Alan Turing

Artikel

  1. Homosexualität: Queen begnadigt Alan Turing

    Homosexualität

    Queen begnadigt Alan Turing

    60 Jahre nach seinem Tod ist Computerpionier Alan Turing rehabilitiert worden. Queen Elizabeth hob eine Verurteilung wegen dessen Homosexualität auf.

    27.12.201330 Kommentare

  2. Alan Turing: Späte Rehabilitierung für den Computerpionier

    Alan Turing

    Späte Rehabilitierung für den Computerpionier

    Die britische Regierung hat sich bereiterklärt, Alan Turing zu rehabilitieren. Sie hat erklärt, einen entsprechenden Antrag eines Oberhausmitgliedes zu unterstützen.

    23.07.201342 Kommentare

  3. Golem.de guckt: Beißende Babys

    Golem.de guckt

    Beißende Babys

    Die Radio- und TV-Woche vom 2. bis 7. Juli hat einen negativen Touch: Es geht um einen toten Pionier, ein beißendes Baby und warum Menschen böse werden. Und am Ende fliegt Pochi auf seinen Planeten!

    30.06.20121 Kommentar

Anzeige
  1. Golem.de guckt: Großes Umweltbrimborium

    Golem.de guckt

    Großes Umweltbrimborium

    Die Radio- und TV-Woche vom 18. bis 24. Juni ist umweltlastig: Atomkraft, Klima, Umweltgipfel, Städtebau, alles ist dabei. An den Geburtstag von Alan Turing wird auch noch erinnert.

    16.06.20124 KommentareVideo

  2. In letzter Minute

    Bletchley Park Trust bekommt Turing-Papiere

    Eine wertvolle Sammlung von Werken des britischen Mathematikers und Computerpioniers Alan Turing kommt nach Bletchley Park. Dank einer Spende aus einem speziellen Fonds konnte der Bletchley Park Trust die Schriften kaufen.

    25.02.20110 Kommentare

  3. Versteigerung gescheitert

    Turing-Papiere verfehlen Mindestpreis

    Eine Versteigerung von Veröffentlichungen des britischen Mathematikers Alan Turing ist gescheitert, weil kein Interessent genug Geld geboten hat. Die Bletchley-Park-Stiftung hofft, die Werke zu bekommen. Am gleichen Tag wurde auch der erste Apple-Computer versteigert.

    24.11.201013 Kommentare

  1. Wettbewerb: Welcher Roboter kann Hände schütteln wie ein Mensch?

    Wettbewerb

    Welcher Roboter kann Hände schütteln wie ein Mensch?

    Israelische Wissenschaftler haben einen Wettbewerb für Robotiker ausgerufen: Forscher sollen einen Roboter entwickeln, der einem Menschen die Hand schütteln soll. Am Ende soll ein Mensch nicht mehr unterscheiden können, ob er einem Menschen oder einem Roboter die Hand schüttelt.

    17.06.20108 Kommentare

  2. Bletchley Park

    Archiv der britischen Kryptoanalytiker wird digitalisiert

    Das Archiv der britischen Militärdienststelle in Bletchley Park wird digitalisiert und online zugänglich gemacht. Die dort arbeitenden Kryptoanalytiker, darunter Alan Turing, hatten im Zweiten Weltkrieg die deutsche Funkkommunikation entschlüsselt. Die Arbeit der Dienststelle war auch lange nach dem Krieg streng geheim.

    06.06.201028 Kommentare

  3. Künstliche Intelligenz: Denkender Linux-Supercomputer

    Künstliche Intelligenz: Denkender Linux-Supercomputer

    Versuche mit - in Grenzen - lernenden neuronalen Netzen sind nichts Neues, im Juni 2004 will das US-Unternehmen Artificial Development bereits den Start einer der bisher komplexesten künstlichen Intelligenzen gestartet haben: Auf einem großen Linux-Cluster aus Dual-CPU-Rechnern werden per Software nachmodellierte Prozesse in Teilen des menschlichen Gehirns simuliert.

    16.07.20040 Kommentare

  4. Chatterbox 2003: Weltmeisterschaft der Sprach-Roboter

    Unter der Web-Adresse www.chatterboxchallenge.com startet im Jahr 2003 zum vierten Mal der international größte öffentliche Wettbewerb um künstliche Intelligenzen, die in natürlicher, menschlicher Sprache kommunizieren können. Bislang sind 67 Chat-KIs, auch Chatterbots oder Lingo-Bots genannt, für den Wettbewerb angemeldet. Den Siegern winken 3.000,- US-Dollar an Geldprämien, Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen in sieben Kategorien sowie Sachpreise.

    02.01.20030 Kommentare

  5. Chatbots: Weltgrößter Wettbewerb um künstliche Intelligenz

    Unter der Web-Adresse www.chatterboxchallenge.com startet in diesem Jahr zum dritten Male der international größte öffentliche Wettbewerb um künstliche Intelligenzen, die in natürlicher, menschlicher Sprache kommunizieren können. Bislang sind über 50 Chat-KIs, auch Chatterbots oder Lingo-Bots genannt, für den Wettbewerb angemeldet. Den Siegern winken 2.000,- US-Dollar an Geldprämien sowie Sachpreise.

    06.03.20020 Kommentare


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Alan Turing
    Späte Rehabilitierung für den Computerpionier
    Alan Turing: Späte Rehabilitierung für den Computerpionier

    Die britische Regierung hat sich bereiterklärt, Alan Turing zu rehabilitieren. Sie hat erklärt, einen entsprechenden Antrag eines Oberhausmitgliedes zu unterstützen.


Gesuchte Artikel
  1. Kostenlose Rückwärtssuche für Telefonnummern im Internet

    Das Telekommunikationsverzeichnis DasÖrtliche bietet unter www.dasoertliche.de ab sofort die kostenlose Rückwärtssuche, auch "Reverse-Suche" genannt, an. Bislang waren derartige Funktionen nur bei Telefonauskünften und auf CD-ROMs verfügbar.
    (Rückwärtssuche)

  2. Codemasters
    F1 2012 mit Bewährungstest für junge Fahrer
    Codemasters: F1 2012 mit Bewährungstest für junge Fahrer

    Kurz nach dem Start der aktuellen Rennsaison kündigt Codemasters für September sein F1 2012 an. Neben aktualisierten Daten und Inhalten - darunter der Hockenheimring - soll es auch Neuerungen wie einen Tutorialmodus geben.
    (F1 Game 2012)

  3. iPad-Tastatur
    Logitech stellt Ultrathin Keyboard Cover vor
    iPad-Tastatur: Logitech stellt Ultrathin Keyboard Cover vor

    Logitech bietet mit dem Ultrathin Keyboard Cover eine neue Tastaturhülle für das iPad an. Die Tastatur ist besonders flach, verfügt über einen Akku und wird per Magnet ans iPad gehängt.
    (Ipad Tastatur)

  4. eGK
    Klage gegen elektronische Gesundheitskarte gescheitert
    eGK: Klage gegen elektronische Gesundheitskarte gescheitert

    Das Sozialgericht Düsseldorf geht nicht gegen die elektronische Gesundheitskarte vor. Der Versicherte bestimme selbst über die Informationen, die auf der Karte gespeichert würden.
    (Elektronische Gesundheitskarte)

  5. Onlinevideothek
    Videoload nun auch auf Samsungs Smart-TVs
    Onlinevideothek: Videoload nun auch auf Samsungs Smart-TVs

    Die Onlinevideothek Videoload kann nun auch mit Samsungs Smart-TV-fähigen Fernsehern genutzt werden. Dabei wird - abhängig vom Fernsehermodell - teils auch eine Gestensteuerung unterstützt.
    (Videoload)

  6. 10,1-Zoll-Tablet
    Asus bringt Memo Pad Smart ME301T für 300 Euro
    10,1-Zoll-Tablet: Asus bringt Memo Pad Smart ME301T für 300 Euro

    Asus hat das Memo Pad Smart ME301T alias Memo Pad Smart 10 offiziell für Deutschland angekündigt. Das Android-Tablet mit 10,1-Zoll-Display und Quad-Core-Prozessor ist ab sofort zum Preis von 300 Euro zu haben.
    (Asus Memo Pad)

  7. Microsoft
    Skype für Android mit Werbeeinblendungen
    Microsoft: Skype für Android mit Werbeeinblendungen

    Microsoft wird künftig Werbung in der Skype-App für die Android-Plattform anzeigen. Das Update auf die Version 4.3 bereitet vielen Nutzern Probleme und bringt dabei kaum neue Funktionen.
    (Skype)


Verwandte Themen
KI

RSS Feed
RSS FeedAlan Turing

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige