Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/buy-out-microsoft-sichert-mit-milliardenkredit-dell-partnerschaft-ab-1302-97391.html    Veröffentlicht: 05.02.2013 17:20

Buy-out

Microsoft sichert mit Milliardenkredit Dell-Partnerschaft ab

Microsoft ist am Buy-out von Dell mit rund 2 Milliarden US-Dollar beteiligt. Das gaben die Partner heute offiziell bekannt.

Firmengründer Michael Dell nimmt den Computerhersteller Dell von der Börse. Wie das Unternehmen am 5. Februar 2013 mitteilte, übernimmt Konzernchef Dell zusammen mit dem Investmentkonzern Silver Lake Partners und Microsoft den Konzern. Microsoft will sich mit einem Kredit von über zwei Milliarden US-Dollar die Partnerschaft mit Dell sichern.

Das Buy-out-Geschäft des drittgrößten Computerherstellers der Welt hat ein Volumen von 24,4 Milliarden US-Dollar. Die Dell-Aktionäre erhalten 13,65 US-Dollar je Aktie. Firmengründer Dell erhöht zudem seine Beteiligung an dem Konzern, die zuvor bei 16 Prozent der Anteile lag.

Beteiligt sind die Banken Bank of America Merrill Lynch, Barclays, Credit Suisse und RBC Capital Markets. In den vergangenen zwölf Monaten ist der Kurs von Dells Aktie um mehr als 40 Prozent gefallen. Michael Dell will das Unternehmen von der Börse nehmen, um einen Umbau ohne Rücksicht auf Aktionärsinteressen durchführen zu können. Das Unternehmen aus Round Rock im US-Bundesstaat Texas war einmal der größte PC-Hersteller der Welt und hatte einen Börsenwert von über 100 Milliarden US-Dollar.

Microsoft erhält laut einem früheren Bericht kein Mitspracherecht bei Entscheidungen im Tagesgeschäft des Dell-Konzerns. Aber der Computerhersteller sichert offenbar zu, Windows auf der großen Mehrheit der verkauften Rechner einzusetzen. Dell ist bereits einer der größten Käufer von Windows-Lizenzen, die Partnerschaft ist für Microsoft wohl besonders wegen der wachsenden Bedeutung von Tablets wichtig. Das Windows-RT-Tablet XPS 10 von Dell hat mit fünf Prozent einen relativ hohen Marktanteil. Zudem kann Microsoft so auch seine Serversoftware-Produkte und Unternehmensanwendungen besser an Dell verkaufen.  (asa)


Verwandte Artikel:
Dell XPS 10 im Test: Der Prozessor macht den Unterschied   
(05.02.2013 12:10, http://www.golem.de/news/dell-xps-10-im-test-der-prozessor-macht-den-unterschied-1302-97342.html)
Drahtloses Internet: FCC will öffentliches WLAN in den USA   
(05.02.2013 16:23, http://www.golem.de/news/drahtloses-internet-fcc-will-oeffentliches-wlan-in-den-usa-1302-97387.html)
Windows-Lizenzen: Microsoft will Milliardenanteil an Dell kaufen   
(23.01.2013 11:55, http://www.golem.de/news/windows-lizenzen-microsoft-will-milliardenanteil-an-dell-kaufen-1301-97090.html)
Projekt 4Afrika: Microsoft startet Mobilfunk-Offensive in Afrika   
(05.02.2013 15:38, http://www.golem.de/news/projekt-4afrika-microsoft-startet-mobilfunk-offensive-in-afrika-1302-97383.html)
Surface Pro: 14. Februar als Deutschlandstart nicht bestätigt   
(04.02.2013 11:35, http://www.golem.de/news/surface-pro-14-februar-als-deutschlandstart-nicht-bestaetigt-1302-97347.html)

© 2014 by Golem.de