Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/microsoft-intern-pc-hersteller-sind-schuld-an-schwachem-windows-8-start-1301-97185.html    Veröffentlicht: 28.01.2013 11:45

Microsoft intern

"PC-Hersteller sind schuld an schwachem Windows-8-Start"

Microsoft kritisiert die Hersteller auf internen Meetings, nicht genügend hochwertige Windows-8-Rechner mit Touchfunktionen produziert zu haben. Doch die Hersteller sehen das ganz anders.

Microsoft wirft Computerherstellern in vertraulichen Gesprächen vor, nicht genügend hochwertige Geräte mit Windows 8 auf den Markt gebracht zu haben. Das berichtet das britische Onlinemagazin The Register unter Berufung auf Unternehmenskreise. Das IT-Marktforschungsunternehmen Gartner erklärte am 14. Januar 2013: "Der Start von Microsofts Windows 8 hatte im vierten Quartal 2012 keine erheblichen Auswirkungen auf den PC-Markt."

"Microsoft ist sehr enttäuscht, dass die großen Hersteller nicht genügend Touch-Systeme gefertigt haben und nun Probleme hätten, genügend Komponenten auf dem Markt einzukaufen und die Produktionsmenge zu erhöhen. Microsoft habe sehr klare Vorgaben zu der Hardware gemacht", zitierte Register eine Unternehmensquelle.

Ein weiterer Insider habe gesagt, dass Microsoft enttäuscht sei und den Herstellern vorwirft, nicht genügend Touch-basierte Produkte auf dem Markt zu haben.

Microsoft greife die Hersteller aber nicht öffentlich an, sondern in vertraulichen Gesprächen auf Managementebene, wozu es auch Powerpoint-Präsentationen gebe.

"Es gab dann große Debatten und wir haben erwidert, dass das so nicht stimmt. Wir konnten es uns nicht leisten, viele hochpreisige Touch-Geräte herzustellen", zitierte der Register weiter. "Die würden sich die Kunden zwar gerne ansehen, aber kaufen würden sie dann preiswerte Geräte." Die Hersteller würden sonst auf einer großen Anzahl von unverkauften Tablets sitzen. Windows-8-Käufer hätten sich für billige Notebooks und nicht für hochwertige Ultrabooks oder Hybridgeräte entschieden.

Acer-Chef Jim Wong sagte, er halte Windows 8 für zu kompliziert. Die Menschen verstünden das System nicht.

Microsoft hatte Ende November 2012 mitgeteilt, Windows 8 habe Windows 7 im ersten Monat der Verfügbarkeit überholt, 40 Millionen Mal soll das Betriebssystem verkauft worden sein.  (asa)


Verwandte Artikel:
Microsoft Surface: Updatefunktion von Windows RT wird repariert   
(23.01.2013 10:50, http://www.golem.de/news/microsoft-surface-updatefunktion-von-windows-rt-wird-repariert-1301-97088.html)
Auftragshersteller: Microsoft halbiert seine Surface-Bestellungen   
(29.11.2012 10:10, http://www.golem.de/news/auftragshersteller-microsoft-halbiert-seine-surface-bestellungen-1211-96021.html)
Starttermin: Surface Pro kommt am 9. Februar   
(22.01.2013 18:52, http://www.golem.de/news/starttermin-surface-windows-8-pro-kommt-am-9-februar-1301-97077.html)
Samsung kritisiert: Kunden kennen Unterschied zwischen Windows 8 und RT nicht   
(11.01.2013 14:32, http://www.golem.de/news/samsung-kritisiert-kunden-kennen-unterschied-zwischen-windows-8-und-rt-nicht-1301-96873.html)
Windows RT: Microsofts Surface lässt den anderen keine Chance   
(18.01.2013 13:09, http://www.golem.de/news/windows-rt-microsofts-surface-laesst-den-anderen-keine-chance-1301-97004.html)

© 2014 by Golem.de