Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/kim-dotcom-mega-zaehlt-am-ersten-tag-1-million-registrierte-nutzer-1301-97031.html    Veröffentlicht: 21.01.2013 11:05

Kim Dotcom

Mega zählt am ersten Tag 1 Million registrierte Nutzer

Mega hat laut Betreiber nur 24 Stunden nach dem Start eine Million Nutzer. Seit der Ansturm vom Wochenende vorbei ist, sind die Dienste des Sharehosters wieder verfügbar.

Der Sharehoster Mega hat 24 Stunden nach dem Start eine Million registrierte Nutzer. Das sagte Kim Dotcom, Chef des Betreiberunternehmens, laut einem Bericht des Onlinemagazins The Next Web. Zum Vergleich: Dropbox hatte im November 2012 nach eigenen Angaben 100 Millionen Nutzer. Auf ihrem Höhepunkt zählte die Vorgängerplattform Megaupload täglich 50 Millionen Unique User.

Nur eine Stunde nach dem Start erreichte Mega bereits 100.000 Nutzer. Nach einigen Stunden stieg die Zahl auf 250.000. Dotcom twitterte am 20. Januar 2013: "250.000 registrierte Nutzer. Serverkapazität am Maximum. Sollte besser werden, wenn der erste Wahnsinnsansturm vorbei ist. Wow."

Tatsächlich war Mega von Deutschland aus fast am gesamten Sonntag nicht erreichbar. Erst spät in der Nacht war der Dienst wieder verfügbar. Am heutigen 21. Januar 2013 sind die Dienste des Sharehosters gut zu erreichen. Ein kostenloses Nutzerkonto ist in rund zwei Minuten angelegt.

Mega ging am 19. Januar 2013 an den Start. Jede Datei wird lokal verschlüsselt, bevor sie hochgeladen wird, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen und Ermittler daran zu hindern, gegen Urheberrechtsverletzungen zu ermitteln. Arstechnica berichtete, dass Mega mit RSA-2048 arbeitet. Der Schlüssel wird bei der Erstellung eines Nutzerkontos als Erstes generiert. Ein Klick auf die rechte Maustaste generiert einen Downloadlink, der an andere versandt werden kann. Mega bietet eine "Secure Messaging"-Funktion, die den Austausch des Schlüssels mit anderen Nutzern ermöglicht. Diese Funktion war in ersten Tests noch nicht verfügbar.

Wer Mega kostenlos nutzen will, bekommt 50 GByte Speicherplatz. In der Pro-I-Version für 10 Euro im Monat bietet Mega 500 GByte Speicherplatz und ein Transfervolumen von 1 TByte. Die Pro-II-Mitgliedschaft kostet 20 Euro im Monat und verspricht 2 TByte Speicher und 4 TByte Transfervolumen. Wer eine Pro-III-Mitgliedschaft wählt, erhält 4 TByte Speicherplatz und 8 TByte Transfervolumen.  (asa)


Verwandte Artikel:
"Das Ende des Urheberrechts": Ein Blick auf das neue Mega   
(19.01.2013 13:24, http://www.golem.de/news/das-ende-des-urheberrechts-ein-blick-auf-das-neue-mega-1301-97016.html)
Speicherdienst Rapidshare: Im Schatten von Megaupload   
(18.01.2013 16:16, http://www.golem.de/news/speicherdienst-rapidshare-im-schatten-von-megaupload-1301-97008.html)
Kim Dotcom: Mega bringt ab Samstag 50 GByte kostenlos für jeden   
(18.01.2013 10:58, http://www.golem.de/news/kim-dotcom-mega-bringt-ab-sonntag-50-gbyte-kostenlos-fuer-jeden-1301-97001.html)
Kim Dotcom: "Wie illegales Filesharing beendet werden kann"   
(08.01.2013 20:26, http://www.golem.de/news/kim-dotcom-wie-illegales-filesharing-beendet-werden-kann-1301-96779.html)
Kim Dotcom: Megabox kommt nicht mehr 2012   
(27.12.2012 12:44, http://www.golem.de/news/kim-dotcom-megabox-kommt-nicht-mehr-2012-1212-96557.html)

© 2014 by Golem.de