Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/j2-global-ziff-davis-kauft-ign-1302-97355.html    Veröffentlicht: 04.02.2013 16:53    Kurz-URL: http://glm.io/97355

j2 Global

Ziff Davis kauft IGN

Die News Corporation verkauft ihre Spielewebsite IGN an das Unternehmen Ziff Davis, das im Besitz von j2 Global ist. Zu IGN gehören auch die Websites 1UP, Askmen und UGO.

Die News Corporation von Rupert Murdoch hat einen Käufer für die Spielewebsite IGN und deren Schwesterportale 1UP, Askmen und UGO gefunden: Ziff Davis, ein Tochterunternehmen von j2 Global. Zu Ziff Davis gehören Marken wie PC Magazine, Extremetech, Geek.com und Computer Shopper.

Mit der Übernahme kann j2 Global sein Mediengeschäft mehr als verdoppeln und kommt nun mit allen Websites zusammen auf über 53 Millionen Unique Visitors pro Monat. Die Kernzielgruppe ist männlich und zwischen 18 und 34 Jahre alt.

Angaben zum Kaufpreis machten die Unternehmen nicht. Das Wall Street Journal vermutet, dass News Corp für IGN deutlich weniger erhalten habe als die 650 Millionen US-Dollar, die sie 2005 für IGN bezahlt hatte.

Ziff Davis wurde erst im November 2012 von j2 Global übernommen. Das Unternehmen ist mit Marken wie Efax, Onebox und Fusemail eigentlich im Bereich digitale Kommunikation tätig.  (ji)


Verwandte Artikel:
Bing: Suchmaschine als Spieleplattform   
(24.06.2010, http://glm.io/75987 )
Ziff Davis: Ehemaliger Time-Manager kauft renommierten US-Verlag   
(06.06.2010, http://glm.io/75591 )
EPG: Rovi klagt gegen Hulu wegen Patentverletzung   
(01.08.2011, http://glm.io/85394 )
Paid Content: Zahlungsbereitschaft für Onlinemedien steigt   
(19.12.2012, http://glm.io/96471 )
Tablet-Tageszeitung: News Corporation stellt The Daily ein   
(03.12.2012, http://glm.io/96099 )

© 1997–2016 Golem.de, http://www.golem.de/