Telekommunikation

  1. Telefónica und E-Plus

    E-Plus wird hundertprozentige Telefónica-Tochter

    Der Deal ist abgeschlossen: O2 und E-Plus werden in der Telefónica Deutschland Holding verschmolzen. Für die Kunden gibt es die ersten Änderungen erst in einigen Monaten.

  2. Bundesnetzagentur

    "Wir können Routerzwang gar nicht abschaffen"

    Seit der stark kritisierte neue Entwurf zur Transparenzverordnung ungewollt öffentlich wurde, hat sich die Bundesnetzagentur nicht mehr zum Thema Routerzwang geäußert. Jetzt bricht die Behörde ihr Schweigen, und meint gar nichts dafür zu können.

  3. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

    Der CDN-Betreiber Akamai hat wieder die Daten über seine weltweit verteilten Internetplattformen gesammelt. Danach ist in Deutschland die durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit um 23 Prozent gestiegen. Doch in vielen anderen Ländern war die Steigerung stärker.

  4. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

    In den neuen Red-Tarifen bucht Vodafone laut einem Bericht das Datenvolumen automatisch nach. Etwas Ähnliches gab es bei Base, das wurde aber dieses Jahr von der Verbraucherzentrale gestoppt.

  5. Luftfahrt

    Kritik an US-Kontrollen an deutschen Flughäfen

    Die USA wollen heimische Beamte an deutschen Flughäfen für Vorkontrollen einsetzen. Bei ersten Tests sollen die Grenzschützer ihre Befugnisse allerdings bereits überschritten haben.

  6. Internetversorgung in Zügen

    Bahn testet kostenloses WLAN

    Wenn die Technik der Deutschen Telekom die kostenlose Internetversorgung für alle Fahrgäste in der ersten Klasse erreicht, soll das WLAN-Angebot auf die zweite Klasse ausgeweitet werden. Das versprach die Bahn heute bei Bekanntgabe einer Fahrpreiserhöhung.

  7. Deutsche Telekom

    300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen

    Ein Sprecher der Telekom erklärt, dass die Kündigungsdrohung bei der Sprachtelefonie von Vorgaben der Bundesnetzagentur zum Vectoring ausgelöst sei.

  8. LTE-Nachfolger

    Vodafone und TU Dresden arbeiten an 5G-Mobilfunk

    Vodafone will mit der TU Dresden den LTE-Nachfolger 5G erforschen und technische Richtlinien festlegen. Gelöst werden sollen technologische Probleme zu extrem kurzen Übertragungszeiten, sehr großen Datendurchsätzen, hochsensibler Sensortechnik und Koordinierung unterschiedlichster Bauelemente.

  9. Streit mit Netzagentur

    Bundeswirtschaftsministerium stellt sich gegen Routerzwang

    Offenbar ist die neue Fassung der Tranzparenzverordnung, die einen Routerzwang wieder zulässt, nicht mit dem Bundeswirtschaftsministerium abgesprochen gewesen. Während die Bundesnetzagentur weiter schweigt, stellte das übergeordnete Ministerium dies nun klar.

  10. FTTH

    Kommunen fordern Glasfaser für jeden Haushalt per Gesetz

    LTE sei nicht in der Lage, die erforderliche Datenrate zu liefern. Jetzt fordern die Kommunen FTTH/FTTB für jeden Haushalt, festgeschrieben im Telekommunikationsgesetz.

  11. Bitmi

    "Die haben kein Interesse am Ende des Routerzwangs"

    Ein IT-Verband kritisiert den Richtungswechsel der Bundesnetzagentur beim Routerzwang und hofft auf die Regierung. Doch die Ministerien dürften der neuen Tranzparenzverordnung zugestimmt haben.

  12. Mobilfunk

    Vodafone startet neue Red-Tarife

    Im kommenden Monat bietet Vodafone neue Red-Tarife an. Die Smartphone-Tarife orientieren sich recht stark an dem, was die Deutsche Telekom anbietet. Auch bei Vodafone sind die Basiskomponenten identisch, die Tarife unterscheiden sich vor allem durch ein unterschiedlich hohes Datenvolumen.

  13. Transparenzverordnung

    Bundesnetzagentur billigt Routerzwang

    In einem geänderten Entwurf der Transparenzverordnung öffnet die Bundesnetzagentur ein Schlupfloch, mit dem Provider ihren Kunden doch einen Zwangsrouter vorschreiben könnten. Das widerspricht den bisherigen Plänen der Bundesregierung.

  14. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung

    Die Telekom stellt die Inhaber von Festnetzanschlüssen vor die Entscheidung, auf VoIP umzustellen oder gekündigt zu werden. Einer Verbraucherzentrale liegen Schreiben an die Kunden dazu vor.

  15. Bundesverkehrsminister

    Bahn soll Internet im Zug kostenlos anbieten

    Bundesverkehrsminister Dobrindt will den UMTS- und Flash-OFDM-Internetzugang in Zügen der Deutschen Bahn kostenlos machen. Auch auf Bahnhöfen soll das Gratisangebot ausgeweitet werden.

  16. Safe Harbor

    Neues US-Gesetz soll Zugriffe auf Daten im Ausland regeln

    Eine Gesetzesvorlage in den USA soll genauer definieren, wann US-Gerichte die Herausgabe von Daten auf Servern im Ausland fordern dürfen. Hintergrund ist ein Rechtsstreit zwischen Microsoft und der US-Regierung.

  17. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

    Weil die NSA den deutschen Satelliten-Internetbetreiber Stellar ausgespäht haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Köln laut Medieninformationen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Behörde ermittle gegen unbekannt.

  18. Telecom Billing

    Bundesnetzagentur schaltet eine SMS-Abzocke ab

    Wer auf eine vermeintlich private SMS einer Frau reagiert, kann eine Rechnung über 90 Euro von Telecom Billing aus Bulgarien bekommen. Die Bundesnetzagentur hat dazu jetzt viele Rufnummern abgeschaltet und das Inkasso verboten.

  19. Treasure Map

    Wie die NSA das Netz kartographiert

    Mit ihrem Programm Treasure Map will die NSA im Netz "jedes Gerät, überall, jederzeit" abbilden. Dazu nutzt sie Traceroute-Server, die auch in Deutschland in "ahnungslosen Rechenzentren" stehen.

  20. Vorratsdatenspeicherung

    NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln

    Die Vorratsdatenspeicherung in den USA geht weiter. Der Geheimdienst NSA darf nach einem Gerichtsbeschluss weiter massenhaft Telefondaten von amerikanischen Telefonen abgreifen.

  21. Snowden-Unterlagen

    NSA und GCHQ sollen Zugang zum Netz der Telekom haben

    Laut NSA-Programm Treasure Map sollen NSA und GCHQ Zugangspunkte für die technische Überwachung im Netz der Telekom und von Netcologne betreiben. Diese dienen der "Planung von Computerattacken" und der "Netzwerk-Spionage".

  22. Übernahme

    Blackberry kauft Virtual-SIM-Startup Movirtu

    Blackberry erwirbt Movirtu, um Virtual-SIM-Technologie anbieten zu können. Damit lassen sich mehrere Rufnummern auf einem Smartphone nutzen. Die Technik soll für alle großen Betriebssysteme verfügbar werden.

  23. Visa Europe

    Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen

    In Deutschland kommen das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus zunächst ohne Apple Pay auf den Markt. Doch Apple und Visa Europe reden bereits über eine Zusammenarbeit. Apple Pay wird es somit auch in Deutschland geben, der Termin ist noch unbekannt.

  24. Intel

    Stephen Hawking präsentiert smarten Rollstuhl

    Der Astrophysiker Stephen Hawking hat einen vernetzten Rollstuhl von Intel vorgestellt. Das Gerät misst Gesundheitsdaten und hilft Rollstuhlfahrern einzuschätzen, wie behindertengerecht ein Gebäude ist.

  25. NFC

    Apple Pay könnte sich auszahlen

    Hat die Geldbörse ausgedient? Wenn es nach Apple ginge, bräuchten zumindest iPhone-Besitzer künftig weder Bargeld noch Kreditkarten zum Einkaufen. Mit Apple Pay will das Unternehmen sein Smartphone zum Portemonnaie machen - mit Aussicht auf Erfolg.

  26. Internet der Dinge

    Ameisengroße Funkchips sollen die Welt verbinden

    Ingenieure an der amerikanischen Stanford-Universität haben einen ameisengroßen Funkchip entwickelt. Die Technik - eine Art RFID 2.0 - braucht keine Batterie und könnte dem Internet der Dinge zum Durchbruch verhelfen.

  27. TV-Kabelnetzbetreiber

    Sender sollen sich bei technischen Restriktionen zügeln

    Damit sich HD-Inhalte stärker verbreiten, sollen die Fernsehsender und Filmstudios nicht immer neue Verschlüsselungen und DRM-Vorrichtungen einsetzen. Dafür treten die Kabelnetzbetreiber ein.