Attachmate

Attachmate ist ein Software-Unternehmen mit Hauptsitz in Seattle, das sich auf Terminalemulation, Managed-File-Transfer und Enterprise-Fraud-Management spezialisiert hat. Das Unternehmen, das den Buyout-Investoren Golden Gate Capital, Francisco Partners und Thoma Bravo gehört, übernahm Ende 2010 Novell und dessen Linux-Sparte Suse.

Artikel

  1. Nils Brauckmann: Suse soll wieder ein bekannter Name werden

    Nils Brauckmann

    Suse soll wieder ein bekannter Name werden

    Nils Brauckmann will Suse als Marke stärken. Die Zusammenarbeit mit der Opensuse-Community will der neue Suse-Chef ebenfalls ausbauen. Mono hingegen sei für Kunden uninteressant, sagte Brauckmann Golem.de.

    19.05.201112 Kommentare

  2. Attachmate: Suse-Angestellte in den USA entlassen

    Attachmate

    Suse-Angestellte in den USA entlassen

    Mit dem Umzug von Suse nach Nürnberg verlieren auch einige US-Angestellte ihren Job. Das bestätigte Jeff Hawn, der Vorstandschef von Attachmate, dem Nachrichtenportal Internetnews.com. Gerüchte sprechen von bis zu 800 Entlassungen.

    04.05.20116 Kommentare

  3. Novell-Übernahme: Neue Führungskräfte für Suse und Novell

    Novell-Übernahme

    Neue Führungskräfte für Suse und Novell

    Bei Novell und Suse stehen nach der Übernahme durch Attachmate neue Chefs an der Spitze der beiden Unternehmen. Das Hauptquartier von Suse soll wieder nach Nürnberg verlegt werden. An der Zusammenarbeit mit der Open-Source-Community soll sich nichts ändern.

    02.05.20111 Kommentar

Anzeige
  1. Novell: Übernahme durch Attachmate abgeschlossen

    Novell

    Übernahme durch Attachmate abgeschlossen

    Der Verkauf von Novell an Attachmate ist abgeschlossen. Damit sind auch 882 Patente an das CPTN-Konsortium weitergegeben worden.

    28.04.20111 Kommentar

  2. Novell: Patentverkauf verzögert Übernahme

    Novell

    Patentverkauf verzögert Übernahme

    Das Department of Justice in den USA hat noch bis zum 12. April 2011 Zeit, den Verkauf von 882 Patenten durch Novell an das CPTN-Konsortium zu prüfen. Die endgültige Übernahme von Novell durch Attachmate könnte sich bis dahin verzögern.

    13.03.20110 Kommentare

  3. Open Source 2010

    Rosenkriege und Scheidungen

    Die Angst um Unix-Patente, der Streit zwischen Google und den Kernel-Entwicklern um Android, der Verkauf und der Zwist zwischen Oracle und fast sämtlichen Open-Source-Projekten unter seiner Ägide hat die Open-Source-Gemeinde im Jahr 2010 beschäftigt. Ein Ende der Konflikte ist nicht in Sicht.

    31.12.201054 Kommentare

  1. Novell-Übernahme: Suse wird nicht verkauft

    Novell-Übernahme

    Suse wird nicht verkauft

    In einem Interview mit Opensuse-Community-Manager Jos Poortvliet bekräftigt Attachmate-CEO Jeff Hawn, seine Firma wolle Suse als eigenständige Unternehmenssparte weiterführen und ausbauen. Einem Verkauf von Novells Linux-Sparte nach der Übernahme erteilte Hawn eine deutliche Absage.

    20.12.20102 Kommentare

  2. Übernahme durch Attachmate: Novell behält Unix-Copyrights

    Übernahme durch Attachmate

    Novell behält Unix-Copyrights

    Novell wird seine Unix-Copyrights behalten, bestätigt Novell-Vize John Dragoon. Die Copyrights sind weiterhin Gegenstand der gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen Novell und SCO.

    25.11.201012 Kommentare

  3. Opensuse: Keine Veränderungen nach Novell-Verkauf

    Opensuse

    Keine Veränderungen nach Novell-Verkauf

    An der Zusammenarbeit zwischen Suse und dem Opensuse-Projekt solle sich nichts ändern, sagt Jeff Hawn, Chef von Attachmate. Der neue Besitzer der Linux-Sparte von Novell will es als eigenständige Unternehmenssparte weiterführen.

