Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/deutsche-telekom-wlan-hotspot-kostet-nun-5-euro-pro-tag-1302-97438.html    Veröffentlicht: 07.02.2013 10:51

Deutsche Telekom

WLAN-Hotspot kostet nun 5 Euro pro Tag

Die Deutsche Telekom hat den kleinsten Tarif für die WLAN-Nutzung verändert. Bisher kostete die Nutzung des WLAN-Hotspots für eine Stunde 4,95 Euro. Nun können die Telekom-Hotspots für den gleichen Preis 24 Stunden verwendet werden.

Die Nutzung der WLAN-Hotspots der Deutschen Telekom kostet neuerdings für einen ganzen Tag 4,95 Euro. Bisher war das der Preis für die Nutzungsdauer von lediglich einer Stunde. Der "Hotspot Pass 24 Stunden" kann von allen Interessenten gebucht werden. Ein Telekom-Vertrag ist dafür nicht erforderlich. Die Buchung gilt dann über volle 24 Stunden ab der Buchung für alle in Deutschland befindlichen Telekom-Hotspots. Wer also den Tarif am Nachmittag bucht, kann die Telekom-Hotspots bis zum Nachmittag des Folgetages nutzen.

Bezahlt wird die WLAN-Verbindung wahlweise per Handyrechnung, über Paypal oder Click-and-buy. Nach der Bezahlung erhält der Kunde die Zugangsdaten, um sich am WLAN-Hotspot anzumelden. Neben dem 24-Stunden-Tarif kann ein 600-Minuten-Paket für 19,95 Euro oder ein 30-Tage-Pass für 34,95 Euro gebucht werden, falls Nutzer das WLAN-Netz der Telekom für eine längere Zeit nutzen wollen. Die drei Tarife werden einmalig gebucht und haben keine Vertragslaufzeit. In allen drei Tarifen gibt es keine Volumenbegrenzung, so dass das Internet ohne Einschränkungen darüber verwendet werden kann.

Das Netz der WLAN-Hotspots der Deutschen Telekom gibt es an vielen Orten mit hohem Publikumsverkehr. Dazu gehören Bahnhöfe, Züge, Flughäfen, Häfen, Hotels, Restaurants, Raststätten, Cafés, Campingplätze, Krankenhäuser, Jugendherbergen, Geschäfte, Tankstellen, Sportanlagen und Messegelände sowie Konferenzzentren.

In manchen Smartphone-Tarifen und Festnetztarifen der Deutschen Telekom ist die Hotspot-Nutzung bereits im Preis enthalten, so dass diese Kunden keinen Aufpreis dafür zahlen müssen.  (ip)


Verwandte Artikel:
Nintendo: 3DS startet stereoskopischen Videokanal mit ZDF-Dokus   
(12.07.2011 11:07, http://www.golem.de/1107/84875.html)
Gravis verhandelt mit T-Mobile über iPhone-Kooperation   
(12.11.2007 08:20, http://www.golem.de/0711/55929.html)
Für den Kunden: Telekom räumt Filterung bei WLAN-Hotspots ein   
(27.09.2011 18:29, http://www.golem.de/1109/86698.html)
Deutsche Telekom baut WLAN-Hotspots auf   
(16.05.2002 09:34, http://www.golem.de/0205/19818.html)
Smartphones: Telekom mit Softwareupdates gegen Gesprächsabbrüche   
(30.01.2013 20:03, http://www.golem.de/news/smartphones-telekom-mit-softwareupdates-gegen-gespraechsabbrueche-1301-97276.html)

© 2014 by Golem.de