Abo Login

2.048 API Artikel

  1. eBay lobt Entwickler-Preis aus

    Ebay hat einen Entwicklerpreis für Informatik-Studenten ausgelobt. Der Wettbewerb läuft bis Ende April 2006 und erlaubt sowohl die Teilnahme von Einzelpersonen als auch von studentischen Arbeitsgruppen.

    03.02.200629 Kommentare

  1. Internet Explorer 7: RSS-Funktion wird Windows-Bestandteil

    Bekanntlich unterstützt die neue Version des Internet Explorer endlich RSS-Feeds, um diese zu verwalten und anzuzeigen. Wie Microsoft nun enthüllt, wird diese Funktion nach Einspielung des Internet Explorer 7 systemweit in Windows zur Verfügung stehen.

    02.02.200612 Kommentare

  2. Winzige OLED-Tastatur von Art.Lebedev

    Winzige OLED-Tastatur von Art.Lebedev

    Vom russischen Designstudio Art.Lebedev wurde eine neue Tastatur mit nur drei Tasten vorgestellt, die wie das Tastatur-Konzept Optimus aufgebaut ist: Jede Taste ist ein kleines OLED-Display, das seine Beschriftung ändern und sogar kleine Animationen abspielen kann.

    01.02.2006110 Kommentare

Anzeige
  1. Windows-Klon ReactOS wird vorerst eingestellt (Update)

    Die Entwicklung des Windows-Klons ReactOS wird vorübergehend ausgesetzt. Nach Angaben der Entwickler wurden nicht näher konkretisierte Vorwürfe gegen den Quelltext erhoben, so dass bis zur Klärung dieser nicht weiter am Projekt gearbeitet wird.

    26.01.200657 Kommentare

  2. Suse Linux wird echtzeitfähig

    Die Firma Concurrent bietet künftig eine für den Echtzeiteinsatz optimierte Version von Suse Linux. Das Produkt "Concurrent Real-Time Extensions Powered By Suse Linux" läuft auf 32- sowie 64-Bit-Systemen und verspricht extrem niedrige Latenzzeiten sowie schnelle Reaktionen.

    25.01.20065 Kommentare

  3. Benchmark: Wine gegen Windows XP

    In einem Benchmark wurden Wine und Windows XP gegeneinander ins Rennen geschickt, die freie Implementation des Windows API absolvierte dabei 67 Tests schneller als das Original. 63 Tests entschied Windows XP für sich und bei 18 Tests verweigerte einer von beiden den Dienst. Geplant sind solche Benchmarks künftig alle sechs Monate.

    24.01.2006140 Kommentare

  1. DivX-Browser-Plug-In auch für Macintosh-Plattform

    Das DivX-Browser-Plug-In gibt es nun für Windows in der dritten und für MacOS X in der ersten Beta-Version für diverse Browser. Das Plug-In erlaubt die Einbettung und das Abspielen von DivX-Videos direkt auf einer Webseite, ohne dass Streaming-Server oder andere serverseitige Software installiert sein muss.

    23.01.20060 Kommentare

  2. Neue Community Technology Preview von WinFX

    Microsoft hat eine neue Community Technology Preview (CTP) von WinFX vorgestellt, dem API der kommenden Windows-Version Vista. Dieses kombiniert das .Net-Framework mit neuen Werkzeugen für Webapplikationen. Die neue CTP soll Entwicklern helfen, erste Erfahrungen mit WinFX zu sammeln oder WinFX mit Go-Live-Lizenzen bereits produktiv einzusetzen.

    19.01.20066 Kommentare

  3. Freie Java-Klassenbibliotheken in neuer Version

    Die neue Version 0.20 der freien Java-Klassenbibliotheken GNU Classpath verbessert unter anderem die Kompatibilität zu Java 1.5. Zudem wurde XMLEncoder komplett implementiert und der SecurityManager überarbeitet. Dabei richtet sich GNU Classpath nicht direkt an Endnutzer, sondern kommt in anderen Projekten wie GCC/GVJ und Kaffe zum Einsatz.

    17.01.200618 Kommentare

  1. Yahoo übernimmt Playlisten-Site Webjay

    In seinem offiziellen Blog teilte Ian C. Rogers von Yahoo! Music mit, dass das US-Portal Yahoo den Anbieter Webjay von Lucas Gonze aus Hawaii übernommen hat, der eine Website zur öffentlichen Playlisten-Verwaltung unter gleichem Namen anbietet.

    10.01.20060 Kommentare

  2. Auch Linux durch Wine anfällig für WMF-Sicherheitsloch

    Das Sicherheitsloch, durch das sich mit manipulierten WMF-Bilddateien Code unter Windows ausführen lässt, betrifft auch die freie Implementierung des Windows-API Wine sowie dessen Derivate. Dadurch soll sich auch Shellcode auf dem betroffenen System ausführen lassen.

    09.01.200636 Kommentare

  3. Microsoft stopft WMF-Sicherheitslücke

    Microsoft hat außerhalb des normalen Patch-Zyklus ein Sicherheits-Update für Windows 2000, XP und Server 2003 veröffentlicht, das die WMF-Lücke schließen soll. Eigentlich sollte das Update erst am 10. Januar 2006 erscheinen - dem diesmonatigen Patch-Day.

    06.01.200613 Kommentare

  1. Solid: KDE 4 soll dynamischer werden

    Solid: KDE 4 soll dynamischer werden

    Das neu gegründete KDE-Projekt "Solid" möchte die Nutzung verschiedener Netzwerke und wechselnder Geräte, wie Digitalkameras oder PDAs, vereinfachen. Gerade durch drahtlose Netzwerke und USB- oder Bluetooth-Geräte komme es zum häufigen Wechsel der Verbindungen, wobei Benutzer Geräte und Netzwerkverbindungen trotzdem sofort nutzen wollen. Um den Unix- und Linux-Desktop KDE in dieser Hinsicht dynamischer zu gestalten, entwickelt das Solid-Projekt ein neues API.

    05.01.20061 Kommentar

  2. Bausatz zur Ausnutzung des WMF-Sicherheitslochs entdeckt

    Das Virenlabor von Panda Software berichtet, dass im Internet eine Bausatz-Software entdeckt wurde, um auf leichte Art das von Microsoft bislang nicht geschlossene WMF-Sicherheitsloch ausnutzen zu können. Daher befürchtet Panda Software schon bald eine Vielzahl von Schadprogrammen, Viren und Würmern, die sich das WMF-Sicherheitsleck in Windows zu Nutze machen.

    03.01.200639 Kommentare

  3. Subversion 1.3 veröffentlicht

    Die freie Versionsverwaltung Subversion ist in Version 1.3 erschienen und beherrscht nun unter anderem die pfadbasierte Authentifizierung für "svnserve". Außer verbesserten Python- und Ruby-Bindings korrigiert die neue Version auch über 30 Fehler.

    03.01.20065 Kommentare

  1. Linux-Kernel 2.6.15 mit verbesserter NTFS-Unterstützung

    Nach insgesamt sieben Release Candidates hat Linus Torvalds die stabile Version des Linux-Kernels 2.6.15 freigegeben. Diese kommt mit mehreren neuen Funktionen daher, viele Änderungen erfuhr beispielsweise das Software-RAID und der neue NTFS-Treiber mit verbesserter Schreibunterstützung wurde integriert. Darüber hinaus erhält langsam die Unterstützung für den Linksys NSLU2 Einzug in den offiziellen Kernel. Wie immer wurden zudem zahlreiche Fehler der Vorgängerversionen beseitigt.

    03.01.200614 Kommentare

  2. Blooover II - BlueBugging per Handy verfeinert

    Mit Blooover II haben Martin Herfurt und seine Trifinite-Kollegen anlässlich des Chaos Communication Congress 2006 (22C3) eine neue Version ihrer zum Ausprobieren von Bluetooth-Sicherheitslücken gedachten Handy-Software veröffentlicht. Eine spezielle Blooover-II-Version kann sich gar auf fremde Mobiltelefone installieren.