    24.11.20107 Kommentare

  4. Konsortium: Microsoft kauft Teile von Novell

    Konsortium

    Microsoft kauft Teile von Novell

    Novell hat ein Übernahmeangebot über 2,2 Milliarden US-Dollar von dem Softwareunternehmen Attachmate angenommen. Einen Teil der Urheberrechte Novells übernimmt zudem ein von Microsoft angeführtes Konsortium von Technologieunternehmen.

    22.11.201033 Kommentare

  5. Aussteiger: Novell-Verkauf könnte scheitern

    Aussteiger

    Novell-Verkauf könnte scheitern

    Ein Finanzinvestor, der für einen Teil von Novell bietet, ist offenbar aus der Auktion ausgestiegen. Platinum Equity war der Preis zu hoch.

    24.09.201014 Kommentare

  6. Novell

    Kauft VMware Suse Linux?

    VMware verhandelt über den Kauf von Novells Linuxgeschäft, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Menschen. Damit würde Opensuse und Suse Linux Enterprise an VMware gehen.

    17.09.201025 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Android-Update
    Sony Ericsson verteilt Gingerbread für Xperia X10
    Android-Update: Sony Ericsson verteilt Gingerbread für Xperia X10

    Sony Ericsson hat mit der Verteilung von Gingerbread alias Android 2.3 für das Xperia X10 begonnen. Vor einigen Tagen war das Update verfrüht auf Sony Ericssons Webseiten aufgetaucht.
    (Sony Ericsson System Update)

  2. Persönlicher Onlinespeicher
    Owncloud 2012 auch mit kostenpflichtigem Support
    Persönlicher Onlinespeicher: Owncloud 2012 auch mit kostenpflichtigem Support

    Für den persönlichen Onlinespeicher Owncloud 2012 gibt es künftig kommerziellen Support. Er wurde um Clients für Windows und Linux sowie Android und iOS erweitert.
    (Owncloud)

  3. Ice Cream Sandwich
    UMTS-Version des Eee Pad Transformer erhält Android 4.0
    Ice Cream Sandwich: UMTS-Version des Eee Pad Transformer erhält Android 4.0

    Asus verteilt das Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich für die UMTS-Version des Eee Pad Transformer. Für die Nur-WLAN-Version des Android-Tablets erschien das Update bereits Ende Februar 2012.
    (Tablet)

  4. Samsung Galaxy Note 10.1 im Test
    Android-Tablet mit Stift und Fenstern
    Samsung Galaxy Note 10.1 im Test: Android-Tablet mit Stift und Fenstern

    Zukunftsweisend - aber in der Gegenwart nur bedingt nutzbar: Beim Galaxy Note 10.1 hat Samsung die Stiftbedienung sinnvoll in das System integriert und bietet Splitscreen und Extrafunktionen. Ganz so wie gedacht, funktioniert das aber noch nicht.
    (Tablet Test)

  5. Apple-Chef Tim Cook
    Microsoft Surface ist ein verwirrendes Produkt
    Apple-Chef Tim Cook: Microsoft Surface ist ein verwirrendes Produkt

    Tim Cook hat Microsofts Surface noch nicht in der Hand gehabt, findet es aber verwirrend wie ein Auto, das auch noch schwimmen und fliegen kann, aber nichts davon richtig gut.
    (Microsoft Surface)

  6. Microsoft-Tablet
    Surface Pro mit nur 23 GByte freiem Speicher
    Microsoft-Tablet: Surface Pro mit nur 23 GByte freiem Speicher

    Microsofts Tablet Surface Pro mit 128 GByte Speicherkapazität soll dem Anwender nur 83 GByte Platz lassen für eigene Daten. Der Rest ist belegt. Beim 64-GByte-Modell bleiben nur 23 GByte für die eigenen Daten übrig.
    (Microsoft)

  7. Filialschließungen
    Cyberport-Kooperationspartner Niedermeyer ist insolvent
    Filialschließungen: Cyberport-Kooperationspartner Niedermeyer ist insolvent

    Niedermeyer hat kein Geld mehr und musste Insolvenz anmelden. Mehr als die Hälfte der Geschäfte des Filialnetzes sollen durch die Insolvenz geschlossen werden. Niedermeyer ist für den Computerhändler Cyperport der österreichische Partner und stellt seine Filialen zur Verfügung.
    (Cyberport)


Verwandte Themen
CPTN, Ron Hovsepian, Novell, Suse, VMware

RSS Feed
RSS FeedAttachmate

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige