Aaron Seigo

Artikel

  1. Akademy 2014: Idealismus statt Gewinnmaximierung

    Akademy 2014

    Idealismus statt Gewinnmaximierung

    Die KDE-Community ist stolz auf den geringen Einfluss von Unternehmen. Und Obwohl Produkte zum Verkauf fehlen, wird das Projekt gut finanziert. Ohne überzeugte Hacker funktioniert das aber nicht.

    10.09.201434 Kommentare

  1. Improv: Eine Platine - nicht nur - für Mer-Entwickler

    Improv

    Eine Platine - nicht nur - für Mer-Entwickler

    Die ARM-basierte Platine Improv mit Mer OS ist nicht nur für Mer-Entwickler gedacht. Es können auch andere Linux-Distributionen installiert werden. Mit SATA-II- und HDMI-Anschlüssen lässt sich die Platine als kleiner Rechner nutzen.

    25.11.201313 Kommentare

  2. Open Source Tea Party: Community schimpft zurück

    Open Source Tea Party

    Community schimpft zurück

    Teile der Open-Source-Community ähneln der Tea Party: So formulierte Mark Shuttleworth seine Kritik an den Ubuntu-Kritikern. Die sind entrüstet.

    22.10.2013136 Kommentare

Anzeige
  1. Aaron Seigo: Vivaldi-Tablet geht in die Testphase

    Aaron Seigo

    Vivaldi-Tablet geht in die Testphase

    Die Prototypen des Vivaldi-Tablets sind nach vielen Verzögerungen fertig, das Entwicklerteam startet nun eine Testphase. Einige Details zum fertigen Produkt stehen aber noch aus.

    23.07.20131 Kommentar

  2. KDE Plasma Workspaces: 4.11 wird letzte Version vor Qt5-Wechsel

    KDE Plasma Workspaces

    4.11 wird letzte Version vor Qt5-Wechsel

    Nach der Veröffentlichung von Version 4.11 wollen sich die Entwickler der KDE Plasma Workspaces ganz auf den Wechsel zu Qt5 und den KDE Frameworks 5 konzentrieren. Der 4er Zweig soll für mindestens zwei Jahre Support erhalten.

    23.05.201332 Kommentare

  3. Aaron Seigo: Vivaldi-Tablet mit austauschbarer Open-Hardware

    Aaron Seigo

    Vivaldi-Tablet mit austauschbarer Open-Hardware

    Board-Prototypen mit Allwinner-A10-SoC und 1 GByte RAM sind erst der Anfang für das Vivaldi-Tablet. Austauschbare Hardware soll einfache Upgrades ermöglichen und ist als offene Spezifikation verfügbar.

    13.04.201314 Kommentare

  1. SDDM: Aufstrebender Qt-Displaymanager veröffentlicht

    SDDM

    Aufstrebender Qt-Displaymanager veröffentlicht

    Der auf Qt und QML basierende Displaymanager SDDM ist erstmals offiziell erschienen. SDDM könnte mit Qt5 und Wayland in die KDE-Arbeitsflächen integriert werden.

    20.03.201326 Kommentare

  2. Linux Community: Canonical löst Shitstorm aus

    Linux Community

    Canonical löst Shitstorm aus

    Mit seinem Mir-Projekt hat Canonical weite Teile der Linux-Gemeinde in Aufruhr versetzt: KDE-Entwickler kritisieren Canonicals Pläne für Ubuntu scharf, der Compiz-Entwickler kündigt die Zusammenarbeit mit Canonical auf und Mark Shuttleworth schimpft zurück.

    09.03.2013343 KommentareVideo

  3. Aaron Seigo: Vivaldi-Tablet bekommt eigene Hardware

    Aaron Seigo

    Vivaldi-Tablet bekommt eigene Hardware

    Das Vivaldi-Tablet mit Plasma Active wird nicht auf einem Android-Gerät basieren - das Team um Aaron Seigo lässt die Hardware eigens herstellen. Anfang März soll das Gerät vorgestellt werden.

    08.02.201316 Kommentare

  4. KDE SC 4.10 angesehen: Mit QML wird Plasma schöner

    KDE SC 4.10 angesehen

    Mit QML wird Plasma schöner

    Kontinuierlich Änderungen einpflegen und die Oberflächen auf QML portieren, das könnte die Devise des KDE-Teams sein. Das macht die Plasma-Arbeitsflächen schöner. Leider trüben einige unverständliche Neuerungen den ersten Eindruck.

    06.02.201381 Kommentare

  5. Freie Desktops: KDE-Plasma-Shells sollen vereinigt werden

    Freie Desktops

    KDE-Plasma-Shells sollen vereinigt werden

    Mittels QML sollen sämtliche KDE-Plasma-Arbeitsflächen - Desktop, Netbook und Active - zusammengefasst werden, was den Wechsel zwischen verschiedenen Formfaktoren erleichtern soll. Vorarbeiten dazu sind bereits zum Testen verfügbar.

    29.01.20134 Kommentare

  6. Qt-Framework: Entwickler diskutieren QML-Fragmentierung

    Qt-Framework

    Entwickler diskutieren QML-Fragmentierung

    Die zunehmende Fragmentierung des APIs der Qt-Skriptsprache QML bereitet Entwicklern verschiedener Projekte und Unternehmen Sorgen. Sie wollen ein gemeinsames, firmen- und projektunabhängiges API schaffen.

    11.01.201313 Kommentare

  7. KDE: Plasma Active fast als Rolling-Release

    KDE

    Plasma Active fast als Rolling-Release

    Der Hauptentwicklungzweig von Plasma Active soll künftig immer kompilierbar sein, neue Funktionen werden zunächst separat getestet. Das Konzept könnte auch für die anderen KDE-Arbeitsflächen übernommen werden.

    08.01.20130 Kommentare

  8. Linux Desktops: "Personenkult schadet Entwicklung freier Software"

    Linux Desktops

    "Personenkult schadet Entwicklung freier Software"

    Einzelne Meinungen wie die von Linus Torvalds zählen nicht viel und ständiges Gejammer bringt freie Software nicht weiter, sagen die Entwickler Aaron Seigo und Federico Mena und bieten dafür Lösungsansätze.

    12.11.201264 Kommentare

  9. Aaron Seigo: Neustart für das Vivaldi-Tablet

    Aaron Seigo

    Neustart für das Vivaldi-Tablet

    Das ursprünglich als Hersteller des freien Vivaldi-Tablets vorgesehene Zenithink hat das Mainboard geändert und damit das Projekt zurückgeworfen. Die Entwickler verhandeln nun mit einem anderen vielversprechenden Hersteller.

    19.09.20120 Kommentare

  10. Open-Source-Tablet: Vorschau auf Addon-App des Vivaldi-Tablets alias Spark

    Open-Source-Tablet

    Vorschau auf Addon-App des Vivaldi-Tablets alias Spark

    Eine erste Vorschau zeigt die Addon-App des Vivaldi-Tablets. Darüber lassen sich Anwendungen, E-Books oder auch Artwork beziehen. Zudem wird der Arbeitsspeicher des Tablets auf 1 GByte erhöht.

    26.04.20120 KommentareVideo

  11. Open-Source-Tablet: Auslieferung von Vivaldi verzögert sich

    Open-Source-Tablet

    Auslieferung von Vivaldi verzögert sich

    Die Auslieferung des Vivaldi-Tablets - ehemals Spark - verzögert sich um mindestens einen Monat auf Mitte Juni 2012. Projektinitiator Aaron Seigo will die Zeit für Verbesserungen nutzen.

    03.04.201220 Kommentare

  12. KDE: Spark-Tablet muss umbenannt werden

    KDE

    Spark-Tablet muss umbenannt werden

    Das von KDE-Mitgliedern initiierte Open-Source-Tablet Spark muss wegen Markenproblemen umbenannt werden. Es heißt künftig Vivaldi.

    15.03.201214 Kommentare

  13. Tablet: Spark mit Plasma Active kann vorbestellt werden

    Tablet

    Spark mit Plasma Active kann vorbestellt werden

    Das von KDE-Entwickler Aaron Seigo angekündigte freie Tablet Spark kann ab sofort unverbindlich vorbestellt werden. Es läuft mit dem Meego-Fork Mer und nutzt als Oberfläche das von Seigo maßgeblich mitentwickelte Plasma Active.

    16.02.201215 KommentareVideo

  14. Spark: Details über Aaron Seigos freies Tablet

    Spark

    Details über Aaron Seigos freies Tablet

    KDE-Entwickler Aaron Seigos hat weitere Details zu seinem Open-Source-Tablet Spark bekanntgegeben. Vorbestellungen sollen ab der kommenden Woche möglich sein, ausgeliefert wird das Tablet im Mai 2012.

    03.02.20129 Kommentare

  15. Spark: Echtes Open-Source-Tablet mit Plasma Active für 200 Euro

    Spark

    Echtes Open-Source-Tablet mit Plasma Active für 200 Euro

    Der KDE-Entwickler Aaron Seigo hat Pläne für ein echtes Open-Source-Tablet veröffentlicht. Das Spark genannte 7-Zoll-Tablet wird mit vorinstalliertem Plasma Active ausgeliefert und soll rund 200 US-Dollar kosten.

    28.01.201298 KommentareVideo

  16. Linux-Desktop: Erste QML-Anwendungen in KDE SC 4.8

    Linux-Desktop

    Erste QML-Anwendungen in KDE SC 4.8

    Das KDE-Team hat die erste Beta von KDE SC 4.8 freigegeben. Erste Anwendungen nutzen die Skriptsprache QML. Außerdem hat der Dateimanager Dolphin weitere Optimierungen erhalten.

    25.11.20111 Kommentar

  17. Freier Desktop: Erste Ausblicke auf KDE SC 4.8

    Freier Desktop

    Erste Ausblicke auf KDE SC 4.8

    Der KDE-Entwickler Aaron Seigo hat einige Neuerungen von KDE SC 4.8 zusammengefasst. Viele Anwendungen setzen künftig auf die Skriptsprache QML des Frameworks Qt.

    07.11.201123 Kommentare

  18. KDE 5: Modularisierung statt Revolution

    KDE 5

    Modularisierung statt Revolution

    Desktop Summit 2011 Revolutionäre Änderungen seien für KDE 5 nicht geplant - aus gutem Grund, sagt KDE-Entwickler Aaron Seigo im Interview mit Golem.de. Stattdessen will das KDE-Team zunächst die Bibliotheken des freien Desktops modularisieren und an Qt 5 anpassen.

    11.08.201116 KommentareVideo

  19. KDE SC: In Libplasma2 wird QML zum Standard

    KDE SC

    In Libplasma2 wird QML zum Standard

    Der Nachfolger von Libplasma wird auf QGraphicsview verzichten und stattdessen auf QML setzen. Der Wechsel soll den Einsatz von Desktops ermöglichen, die ausschließlich QML verwenden.

    31.05.20111 Kommentar

  20. Desktop Summit 2011: 170 Vorträge nicht nur zu KDE und Gnome

    Desktop Summit 2011

    170 Vorträge nicht nur zu KDE und Gnome

    Im August 2011 findet in Berlin die größte internationale Veranstaltung um freie Desktops statt. Der Desktop Summit vereint die Konferenzen Akademy (KDE) und Gudec (Gnome) und beschäftigt sich in mehr als 170 Vorträgen nicht nur mit der Zukunft der beiden Projekte.

    20.05.20110 Kommentare

  21. KDE 5: Qt 5 wird auch KDE verändern

    KDE 5

    Qt 5 wird auch KDE verändern

    Die Ankündigung von Qt 5 wird auch KDE beeinflussen. Erste Arbeiten für KDE 5 haben bereits begonnen, denn einige KDE-Entwickler kennen die Pläne für Qt schon länger.

    10.05.20114 Kommentare

  22. KDE: Plasma-Desktop für mobile Geräte mit Javascript

    KDE

    Plasma-Desktop für mobile Geräte mit Javascript

    Mit einer auf Javascript basierenden Skriptsprache haben Entwickler ein Framework geschaffen, das für den Einsatz mit KDEs Plasma-Mobile-Desktop auf mobilen Geräten gedacht ist. Mit Plasma-Shell-Scripting soll es künftig möglich sein, Komponenten vom KDE-Plasma-Desktop schnell und einfach zu portieren.

    05.08.20108 KommentareVideo

  23. KDE e. V. wählt neuen Vorstand

    Der KDE e. V. hat einen neuen Vorstand gewählt. Cornelius Schumacher löst Aaron Seigo als Präsidenten ab. Der Verein vertritt das KDE-Projekt rechtlich und in finanziellen Belangen.

    08.07.20093 Kommentare

  24. Interview: KDE 4 macht Fortschritte

    Interview: KDE 4 macht Fortschritte

    KDE 4.1 soll die erste Version der neuen KDE-Generation sein, die auch für Endnutzer geeignet ist. Golem.de sprach mit dem KDE-Entwickler Aaron Seigo, der bei Trolltech angestellt ist, über den Fortschritt der Entwicklung.

    29.07.200861 Kommentare

  25. Kommt KDE 4.1 noch 2008?

    Nachdem mit der Veröffentlichung von KDE 4.0 der Grundstein für weitere Versionen des Unix- und Linux-Desktops gelegt wurde, diskutieren die Entwickler nun darüber, wann die nächste Version erscheinen soll. KDE 4.1 wird bereits weitere Funktionen enthalten und soll reifer sein. Eine Veröffentlichung 2008 ist realistisch.

    18.01.200834 Kommentare

  26. Interview: "KDE 4.0 ist unsere Boeing 747"

    Interview: "KDE 4.0 ist unsere Boeing 747"

    Es hat ein paar Jahre gedauert, bis KDE 4.0 in greifbare Nähe rückte. Doch am heutigen 11. Januar 2008 wurde nun die erste Version der neuen Generation veröffentlicht. Golem.de sprach mit dem von Trolltech bezahlten KDE-Entwickler Aaron Seigo über die Neuerungen.

    11.01.200879 Kommentare

  27. KDE 4.0: Warten bis Januar 2008

    Um derzeit noch bestehende Probleme auszubügeln, haben sich die KDE-Entwickler entschlossen, die neue Version der Linux- und Unix-Desktop-Oberfläche erst im Januar 2008 zu veröffentlichen. Ein weiter Monat Zeit bleibt so, um sich den Baustellen zu widmen und um noch einen weiteren Release Candidate einzuschieben.

    02.12.200764 Kommentare

  28. Ausblick auf KDevelop 4

    In einem Interview haben sich drei Programmierer der freien Entwicklungsumgebung KDevelop zu den Plänen für die Version 4 geäußert. Vor der mit KDE 4 erscheinenden Version steht jedoch noch KDevelop 3.4 aus, dessen Veröffentlichungsdatum ebenfalls noch unbekannt ist.

    04.08.200653 Kommentare

  29. Ziele für die Linux Standard Base 3.2 festgelegt

    Auf dem LSB Summit 2006 in Boston haben die an der Entwicklung der Linux Standard Base (LSB) Beteiligten über die nächsten Versionen des Standards diskutiert. Dabei legten sie auch die Ziele für die kommende LSB 3.2 fest und stellten klar, dass die LSB kein Platz sei, um bestimmte Techniken zu fordern, um diese zum Standard zu machen. Stattdessen soll sich die LSB nach der Entwicklung richten, auftauchende Techniken betrachten und dann eventuell in die LSB integrieren.

    08.06.20063 Kommentare

  30. Plasma: KDE will den Desktop neu erfinden

    Plasma: KDE will den Desktop neu erfinden

    Für KDE 4 haben sich die Entwickler der freien Desktop-Umgebung KDE viel vorgenommen. Im Rahmen des Projekts "Plasma" wollen sie den eigentlichen Desktop von Grund auf überarbeiten und mit alten Konzepten brechen, die seit der Einführung des Macintosh 1984 noch immer Bestand haben. Auch wenn die Ideen teilweise radikal klingen, für die Benutzer will man das Leben vor allem einfacher machen, ohne dass diese ihre Arbeitsweise grundlegend verändern müssen.

    08.07.2005114 Kommentare


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. KDE 5
    Modularisierung statt Revolution
    KDE 5: Modularisierung statt Revolution

    Revolutionäre Änderungen seien für KDE 5 nicht geplant - aus gutem Grund, sagt KDE-Entwickler Aaron Seigo im Interview mit Golem.de. Stattdessen will das KDE-Team zunächst die Bibliotheken des freien Desktops modularisieren und an Qt 5 anpassen.

  2. Interview: KDE 4 macht Fortschritte
    Interview: KDE 4 macht Fortschritte

    KDE 4.1 soll die erste Version der neuen KDE-Generation sein, die auch für Endnutzer geeignet ist. Golem.de sprach mit dem KDE-Entwickler Aaron Seigo, der bei Trolltech angestellt ist, über den Fortschritt der Entwicklung.

  3. Interview: "KDE 4.0 ist unsere Boeing 747"
    Interview: "KDE 4.0 ist unsere Boeing 747"

    Es hat ein paar Jahre gedauert, bis KDE 4.0 in greifbare Nähe rückte. Doch am heutigen 11. Januar 2008 wurde nun die erste Version der neuen Generation veröffentlicht. Golem.de sprach mit dem von Trolltech bezahlten KDE-Entwickler Aaron Seigo über die Neuerungen.


Gesuchte Artikel
  1. Test Battlefield 3
    Die Schlachtfeldgrafik im Vergleich
    Test Battlefield 3: Die Schlachtfeldgrafik im Vergleich

    Reicht eine 200 Euro teure Xbox 360 für Battlefield 3 aus, oder müssen sich Grafikfans doch einen High-End-PC kaufen? Golem.de zeigt im Vergleichsvideo die Unterschiede zwischen beiden Konsolenversionen und zwischen der Low- und Ultragrafik am PC.
    (Bf 3 Grafik Mod)

  2. Pinterest
    Zahl der aktiven Nutzer geht stark zurück
    Pinterest: Zahl der aktiven Nutzer geht stark zurück

    Pinterest hat im April erstmals einen Nutzerrückgang um rund 25 Prozent verbucht. Das zeigt eine Analyse von Appdata.
    (Pinterest)

  3. Simyo
    Handy- und Datenflatrate ohne Vertragslaufzeit für 25 Euro
    Simyo: Handy- und Datenflatrate ohne Vertragslaufzeit für 25 Euro

    Simyo bietet ab sofort die All Net Flatrate auch ohne Vertragslaufzeit an. Dabei handelt es sich um eine Telefonflatrate in alle deutschen Netze samt gedrosselter Datenflatrate für monatlich 24,90 Euro - ab Juni auch für Bestandskunden.
    (Simyo)

  4. Android
    Samsung will Galaxy Note 2 auf der Ifa vorstellen
    Android: Samsung will Galaxy Note 2 auf der Ifa vorstellen

    Ende August 2012 will Samsung das Galaxy Note 2 auf der Internationalen Funkausstellung vorstellen. Das Riesensmartphone soll dann ein noch größeres Display sowie einen Quad-Core-Prozessor erhalten und gleich mit Android 4.1 alias Jelly Bean laufen.
    (Samsung Galaxy Note 2)

  5. Tablet
    HTC wollte das Nexus 7 nicht für Google bauen
    Tablet: HTC wollte das Nexus 7 nicht für Google bauen

    HTC hat eine Zusammenarbeit mit Google am Nexus 7 ausgeschlagen. Jetzt bereut der Hersteller die Entscheidung und will mit Pegatron ein eigenes Tablet bauen.
    (Nexus 7 Tablet)

  6. Test The Night of the Rabbit
    Zauberlehrling mit Logikfehlern
    Test The Night of the Rabbit: Zauberlehrling mit Logikfehlern

    Der zwölfjährige Jerry könnte in The Night Of The Rabbit von Daedalic Zauberer werden - vorausgesetzt, er knobelt sich erfolgreich durch nicht nachvollziehbare Rätsel und übersteht ausufernde Dialoge.
    (The Night Of The Rabbit)

  7. Beyond Two Souls
    Posse um duschende Ellen Page
    Beyond Two Souls: Posse um duschende Ellen Page

    Die von der Schauspielerin Ellen Page dargestellte Figur duscht in Beyond - und einige Spieler haben es auf einer Debug-Konsole geschafft, hinter den Vorhang zu schauen und Bilder zu machen.
    (Beyond Two Souls)


Verwandte Themen
Plasma Active, Vivaldi, Martin Gräßlin, QML, Desktop Summit, mir, Ubuntu für Phones, Wayland, Ubuntu Touch, Qt, KDE, Digikam, Meego, Mark Shuttleworth

RSS Feed
RSS FeedAaron Seigo

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de