    02.01.200620 Kommentare

  3. Inoffizieller Patch gegen WMF-Sicherheitslücke

    Ende letzter Woche wurde eine bislang ungepatchte, aber kritische Sicherheitslücke in Microsofts Betriebssystem Windows bekannt, dank der sich über präparierte WMF-Bilddateien Code einschleusen und zur Ausführung bringen lässt. Mittlerweile warnen die Anti-Virenhersteller vor ersten Würmen und Spam, der das Problem ausnutzt. Allerdings steht mittlerweile auch ein Hotfix bereit, der Abhilfe schaffen soll - wenn auch nicht von Microsoft.

    02.01.200618 Kommentare

  4. 2005: Web 2.0 mit Vorratsdatenspeicherung

    Viele Themen bestimmten das Jahr 2005, einige davon wollen wir in unserem vierteiligen Jahresrückblick noch einmal Revue passieren lassen. Der Blick nach hinten mit etwas Abstand lässt das Eine oder Andere deutlicher werden und bietet zugleich Stoff zum Nachdenken, nachdenken über das, was 2006 zu erwarten ist. Dieser zweite Teil richtet seinen Blick auf das Web 2.0, seine Anwendungen und Techniken sowie dessen rechtlichen Rahmen, vom Streit um ein neues Urheberrecht bis zur geplanten Vorratsdatenspeicherung. Blogs, Podcasting und neue Aufgabenfelder für Suchmaschinenbetreiber dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

    28.12.20056 Kommentare

  5. QEMU 0.8 mit SMP-Unterstützung

    Der freie Emulator QEMU unterstützt in der neu erschienenen Version 0.8 nun auch SMP-Systeme und USB-Geräte. Darüber hinaus nahmen die Entwickler weitere Verbesserungen vor, so beispielsweise in Bezug auf die Unterstützung von MacOSX.

    22.12.20059 Kommentare

  6. Noch eine Blog-Erweiterung für Firefox

    Die Betreiber des Weblog-Netzwerkes Performancing haben eine Blog-Erweiterung für den Browser Firefox vorgestellt. Es unterstützt beispielsweise die Software WordPress und MovableType und erlaubt das Erstellen von Blog-Einträgen in einem geteilten Firefox-Fenster.

    21.12.200511 Kommentare

  7. IBM übernimmt Portal-Softwareanbieter Bowstreet

    IBM will den im US-Bundesstaat Massachusetts ansässigen Entwickler von Portallösungen, Bowstreet, übernehmen. Auf Basis der von Bowstreet entwickelten Lösungen können Unternehmenskunden einzelne Lösungen, Dokumente, Datenbanken und andere Informationsquellen integriert in Portalen zusammenfassen.

    20.12.20050 Kommentare

  8. Eclipse Web Tools Platform 1.0 angekündigt

    Die Eclipse Foundation hat Version 1.0 ihrer Web Tools Platform (WTP) angekündigt. WTP dient zur Entwicklung von J2EE- und Webapplikationen und liefert auch ein API für eigene Erweiterungen mit. Version 1.0 soll nun vor allem eine Plattform für Firmen bieten, die mit Eclipse Webanwendungen entwickeln möchten.

    20.12.200539 Kommentare

  9. Echo2 - AJAX-Entwickler-Kit als Open Source

    NextApp hat mit Echo2 ein AJAX-basiertes Web-Framework als Open Source veröffentlicht. Parallel dazu gibt es mit EchoStudio2 auch ein visuelles Entwicklerwerkzeug, das allerdings kostenpflichtig ist.

    16.12.20054 Kommentare

  10. Mehr Erweiterungen für personalisierbare Google-Homepage

    Mehr Erweiterungen für personalisierbare Google-Homepage

    Für die personalisierbare Google-Homepage stehen ab sofort APIs für Entwickler bereit, damit diese bequem Erweiterungen für die Google-Homepage programmieren können. Damit sollen zahlreiche Erweiterungen für die Google-Homepage entstehen, um den Funktionsumfang der personalisierbaren Hauptseite weiter auszubauen.

    14.12.20056 Kommentare

  11. Xen 3.0 - Virtualisierung der nächsten Generation

    Nach einem Jahr Entwicklungszeit ist die Virtualisierungssoftware Xen 3.0 erschienen. Der Hypervisor unterstützt mehrere Prozessoren pro Gastsystem, 64-Bit-Gastsysteme und kann Intels Virtualisierungstechnik Vanderpool nutzen.

    05.12.200514 Kommentare

  12. D-BUS nähert sich Version 1.0

    Die D-BUS-Bibliothek ist mit einem überarbeiteten API in Version 0.60 erschienen. Das Bus-System ermöglicht Linux- und Unix-Applikationen die Kommunikation untereinander und wird unter anderem vom Drucksystem CUPS eingesetzt. Die neue Version trägt zwar erst Versionsnummer 0.60, soll aber schon als Basis für die fertige Version 1.0 dienen.

    01.12.20054 Kommentare

  13. Deutsches Paint.Net 2.5 - Gratis-Bildbearbeitung für Windows

    Deutsches Paint.Net 2.5 - Gratis-Bildbearbeitung für Windows

    Die kostenlos verfügbare Bildbearbeitung Paint.Net für die Windows-Plattform steht nun in der Version 2.5 zum Download bereit und bringt eine Reihe von Verbesserungen und Optimierungen. Unter anderem enthält die Installationsroutine auch eine deutsche Sprachdatei und die Software bringt mehr Bearbeitungsmöglichkeiten.

    28.11.200543 Kommentare

  14. W3C nimmt Webapplikationen ins Visier

    Mit der neu gegründeten "Web API Working Group" will das W3C Spezifikationen für Webapplikationen schaffen, auch AJAX ist dabei ein Thema. Im Auge hat das W3C sowohl Desktop-Nutzer als auch solche, die die Applikationen auf mobilen Endgeräten nutzen wollen sowie andere "Browser-ähnliche" Umgebungen.

    24.11.200523 Kommentare

  15. GTK+ wird auf MacOS X portiert

    Die Firma Imendio AB hat damit begonnen, das GTK+-Toolkit auf MacOS X zu portieren. Dabei setzt sie auf Apples objektorientiertes Cocoa-API, um eine native GTK+-Version zu erstellen. Anwendungen, die das GIMP-Toolkit nutzen, könnten damit neben Linux und Windows bald auch nativ auf Apples Betriebssystem laufen.

    24.11.200512 Kommentare

  16. Warnung an Anbieter von proprietären Linux-Treibern

    Linux-Entwickler Greg Kroah-Hartman hat einen Patch auf der Linux-Kernel-Mailinglist (LKML) veröffentlicht, der den Zugriff auf den PCI-Bus nur noch für GPL-Treiber erlauben würde, "Closed-Source-Treiber" hätten das Nachsehen. Dies sei jedoch nicht ernst gemeint, so Kroah-Hartman, vielmehr handle es sich um eine Warnung an die Entwickler von Closed-Source-Treibern. Dem vorausgegangen war der Streit um eine einheitliche und stabile Kernel-Schnittstelle für Closed-Source-Treiber.

    22.11.2005111 Kommentare

  17. eBay-API kann nun kostenlos genutzt werden

    EBay bietet die Anmeldung und Teilnahme an seinem Entwicklerprogramm und die Nutzung der eBay-API nun kostenlos an. Wer über die APIs mit seiner Software auf eBay zugreifen möchte, muss dafür künftig also keine Gebühren mehr an eBay abführen.

    14.11.20059 Kommentare

  18. Cedega 5 unterstützt Battlefield 2 unter Linux

    Mit der neuen Cedega-Version 5.0 unterstützt die Software von Transgaming weitere Windows-Spiele wie Battlefield 2 oder Madden NFL 06 unter Linux. Cedega basiert auf Wine, welches Teile des Windows-API auf Linux abbildet, und erweitert dieses durch Unterstützung für DirectX.

    09.11.200565 Kommentare

  19. YouTube: Flickr für Video erhält 3,5 Millionen US-Dollar

    Der Dienst YouTube will einen einfachen Weg bieten, um eigene Videos unter die Leute zu bringen. Dabei erinnert der Dienst an die Foto-Community Flickr, erlaubt es doch auch YouTube, Videos über Tags zu organisieren. Nun erhielt das Unternehmen eine Finanzspritze vom Risiko-Kapitalgeber Sequoia in Höhe von 3,5 Millionen US-Dollar.

    08.11.200510 Kommentare

  20. Neuer Entwurf für stabile Linux-Treiber-Schnittstelle

    Kernel-Entwickler Greg Kroah-Hartman berichtete, dass Mitglieder des japanischen Open Source Development Labs (OSDL Japan) eine stabile Kernel-Schnittstelle für Closed-Source-Treiber einführen wollen. Nachdem er sich nun mit den beteiligten Firmen getroffen hat, steht ein neuer Vorschlag im Raum, der Hardware-Hersteller sogar dazu animieren soll, GPL-Treiber zu entwickeln.

    08.11.200514 Kommentare

  21. Streit um Linux-API für Closed-Source-Treiber

    Wie Kernel-Entwickler Greg Kroah-Hartman berichtet, möchten Mitglieder des japanischen Open Source Development Labs (OSDL Japan) eine stabile Kernel-Schnittstelle einführen, mit der sich Closed-Source-Treiber für den Linux-Kernel einfacher entwickeln und pflegen lassen. Die Kernel-Entwickler zeigen sich von diesen Plänen nicht begeistert.

    07.11.200554 Kommentare

  22. Berkeley DB XML 2.2 mit gesteigerter Leistung

    Sleepycat Software verspricht für Version 2.2 der Berkeley DB XML eine Leistungssteigerung von teilweise bis zu 500 Prozent. Neben einer neuen Index-Suchfunktion unterstützt die native XML-Datenbank darüber hinaus die Entwürfe zu XQuery 1.0 und XPath 2.0 vom April 2005.

    07.11.20051 Kommentar

  23. Zukunftspläne für Zeta

    YellowTab, die Entwickler des BeOS-Nachfolgers Zeta, haben verraten, an welchen Funktionen sie derzeit arbeiten. So soll Zeta zukünftig ACPI, Bluetooth und SATA unterstützen und man möchte auf den GCC 4 umsteigen. Eine Garantie, dass alle Ideen umgesetzt werden, soll es hingegen nicht geben.

    07.11.200519 Kommentare

  24. Neues API für Yahoo Maps

    Yahoo hat ein neues API für seinen Kartendienst vorgestellt, mit dem Entwickler Kartenmaterial von nun an auch in Flash- oder Ajax-Applikationen integrieren können. Das ältere XML-API steht aber auch weiterhin zur Verfügung.

    03.11.20052 Kommentare

  25. Live: Windows und Office gehen ins Netz

    Live: Windows und Office gehen ins Netz

    Nach "Xbox live" will Microsoft mit "Windows Live" und "Office Live" nun auch seine beiden wichtigsten Produkte ins Internet bringen. Die neuen Dienste wurden von Microsoft-Chairman Bill Gates und Lotus-Notes-Erfinder Ray Ozzie vorgestellt, der heute Chef-Techniker von Microsoft ist. Beta-Versionen von einigen der neuen Dienste stehen ab sofort zur Verfügung, wobei Microsoft Googles Geschäftsmodell nachahmt.

    01.11.200566 Kommentare

  26. Red Hat möchte Xen in den Linux-Kernel bringen

    Red Hat versucht, die Virtualisierungstechnik Xen so schnell wie möglich in den Linux-Kernel zu integrieren. Ein eigens zusammen gestelltes Entwicklungs-Team wird daran arbeiten, den Quellcode entsprechend vorzubereiten. Das Xen-Projekt begrüßt diesen Schritt.

    31.10.200510 Kommentare

  27. Windows-Klon ReactOS 0.2.8 erschienen

    Der freie und in Zusammenarbeit mit dem Wine-Team entstehende Windows-NT-Klon ReactOS erfuhr in Version 0.2.8 vor allem Änderungen am Kernel. Zudem wurde das Native Development Kit (NDK) implementiert, mit dem Entwickler Zugriff auf undokumentierte Kernel-Funktionen haben.

    31.10.200568 Kommentare

  28. Java ist auch eine Insel: 5. Auflage kostenlos zum Download

    Ab sofort steht die heute erscheinende 5. Auflage des Buches "Java ist auch eine Insel" von Christian Ullenboom als HTML-Version zur Online-Lektüre und zum kostenlosen Download bereit. Die neue Auflage widmet sich dabei auch den Themen Java und Eclipse 3.1.

    28.10.200529 Kommentare

  29. Wine verlässt nach 12 Jahren Alpha-Stadium

    Die freie Implementierung des Windows-API Wine soll sich nach 12 Jahren Entwicklung einer stabilen Version 1.0 nähern. Die Entwickler planen daher eine erste Betaversion 0.9, die am 25. Oktober 2005 erscheinen soll.

    24.10.200533 Kommentare

  30. NOA: OpenOffice.org-API als freie Software

    "Nice Office Access" (NOA) stellt eine Alternative zum OpenOffice.org-eigenen UNO-API dar. Damit sollen sich schnell Anwendungen auf Basis von OpenOffice.org entwickeln lassen. Das "Office Integration Plugin erlaubt" zudem die Verwendung von OpenOffice.org in Eclipse-Anwendungen. Der Hersteller hat mit Version 2.0 nicht nur jeweils eine neue Version veröffentlicht, sondern beide Produkte unter die LGPL gestellt.

    24.10.20057 Kommentare

  31. OpenEZX: Freie Software für Motorolas Linux-Smartphones

    Weil auf Motorolas Linux-Smartphones nur Java-Software läuft, arbeitet Netfilter-Entwickler Harald Welte nun an einer komplett freien Firmware für die Telefone.

    20.10.20050 Kommentare

  32. SwiftShader - Schneller Software-Renderer unterstützt Shader

    SwiftShader - Schneller Software-Renderer unterstützt Shader

    TransGaming hat mit SwiftShader einen Software-3D-Renderer vorgestellt, der nicht nur deutlich schneller als Microsofts Direct3D-Referenz-Rasterizer sein, sondern mitunter auch der Leistung von Low-End-Grafikhardware nahe kommen soll. Mit dabei ist erstmals auch eine Pixel- und Vertex-Shader-Unterstützung für DirectX 8 und DirectX 9, eine OpenGL-Version vom SwiftShader soll folgen.

    20.10.200547 Kommentare

  33. Symbian will in den Massenmarkt

    Symbians Smartphone-Betriebssystem SymbianOS soll künftig auf einfacherer und billigerer Hardware laufen. Davon erhofft sich das Unternehmen einen Vorstoß in den Massenmarkt.

    12.10.20055 Kommentare

  34. Kostenloses Entwicklerwerkzeug für U3-Smart-Applikationen

    Kostenloses Entwicklerwerkzeug für U3-Smart-Applikationen

    U3 bietet ab sofort ein kostenloses Software-Development-Kit (SDK), damit Applikationsentwickler ihre Programme so anpassen können, dass diese von U3-fähigen Speichermedien wie USB-Sticks direkt gestartet werden können. U3 verspricht Software-Entwicklern neue Geschäftsmodelle und den Zugang zu Millionen Neukunden.

    11.10.200515 Kommentare

  35. ++Skype: Bibliothek für Skype-Add-ons

    Mit der freien ++Skype-Bibliothek lassen sich plattformunabhängige Add-ons für die VoIP-Software Skype programmieren. Die Entwicklung soll durch die Bibliothek erheblich vereinfacht werden.

    10.10.20056 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 29
  4. 30
  5. 31
  6. 32
  7. 33
  8. 34
  9. 35
  10. 36
  11. 37
  12. 38
  13. 39
  14. 41
Anzeige

Verwandte Themen
WebCL, Termkit, Oneget, Metal-API, Neo4j, River Tail, WebAPI, Mantle, OpenSocial, directfb, Developer Garden, Webinos, Libcloud, DirectX-12

RSS Feed
RSS FeedAPI

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de