Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/david-einhorn-apple-redet-mit-hedgefonds-ueber-seine-milliardenreserven-1302-97490.html    Veröffentlicht: 08.02.2013 22:02

David Einhorn

Apple redet mit Hedgefonds über seine Milliardenreserven

Apple hat geduldig auf die Klage von David Einhorn geantwortet, der fordert, dass der Konzern seinen Bargeldberg von 137 Milliarden US-Dollar abbaut. "Wir befinden uns in der glücklichen Lage, weiterhin große Mengen von Bargeld zu generieren", erklärte Apple ihm die Entwicklung.

Apple hat auf die Klage des US-Hedgefonds-Managers David Einhorn reagiert und Gespräche mit dessen Fonds Greenlight Capital angekündigt. Der Hedgefonds hält Apple-Aktien im Wert von rund 610 Millionen US-Dollar und fordert, dass Apple aufhört, Bargeld anzuhäufen. Derzeit besitzt der Computerkonzern 137,1 Milliarden US-Dollar.

Einhorn verlangt die Ausgabe von Apple-Vorzugsaktien mit einer Verzinsung von 4 Prozent. Gegenwärtig bringen die Aktien von Apple eine durchschnittliche Dividende von 2,3 Prozent.

Apple erklärte: "Als Teil einer internen Bewertung werden wir den aktuellen Vorschlag von Greenlight Capital, irgendeine Form von Vorzugsaktien auszugeben, gründlich erörtern. Wir begrüßen Greenlights Sichtweise und die Sichtweise all unserer Aktionäre."

Apple verwies auch darauf, Anfang 2012 angekündigt zu haben, über die kommenden drei Jahre 45 Milliarden US-Dollar an die Aktionäre auszuschütten. "Wir befinden uns in der glücklichen Lage, weiterhin große Mengen von Bargeld zu generieren", hieß es in der Stellungnahme des Konzerns.

Einhorn sagte in einem Interview mit dem US-Sender CNBC, dass Apple Geld horte und irgendwie traumatisiert wirke. Apple sei bereits "mehrfach durch schwere Zeiten gegangen" und meine deshalb, "man kann nie genug Bares haben. Sie wollen das für den Fall, dass etwas Schlimmes passiert."

Der 44-jährige Einhorn sagte der Nachrichtenagentur Reuters, dass er sich in den vergangenen Wochen mit Apple-Chef Tim Cook und dem Finanzchef des Konzerns Peter Oppenheimer getroffen habe. Cook habe sich offener als Oppenheimer gezeigt und die Gespräche gingen weiter.  (asa)


Verwandte Artikel:
Handgelenk-Gadget: Apple testet Smartwatch mit iOS   
(11.02.2013 11:24, http://www.golem.de/news/handgelenk-gadget-apple-testet-smartwatch-mit-ios-1302-97507.html)
Hedgefonds klagt: Apple soll seine 137 Milliarden US-Dollar ausgeben   
(07.02.2013 22:06, http://www.golem.de/news/hedgefonds-klagt-apple-soll-seine-137-milliarden-us-dollar-ausgeben-1302-97462.html)
Quartalsbericht: Apple steigert Gewinn kaum   
(23.01.2013 23:05, http://www.golem.de/news/quartalsbericht-kein-gewinnrueckgang-bei-apple-1301-97108.html)
David Einhorn: Microsoft-Großaktionär will Ablösung Ballmers   
(26.05.2011 11:25, http://www.golem.de/1105/83747.html)
iPhone 4S: Vodafone warnt vor iOS 6.1   
(10.02.2013 12:42, http://www.golem.de/news/iphone-4s-vodafone-warnt-vor-ios-6-1-1302-97497.html)

© 2014 by Golem.de