AOL

Artikel

  1. Safe-Harbour-Abkommen: 30 US-Firmen sollen Datenschutz bei EU-Bürgern ignorieren

    Safe-Harbour-Abkommen

    30 US-Firmen sollen Datenschutz bei EU-Bürgern ignorieren

    US-Datenschützer haben sich über 30 Firmen beschwert, die die Regeln des Safe-Harbour-Abkommens nicht einhalten und europäische Daten für unerlaubte Zwecke benutzen sollen. Darunter sind bekannte Marken wie Adobe und AOL.

    14.08.20148 Kommentare

  2. AOL: Mehr Nutzer vom Einbruch betroffen als bekannt

    AOL

    Mehr Nutzer vom Einbruch betroffen als bekannt

    Es sind wohl mehr Benutzer von dem Einbruch vor wenigen Tagen betroffen als bisher bekannt. Das hat AOL jetzt mitgeteilt. Die gestohlenen Daten werden für eine Spam-Flut genutzt.

    29.04.20141 Kommentar

  3. Spam: AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung

    Spam

    AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung

    Mit einer unpopulären Maßnahme will AOL gegen Spam vorgehen: Das Unternehmen hat seine DMARC-Einstellung verschärft. Yahoo hat sich damit kürzlich den Unmut seiner Nutzer zugezogen.

    23.04.20142 Kommentare

Anzeige
  1. Winamp: Radionomy kauft Winamp und Shoutcast

    Winamp

    Radionomy kauft Winamp und Shoutcast

    Winamp lebt: AOL hat die Mediensoftware zusammen mit der Streaming-Plattform Shoutcast verkauft - Käufer ist das belgische Unternehmen Radionomy.

    14.01.201460 Kommentare

  2. Winamp und Radionomy: Das Lama lebt

    Winamp und Radionomy

    Das Lama lebt

    Offenbar hat sich ein Käufer für Winamp und Shoutcast gefunden: Die Domain-Name-Server der Winamp-Internetseite verweisen mittlerweile auf den Internetradio-Anbieter Radionomy. Dieser dürfte primär an dem Streaming-Angebot Shoutcast interessiert sein.

    02.01.20145 Kommentare

  3. Media-Player: Microsoft soll Winamp-Kauf erwägen

    Media-Player

    Microsoft soll Winamp-Kauf erwägen

    Winamp stirbt vielleicht doch nicht so schnell wie gedacht: Nach Informationen von Techcrunch soll AOL mit Microsoft über einen Verkauf des Media-Players und des Media-Streaming-Service Shoutcast verhandeln.

    22.11.2013114 Kommentare

  1. AOL und Nullsoft: Winamp stirbt

    AOL und Nullsoft

    Winamp stirbt

    Mit einer kleinen unscheinbaren Mitteilung im Downloadbereich besiegeln AOL und Nullsoft das Ende eines der bekanntesten Windows-Programme überhaupt. Der Media-Player Winamp wird nach 15 Jahren eingestellt. Ein paar Wochen lang gibt es ihn noch zum Download.

    21.11.2013470 Kommentare

  2. AOL: Microsoft kauft für 1 Milliarde Dollar auch Netscape-Rechte

    AOL

    Microsoft kauft für 1 Milliarde Dollar auch Netscape-Rechte

    Das AOL-Paket, das Microsoft übernommen hat, beinhaltet auch Patente für den Netscape-Browser.

    10.04.201217 Kommentare

  3. Chatspeicherung: EFF rät vom neuen AOL Instant Messenger ab

    Chatspeicherung

    EFF rät vom neuen AOL Instant Messenger ab

    Die digitale Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation rät vom Einsatz der neuen Version des AOL Instant Messengers ab. Der Instant Messenger speichert Chatnachrichten zentral und ist damit ein Datenschutzrisiko.

    05.01.20128 Kommentare

  4. Microsoft, Yahoo und AOL: Onlinewerbebündnis gegen Facebook und Google

    Microsoft, Yahoo und AOL

    Onlinewerbebündnis gegen Facebook und Google

    Yahoo, AOL und Microsoft wollen sich gegenseitig dabei helfen, nicht verkaufte Onlinewerbeplätze zu vermarkten. Das Bündnis richtet sich direkt gegen Google und Facebook.

    09.11.201110 Kommentare

  5. Neuer Techcrunch-Chefredakteur: Es ging ums Prinzip, nicht um Arrington

    Neuer Techcrunch-Chefredakteur

    Es ging ums Prinzip, nicht um Arrington

    Michael Arrington verlässt das Startup-Blog Techcrunch, neuer Chefredakteur ist Erick Schonfeld. Für Arringtons Vorgesetzte Arianna Huffington ging es dabei nicht um Arringtons Persönlichkeit, sondern um journalistische Prinzipien.

    13.09.20110 Kommentare

  6. Feindliche Übernahme: Gerüchte über Yahoo-Verkauf an AOL

    Feindliche Übernahme

    Gerüchte über Yahoo-Verkauf an AOL

    Yahoo steht zum Verkauf. Doch die Eigner wollen nicht von AOL und Investmentkonzernen geschluckt werden, die an einer feindlichen Übernahme arbeiten sollen.

    10.09.20115 Kommentare

  7. Techcrunch: Michael Arrington fliegt raus

    Techcrunch

    Michael Arrington fliegt raus

    Für Techcrunch-Gründer Michael Arrington wird sein Aufstand gegen den neuen Eigner AOL offenbar zum Verhängnis. Fortune hat erfahren, dass sich das Unternehmen von ihm trennen will.

    08.09.20113 Kommentare

  8. Michael Arrington: Schlacht um Techcrunch

    Michael Arrington

    Schlacht um Techcrunch

    Techcrunch-Gründer Michael Arrington will sein Blog von AOL zurückkaufen, nachdem seine direkte Vorgesetzte Arianna Huffington seinen Rücktritt erklärt hat.

    07.09.20112 Kommentare

  9. AOL-Blog: "Mit Techcrunch könnte es vorbei sein"

    AOL-Blog

    "Mit Techcrunch könnte es vorbei sein"

    "Mit Techcrunch, wie wir es heute kennen, könnte es vorbei sein", titelt Autor MG Siegler auf Techcrunch. Michael Arrington, Gründer des äußerst erfolgreichen Blogs rund um Startups, steht vor dem Rauswurf.

    06.09.20116 Kommentare

  10. Übernahme: AOL kauft Huffington Post

    Übernahme

    AOL kauft Huffington Post

    AOL übernimmt die Huffington Post für rund 315 Millionen US-Dollar. Die als Politikblog gestartete Onlinezeitung zählt zu den einflussreichsten alternativen Medien in den USA.

    07.02.20110 Kommentare

  11. Feindliche Übernahme: AOL möchte Yahoo kaufen

    Feindliche Übernahme

    AOL möchte Yahoo kaufen

    AOL möchte zusammen mit Finanzinvestoren Yahoo übernehmen. Der Internetkonzern soll nach den Plänen zerschlagen und mit AOL verschmolzen werden.

    14.10.201019 Kommentare

  12. Übernahme: AOL kauft das Startup-Blog Techcrunch

    Übernahme

    AOL kauft das Startup-Blog Techcrunch

    AOL übernimmt das von Michael Arrington gegründete und auf Startups und Technik fokussierte Blog Techchrunch samt dessen Schwesterprojekten. Techcrunch ergänzt AOLs Blogportfolio, zu dem auch das Gadgetblog Engadget gehört.

    29.09.20106 Kommentare

  13. Notverkauf: AOL verschleudert das soziale Netzwerk Bebo

    Notverkauf

    AOL verschleudert das soziale Netzwerk Bebo

    Die Investmentfirma Criterion Capital Partners gibt den Kauf von Bebo bekannt. Der Preis wurde nicht verraten, soll aber nur bei einem Bruchteil der 850 Millionen US-Dollar liegen, die AOL vor über zwei Jahren bezahlt hatte.

    17.06.201015 Kommentare

  14. Russische Firma DST kauft ICQ für 187,5 Millionen US-Dollar

    Russische Firma DST kauft ICQ für 187,5 Millionen US-Dollar

    AOL hat einen Vertrag über den Verkauf von ICQ an einen russischen Konkurrenten unterzeichnet. DST zahlt mehr als 187 Millionen US-Dollar. AOL hatte ursprünglich 300 Millionen US-Dollar haben wollen.

    28.04.2010278 Kommentare

  15. Bebo wird verkauft oder geschlossen

    Bebo wird verkauft oder geschlossen

    Zwei Jahre nach der Übernahme für 850 Millionen US-Dollar will sich AOL von dem schrumpfenden sozialen Netzwerk Bebo trennen. Die Firma werde verkauft oder geschlossen, gab das Management bekannt.

    07.04.201018 Kommentare

  16. Russische und chinesische Gebote für ICQ

    Russische und chinesische Gebote für ICQ

    ICQ könnte bald in russischer oder chinesischer Hand sein. Prof-Media, Digital Sky Technologies und Tencent wollen den Instant-Messaging-Dienst kaufen. Doch die Gebote liegen unter den Preisvorstellungen von AOL.

    06.04.2010113 Kommentare

  17. AOL Europa wird weitgehend geschlossen (Update)

    AOL Europa wird weitgehend geschlossen (Update)

    Die AOL-Konzernzentrale in den USA hat die Auflösung der meisten Standorte in Europa beschlossen. In Deutschland, Frankreich, Spanien und Schweden werden alle Mitarbeiter entlassen.

    11.01.201073 Kommentare

  18. Winamp 5.57 schließt mehrere kritische Sicherheitslücken

    Mit der neuen Version 5.57 des Mediaplayers Winamp werden mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Die neue Version bringt auch eine bessere Integration für Windows 7 und kann h.264-Dateien abspielen.

    19.12.200974 Kommentare

  19. AOL könnte ICQ an russischen Investor DST verkaufen

    Der russische Investor Digital Sky Technologies, der im Mai dieses Jahres 300 Millionen US-Dollar in Facebook investierte, hat Interesse am Instant Messenger ICQ.

    14.12.200925 Kommentare

  20. AOL lässt Nachrichten künftig von Software auswählen

    Computer, die Nachrichtenthemen wählen, gekaufte Beiträge und werbeabhängige Honorierung von Texten - so sieht das Konzept für das künftige Webangebot von AOL aus. Auf diese Weise will AOL-Chef Tim Armstrong die Website für Nutzer interessant und für Werbetreibende attraktiv machen.

    01.12.200912 Kommentare

  21. AOL kündigt 2.500 Mitarbeitern und verkauft MapQuest und ICQ

    AOL kündigt 2.500 Mitarbeitern und verkauft MapQuest und ICQ

    AOL wird seine Belegschaft um ein Drittel reduzieren und will sich laut Medienberichten von Tochterfirmen wie MapQuest und ICQ trennen. Time Warner ist dabei, die Firma auszugründen und an die Börse zu bringen.

    20.11.200940 Kommentare

  22. AOL-Ausgründung und Börsengang am 9. Dezember 2009

    AOL-Ausgründung und Börsengang am 9. Dezember 2009

    Time Warner hat den Zeitplan für die Ausgründung von AOL bekanntgegeben. Damit soll eines der katastrophalsten Kapitel der modernen Wirtschaftsgeschichte zurückgeblättert werden, dessen Verlust sich auf über 99 Milliarden US-Dollar beziffert.

    17.11.200915 Kommentare

  23. Compuserve-Konten nach 30 Jahren abgeschaltet

    Der bekannte Onlinedienst Compuserve wurde nach 30 Jahren abgeschaltet. Doch die Nutzer können die für den Dienst typischen Konten wie 70014.2316@compuserve.com behalten.

    07.07.200949 Kommentare

  24. Time Warner und AOL gehen wieder getrennte Wege

    Gut neun Jahre nach der spektakulären Fusion wollen sich Time Warner und AOL wieder trennen. Die beiden Unternehmen werden entflochten und AOL wird ein eigenständiges, börsennotiertes Unternehmen. Die Transaktion soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

    29.05.200911 Kommentare

  25. Bebo kommt nach Deutschland

    Bebo kommt nach Deutschland

    AOL bietet sein soziales Netzwerk ab sofort in mehreren kontinentaleuropäischen Ländern an. Dazu gehört auch Deutschland. Zum Start in den neuen Ländern kommen auch Partnerschaften mit Inhalteanbietern, die etwa Filmtrailer auf Bebo bereitstellen wollen.

    16.03.20098 Kommentare

  26. AOL engagiert Google-Topmanager als Vorstandschef

    AOL engagiert Google-Topmanager als Vorstandschef

    Der Medienkonzern Time Warner hat überraschend zwei Topmanager seiner Internetsparte AOL entlassen. Den Posten des Vorstandsvorsitzenden übernimmt künftig Tim Armstrong, der seit den Anfängen bei Google war und zuletzt als Senior Vice President das Salesgeschäft in Amerika leitete.

    13.03.20092 Kommentare

  27. Time Warner leidet unter Abschreibungen auf AOL und Print

    Time Warner leidet unter Abschreibungen auf AOL und Print

    Der US-Medienkonzern Time Warner hat wegen einer gigantischen Abschreibung auf AOL und das Kabelgeschäft einen Quartalsverlust von 16 Milliarden US-Dollar ausgewiesen. Google will seinen fünfprozentigen Anteil an AOL verkaufen. Time Warner prüft den Rückkauf oder eine Ausgründung seiner Internetsparte, deren Umsatz um 23 Prozent absackte.

    06.02.20090 Kommentare

  28. AOL entlässt 10 Prozent der Belegschaft

    Rund 700 der 7.000 Mitarbeiter von AOL müssen in den kommenden Quartalen gehen. In den USA sollen die Entlassungen bereits im März abgeschlossen sein.

    29.01.20093 Kommentare

  29. AOL startet neue Webmagazine

    AOL, die Internetsparte des Medienkonzerns Time Warner, setzt auf Expansion unter neuem Namen. Unter Mediaglow fasst die Firma bestehende Blogs und Projekte zusammen und gründet neue Onlinemagazine. 75 redaktionelle Angebote hat AOL geschaffen, und 30 weitere sind in diesem Jahr geplant.

    12.01.20096 Kommentare

  30. Yahoo Deutschland schließt zwei Niederlassungen

    Yahoo Deutschland schließt zwei Niederlassungen

    Das Internetunternehmen Yahoo Deutschland schließt zwei seiner Sales-Niederlassungen. Dichtgemacht werden die Verkaufsbüros in Hamburg und Düsseldorf. Laut Yahoo-Deutschland-Sprecherin Judith Sterl fallen dabei keine Arbeitsplätze weg.

    09.12.200824 Kommentare

  31. Yahoo-Chef Yang tritt zurück

    Yahoo-Gründer Jerry Yang gibt nach nur 17 Monaten den Posten des Konzernchefs auf. Das gab das Unternehmen am 17. November 2008 (Ortszeit) bekannt. Yang führt die Geschäfte noch so lange weiter, bis ein Nachfolger gefunden ist.

    18.11.200810 Kommentare

  32. Yahoo kündigt 1.300 Beschäftigte in den kommenden 2 Monaten

    Das Internetunternehmen Yahoo erlitt in seinem dritten Quartal einen Gewinneinbruch um 64 Prozent auf 54 Millionen US-Dollar (4 Cent pro Aktie), nach 151 Millionen US-Dollar (11 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Konzernführung kündigte die Entlassung von mindestens 1.300 Beschäftigten bereits in den nächsten zwei Monaten an.

    21.10.20087 Kommentare

  33. Yahoo baut weitere 1.000 Stellen ab

    Das Internetunternehmen Yahoo könnte bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen am 21. Oktober 2008 neue Entlassungspläne verkünden. Zusätzlich zu den 1.000 Stellen, deren Abbau die Firma schon im Januar 2008 verkündete, sollen weitere 1.000 Arbeitsplätze wegfallen, berichten US-Medien.

    20.10.20087 Kommentare

  34. Yahoo verhandelt mit Time Warner über AOL

    Der neue Aufsichtsrat des Internetunternehmens Yahoo hat grünes Licht für Verhandlungen mit dem Medienkonzern Time Warner gegeben. Darin geht es möglicherweise um eine Fusion Yahoos mit AOL.

    24.09.20089 Kommentare

  35. AOL kauft Web-2.0-Aggregator Socialthing

    AOL, die Internetsparte des Medienkonzerns Time Warner, hat den Web-2.0-Aggregator Socialthing gekauft. Das Start-up hat entsprechende Medienberichte nun offiziell bestätigt.

    15.08.20085 Kommentare

  36. Google bereut Milliardeninvestition bei AOL

    Der Internetkonzern Google hat erklärt, dass seine 1-Milliarde-US-Investition in AOL eine Fehlentscheidung war. In einer Einreichung an die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC bezeichnete Google die Beteiligung von 5 Prozent an AOL, die im Jahr 2005 im Abwehrkampf gegen Microsoft erfolgte, als "beeinträchtigt". Hohe Abschreibungen könnten anstehen.

    08.08.200814 Kommentare

  37. Time Warner erzielt Fortschritte bei AOL-Abspaltung

    Der Medienkonzern Time Warner hat die internen Vorbereitungen für die Abspaltung seiner Internetsparte AOL abgeschlossen. Nun steht die Entscheidung an, ob das Anzeigen- und Contentgeschäft verkauft wird oder in einer Partnerschaft mit Yahoo und Microsoft aufgeht. Am Internetzugangsgeschäft ist EarthLink interessiert.

    04.08.20080 Kommentare

  38. Earthlink interessiert sich für AOLs Zugangsgeschäft

    Earthlink will möglicherweise die Zugangssparte von AOL kaufen. Das ließ Earthlink-Chef Rolla Huff gegenüber Analysten durchblicken. Verkaufsverhandlungen machte er jedoch vom Ausgang der Gespräche von Time Warner mit Microsoft und Yahoo abhängig.

    31.07.20086 Kommentare

  39. Microsoft erneuert Fusionsgespräche mit AOL

    Der Softwarekonzern Microsoft erneuert seine Fusionsgespräche mit AOL, der Onlinesparte des Medienkonzerns Time Warner. Die Zusammenlegung der Internetaktivitäten der beiden Firmen ist der Alternativplan, falls Microsoft die feindliche Übernahme von Yahoo nicht gelingt. Microsoft bleiben kaum andere Optionen.

    17.07.20081 Kommentar

  40. AOL startet in Hongkong und Taiwan

    AOL hat Onlinedienste in Hongkong und Taiwan aufgesetzt. Neben kostenlosen E-Mail-Konten und seinem Instant-Messenger bietet AOL seinen Nutzern auch regionale Inhalte. Alle Dienste werden in chinesischer Sprache angeboten.

    16.04.20082 Kommentare

  41. AOL kauft Sphere

    Sphere verbindet Inhalte klassischer Medien mit passenden Artikeln in Blogs und anderen und gehört nun zu AOL. Knapp 70.000 Websites nutzen nach Angaben von Sphere deren Dienst.

    15.04.20081 Kommentar

  42. AOL kauft Social-Network Bebo

    Für 850 Millionen US-Dollar übernimmt AOL das vor allem in Großbritannien, Irland und Neuseeland erfolgreiche Social-Network Bebo. AOL will damit vor allem die eigene Reichweite im Bereich Social Media steigern.

    13.03.200813 Kommentare

  43. AOL öffnet Instant-Messaging-Protokoll

    Ziemlich genau zwei Jahre nach dem ersten Schritt in Richtung eines offenen AIM-Netzwerkes legt AOL mit "Open AIM 2.0" nach. Noch offener soll das Instant-Messaging-Netz nun werden. Unter anderem veröffentlicht AOL daher das OSCAR-Protokoll, das sowohl von AIM als auch von ICQ eingesetzt wird. Restriktionen, die vor zwei Jahren noch galten, wurden aufgehoben und Entwickler sollen ab April 2008 Geld mit AIM verdienen können.

    11.03.200822 Kommentare

  44. Ist Time Warner Yahoos Rettungsanker?

    Im Kampf gegen die Übernahme durch Microsoft führt Yahoo weiterführende Gespräche mit Time Warner, berichtet das Wall Street Journal. Dabei gehe es um eine Übernahme von AOL durch Yahoo und im Gegenzug eine Beteiligung von Time Warner an AOL, so das Blatt unter Berufung auf informierte Kreise. Dennoch bleibe die Übernahme von Yahoo durch Microsoft weiterhin die wahrscheinlichste Lösung.

    05.03.20082 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Firmware 3.6
    Sonos' Wireless-Hi-Fi-System nun mit AAC+ und Appstore
    Firmware 3.6: Sonos' Wireless-Hi-Fi-System nun mit AAC+ und Appstore

    Sonos aktualisiert die Systemsoftware für seinen Zoneplayer sowie das Play:3 und Play:5 auf die Version 3.6. Damit kann nun auch AAC+ wiedergegeben werden, eine Art Appstore für neue Musikdienste ist hinzugekommen und die Fernsteuerung ist nun auch mit Android-Tablets möglich.
    (Sonos)

  2. Patent
    Canon könnte an spiegellosem Kamerasystem arbeiten
    Patent: Canon könnte an spiegellosem Kamerasystem arbeiten

    Canon hat in Japan ein Patent zugesprochen bekommen, das darauf hinweist, dass sich das Unternehmen längst in der Entwicklungsphase für eine spiegellose Digitalkamera mit Wechselobjektiven befindet. Die Papiere beschreiben ein Zoomobjektiv für eine solche Systemkamera.
    (Canon)

  3. Digital-Sofortbildkamera
    Polaroid Z2300 druckt Fotos an Ort und Stelle aus
    Digital-Sofortbildkamera: Polaroid Z2300 druckt Fotos an Ort und Stelle aus

    Polaroid besinnt sich auf alte Traditionen und hat eine Kamera vorgestellt, die kurz nach der Aufnahme ein Foto zu Papier bringt. Die Z2300 wirft das Foto allerdings nicht nach vorne aus.
    (Polaroid Kamera)

  4. Mechromancer ausprobiert
    Borderlands 2 jetzt mit Kampfroboter
    Mechromancer ausprobiert: Borderlands 2 jetzt mit Kampfroboter

    Statt vier gibt es jetzt fünf Klassen in Borderlands 2 - jedenfalls, wenn man das Spiel vorbestellt hat oder weitere 10 Euro für den Download ausgibt. Golem.de hat die Mechromancer-Kämpferin ausprobiert und zeigt ihren Begleiter im Video.
    (Borderlands 2 Mechromancer)

  5. Test Assassin's Creed 3
    Ein Meuchelmörder als Weltenretter
    Test Assassin's Creed 3: Ein Meuchelmörder als Weltenretter

    Squaws statt Signorinas, Tomahawks statt Mantel und Degen und Neu-England statt Norditalien wie in Teil 2: In Assassin's Creed 3 kämpft der Spieler im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - und kommt dabei hinter düstere Geheimnisse der Geschichte.
    (Assassins Creed 3)

  6. Internetüberwachung
    BND soll Zugriff auf Netzknoten DE-CIX in Frankfurt haben
    Internetüberwachung: BND soll Zugriff auf Netzknoten DE-CIX in Frankfurt haben

    Nicht nur die NSA, sondern auch der BND zapft offenbar den deutschen Internetverkehr an. Das Bundestagskontrollgremium will nun Aufklärung von den deutschen Geheimdiensten über ihre Rolle bei den Überwachungsprogrammen.
    (De-cix)

  7. Entwicklerplatine
    Cubietruck mit 2 GByte RAM und GBit-LAN
    Entwicklerplatine: Cubietruck mit 2 GByte RAM und GBit-LAN

    Innerhalb eines Jahres steht nun die dritte Version des Cubieboards bereit. Für 89 Euro gibt es einen Allwinner A20 SoC, 2 GByte Arbeitsspeicher, Gigabit-Ethernet und diesmal auch Kabel, Schrauben und ein Gehäuse.
    (Cubietruck)


Verwandte Themen
Time Warner, DMARC, Michael Arrington, ICQ, Shoutcast, Jerry Yang, Carl Icahn, Techcrunch, Carol Bartz, Bertelsmann, Yahoo, Msn, FTC, HBO

RSS Feed
RSS FeedAOL

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de