Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/transcend-wlan-sd-karte-mit-32-gbyte-wird-ausgeliefert-1301-97144.html    Veröffentlicht: 25.01.2013 10:58

Transcend

WLAN-SD-Karte mit 32 GByte wird ausgeliefert

Der Speicherkartenhersteller Transcend kann nun seine SD-Karten mit eingebauter WLAN-Technik ausliefern. Die WLAN-SD-Karten bieten im Unterschied zur Konkurrenz recht hohe Kapazitäten.

Transcends WLAN-SD-Karten sind nun verfügbar. Damit können Anwender bereits auf die Daten der SD-Karte zugreifen, während sie beispielsweise noch in einer Kamera steckt. Mit einer Wifi-SD-App von Transcend soll das auch vom Smartphone oder Tablet aus funktionieren. Als Betriebssysteme werden Android und iOS unterstützt.

Für die Kommunikation bieten die SD-Karten von Transcend zwei Modi an. Die eine ist ein ganz normaler Zugriff auf einen Access Point. Der Anwender greift dann direkt auf die Daten auf der Karte zu. Und der andere Modus ist eine Direct Share genannte Verbindung. Dabei schickt die SD-Karte zur direkten Beurteilung der Fotos eben jene zur App. Das sollte mit Tethered Shooting vergleichbar sein, nur ohne Kabel.

Die SD-Karten mit WLAN-Chip gehören zur Klasse 10. Es müssen also konstant Datenraten von 10 MByte/s erreicht werden. Als Verschlüsselung beherrscht die Karte WPA und WPA2. Auch das unsichere WEP wird unterstützt.

Transcend betritt den Markt der WLAN-SD-Karten recht spät. Toshiba präsentierte die von uns getestete Flashair-SD-Karte bereits Mitte 2012. Toshiba arbeitet zudem an einer Transferjet-SD-Karte. Schon viel früher waren die Eye-Fi-Karten auf dem Markt, die kurz nach der Ifa 2011 auch von Sandisk angeboten wurden. Die Karten gibt es bereits seit 2007.

Im Unterschied zur Konkurrenz bietet Transcend seine Karten gleich mit großen Kapazitäten an. So gibt es eine 16-GByte-Karte, das Maximum, was derzeit Eye-Fi liefern kann und doppelt so viel wie Toshiba verbaut, und auch eine 32-GByte-Karte. Letztere kostet laut Hersteller rund 80 Euro. Für das 16-GByte-Modell werden 60 Euro verlangt. Viele Händler listen die Karten bereits unter den Namen TS16GWSDHC10 und TS32GWSDHC10.  (as)


Verwandte Artikel:
Lzeal: WLAN-SD-Karte mit Webserver und Ausschalter   
(28.01.2013 08:10, http://www.golem.de/news/lzeal-wlan-sd-karte-mit-webserver-und-ausschalter-1301-97173.html)
Kabellos: Kartenleser lässt SD-Karten und USB-Sticks funken   
(07.12.2012 11:07, http://www.golem.de/news/kabellos-kartenleser-laesst-sd-karten-und-usb-sticks-funken-1212-96205.html)
Konkurrenz zu Eye-Fi: Transcend stellt SD-Karte mit WLAN vor   
(10.11.2012 17:35, http://www.golem.de/news/konkurrenz-zu-eye-fi-transcend-stellt-sd-karte-mit-wlan-vor-1211-95636.html)
SD-Karte mit WLAN: Schnelle Eye-Fi Pro X2 mit 16 GByte   
(05.10.2012 08:25, http://www.golem.de/news/sd-karte-mit-wlan-schnelle-eye-fi-pro-x2-mit-16-gbyte-1210-94918.html)
Flashair: App macht Toshibas Wireless-SD-Karte komfortabler   
(04.09.2012 10:37, http://www.golem.de/news/flashair-app-macht-toshibas-wireless-sd-karte-komfortabler-1209-94275.html)

© 2014 by Golem.de