Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/knack-ps4-chefentwickler-arbeitet-an-eigenem-konsolenspiel-1302-97750.html    Veröffentlicht: 21.02.2013 18:02    Kurz-URL: http://glm.io/97750

Knack

PS4-Chefentwickler arbeitet an eigenem Konsolenspiel

Mark Cerny ist Chefarchitekt für die Playstation 4, er arbeitet aber auch an einem eigenen Spiel für die Konsole. Es heißt Knack und dreht sich um eine aus mysteriösen Gegenständen zusammengesetzte Kreatur.

Ein bisschen ist Knack schon jetzt Teil der Spielegeschichte: Immerhin ist Mark Cerny, sein leitender Entwickler, zugleich der Lead Architect der Playstation 4. Selbst in der oft unkonventionellen Gamesbranche ist das eine außergewöhnliche Kombination. Die Handlung von Knack soll sich um eine Armee von Goblins drehen, die die Menschheit bedroht.

Also sammelt ein Wissenschaftler Relikte einer alten Zivilisation, baut sie zusammen und gibt ihnen ein Bewusstsein. Das Ergebnis ist Knack, eine Kreatur mit mysteriösen Kräften. Sie soll beispielsweise weitere Relikte aufsaugen und sich so in eine riesige, zerstörerische Maschine verwandeln können.

Im Laufe des Spiels soll Knack außerdem die Fähigkeit erhalten, Substanzen wie Eis oder Metall in seinen Körper aufzunehmen, was ihm jeweils dazu passende magische Spezialkräfte verleiht. Laut Sony soll das Gameplay dezent an Crash Bandicoot erinnern - ein Spiel, an dem Mike Cerny während seiner Zeit bei Naughty Dog mitgearbeitet hat. Einen Erscheinungstermin für Knack nennt Sony noch nicht, aber wahrscheinlich handelt es sich bei dem Spiel um einen Launchtitel für die Playstation 4.  (ps)


Verwandte Artikel:
IMHO: Playstation 4 hat gute Hardware - aber auch Nerv-Potenzial   
(21.02.2013, http://glm.io/97748 )
Spezifikationen: PS4 kommt mit Jaguar-Kernen, USB 3.0 und schnellerem WLAN   
(21.02.2013, http://glm.io/97741 )
Navigation: Sony baut Niedrig-Energie-GPS-Chips   
(22.02.2013, http://glm.io/97755 )
Sony: Spiele-Spekulationen rund um die Playstation 4   
(11.02.2013, http://glm.io/97510 )
Activision Blizzard trennt sich von Spielen und Studios   
(29.07.2008, http://glm.io/61390 )

© 1997–2016 Golem.de, http://www.golem.de/