Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/nexus-google-will-eigene-ladenkette-eroeffnen-1302-97675.html    Veröffentlicht: 19.02.2013 11:54

Nexus

Google will eigene Ladenkette eröffnen

Das Wall Street Journal hat erfahren, dass Google eine eigene Ladenkette eröffnen will, um seine Nexus-Geräte und anderes zu verkaufen. Vorbild sind offenbar die Apple Retail Stores.

Google plant die Errichtung einer eigenen Ladenkette, um dort seine Hardwareprodukte wie Smartphones, Tablets, Project Glass oder Set-Top-Boxen anzubieten. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Unklar sei aber noch, wann die Elektronikläden in den USA eröffnen. Es sei auch noch möglich, dass der Plan in diesem Jahr nicht mehr umgesetzt wird.

Seit der Internetkonzern mit der Marke Nexus zu einem größeren Anbieter mobiler Endgeräte wurde, diskutiert Google intern die Idee eigener Ladengeschäfte. Zuvor hatte bereits das Blog 9to5 über den Plan Googles informiert.

Im vergangenen Jahr schloss Google die Übernahme des Smartphone- und Tablet-Herstellers Motorola Mobility ab. Damit begann eine Auseinandersetzung in der Konzernführung, ob Motorola die Einzelhandelssparte von Google werden soll oder ob künftige Google-Shops ohne Motorola-Produkte starten sollten, um Konflikte mit Android-Partnern wie Samsung Electronics und Sony zu vermeiden.

Auch ohne Motorola-Produkte hätte Google mit seiner Nexus-Marke verschiedene Geräte für Angebote in eigenen Shops. Google bietet zudem Chromebook-Notebooks mit der Linux-Distribution Google Chrome OS, die von Hardwareherstellern wie Samsung produziert werden. Während des vergangenen Jahres begann Google, Chromebooks in Verkaufsbereichen von Best Buy in den USA und Dixons in Großbritannien besonders anzubieten.

Die Google-X-Sparte arbeitet zudem unter der Führung von Sergey Brin an Google Project Glass, einem Forschungsprojekt, das Informationen in das Sichtfeld einer Brille einblendet. Google könnte auch Produkte mit Google TV in einer eigenen Ladenkette anbieten.

Konkurrent und Branchenvorbild Apple hat weltweit rund 400 Ladengeschäfte, die jährlich über 10 Milliarden US-Dollar Umsatz generieren.  (asa)


Verwandte Artikel:
Bayview: Google plant Bürogebäude der kurzen Wege   
(23.02.2013 18:42, http://www.golem.de/news/bayview-google-plant-buerogebaeude-der-kurzen-wege-1302-97780.html)
Tablet: Nächstes Nexus 7 angeblich mit Full-HD und schmalem Rahmen   
(29.01.2013 12:39, http://www.golem.de/news/tablet-naechstes-nexus-7-angeblich-mit-full-hd-und-schmalem-rahmen-1301-97223.html)
Google: Chrome 25 mit Web Speech API ist fertig   
(22.02.2013 08:40, http://www.golem.de/news/google-chrome-25-mit-web-speech-api-ist-fertig-1302-97759.html)
Google: Chromebook Pixel mit Touchscreen und hochauflösendem Display   
(21.02.2013 21:21, http://www.golem.de/news/google-chromebook-pixel-mit-touchscreen-und-hochaufloesendem-display-1302-97754.html)
Chrome OS: Google entwickelt ein Touchscreen-Notebook   
(21.02.2013 09:14, http://www.golem.de/news/chrome-os-google-entwickelt-ein-touchscreen-notebook-1302-97734.html)

© 2014 by Golem.de