Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/project-awakened-open-charakter-spiel-auf-basis-der-unreal-engine-4-1302-97420.html    Veröffentlicht: 06.02.2013 16:30

Project Awakened

Open-Charakter-Spiel auf Basis der Unreal Engine 4

Die Mitarbeiter von Phosphor Games haben bei der Entwicklung der Unreal Engine 4 geholfen. Jetzt stellen sie ein PC-Action-Projekt mit interessanten Ideen vor.

Nicht die offene Welt soll vielfältige Möglichkeiten für Spieler bieten, sondern vor allem beim Charakter soll es viel weniger Beschränkungen als sonst in Computerspielen geben: Das ist die Idee hinter Project Awakened, für das Phosphor Games aus Chicago über Kickstarter mindestens 500.000 US-Dollar sammeln möchte. Es soll weder Klassen noch Talentbäume geben - stattdessen sollen die Fähigkeiten der Hauptfigur aus einer Vielzahl von Skills modular zusammenstellbar sein.

Ein unsichtbarer Held soll die Gegner heimlich betören und sie so anstacheln können, dass sie sich untereinander bekämpfen. Ein schneller Held soll einfach durch die feindlichen Reihen sprinten, ein anderer die Widersacher festfrieren können. Wie die Entwickler trotzdem eine sinnvolle Balance hinbekommen wollen, haben sie noch nicht gesagt.

Allerdings dürften sie sich der Probleme natürlich bewusst sein - schließlich handelt es sich bei den Mitarbeitern von Phosphor Games zum großen Teil um Branchenveteranen. Das Grundkonzept für Project Awakened entstand nach ihren Angaben schon vor Jahren bei Midway unter dem Titel Hero. Die Neuauflage, so schreiben sie, hätten sie bei jedem wichtigen Publisher vorgestellt - denen sei das ungewöhnliche Konzept aber zu riskant gewesen.

Project Awakened soll auf der Unreal Engine 4 (UE4) basieren und über Steam erscheinen. Mit der Engine kennen sich die Entwickler aus: Nach eigenen Angaben haben sie Epic Games bei der Entwicklung geholfen. Das Actionspiel ist bislang für PC angekündigt - die bislang einzige Plattform, für die UE4 offiziell bestätigt ist. Zwischen den Zeilen lassen die Entwickler aber durchblicken, dass durchaus auch eine Version für Mac OS denkbar ist - schließlich unterstützt Steam auch das Apple-Betriebssystem. Fassungen für die Next-Generation-Konsolen seien dagegen in sehr weiter Ferne.

Nach den Plänen der Entwickler soll Project Awakened im August 2014 fertig werden. Wie immer bei Kickstarter-Projekten gilt: Das Vorhaben kann in Verzug geraten oder gar scheitern, ohne dass die Unterstützer ihr Geld wiedersehen.  (ps)


Verwandte Artikel:
Computerspiele 2012: Kickstarter, Krötentechnik und Konsolen   
(25.12.2012 09:10, http://www.golem.de/news/computerspiele-2012-kickstarter-kroetentechnik-und-konsolen-1212-96411.html)
Worlds of Wander: "Geistiger Nachfolger zu Commander Keen"   
(05.02.2013 17:49, http://www.golem.de/news/world-of-wander-geistiger-nachfolger-zu-commander-keen-1302-97393.html)
Test Dead Space 3: Schießen im Schnee statt Gruseln im Dunkeln   
(06.02.2013 14:47, http://www.golem.de/news/test-dead-space-3-schiessen-im-schnee-statt-gruseln-im-dunkeln-1302-97415.html)
The Witcher 3: Geralt kämpft in 30-mal größerer Welt   
(05.02.2013 09:57, http://www.golem.de/news/the-witcher-3-geralt-kaempft-in-30-mal-groesserer-welt-1302-97371.html)
Lynx A: 3D-Tabletkamera mit Riesenbildschirm   
(04.02.2013 19:18, http://www.golem.de/news/lynx-a-3d-tabletkamera-mit-riesenbildschirm-1302-97360.html)

© 2014 by Golem.de