US-Dollar für Clash of Clans
    Tencent: 8,6 Milliarden US-Dollar für Clash of Clans

    Riot Games (League of Legends) und eine hohe Beteiligung an Epic Games gehören dem chinesischen Konzern Tencent schon. Nun kauft er auch das finnische Entwicklerstudio Supercell und damit unter anderem den Mobilegame-Bestseller Clash of Clans.
    (Clash Of Clans)


Verwandte Themen
David Braben, BBC, Raspberry Pi, Arduino

RSS Feed
RSS FeedBBC Micro

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige