886 Amazon Artikel

  1. CIA interessiert sich für das Web 2.0

    CIA interessiert sich für das Web 2.0

    Der US-Geheimdienst CIA will offensichtlich Web-2.0-Angebote wie Blogs oder Twitter überwachen. Dazu hat die CIA über ihre Beteiligungsgesellschaft In-Q-Tel in das Softwareunternehmen Visible Technologies investiert, das sich auf die Auswertung sozialer Internetangebote spezialisiert hat.

    20.10.200929 Kommentare

  1. E-Book-Reader von Barnes & Noble soll 259 US-Dollar kosten

    Am heutigen Dienstag wird die US-Buchhandelskette Barnes & Noble voraussichtlich ihren E-Book-Reader der Öffentlichkeit vorstellen. Vorab sind weitere Details zu dem Gerät durchgesickert.

    20.10.200911 Kommentare

  2. Asus: Eee PC T91MT erst Ende November 2009 lieferbar

    Der von Amazon.de mit einer Auslieferung ab dem 22. Oktober 2009 beworbene Eee PC T91MT mit Multitouch-Display kommt Angaben von Asus zufolge erst später auf den Markt. Frühestens Ende November 2009 sollen die Netbooks in Deutschland erhältlich sein.

    19.10.20097 Kommentare

Anzeige
  1. Taiwan profitiert vom Boom der E-Book-Reader

    Taiwanische Unternehmen könnten die Gewinner des aktuellen Booms der E-Book-Reader werden. Die Elektronikhersteller der ostasiatischen Insel sehen sich im Vorteil gegenüber den Rivalen aus Japan und Südkorea.

    16.10.200920 Kommentare

  2. Kindle in Deutschland nur mit Roaming

    Kindle in Deutschland nur mit Roaming

    Eine Firmensprecherin hat erklärt, dass Amazon in Deutschland für den Kindle keine Partnerschaft mit lokalen Mobilfunkbetreibern sucht. AT&T sei weltweiter Partner von Amazon, weshalb die E-Books per kostenfreiem Roaming angeliefert würden.

    16.10.200955 Kommentare

  3. Samsung kooperiert mit Amazon und Blockbuster

    Samsung hat mit Amazon und Blockbuster Kooperationen bei Video-on-Demand-Diensten in den USA vereinbart. Die Besitzer bestimmter Geräte des Elektronikkonzerns können künftig Videos von den beiden Anbietern über ihre Geräte abrufen.

    15.10.20090 Kommentare

  1. Holtzbrinck-Verlage bringen 1.500 E-Books (Update)

    Holtzbrinck-Verlage bringen 1.500 E-Books (Update)

    Die Holtzbrinck-Verlage Fischer, Rowohlt, Droemer Knaur und Kiepenheuer & Witsch wollen bis Ende 2009 rund 1.500 Titel als E-Book anbieten. Sie setzen dabei auf den offenen Standard ePub, der allerdings von Amazons E-Book-Reader Kindle nicht unterstützt wird.

    13.10.200933 Kommentare

  2. Leser lassen E-Books links liegen

    Kurz vor der Frankfurter Buchmesse gehen die großen Handelsketten in die Offensive: Öffentlichkeitswirksam bringen die Konzerne neue Lesegeräte für E-Books auf den Markt. Bislang ist das Interesse der Käufer aber gering.

    12.10.2009223 Kommentare

  3. Rabattschlacht in England: Nintendo Wii für rund 150 Euro

    Rabattschlacht in England: Nintendo Wii für rund 150 Euro

    Im englischen Markt für Spielkonsolen tobt derzeit ein erbitterter Preiskampf: Die Händler unterbieten sich gegenseitig - Geräte wie die Nintendo Wii und die PSP Go sind günstig wie nie. Auch deutsche Käufer können davon profitieren.

    12.10.200974 KommentareVideo

  4. Bringt Barnes & Noble einen eigenen E-Book-Reader?

    Nach dem Onlineshop für E-Books auch der eigene E-Book-Reader? Laut einem US-Pressebericht will die Buchhandelskette Barnes & Noble in den kommenden Monaten ein Lesegerät für digitale Bücher auf den Markt bringen, mit dem Leser auch Bücher drahtlos einkaufen können.

    09.10.20095 Kommentare

  5. Ballmer will keinen Microsoft E-Book-Reader

    Ballmer will keinen Microsoft E-Book-Reader

    Steve Ballmer hat einem Microsoft-E-Book-Reader eine klare Absage erteilt. Der Konzern bietet Amazon aber eine Kooperation für E-Books am Windows-PC an.

    09.10.200912 Kommentare

  6. Neues Bücherabkommen soll im November kommen

    Google und seine Partner beim Google Book Settlement müssen zurück an den Verhandlungstisch: Bis Anfang November hat der zuständige New Yorker Richter Google und den Rechteinhabern Zeit gegeben, einen neuen Entwurf des Abkommens zur Nutzung digitalisierter Bücher zu präsentieren.

    08.10.20091 Kommentar

  7. Wird der Kindle zu teuer für den deutschen Markt?

    Wird der Kindle zu teuer für den deutschen Markt?

    Der für den deutschen Markt angekündigte Kindle von Amazon wird knapp 190 Euro plus Importsteuer und Zollgebühren kosten. Laut einer aktuellen Umfrage sinkt die Kauflust der Deutschen ab einem Preis von über 200 Euro.

    07.10.200940 KommentareVideo

  8. Amazons Kindle startet am 19. Oktober 2009 in Deutschland

    Amazons Kindle startet am 19. Oktober 2009 in Deutschland

    Amazon senkt den Preis für seinen E-Book-Reader Kindle in den USA und kündigt zugleich an, das Gerät ab 19. Oktober 2009 international anzubieten. Auch in Deutschland wird es zu haben sein, aber nur einen eingeschränkten Funktionsumfang bieten.

    07.10.200955 KommentareVideo

  9. Amazon bietet mobiles 1-Click-Bezahlen für Konkurrenten

    Amazon bietet mobiles 1-Click-Bezahlen für Konkurrenten

    Amazon wird seine 1-Click-Bezahlmethode künftig auch für mobile Shops von Konkurrenten anbieten. Ob das Angebot nach Deutschland kommt, ist noch unklar.

    05.10.200914 Kommentare

  10. Interview: Mit nutzergenerierten Inhalten Geld verdienen

    Interview: Mit nutzergenerierten Inhalten Geld verdienen

    Bill Rosenblatt ist einer der bekanntesten Experten für DRM-Systeme. Im Interview mit Golem.de erklärt er, warum DRM nicht gleichbedeutend mit Kopierschutz ist, weshalb DRM eine Zukunft in sozialen Netzwerken hat, welche Fehler die Buchbranche macht und warum Creative Commons ein guter Partner für DRM ist.

    01.10.200936 Kommentare

  11. Urheberrechtsklage gegen Scribd

    Eine US-Autorin hat Klage gegen die Plattform Scribd eingereicht, mit der Begründung, dort sei eines ihrer Bücher unrechtmäßig angeboten worden. Die Klage wird von zwei Anwälten vertreten, die bis vor kurzem eine Tauschbörsennutzerin gegen die US-Musikindustrie verteidigt haben.

    21.09.200917 Kommentare

  12. Amazon.com startet Eigenmarke mit Elektronikzubehör

    Amazon.com startet Eigenmarke mit Elektronikzubehör

    Vorerst nur in den USA, später auch in anderen Ländern bietet Amazon.com unter der Marke "Amazon Basics" günstiges Elektronikzubehör wie Kabel oder DVD-Rohlinge an. Neben dem niedrigen Preis weist der Onlinehändler auf einen weiteren Vorteil seiner Produkte hin.

    20.09.2009161 Kommentare

  13. Komponisten fordern Lizenzzahlungen für Musik im Internet

    US-Musikverwertungsgesellschaften fordern Lizenzzahlungen für Filme, die über das Internet heruntergeladen werden, und für Hörbeispiele in Onlinemusikshops. Sie begründen ihre Forderungen damit, dass die Komponisten auch vom Verkauf ihrer Werke über das Internet profitieren sollen.

    18.09.200981 Kommentare

  14. Ubuntu läuft auf dem Kindle 2

    Jesse Vincent hat auf Amazons E-Book-Reader Kindle 2 die Linux-Distribution Ubuntu installiert. Dank der vorhandenen ARM-Portierung von Ubuntu soll das kein Problem gewesen sein.

    04.09.200935 Kommentare

  15. IMHO: Freiheit für digitale Bücher!

    Die Rivalen Amazon und Barnes & Noble machen sich auch auf dem elektronischen Buchmarkt Konkurrenz - mit proprietären Formaten. Damit schließen sie die Nutzer von konkurrierenden E-Book-Readern aus. Weder der Kampf um Marktanteile noch der um die Leser dürfte sich so gewinnen lassen.

    28.08.200948 Kommentare

  16. Kingston und Monster verpacken ohne Frust

    Pappe statt Plastik: Die Elektronikhersteller Kingston und Monster haben sich Amazons Initiative für umweltfreundliche Verpackungen angeschlossen. Statt in Kunststoff wollen sie die Produkte, die sie über den Onlinehändler vertreiben, in umweltfreundliche Materialien einpacken.

    26.08.200927 Kommentare

  17. Konkurrenz für Amazon: Irex kooperiert mit Barnes & Noble

    Neue Konkurrenz für Amazon auf dem E-Book-Markt: Irex, der Hersteller des E-Book-Readers Iliad, kooperiert mit Barnes & Noble. Nutzer des für Herbst angekündigten neuen Gerätes bekommen direkten drahtlosen Zugang zum Onlineshop von Barnes & Noble.

    25.08.20091 Kommentar

  18. USA: Jeder vierte Musiktitel wird über iTunes verkauft

    Jeder vierte Musiktitel in den USA wird mittlerweile über iTunes verkauft, melden die Marktforscher der NPD Group. Doch noch immer entfallen zwei Drittel der Umsätze auf CDs.

    24.08.200931 Kommentare

  19. Amazon, Microsoft und Yahoo gegen Google Books

    Mit der Open Book Alliance tritt ein weiterer Gegner des Google Book Settlement auf den Plan. Angeführt wird die Gruppe von einem bekannten Wettbewerbsanwalt und dem Internet Archive. Die prominentesten Mitglieder sind Amazon, Microsoft und Yahoo.

    21.08.200916 Kommentare

  20. FSF startet Kindle-Kampagne für "Freiheit des Lesens"

    Die Free Software Foundation (FSF) hat eine Onlinekampagne für die "Freiheit des Lesens" gestartet. Ziel ist es, Digital Rights Management aus E-Book-Readern zu verbannen.

    05.08.200928 Kommentare

  21. Amazon listet Playstation 3 Slim (Update)

    Amazon.de listet eine Slimline-Version der Playstation 3. Der Eintrag ist bisher nur ein Platzhalter, allerdings einer, der auf eine Ankündigung zur GamesCom 2009 hoffen lässt.

    01.08.200959 Kommentare

  22. Samsung baut einen E-Book-Reader

    Samsung baut einen E-Book-Reader

    Samsung zielt auf den Markt mit elektronischen Büchern. Das Unternehmen hat in seiner Heimat Südkorea einen ersten E-Book-Reader vorgestellt. Von der technischen Ausstattung her kann das SNE-50K mit den Geräten von Amazon und Sony aber nicht konkurrieren.

    28.07.200931 Kommentare

  23. FSF: Kindle-Software sollte frei werden

    FSF: Kindle-Software sollte frei werden

    Die Free Software Foundation will, dass Amazon das digitale Rechtemanagement von seinen E-Book-Readern entfernt. Nur so lasse sich sicherstellen, dass der Onlinehändler keine Inhalte mehr von den Kindles löschen kann.

    27.07.200947 Kommentare

  24. Jeff Bezos entschuldigt sich für 1984-Löschung

    Jeff Bezos entschuldigt sich für 1984-Löschung

    Jeff Bezos hat sich im Amazon-Forum für die Löschung der digitalen Bücher von George Orwell vom E-Book-Reader Kindle entschuldigt. Das sei dumm und gedankenlos gewesen und werde nicht mehr vorkommen.

    24.07.200937 Kommentare

  25. Amazon.com wächst

    Amazon.com meldet im zweiten Quartal 2009 trotz Wirtschaftskrise ein Umsatzplus von 14 Prozent auf 4,65 Milliarden US-Dollar. Um Wechselkursschwankungen bereinigt läge der Zuwachs sogar bei 20 Prozent.

    24.07.200916 Kommentare

  26. Amazon kauft Zappos.com für über 800 Millionen US-Dollar

    Amazon kauft mit Zappos.com einen Onlineanbieter für Bekleidung und Schuhe, will das Unternehmen aber weiterhin eigenständig agieren lassen. Der Kaufpreis liegt bei rund 800 Millionen US-Dollar.

    23.07.20092 Kommentare

  27. Plastic Logic kooperiert mit AT&T

    Nutzer des Plastic Logic Reader werden Bücher drahtlos auf ihre Geräte laden können. Netzpartner wird AT&T. Der E-Book-Reader wird laut Hersteller über zwei Funkschnittstellen verfügen, eine für WLAN und eine für Mobilfunk. Außerdem soll das Gerät einen Touchscreen bekommen.

    22.07.20090 Kommentare

  28. Barnes & Noble eröffnet E-Book-Angebot

    Barnes & Noble hat ein eigenes Angebot für digitale Bücher mit über 700.000 Titeln eröffnet. Außerdem kooperiert die Buchhandelskette künftig mit E-Book-Hersteller Plastic Logic.

    21.07.200914 Kommentare

  29. Amazon löscht Orwell-E-Books vom Kindle

    Amazon löscht Orwell-E-Books vom Kindle

    Amazon hat zwei E-Books von George Orwell von den Kindle-Geräten seiner Kunden gelöscht. Die betroffenen Bücher seien illegale Kopien gewesen, so Amazon. In Zukunft will Amazon aber keine gekauften E-Books mehr von den Geräten entfernen.

    18.07.2009249 Kommentare

  30. Windows 7 nur 1.500-mal bei Amazon? (Update)

    Einer Meldung der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) zufolge soll Amazon nur 1.500 Lizenzen von Microsoft erhalten haben. Kleinere Onlinehändler wie Conrad oder Cyberport sollen sogar nur 500 Exemplare bekommen haben.

    15.07.2009300 Kommentare

  31. US-Verlag verzögert E-Book aus Preisgründen

    Ein US-Verlag will einen potenziellen Bestseller erst ein halbes Jahr nach Verkaufsstart als digitales Buch auf den Markt bringen. Verlegerin und Agent befürchten, dass mit einer digitalen Ausgabe zu wenig Geld zu verdienen ist.

    13.07.200937 Kommentare

  32. Amazon senkt den Preis für Kindle 2

    Amazon senkt den Preis für Kindle 2

    Amazons E-Book-Reader Kindle 2 wird 60 US-Dollar günstiger. Kunden zahlen künftig 299 statt 359 US-Dollar für das Gerät. Grund sind nach Amazons Angaben sinkende Produktionskosten.

    09.07.200919 KommentareVideo

  33. Amazon beantragt Patente für werbefinanzierte E-Books

    Amazon hat in den USA zwei Patente beantragt, die beschreiben, wie On-Demand- und elektronische Bücher mit Werbung ausgestattet werden können. Werbung in Büchern ist nichts Neues, doch Amazon will kontextsensitive Anzeigen veröffentlichen.

    08.07.200915 Kommentare

  34. Kindle kommt vorerst nicht nach Deutschland

    Amazon ist vorerst mit dem Versuch gescheitert, seinen Kindle-Reader nach Deutschland zu bringen. Die Mobilfunkbetreiber hätten überzogene Preisvorstellungen, so ein Amazon-Manager.

    27.06.2009136 Kommentare

  35. Amazon kauft Softwaretool-Hersteller für Smartphones

    Amazon hat ein Startup gekauft, das erfolgreich Anwendungen für Smartphones entwickelt. SnapTell stellt hauptsächlich Softwareapplikationen für die Smartphone-Plattformen iPhone und Android her.

    18.06.20090 Kommentare

  36. Amazon-Chef kritisiert Googles Bücherprogramm

    Jeff Bezos, Chef des Onlinehändlers Amazon.com, hat sich zum Gegner von Googles Abkommen mit Verlagen und Autoren erklärt. Er kritisiert, Google werde für seine Urheberrechtsverletzungen belohnt und begrüßt daher, dass das US-Justizministerium Googles Abkommen mit Verlagen und Autoren prüft.

    16.06.20096 Kommentare

  37. DVD-Versender Lovefilm steht zum Verkauf

    Lovefilm, ein DVD-Versender, an dem Amazon der größte Anteilseigner ist, hat mehrere Übernahmeangebote erhalten. Das Management prüft nun den Verkauf.

    14.06.200975 Kommentare

  38. Scribd schließt Abkommen mit US-Großverlag

    Der kürzlich eröffnete Scribd Store, ein Onlineshop für elektronische Bücher der Plattform Scribd, erweitert sein Programm: Der Verlag Simon & Schuster wird künftig rund 5.000 digitale Titel aus seinem Verlagsprogramm anbieten.

    12.06.20090 Kommentare

  39. E-Book-Reader txtr kommt im Oktober 2009

    E-Book-Reader txtr kommt im Oktober 2009

    Der txtr reader, der E-Book-Reader aus Berlin, soll zur Frankfurter Buchmesse im Oktober 2009 auf den Markt kommen. Kurz vor dem Verkaufsstart will das Unternehmen txtr eine großen Onlineshop für elektronische Bücher eröffnen.

    10.06.200934 Kommentare

  40. Kindle-Auftragshersteller kauft E Ink

    Kindle-Auftragshersteller kauft E Ink

    Der Auftragshersteller, der für Amazon den Kindle 2 und Kindle DX fertigt, wird für 215 Millionen US-Dollar E Ink kaufen. Das von MIT-Wissenschaftlern gegründete US-Unternehmen hatte zuvor von den Banken nicht genügend Kredite erhalten.

    02.06.20096 Kommentare

  41. Palm setzt in Sachen Musik auf iTunes

    Palm setzt in Sachen Musik auf iTunes

    Palm hat auf der Konferenz "D: All Things Digital" des Wall Street Journal Details zu seinem neuen Betriebssystem WebOS verraten. So wird das auf WebOS basierende Palm Pre unter anderem Musik mit Apples iTunes-Software synchronisieren können.

    29.05.200921 KommentareVideo

  42. Amazon will Bands CD-Musikvertrieb anbieten

    Amazon soll ab dem 1. Juli 2009 in den direkten Musikvertrieb einsteigen. Bands könnten dann ihre Musik direkt über Amazon verkaufen und schalten damit die Plattenindustrie und den Großhandel aus. Doch der Preis ist hoch.

    26.05.200952 Kommentare

  43. Datentransfer en bloc: Festplattenversand an Amazons S3

    Anwender, die große Datenmengen auf Amazons Onlinespeicher Simple Storage Service (S3) kopieren wollen, können künftig auch Festplatten einschicken. Der neue Dienst "AWS Import/Export" spart beim Transport großer Datenmengen Zeit.

    22.05.200915 Kommentare

  44. Scribd eröffnet Onlinebuchhandel für elektronische Bücher

    Die Onlineplattform Scribd eröffnet einen Onlineshop und gibt Autoren und Verlagen so die Möglichkeit, über das Portal Geld mit ihren Texten zu verdienen. Der Scribd Store soll heute eröffnet werden, berichten mehrere US-Medien.

    18.05.200920 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 7
  4. 8
  5. 9
  6. 10
  7. 11
  8. 12
  9. 13
  10. 14
  11. 15
  12. 16
  13. 17
  14. 18
Anzeige

Verwandte Themen
Fire Phone, Amazon Fire TV, Cyber Monday, Kindle Fire, Appstore, Fire TV Stick, Prime-Air, Jeff Bezos, Lovefilm, Kindle Paperwhite, Kindle, Macmillan, Plastic Logic, Libreka

RSS Feed
RSS FeedAmazon

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de