Original-URL des Artikels: http://www.golem.de/news/manwin-germany-youporn-betreiber-entlaesst-ein-drittel-der-beschaeftigten-1301-97017.html    Veröffentlicht: 19.01.2013 15:31

Manwin Germany

Youporn-Betreiber entlässt ein Drittel der Beschäftigten

Bei der Firmentochter Manwin Germany ist ein Drittel der Mitarbeiter gekündigt worden. Manwin betreibt Youporn, Pornhub, Reality Kings, Brazzers, XTube und My Dirty Hobby.

Das Hamburger Unternehmen Manwin Germany hat knapp ein Drittel der Beschäftigten entlassen. Das berichtet die Tageszeitung Welt am Sonntag unter Berufung auf ehemalige Mitarbeiter und vorliegende Kündigungsschreiben. Danach soll es 25 Entlassungen gegeben haben. Das Privatunternehmen hatte laut den Angaben zuvor 80 Beschäftigte.

Gegen den Manwin-Chef Fabian T. wird wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung ermittelt. Nach Zahlung einer Kaution in zweistelliger Millionenhöhe kam er Ende Dezember 2012 frei. Bis zur Hauptverhandlung konnte er zu seinem Wohnsitz nach Belgien zurückkehren, seinen Pass musste er aber abgeben.

T. wurde Anfang Dezember 2012 im Brüsseler Vorort Kraainem auf Betreiben der deutschen Staatsanwaltschaft festgenommen. Gleichzeitig durchsuchten Steuerfahndung und Polizei den Wohnsitz von T. und das Hamburger Tochterunternehmen der Manwin-Firmengruppe. Die Steuerfahndung Koblenz ermittelt laut Die Welt bereits seit Ende 2010. Laut Spiegel glauben die Ermittler, Hinweise auf hinterzogene Steuern in Höhe von weit mehr als zehn Millionen Euro gefunden zu haben.

Manwin betreibt große Tube-Seiten und andere Pornoangebote wie Youporn, Pornhub, Reality Kings, Brazzers, XTube, Extremetube, My Dirty Hobby, das Pornostudio Digital Playground und das Live-Sex-Angebot Webcams.com. Die verschiedenen Manwin-Gesellschaften haben ihren Sitz in Luxemburg, Deutschland, Kanada, Zypern, USA und Irland. Laut Financial Times Deutschland hat Manwin seine Zukäufe mit einem Kredit über 362 Millionen US-Dollar einer New Yorker Investmentgesellschaft finanziert.

Den Angaben der Welt am Sonntag zufolge wird My Dirty Hobby wahrscheinlich von Hamburg aus betrieben. In anderen Niederlassungen sucht Manwin weiterhin Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Manwin ist in Luxemburg.  (asa)


Verwandte Artikel:
Manwin: Youporn-Chef gegen Kaution frei   
(21.12.2012 14:16, http://www.golem.de/news/manwin-youporn-chef-gegen-kaution-frei-1212-96518.html)
Youporn: Commerzbank kündigt Konto von MyDirtyHobby   
(17.12.2012 11:52, http://www.golem.de/news/youporn-commerzbank-kuendigt-konto-von-mydirtyhobby-1212-96399.html)
Manwin: Youporn-Chef mit Auslieferung nach Deutschland einverstanden   
(12.12.2012 14:01, http://www.golem.de/news/manwin-youporn-chef-mit-auslieferung-nach-deutschland-einverstanden-1212-96319.html)
Fabian T.: Youporn schweigt zur Verhaftung des Firmenchefs   
(11.12.2012 12:12, http://www.golem.de/news/fabian-t-youporn-schweigt-zur-verhaftung-des-firmenchefs-1212-96272.html)
Fabian T.: Youporn-Chef verhaftet   
(10.12.2012 16:17, http://www.golem.de/news/fabian-t-youporn-chef-verhaftet-1212-96255.html)

© 2014 by Golem.de